• #1

Was soll das?

Liebe Community nun habe ich mal ein Problem und würde gerne verschiedene Meinungen einholen.
Ich habe einen Mann übers Internet kennengelernt. Wir haben uns recht bald für ein erstes Date getroffen und es lief super. Er schrieb mir danach direkt, ob er mich wiedersehen darf.
Dann flog er zwei Wochen in den Urlaub, meldete sich aber so gut wie täglich mit einer Nachricht.

Nach seiner Rückkehr haben wir uns ein zweites Mal getroffen, es war wieder schön und es kam auch zu ersten leichten Berührungen. Er schrieb mir direkt wieder, dass er es schön fand. Zwei Tage später schrieb er mir, ob ich Zeit hätte, er würde gerne spazieren gehen. Auch das klappte und wir waren danach noch etwas essen. Auf dem Weg ins Restaurant hat er mir sogar den Arm um die Schulter gelegt. Wir waren in seinem Lieblingsrestaurant und die Bedienung hat ihn freundschaftlich begrüßt und gleich nach meinem Namen gefragt und uns zum Abschied beiden über die Schulter gestreichelt und sich sichtlich für uns gefreut.
Nach diesem Abend hab ich ihm geschrieben, dass ich sehr schön fand und mich auf eine Wiederholung freue. Er fragte direkt, ob wir uns am nächsten Tag zum Wandern treffen.
Wir trafen uns bei seiner Wohnung und da fand ich bereits komisch, dass er direkt aus der Wohnung kam. Wir sind dann zum Wandern gefahren. Er hat mich gefragt, ob ich mir Kinder vorstellen kann und wir haben über unsere Zukunftswünsche gesprochen. Wir haben über vorherige Beziehungen geredet und er erzählte, dass ihn seine Ex vor 5 Monaten verlassen hat. Während der Wanderung kam es zu keiner Annäherung seinerseits. Wir gingen eng nebeneinander und er wich auch nicht zurück, zeigte aber keine Initiative.
Als wir wieder vor seiner Wohnung waren, verabschiedete er sich und bat mich nicht hinein. Daraufhin war ich ein wenig enttäuscht.
Ich hatte dann irgendwie ein ganz komisches Gefühl und bin auf die Plattform, wo er mich angeschrieben hat und er war online. Das fand ich natürlich nicht so prickelnd, allerdings ist das eine Plattform die nicht auf Dating ausgelegt ist. Ich hab ihm dann geschrieben, dass ich unser Gespräch spannend fand. Er stimmte mir zu. Dann habe ich es nicht ausgehalten und ihn gefragt, wonach er eigentlich sucht, also was Festes oder ob er schaut was sich ergibt.

Er meinte, dass er sich nicht sicher sei. Er mag mich sehr gerne und findet mich toll, aber er weiß nicht, ob er mehr von mir will. Aber wir können uns gerne weiter treffen, aber er will mir keine falschen Hoffnungen machen.
Da war ich natürlich am Boden zerstört und meinte, dass ich nicht die Ersatzfrau spielen will, bis er jemand besseres findet. Er meinte, dass er das verstehe.

Nach ein paar Tagen habe gemerkt, dass mir das alles zu schnell war und schrieb ihm das dann auch. Er antwortete, dass wir gerne wieder etwas machen können, aber mehr als Freundschaft wird es nicht werden.

Was ist denn da passiert? Ich hatte ein wirklich gutes Gefühl.
Hat es Sinn den Kontakt aufrecht zu erhalten oder ist es sinnlos?
w (31)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Hallo FS,

das ist das leidige Thema, wenn der Mann seit Kurzem getrennt ist. Es sind gerade einmal 5 Monate und er wurde verlassen. Für mich steht also bereits fest, dass der Typ emotional noch an der Ex hängt und sich nur ablenken wollte...dafür warst du da. Nun merkt er, dass bei dir mehr Gefühle da sind und du nicht für Spass zu haben bist..naja ich würde sagen: abhaken und weitersuchen. Ich würde mit ihm keine Zeit verschwenden. Du kannst ihm ruhig glauben, dass er kein Interesse an dir hat. Männer sind da sehr direkt.
 
  • #3
Liebe FS, das ist eine sehr schwierige Situation und ich kann Dir nur raten, auf Deine Gefühle zu achten. Ich bin ähnlich „schnell“ unterwegs wie Du und auch ähnlich schnell enttäuscht, wenn es nicht relativ zügig vorangeht;)) Aber ich arbeite daran! Es werden Dir hier mit ziemlicher Sicherheit viele Menschen raten, es zu lassen, er stünde einfach nicht auf Dich usw., mag vielleicht sein, muss aber nicht sein! Meine allerbeste Freundin, mit der ich seit über 40 Jahren eng verbunden bin, lernte nach ihrer sehr schlimmen Scheidung einen Mann kennen ... sie trafen sich fast ein Jahr, hatten tolle Treffen, immer nur auf freundschaftlicher Basis, ich konnte da schon gar nicht mehr zuschauen und wurde nervös, weil nix passierte und heute sind sie seit 15 Jahren ein Paar! Aber das wirklich verliebteste Paar, das ich kenne! Aber dafür muss man eben der Typ sein, abzuwarten, die Situation genießen zu können und keine Erwartungen zu haben. Ich könnte es nicht, aber vielleicht bist Du ja geduldiger? Ich drücke Dir die Daumen!
 
  • #4
Tut mir leid, aber der Mann sagt dir doch ehrlich, mehr als Freundschaft sieht er nicht mit dir.
Und hat dich nicht zuvor in deine Wohnung geschleppt und mit dir Sex zu haben, um dir dann zu Sagen, dass er nichts Festes will.
Ihr hattet ein paar Dates. Er hat einen Rückzieher gemacht.
Das tut weh, ist aber immer noch besser, er würde mit dir was anfangen und dich dann fallenlassen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #5
Du bist „am Boden zerstört“ weil ein Mann, den du nur ein paar Mal getroffen hast nicht weiß, was er will? Wenn Du weißt, dass eine wischiwaschi „mal-schauen-was-wird“ Sache, obwohl er eigentlich nichts für dich empfindet, nichts für dich ist dann bedankt man sich für die Zeit und wünscht dem anderen alles Gute. Fertig.
Am BODEN zerstört, sorry, da kann ich nichts mit anfangen bei so einer Konstellation. Zu viel Drama.
Irgendetwas stimmt mit dem nicht bei seinem Verhalten, es ist aber egal, was es ist, jedenfalls für dich nichts Positives.
 
Top