Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

was sind die wildesten lügen, die man euch schon aufgetischt hat?

diese frage stelle ich gerne allen lesern hier.

mit welchen kleinen, grossen, krassen, schmerzenden, unglaublichen, lustigen, hahnebüchenen, absurden lügen hat schon mal jemand versucht euch von sich zu überzeugen?
 
  • #2
Ich treffe mich gleich unter der Weltzeituhr mit einer Kollegin, mit der ich etwas zu besprechen habe.
Schon klar, oder?
 
G

Gast

  • #3
Ich fahre 2Wochen mit meiner Schwester in den Urlaub - dort habe ich nirgends Handy-Empfang.
 
G

Gast

  • #4
Ich bin Geschäftsführer einer GmbH! So stand es auch auf seiner Visitenkarte.

Die Wahrheit:seine Mutter war bei ihm als Haushaltshilfe angestellt, sein Bruder als Handwerker...

Also: Ein unselbstständiger Selbstständiger. Im Nachhinein einfach nur urkomisch!
 
  • #5
ein freund von mir, wurde von seiner freundin die absolute lügenstory aufgetischt:
das ging vom erben einer größeren geldsumme, die kurz vor der auszahlung stand, über die bekanntschaft zu einem promi, der auch schon mal anrief, wenn sie mit ihm zusammen im bett war...er sollte auch auf ihren geburtstag kommen, sagte aber kurzfristig ab, da seine freundin krank war.
ich sah diesen promi dann bei einer live-sportübertragung:))
ansonsten hatte sie immer infos über ihn, die erst später in der zeitung zu lesen waren.
alles in allem war es gut gemacht.

diese frau hatte eine derartige lügenstory um sich herum aufgebaut, das ging über fingierte zahlungen an sie, über gefälschte schulabschlüsse, über prominente bekanntenkreise, bis hin dazu, dass sie musicaldarstellerin wäre - präsentiert hat sie dazu auch noch eine von ihr besungene cd...war natürlich nicht von ihr.
...arbeitete aber gerade wegen ihres kindes nicht...

ich hörte dann, dass sie solche spielchen schon öfter durchgezogen hat. jedes mal eine völlig neue legende.
mein freund wollte mir erst nicht glauben...er hatte doch alles schwarz auf weiss gesehen.
selbst als er sie auf die testamentsauszahlung ansprach, rief irgendwann ein "banker" an, und berichtete von verzögerungen - völlig skuril!

von dem promi hatte sie auch die telefonnummer und sie sagte ihm, er solle dort doch anrufen um sich des wahrheitsgehaltes wegen zu vergewissern.
tat er auch, derjenige ging auch tatsächlich ran, dann wurde er aber rüde abgebürstet...war auch keinen schritt weiter.
irgendwann kam er ihr aber dann doch auf die schliche.

es gibt schon kranke menschen!
 
  • #6
Frau im Cafè:"Bin gleich wieder zurück - will mir nur was zu trinken bestellen" - und kam nicht mehr.
Sie war im ganzen Lokal nicht mehr aufzufinden.

Andere Frau, beim Date im Cafè ihrer Eltern:"Muß kurz meiner Mutter in der Küche helfen" - und war weg.
Ich sprach mit ihrer Mutter dort. Die brauchte an dem Tag keine Hilfe, und wunderte sich selber.
Ich fand diese Frau dann bei ihr zuhause, mit einem anderen Mann.

Frau:"Ich zahle die Hälfte Miete, an unserer künftigen, gemeinsamen Wohnung". - Sechs Wochen nach dem Einzug, gab sie plötzlich ihren Job auf. Bei unserer Trennung sagte sie zu mir:"Das hätte dir vorher klar sein müssen, ob du dir so eine Frau wie mich finanziell leisten kannst".
Mir war bislang nicht bewußt, daß Partnerschaft = Prostitution bedeutet - so lernt man dazu.

Die frechste Lüge, die einem Freund passierte.
Partnerin:"*ups* ich bin schwanger geworden - also können wir ab sofort auf Verhütung verzichten".
Der Freund ließ sich nicht darauf ein, und schickte sie zum Schwangerschaftstest, Mutterpass etc. beim Arzt.
Sie kleinlaut an diesem Tag;"War nicht beim Arzt - bin doch nicht schwanger". Es folgte die sofortige Trennung von ihr.
Sein Nachfolger hat mit dieser Frau fünf Kinder. Er macht einen sehr naiven Eindruck.

Man sollte das JA-Wort beim heiraten abschaffen. Wie oft wird dort gelogen ?

Mich wundert die Lüge nicht mehr. Mich verblüfft die Wahrheit und Ehrlichkeit.
 
