G

Gast

  • #1

Was sind das für miese Frauen?

Mein Freund hatte sich vor einiger Zeit getrennt, keine Woche später hatte er mit einer anderen Sex. Sie hat sofort die Beine breit gemacht. Er wollte dann zu mir zurück und das Ganze kam durch seine Beichte zutage. Ich schrieb die Frau an, ob sie sich wirklich erst nach der Trennung kennengelernt hatten. Sie bestätigte mir das und sagte, sie wäre, wenn sie es gewusst hätte, nie an einen Mann gegangen, der frisch getrennt ist, bzw. noch so viele Gefühle für die Ex hat! Solidarität unter uns Frauen, blabla! Ich verzieh ihm…

Kein halbes Jahr später erfuhr ich dann, dass er mit ihr wieder in der Kiste war (nach 5 Monaten). Wo er noch in einer Beziehung mit mir war! Aha, von Solidarität reden und dann erneut mit dem vergebenen Mann ins Bett!!! So eine billige Sch*! (Sorry Moderatoren…)

Was ist das für ein echt mieser Charakter? Was geht solch einer Frau durch den Kopf? War die blöde Kuh so verzweifelt, dass sie schon so lange unfreiwillig Single ist (was sie ist!)? Hat die nicht wissen können, dass die nur für Sex gut war? Er wollte dann nämlich wieder zu mir zurück!!!

Ich kann so etwas nicht verstehen. Vielleicht könnt ihr mir das erklären.

PS dass der Typ daneben ist, ist mir klar. Mir geht’s hier nur um die falsche Schlange.
 
G

Gast

  • #2
Schon seltsam, da sind die Frauen normalerweise immer extrem solidarisch untereinander (Frauenquoten duchsetzen, Frauennetzwerkbildung) und dann immer wieder solche Geschichten. Vor allem würde es so etwas unter Männern nie geben, obwohl es im Gegensatz zur Frauensolidarität keine Männersolidarität gibt. Klar, da würde vielleicht der eine dem anderen die Freundin ausspannen. Nur würde der nicht auf falsche Solidarität machen, sondern seinem Konkurrenten direkt ins Gesicht sagen, dass er dessen Freundin will und man nun im Konkurrenzkampf ist.
 
G

Gast

  • #3
Du kannst Dir Deine Ausdrücke für diese Frau getrost sparen - sie sprechen -nicht- für DICH.

Was Dein (Ex)Freund ihr erzählt hat, kann man nicht wissen. Du hast ihn ja auch zurück genommen und Dich nicht groß geziert.

Wenn er dort auch so eine Nummer abgezogen hat, sollte diese Frau dann bei Dir anrufen, um sich zu vergewissern, ob Ihr nun wirklich getrennt seid?

Sorry, FS, wenn Du das denkst, bist DU nicht ganz bei Trost (DEINE ordinäre Ausdrucksweise, sagt viel über Deine Persönlichkeit aus).

Vielleicht kannst Du mal (zumindest Dir selbst) erklären, warum Du Dich so an dieser Frau festbeisst!
Hast Du Angst, Dich mit dem eigentlichen Problem zu befassen - mit Dir und warum Du mit so einem Menschen ..... ? Hier liegt nämlich der Hase begraben.

Also suche da, wo es Sinn macht und hör auf, Dreck zu kübeln!
 
G

Gast

  • #4
Kein halbes Jahr später erfuhr ich dann, dass er mit ihr wieder in der Kiste war (nach 5 Monaten). Wo er noch in einer Beziehung mit mir war!
Vermutlich hatte sie davon keine Ahnung, dein Ex wird ihr erzählt haben, ihr seid längst getrennt.

Brauchst Du ein Ventil für Deine Wut auf Deinen Ex oder wieso gehst Du jetzt so auf diese Frau los? Die kann doch nichts dafür, daß ER fremdgeht, vermutlich hat er sie weiter belogen, so wie beim ersten Mal. Deswegen ist sie noch lange keine billige Schlampe oder falsche Schlange.

