G

Gast

  • #61
Blondinen (echte natürlich nur) haben einen höheren Östrogenspiegel als dunkelhaarige Frauen. Das kannst Du gerne nachrecherchieren im Internet. Es ist somit ein Fruchtbarkeitssymbol. Viele Männer schätzen zudem, dass blonde Frauen in der Regel weniger Körperbehaarung haben, gerade Damenbärte sind bei dunklen ja weitverbreitet und auch wenn sie sich rasieren - der Gedanke an den Damenbart ist unausgesprochen da.

[mod]
Da muss ich als Natur-Schwarzhaarige mit olivfarbener Haut aber vehement widersprechen! Als hätte jede Latina einen Damenbart? Ich habe kaum Körperbehaarung, weder an den Armen noch im Gesicht oder sonstwo. Und Damenbart schon gar nicht und laut meines Frauenarztes habe ich auch einen bombastischen Östrogenspiegel und ganz weiche zarte Haut. Ob einem Mann blonde oder dunkle Haare besser gefallen ist reine Geschmackssache und sicher auch regional bedingt unterschiedlich verteilt aber die Dunkelhaarigen herabzuwürdigen und ihnen schlechtere körperliche bzw. hormonelle Eigenschaften anzudichten als blonden Frauen ist eine Unverschämtheit. Ausserdem gibt es doch kaum mehr echte Blondinen in Mitteleuropa, die allermeisten sind doch von Natur aus auch meist brünett und gefärbt und im besten Fall in natura strassenköterblond.
 
  • #62
Was mich immer verblüfft ust, dass wenn jemand eine Frage in den Raum stellt weil er oder sie etwas von anderen beleuchtet wissen will, zu mindestens 25% die einfache Interessensfrage auf den oder die FS bezogen wird. Aber zum Thema.
Ich habe einmal gelesen, dass mit blondem Haar Jugend (und daraus alle folgende Positiv Attribute) assoziiert wird, denn oft haben Menschen, wenn sie noch sehr jung sind, also Kinder, sehr helles Haar und erst später im Verlauf werden sie dunkler. ...
Glattes Haar wirkt edler, und das liegt nur daran, dass es glänzender ist, weil es mehr Licht reflektieren kann.
Ich sehe es auch als biologisches Programm.

Jung assoziiert Kindchenschema und bisher kein Sex, also auch keine Ansteckungsgefahr. Da gab es zu manchen Zeiten schon so einiges was mann nicht unbedingt gehabt haben wollte.

Glänzendes Fell spricht auch beim Hamster für Gesundheit - im Fall des Hamsters wie der Dame dann für gesunde Nachzucht.

Blond ist aber auch rezessiv, ergo ist am Nachwuchs leichter festzustellen, besonders wenn es beim bezüglichen Mann auch nicht so dominant bestellt ist, dass es der eigene ist für den er sich abmüht.


Wenn nun ein Mädchen durchgehend nach diesen Gesichtspunkten feedback erhält, entwickelt es sicherlich ein anderes Verhalten als eines, dem diese Form der Aufmerksamkeit nicht zuteil wird.


Wobei ich durchaus auf einige blonde Schauspielerinnen stehe, bspw. sehr auf die begnadete Jodie Foster, Meryl Streep, Glenn Close oder Sharon Stone.

Ich glaube aber, die sind meilenweit entfernt von einer Sylvie sonstetwas oder diese Richtung.

Und bei Schwedinnen ist gleich alles nochmal ganz anders.
 
G

Gast

  • #63
In der Regel stehen Männer auf Attraktive Frauen mit positiver Einstellung zu ihnen und zum Leben.
Ich habe noch nie einen Mann kennengelernt, der NUR auf blond steht.
Es gibt Präferenzen, wie bei uns Frauen auch.
Ich bin nicht blond und wenn ein Mann eine blonde Frau will, dann soll er das doch!?
Wieso verunsichert Dich das denn?
Ich mag keine Männer ohne Geld und keine ohne Auto, ich mag lieber dunkelhaarige Männer.
Na und?
Hast Du Dich in einen Mann verliebt, der nur blond will?
Such Dir eben einen, der Dich will!
Ich wollte keinen Mann, der mich nur toll findet, weil ich soundso aussehe - ich wollte einen, der MICH als Ganzes gut findet, egal ob ich blond oder braun oder glatzköpfig bin.

Aber die Frauen hier im Forum sind alles Hascherl, verunsichert und kleinmädchenhaft.
Ich bin dunkelhaarig und finde blonde Frauen wunderschön - nicht alle - aber v.a. in Kombination mit dunkleren Augen ein Hammer.
Ich verstehe nicht, wieso man darüber diskutieren muss!?
Ich habe einen Mann, der steht gar nicht auf blond.
Und jetzt?
Er meinte, da fehlt ihm komischerweise die sexuelle Anziehungskraft. Mit einer blonden Frau im Bett würde er höchstens Mau Mau spielen.
Seltsam?!
Aber Menschen sind eben unterschiedlich!
w,40