G

Gast

  • #7
"Ich hab keine Zeit, ich gehe mit einem Freund angeln". In den 3 Jahren kennen und davon 1,5 Jahren Beziehung nice ein Wort über Angeln gesproche. Zum Freund gab es auch keinen Namen. Hätte ich sicher gekannt. Das war dann auch in Wahrheit die Schwesternschülerin aus dem Krankenhaus in dem auch seine Mutter arbeitete ;-)
 
G

Gast

  • #8
Einer meiner Exe flog alleine in den Urlaub. Ich holte ihn am Flughafen ab und traute meinen Augen nicht. Er stand dort mit seiner Ex in der Halle und wollte mir erklären, dass sie nur ein Fluggast aus einer Reisegruppe war. Allerdings war von der Gruppe nichts zu sehen. Dreist, was?
Meiner Freundin wurde erzählt, dass ihr Freund Geschäftsführer eines renommierten Biergartens wäre. In wirklichkeit war er ein einfacher Handlanger. Ich kannte zufällig den Geschäftsführer, aber sie glaubte mir nicht und war sogar stinkig auf mich. Liebe macht sooooo blind!
 
  • #9
Trennung! Wohl die gerne benützte Lüge:

"Nein, eine andere Frau spielt da keine Rolle."

Am nächsten Tag musste ich leider von Freunden erfahren "Das pfeifen doch schon die Spatzen von den Dächern!"
Warum nur hat mir das keiner vorher gesagt?
 
G

Gast

  • #10
Er (36) erzählte mir weinend, dass er seine große Liebe, mit der er eine langjährige Beziehung hatte, durch eine seltene Stoffwechselerkrankung verloren habe.
Diese Lebensgefährtin hat nie existiert. Von Bekannten habe ich erfahren, dass er noch nie eine Partnerin hatte, sich aber schämte das zuzugeben!
Verständlicherweise hatte ich dann kein Interesse mehr diesen "ehrlichen" Herrn näher kennenzulernen...
 
G

Gast

  • #11
Mich wollte mal ein Mann in der Kennenlernphase damit beeindrucken, dass er mit seinen tollen Ex-Freundinnen angab (der Schuss ging nach hinten los). Zitat: "Meine Ex-Freundinnen waren alle Models". Ja, nee, is klar.
 
G

Gast

  • #12
Mir hat mein Freund bei einem unserer ersten Dates erzählt, dass seine Eltern in einer Villa wohnen und einen Swimming Pool haben! Er hatte wohl nicht damit gerechnet, dass aus uns was Ernstes wird und ich bei seinen Eltern irgendwann tatsächlich eingeladen war! Die Villa entpuppte sich als normales, alleinstehendes Haus und der Swimming Pool war anscheinend die große Badewanne mit Massagedrüsen! Natülich habe ich die Eltern auch gefragt, wo der Pool steht, von dem ihr Sohn so geschwärmt hat, aber die haben nur verdutzt geschaut! Ich bin mir sicher, es war ihm eine Lehre, denn wir sind seit 5 Jahren glücklich zusammen.
 
G

Gast

  • #13
Meine Ex-Frau

Sie hatte eine Affäire von der ich wusste und sagte zu mir..

Du bist mein eigentlicher Traumann...das mit der Affäire hat sowieso auf Dauer keinen Sinn.
Gib mir einfach etwas Zeit da wieder rauszukommen..

Ich habe ihr geglaubt und hatte Hoffnung weil wir eine Tochter hatten die grade mal 1 Jahr alt war und ich deshalb die Ehe nicht sofort beenden wollte..

Tatsächlich ging die Affäire dann nach einem halben Jahr auseinander..

3 Monate später hatte sie eine neue..Dann habe ich diese Lüge nicht mehr geglaubt und die Scheidung eingereicht.
 
G

Gast

  • #14
ex kollege von mir, amerikaner. zufällig nach vielen jahren wiedergetroffen, verliebt... ich plante meinen umzug nach newYork. er war erfolgreicher broker. geld no problem. auch das meine kinder oft in die usa kommen und ev. bei uns leben, alles super kein thema. hübsches haus vor den toren new yorks. ein uraltes auto (angeblich sein stil nie mehr als 1000 usd für ein auto auszugeben). er plante ein größeres haus zu kaufen, wir waren gemeinsam auf suche. er wollte mir auch bei der job suche behilflich sein etc.
dann mein 4ter längerer besuch. ich kam am flieger an. er nicht da. kam 1 stunde zu spät. abgehetzt. es täte ihm leid, er wäre nach hause gekommen und es wäre kein fließend wasser mehr da gewesen, er hätte umständlich mit den wasserwerken reden müssen, damit der anschluss schnellstens repariert würde. auf der heimfahrt. die polzei winkt ihn raus. erst nur ein polizei wagen, dann 1 zweiter. 4 beamte reden mit ihm. dann sehe ich wie ihm handschellen angelegt werden. ein officer kommt zu mir an den wagen, fragt ob ich fahren kann und ob ich weiß wohin ich muss, bringt mich zu dem haus in dem ich leben wollte. tja nach einiger zeit stellte sich heraus, der gute war vorbestraft. hatte kundengelder unterschlagen. seit monaten keine rechnungen mehr gezahlt, die habe ic h alle ungeöffnet in seinem schreibtisch gefunden. das haus gehörte auch nicht ihm, war möbliert gemietet und der vermieter hatte schon seit 3 monaten keinen dollar mehr gesehen etc. sein ganzes leben war eine einige lüge. als er nach 2 monaten entlassen wurde, war ich natürlich wieder in deutschland. er war unschuldig (ist klar, oder?).schuld waren andere (ja ja )