Wenn SIE nicht dagewesen wäre, hätte Dein Freund Dich dann halt mit einer Anderen betrogen. Ich finde es schon megapeinlich, daß Du überhaupt Kontakt mit ihr aufgenommen hast. Und ich bin sicher, Du beschießt sie auch jetzt mit bösartigen Nachrichten.

Komm mal wieder runter, beruhige Dich und konzentriere Dich auf Dich selbst und Dein Wohlbefinden. Bist Du mit Deinem Freund denn noch zusammen?

Wenn nein, dann wird Dein Trennungsschmerz sicher nicht weniger, sondern noch größer, wenn Du die Frau jetzt als Dein persönliches Hassobjekt wählst. Versuche Abstand zu gewinnen von der ganzen Geschichte und denk nicht dauernd drüber nach. Dann kommen auch wieder bessere Zeiten und vielleicht ein netterer und treuer Partner. Viel Glück!

w, 52
 
G

Gast

  • #5
Deine Ach-so-falsche-Schlange hat dir gegenüber keine Verpflichtungen und kann mit jedem ins Bett gehen und ihren Spaß haben wie sie will.
Wer weiß, was dein Freund ihr erzählt hat um sie rumzukriegen?
Dein Freund vögelt fremd und du schiebst die Schuld auf die Frau? Dass ich nicht kichere...
 
G

Gast

  • #6
Sorry, aber "dazu" gehören wohl immer ZWEI.
Warum wetterst Du nur gegen die Frau? Was ist mit Deinem Freund?

Verstehe Dich nicht!!!

w, 46 Jahre
 
G

Gast

  • #7
Eine Frau als mies bezeichnen und selber einen miesen und abfälligen Schreibstil haben, so was geht gar nicht.

Ich empfehle für die Zukunft, Finger weg von solchen Männern und nicht die Schuld der Frau zuschieben, schon gar nicht auf so eine primitive und abfällige, narzisstisch wirkende Art und Weise.

w
 
G

Gast

  • #8
äh…..vielleicht Dein toller Freund ihr erzählt, er sei schon längst getrennt von Dir?


w
 
G

Gast

  • #9
Ja, es gibt unmoralische Menschen auf der Welt. Hast Du geglaubt, alle Frauen sind "gut"? Leb damit. Es werden Dir in Deinem Leben noch viel schlimmere Menschen begegnen. Wenn der Mann sowieso wertlos war, ist ja nicht viel verloren.

Lug und Betrug ist nun mal menschlich und weit verbreitet. Jede(r), der zum Betrüger wird, war früher irgendwann der Meinung, dass das nie in Frage kommen würde - und wenn man mal selbst in der Situation ist, fallen einem plötzlich ganz viele Argumente ein, warum das jetzt doch gar nicht so schlimm war ... ^^
Also, besser mal den moralischen Zeigefinger stecken lassen, irgendwann ist man vielleicht selbst derjenige, auf den die "Anständigen" den ersten Stein werfen.
 
G

Gast

  • #10
Mal ganz ehrlich, so wie Du hier schreibst (Worte ohne Respekt) wird wahrscheinlich auch das Zusammenleben zwischen Dir und Deinem (Noch?-)Partner gewesen sein.

Was ist das für ein Charakterzug von Dir?

Sein Benehmen kann viele Gründe haben, ihr Benehmen kann viele Gründe haben...Du wirst damit leben müssen.

Ziehe Du einen Schlussstrich, das wird mit Euch nichts mehr, Vertrauen und gegenseitiger Respekt ist verloren.

Aber an dem Scheitern Deiner Beziehung bist ebenso DU beteiligt. Denke mal darüber nach.