das war eine erfahrung..... die mich viel gelehrt hat über männer, über mich selber, über das leben.

w54
 
G

Gast

  • #15
"Ich schwöre dir Schatz, ich habe mich und wollte mich nie mit ihr treffen und ich schreibe auch nicht mehr mit ihr!"

Tja, Handy, Facebook und sein Kumpel sprachen dagegen.
 
  • #16
Schatz, ich habe ein gynäkologisches Problem und kann nicht schwanger werden.....diese gynäkologischen Probleme, die ich kenne, sind heute so etwa im Alter von 3 bis 15 Jahren....
Übrigens, Bernd50, das steht bereits bei Maupassant "Ein Leben", das mit der Schwangerschaft.
Also Männer, habt ihr eine neue Flamme, die euch sowas erzählt, hört auf die Alarmglocken!
 
  • #17
Schatz, ich habe ein gynäkologisches Problem und kann nicht schwanger werden....
Ja, den habe ich auch schon mehrmals gehört.
Einmal sogar mit:"Ich bekomme starke Medikamente vom Arzt, die mich unfruchtbar gemacht haben" o.ä.
Also Männer, habt ihr eine neue Flamme, die euch sowas erzählt, hört auf die Alarmglocken!
Dem Staat und den Gerichten interessiert i.d.R. nicht, wie das Kind entstanden ist. Wenn Vaterschaftstest positiv - dann Unterhalt zahlen müssen. Lang und heftig !!! - Ein Bekannter blecht seit 15 Jahren für ein Kind.
Momentan etwa 33 % seines Netto-Lohnes als Handwerker.
 
G

Gast

  • #18
Ne Freundin bekam mal ne Abfuhr von nem Typen ,der dann sagte: da mache ich eine Weltreise



Bei mir meldete sich ein Typ auch erst nach 2 Monaten plötzlich wieder und sagte, er hätte einen Tumor hinter dem Innenohr gehabt, wußte aber nicht den Namen und konnte auch sonst nichts dazu erzählen
 
G

Gast

  • #19
Er: Schatz, ich liebe nur dich aber sie hat einen Tumor und nur noch 3 Monate zu leben und Sex mit mir zu haben war ihr grösster und letzter Wunsch.
Ich muss grad selbst lachen und würde es nicht glauben wenn ich es nicht selbst gehört hätte.

w, 41
(Das war von ca. 15 Jahren und ich habe vor ein paar Jahren mal tatsächlich nachgeschaut - sie hatte eine tolle facebook Seite....)
 
G

Gast

  • #20
Liebesgesülze -> sex und weg, dann noch so nach dem motto "ich sagte doch ich will nur sex"

wir Männer haben auch Gefühle ....
 
G

Gast

  • #21
Ich war doch mit'm Harry Ski fahren in Österreich als ich dich anrief und dumm dass er den Waschstraßenbeleg aus Hintertupfingen morgens in meinem Wohnzimmer verlor, der verriet, dass er 2 Stunden vor dem Anruf schon nicht mehr in Österreich war. Selbst der Mann an der Tankstelle musste lachen, dass seine Uhrzeit an der Kasse verstellt war.

Allerdings nur um die Sommerzeit... hahah. Seine nicht geschiedene Noch-Ehefrau war wohl der Grund. Schöne Brotzeit nach der Skitour, vielleicht war sie dabei. Das wäre der Oberhammer. Nun ja ich hätte das Foto der Tanstellenkamera haben können. Ich habe verzichtet, niemand will so vorgeführt werden.

Ich kenne den Grund nicht, wer so lügen muss, ist arm dran.
 
G

Gast

  • #22
Liebesgesülze -> sex und weg, dann noch so nach dem motto "ich sagte doch ich will nur sex"

wir Männer haben auch Gefühle ....
Das ist - egal welchen Geschlechts - einfach nur doof.
Zum Sex, ob einmalig, in Affäre oder Beziehung gehören einfach Aufrichtigkeit und zum Ausklang ein gemeinsamer Kaffee mit Plausch.

Alles andere bekommt den Beigeschmack von Prostitution.