W46
 
G

Gast

  • #11
Ich kann dich gut verstehen.
Gelegenheit macht Diebe sagt der Volksmund.
Was hast du von der anderen Frau hören wollen? Sie hat dir nach dem Munde geredet und troztdem gemacht, was sie wollte. Ob sie es leid war, allein zu sein, ob sie eine nette Gelegenheit genutzt hat, ob sie andere Moralvorstellungen hat als du, bringt dich das weiter?
Solange du dich darüber aufregst, dürfte sie sich als die Gewinnerin einstufen, ob sie es ist, steht auf einem anderen Blatt.

Fakt ist, ein Partner geht fremd, wenn in der Beziehung irgendwas nicht rund läuft oder wenn er es generell mit der Treue nicht ernst nimmt. Was in deinem Fall stimmt, weisst nur du allein.
Der anderen kannst du nicht hinter die Stirn schauen. Das sie keine akzeptablen Moralvorstellungen hat, nützt dir nicht viel. Aber jeder kriegt, was er verdient und das trifft auf euch alle drei zu.

Sei froh, dass du dahinter gekommen bist. Ich hab selbiges erlebt und die Nachbarschaft hat hinter meinem Rücken zwar getuschelt, gesagt hat niemand was, ich hab es durch Zufall selbst entdeckt.
Heute gehe ich aufrecht, die beiden anderen guckt keiner mit dem Hintern an.
 
G

Gast

  • #12
hallo FS,

könnte es wohl sein, dass Dein Freund ihre gesagt hat, dass er sich schon lange getrennt hat und sie nicht vergessen konnte und unbedingt zu ihr möchte usw. usw…..was Männer dann so schwafeln…..

einen feinen Charakter hat der Herr

w
 
G

Gast

  • #13
Ja, du hast gewonnen !! Auf ganzer LInie, und Sie war nur für Sex gut.
Denk mal nach !! Wofür bist du gut ?? Für nicht viel mehr. Mit wievielen anderen hatter er noch Sex und du weisst es nicht ? Der Kerl ist wertlos. Nicht die Andere.
 
G

Gast

  • #14
Warum machen Sie solche Gedanken um die andere Frau liebe Fragestellerin?
Ihr Freund war doch Single als die andere Dame mit ihm geschlafen hat.
Wieso sie dies tat ist doch im Grunde genommen unwichtig.
Kümmern Sie sich um Ihre Bedürfnisse und Wünsche für Ihre eigene Zukunft.
 
  • #15
Wisch Dir mal den Schaum vom Mund und atme tief durch. Und dann mache das, was das einzig hilfreiche, aber auch das schwerste ist: Frage Dich, was Dein Anteil ist. Frage Dich, warum Du diese Posse zu lange mitgemacht hast.
Du sollst Dich nicht zermartern und auch nicht mit Selbstvorwürfen zu Grunde richten.

Aber das einzige, was Du wirklich beeinflussen und verstehen kannst, bist Du selbst. Also lenke Dich nicht ab in Erregungszustände ( a la „diese böse Schl….“), sondern komm zu Dir und dann bleib auch dort. Von da an, geht's wieder bergauf.
 
G

Gast

  • #16
Ne, liebe FS.
Das ist sein Problem. Nicht ihres. Er ist mies. Trenn dich und bleibe das auch von ihm. Das wird nicht besser, das wird noch schlimmer. Wer weiss was er ihr erzählt hat, für eine Beziehung ist er sicher nichts. Vielleicht wollte sie wirklich nur Sex.
 
G

Gast

  • #17
Mein Freund hatte sich vor einiger Zeit getrennt, keine Woche später hatte er mit einer anderen Sex. Sie hat sofort die Beine breit gemacht. Er wollte dann zu mir zurück und das Ganze kam durch seine Beichte zutage.
Kein halbes Jahr später erfuhr ich dann, dass er mit ihr wieder in der Kiste war (nach 5 Monaten). Wo er noch in einer Beziehung mit mir war!
Was ist das für ein echt mieser Charakter?
Mir geht’s hier nur um die falsche Schlange.
Liebe FS, Du irrst.
Bist wütend auf eine Frau die gar vl.Singel ist, vl. gar schon länger allein? Schlampe? Von wegen! Ich hätte mir die blöße gar nicht erst gegeben und diese Frau angerufen! Beendet ist ENDE.

DEIN Göttergatte hat es faust dick hinter den Ohren, bereits nach einer WOCHE, entschuldige bitte den Ausdruck, nach Trennung - Vö***t ER die nächste und heuchelt dir Gefühle vor?
Kann er ja wie man sieht, weil er ein Warmwechsler ist...und nämlich kein Gefühl für dich hat! Und Du bist noch so gnädig und nimmst diesen Kerl zum 2 mal auf?? Worüber regst DU dich denn eigentlich auf, was hast denn erwartet? ...und was möchtest von den Usern hier den hören/lesen?
W/54
 
  • #18
Unter vielen Männern ist sowas verbreitet. Wenn sich Gelegenheit für Sex ergibt, dann nutzen sie dies aus.

Zum Sex gehören aber zwei. Meistens ein Mann und eine Frau.
Jetzt hat die FS beide Seiten kennengelernt.

Worte haben wenig Bedeutung. Wichtig ist, was die Leute wirklich tun.

Warum soll diese Frau Rücksicht auf die FS nehmen ? Es ist doch der Mann, der die FS betrügt.
Die Frau hat ja kein Verhältnis mit der FS.

Es gibt auch Frauen, die nur Sex von den Männern haben wollen - mehr nicht.
Vielleicht auch diese Frau ?
 
G

Gast

  • #19
Aha, von Solidarität reden und dann erneut mit dem vergebenen Mann ins Bett!!! So eine billige Sch*! (Sorry Moderatoren…)
Soso, Du weißt also ganz genau, daß Dein (inzwischen hoffentlich Ex-) Freund ihr kein Märchen erzählt hat. Woher? Warst Du etwa dabei? Ich an Deiner Stelle würde nicht so vorschnell urteilen, das macht sich nicht gut im eigenen Karma.
 
G

Gast

  • #20
Ja, es gibt auch miese Frauen.

Das sollte dich jedoch nicht weiter kümmern. Ach nee - geht ja nicht. Du hast ja einen miesen Typen, der dich mit miesen Frauen betrügt.

Dein Problem liegt nicht bei dieser Frau. Es liegt neben dir im Bett.
 
G

Gast

  • #21
Was ist das für ein echt mieser Charakter? Was geht solch einer Frau durch den Kopf? War die blöde Kuh so verzweifelt, dass sie schon so lange unfreiwillig Single ist (was sie ist!)? Hat die nicht wissen können, dass die nur für Sex gut war? Er wollte dann nämlich wieder zu mir zurück!!!
Dazu gehören zwei. Was regst Du so auf? Ihr kann es doch völlig egal sein, wenn sie ihren Spaß hatte und er ihr sagt, er sei alleine. Du solltest Dich eher um ihn bzw. um Dich kümmern, denn er scheint ja Grund genug gehabt zu haben, erneut fremdzugehen...

m, 46
 
G

Gast

  • #22
hier FS

Mein Schreibstil ist meiner Wut zuzuschreiben. Irgendwie scheinen diese aber die wenigsten hier nachvollziehen zu können. Glück für euch, wenn ihr so etwas noch nicht erleben musstet :(

Ja, meine Moralvorstellungen sind andere, denn ich habe noch nie einen Mann belogen oder betrogen noch warm gewechselt. Dann brauche ich ja keine Beziehung zu führen.

Und die Frau wusste, dass er in einer Beziehung ist, das hat sie mir im nachhinein selbst gesagt. Klar hat er ihr Lügen aufgetischt. Auch das sagte sie mir. Und das sie auf ihn reingefallen ist. Ich habe sie auch nie beschimpft. Nur hab ich trotzdem Wut, ist das nicht zu verstehen?