Aber für Sex gehen ja bekanntlich manche Menschen über Leichen. Und wenn sie ihre eigene Moral begraben.
 
G

Gast

  • #23
Der Tod der Tante. Wenige Wochen später starb sie dann ein zweites Mal.
 
G

Gast

  • #24
"Meine Frau ist vor Weihnachten mit den Kindern zu ihren Eltern gefahren und wollte nicht wiederkommen!" , heulte mein Exmann seinem Vater vor, nachdemder Schwiegervater von mir erfuhr, dass sein Sohn an Weihnachten lieber mit einer 28jährigen unsere Ehebetten zerwühlte, anstatt mit mir und den Kindern Weihnachten zu verbringen.
Ich hatte nämlich bei meinen Eltern vergeblich auf ihn mit unseren Kindern gewartet. Davon, dass ich nicht zurückkomme, war keine Rede, ich war nur schon einige Tage vorher vorgefahren und wir hatten uns in bester Stimmung verabschiedet.

Kurz vor Silvester war die Geliebte meines Mannes in unserem Bett gelegen, während er mit mir im Bad telefonierte, um zu erklären, dass er es leider doch nicht schafft, an Silvester zu uns zu kommen, weil er Bereitschaftsdienst hätte.

Der Geliebten erzählte er, dass er nicht verheiratet sei, die Kinder "Unfälle" gewesen wären und wir schon lange getrennt seien!? Sämtliche gemeinsame Photos hatte er in unserer Wohnung abgehängt...
 
G

Gast

  • #25
Länger her schon. Ich traf eine Frau und hörte alsbald (schien mir zunächst eher wie ein böswilliges Gerücht, schien andereseits aber auch zu gewissen Verhaltensmustern - "Flirtsucht" - zu passen), sie sei in ihrem alten Freundeskreis bekannt als "leicht zu haben" (also "Wanderpokal", der von einigen auch mehrfach "angefaßt" werden durfte). Ich sprach sie darauf an, sie machte einen Höllenrabbatz und schwor, sie habe nur mit ganz wenigen Männern Sex gehabt. Eigene Äußerungen relativierte sie, sie halt eine "Verbalerotikerin". Später erfand sie die erstaunlichsten (aber halt auch unglaubwürdigsten) geschichten, was sie alles noch erleben wolle und noch nicht kenne,noch nie gemacht habe. Sie schaute mir in die Augen und schwor: "Ich kann doch keine Männer erfinden, nur dass Du zufrieden bist..." Später stellte sich durch einen dummen Zufall unwiderlegber heraus: es waren mehr als drei Dutzend Männer in fünf Jahren... Ergebnis: Glaubwürdigkeit restlos hin. Beziehung restlos erledigt.
 
G

Gast

  • #26
Mein Ex hat mir auch lange Zeit weißgemacht, wie lieb und nett und vor allem harmlos er doch sei. So nach und nach wurde ich von immer mehr Leuten angesprochen und "gewarnt". Ich sprach ihn darauf an - er sagte, dass das so nicht stimmte. Diese Zeit läge lange hinter ihm.
Ergebnis war, dass leider alle Recht hatten und mir Gutes wollten - aber man glaubt ja leider nicht... Er ist selbstverständlich fremdgegangen, wie immer in seinem Leben. Verkaufte sich aber mir gegenüber als treu. Natürlich knallte es irgendwann und dann kam noch mehr heraus.
Heute stellt er mich in seinem Bekanntenkreis als krankhaft eifersüchtig und gestört dar - dabei ist er der einzig Gestörte... Aber wer´s glaubt.
 
G

Gast

  • #27
Das war vor über 20 Jahren, als Aids noch nicht so sehr das Thema war. Er erzählte mir, dass er keine Kinder zeugen könne, weil er eine Schilddrüsenerkrankung hätte und entsprechende Medikamente nehmen müsse. Nach einiger Zeit der Beziehung glaubte ich ihm und wir verzichteten auf Kondome. Später stellte ich dann fest, dass er mich reihenweise betrog.
Viele Jahre später: Der Arzt sagte mir, ich könne keine Kinder bekommen. Ich traf dann zufällig diesen Exfreund wieder und er erzählte mir von seinen beiden Kindern....und dass er in Scheidung leben würde.
 
  • #28
Die wildeste Lüge, die ich gehört habe, ging ungefähr so: "in guten und in schlechten Zeiten bis das der Tod uns..."
 
G

Gast

  • #29
" Ich bin schwer krank und muß jetzt die Beziehung beenden"; Dabei war er putzmunter und mopsfidel.
 
G

Gast

  • #30
Die Seite ist genial. Da fühlt man sich doch gleich besser.

Gleich nach unserer Trennung zu unseren Freunden: Ich wäre Mormonin...Zum Glück haben sie mal vorsichtig bei mir nachgefregt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.