Es gibt immer zwei, einen Mann der fremdgeht und eine Frau, die das mitmacht. Wenn die Frau nicht weiß, dass er in einer Beziehung ist, was kann sie tun. Aber was bitte motiviert eine Frau, wissentlich so etwas zu tun? Ich kann es nicht verstehen, tut mir leid. Bin nie an anderer Frauen Männer gegangen.
 
L

LilaLaunebär

  • #23
Dieses ganze Gerede von Solidarität unter Frauen mag ja - oder vielmehr soll - ein gutes Licht auf die ach so moralischen Frauen werfen, die mit sowas hausieren gehen. Früher hab ich sogar selbst so gedacht. Inzwischen habe ich aber so viele Erfahrungen gemacht, dass ich sage, jeder ist selbst für sein Handeln verantwortlich - und nicht für das Handeln anderer.
Wenn ich mit einem Mann etwas habe, dann interessiert es mich ehrlich gesagt nicht, ob er Single oder vergeben oder verheiratet ist (eine Ausnahme ist es natürlich, wenn ich seine Frau/Freundin kenne bzw. diese zu meinen Freunden oder meiner Familie gehört). Schließlich bin nicht ich ggf. in einer Beziehung, sondern der Mann, also liegt es auch in seiner Verantwortung und Moral. Klar gilt das nur für eine Affäre.

Wenn ich eine Beziehung mit einem Mann habe, dann sollte er natürlich Single sein oder Trennungsabsichten gegenüber seiner aktuellen Partnerin haben. Ob ich mit einem Mann, der seine Freundin betrügt, allerdings eine ernsthafte Beziehung haben wollen würde, bezweifle ich. Immerhin könnte er mit mir dann auch so verfahren. Allerdings ist das ein anderes Problem.

FS, Vielleicht hat Dein Ex dieser Frau ja versprochen, sich von Dir zu trennen? Vielleicht hat sie Torschlusspanik und Angst, sonst keinen abzubekommen? Du kennst sie nicht und auch nicht ihre Motive. Und meiner Ansicht nach ist sie nicht für Eure Probleme und seinen Betrug verantwortlich zu machen!

w, 30
 
G

Gast

  • #24
Deine Ach-so-falsche-Schlange hat dir gegenüber keine Verpflichtungen und kann mit jedem ins Bett gehen und ihren Spaß haben wie sie will.
Wenn ich mit einem Mann etwas habe, dann interessiert es mich ehrlich gesagt nicht, ob er Single oder vergeben oder verheiratet ist [...] Schließlich bin nicht ich ggf. in einer Beziehung, sondern der Mann, also liegt es auch in seiner Verantwortung und Moral.
Ja, diese Sichtweise ist heutzutage weit verbreitet. Jedwede andere Einstellung wird naserümpfend als moralinsauer, rückständig oder spießig abgetan.

Aus diesem Grund habe ich mir auch eine andere, viel modernere Sichtweise angeeignet: Von mir aus kann jeder tun und lassen, was er gerade möchte. Mischt euch selbstgerecht in andere Beziehungen ein, vergewaltigt irgendwelche Frauen und misshandelt von mir aus irgendwelche Kinder. Ist mir alles gleichgültig. Solange es nicht meine Frau und meine Kinder sind, habt ihr nichts zu befürchten.

Jeder ist sich selbst der Nächste!
 
G

Gast

  • #25
hier FS
Ja, meine Moralvorstellungen sind andere, denn ich habe noch nie einen Mann belogen oder betrogen noch warm gewechselt. Dann brauche ich ja keine Beziehung zu führen.

Es gibt immer zwei, einen Mann der fremdgeht und eine Frau, die das mitmacht. Wenn die Frau nicht weiß, dass er in einer Beziehung ist, was kann sie tun. Aber was bitte motiviert eine Frau, wissentlich so etwas zu tun? Ich kann es nicht verstehen, tut mir leid. Bin nie an anderer Frauen Männer gegangen.
Na Moment! Du kannst doch nicht erzieherisch, weil DU nicht so bist, andere Moral vertrittst, andere Wertvorstellungen hast, von der Frau selbes verhalten erwarten?? Geht´s noch? Auch wenn sie weiß das ER " fremd geht" doch nicht IHR es anzulasten ist das sie es auch tut?! Sag mal, wie oft willst es denn noch hören. DEIN Fremd_geh_Mann ist DAS PROBLEM! Nimmst den hier noch in Schutz und weißt das das!
W/54
 
G

Gast

  • #26
Ehrlich gesagt, DEIN FREUND hat dich betrogen, nicht DIE FRAU dich!

Wieso bist du so wütend auf die Dame? Dein Freund hat hier die Verantwortung zu tragen, nicht die Dame, die mit ihm im Bett war.
 
G

Gast

  • #27
Aber was bitte motiviert eine Frau, wissentlich so etwas zu tun?
Na, was wohl? In der Schule beim Sexualkunde-Unterricht nicht aufgepaßt? Lust geht bei einigen Menschen vor Moral, Dein Freund ist ja das beste Beispiel dafür. Oder glaubst Du etwa, das arme Jüngelchen wurde von der pösen pösen Frau nur verführt? Laß die beiden doch tun, was sie tun wollen, einen wirklichen Verlust hast Du ja nicht erlitten, im Gegenteil. (m)
 
G

Gast

  • #28
Also FS, warum sollte eine Frau die Du nicht kennst, mit der Du nicht befreundet bist, Dir gegen über Rücksicht nehmen? Wenn ich die Frau wehre, dann hätte ich auf Dich keine Rücksicht genommen.

Ich hätte Dir auch solches Bla Bla Bla erzählen, damit Du Ruhe gibst und mich nicht weiter nervst. Wenn Du einen Mann nicht halten kannst, dann ist es Dein Problem.
 
G

Gast

  • #29
Mich verwundert es immer wie es manche Männer schaffen wie ein Unschuldslamm dazustehen und die Frauen glauben den Mist auch noch. Was ist dein Problem mit der Frau? Wer weiß was dein Freund ihr erzählt hat.

Du redest abwertend über eine Frau und bist mit einem kompletten Vollhonk zusammen. Ich fasse es nicht.

w46
 
G

Gast

  • #30
hier FS

Mein Schreibstil ist meiner Wut zuzuschreiben. Irgendwie scheinen diese aber die wenigsten hier nachvollziehen zu können. Glück für euch, wenn ihr so etwas noch nicht erleben musstet :(

Es gibt immer zwei, einen Mann der fremdgeht und eine Frau, die das mitmacht. Wenn die Frau nicht weiß, dass er in einer Beziehung ist, was kann sie tun. Aber was bitte motiviert eine Frau, wissentlich so etwas zu tun? Ich kann es nicht verstehen, tut mir leid. Bin nie an anderer Frauen Männer gegangen.
Vielleicht verlagerst du deine Wut mal auf deinen Freund, da gehört sie nämlich hin.
Die Frau hat mitgemacht, vielleicht hat sie gedacht am Ende des Tages springt eine Beziehung dabei raus. Sie hat es gemacht und dein armer Freund musste sich von der falschen Schlange verführen lassen. Er tut mir leid. Zum Fremdgehen gezwungen werden ist glaube ich das Schlimmste was sich ein Mann vorstellen kann:))

Vielleicht beschäftigst du dich mal mit der Frage warum du dir das alles bieten lässt, von deinem Freund!! Die Frau spielt da nur eine marginale Rolle! Die Besetzung könnte auch zukünftig austauschbar sein.


w46