• #31
Wie auch immer, mein Bauch sagt, da war was da, eine kleine, zarte Pflanze, über die ich mit meinem "Zuviel" drüberrollte....Wir sind beide keine George Clooney/Heidi Klum (wer will die auch schon sein)-Konstellation, insofern geht das mit dem Suchen nicht im 2-Tages-Rhythmus.
Ich glaube nicht, dass Dein "zuviel" an sexuellen Anspielungen den Mann verschreckt hat , da hast Du Dich einfach an einem Ästchen festgebissen, welches Dir gerade eingefallen ist.
Ich glaube, Dein "Bauch" sagt Dir da nicht das richtige.
Und wenn doch:
Dann hätte er wahrscheinlich nur deshalb den Kontakt einschlafen alssen, weil er sexuell gar nicht mehr so kann. Das kann in seinem Alter schon durchaus mal der Fall sein.
Willst Du so etwas? Doch eher nein, denke ich mal.

Ich würde insgesamt eher vermuten dass er einfach nicht unbedingt eine Beziehung zu Dir möchte, auch nichtmal weiteren Kontakt.
Ich glaube auch nicht, dass Du es willentlich oder wissentlich "verbockt" hast. Am Ende warst Du es einfach nicht für ihn und er hat eine andere am Start.
Ist auch egal. Schau nach vorn.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #32
Nun lese ich natürlich auch im Netz so Seiten über das "Nicht mehr melden" des Mannes, über Rückzugsphasen - es gibt oft den Fall, dass die Frau zu früh und zu schnell ihren Beziehungswunsch ausstrahlt bzw. zeigt, dass sie Interesse an ihm hat und das verschreckt den Mann dann.
Im Netz gibt es jede Menge Pickup-Seiten genauso wie "Rules" für Frauen. Im Grunde bemühen sich damit beide Lager um die "Hoheit"., Normal denkende erwachsene Menschen sparen sich solche Spielchen in beiden Richtungen und sind einfach authentisch.
 
  • #33
liebe FS..es wird nichts mehr, egal wie schön Du es Dir redest. Ich erlebe das auch..Mann schreibt mich an, ich antworte nett und dann...nichts mehr. Ich warte dann ein paar Tage (man kann ja mal verreist sein und keinen Netzzugang haben) und dann verabschiede ich diese Kontakte. Ich laufe keinem nach und auch Du solltest es nicht tun. Hast Du es nötig? Nein, also.
 
  • #34
Wie auch immer, mein Bauch sagt, da war was da, eine kleine, zarte Pflanze, über die ich mit meinem "Zuviel" drüberrollte....
Ich denke, das dürfte in 99,9% aller Fälle nicht der wahre Grund sein. Ein bloßer Terminvorschlag wird ziemlich sicher kein "überrollen" sein.

Meiner Meinung nach ist es eher so ein typisches Online-Ding, dass man oft eben nicht nur mit einem potentiellen Kandidaten schreibt.

Ich würde das Geschehen daher bei Dir eher wie folgt interpretieren: Der Typ hatte mit mehreren Frauen Kontakt. Da er sich mit Dir mehrfach getroffen hat, spricht es dafür, dass er Dich grundsätzlich in Betracht gezogen hatte. Aber er hat sich dann irgendwann doch auf eine andere konzentriert, weil ihm vielleicht irgendwann doch eine andere noch etwas besser gefiel bzw. sich bei einer anderen mehr ergab.

Und das kann eben auch daran liegen, dass bei Euch die Sache auf einer bloßen "Freundschaftschiene" festzustecken drohte und dann eben andere Frauen die Möglichkeit nutzen konnten, stärker klar zu machen, dass sie den Typen auch auf der Mann-Frau-Ebene begehren.

Langsames Kennenlernen funktioniert gewöhnlich eben nur dann, wenn man 2 relativ ängstliche Menschen hat, die nur sehr langsam Vertrauen aufbauen können und bei denen eben keine Gefahr besteht, dass dass andere schneller zum Ziel kommen können. Ansonsten besteht eben die Gefahr, dass zu langsames Handeln schädlich ist.
 
  • #35
Ich glaube nicht, dass Dein "zuviel" an sexuellen Anspielungen den Mann verschreckt hat , da hast Du Dich einfach an einem Ästchen festgebissen, welches Dir gerade eingefallen ist.
Ich glaube, Dein "Bauch" sagt Dir da nicht das richtige.
Und wenn doch:
Dann hätte er wahrscheinlich nur deshalb den Kontakt einschlafen alssen, weil er sexuell gar nicht mehr so kann. Das kann in seinem Alter schon durchaus mal der Fall sein.
Willst Du so etwas? Doch eher nein, denke ich mal.

Ich würde insgesamt eher vermuten dass er einfach nicht unbedingt eine Beziehung zu Dir möchte, auch nichtmal weiteren Kontakt.
Ich glaube auch nicht, dass Du es willentlich oder wissentlich "verbockt" hast. Am Ende warst Du es einfach nicht für ihn und er hat eine andere am Start.
Ist auch egal. Schau nach vorn.
Danke für deine Antwort - aber warum wird hier immer alles auf's Sexuelle bezogen? So etwas erwähnte ich doch gar nicht!! Ich meinte mit "Zuviel" mein Schreiben, Fragen, einfach zu viel "Konversation und verbalen Kontakt" zu ihm suchen....so viel Verwirrung hier ;-)
 
  • #36
So etwas erwähnte ich doch gar nicht!! Ich meinte mit "Zuviel" mein Schreiben, Fragen, einfach zu viel "Konversation und verbalen Kontakt" zu ihm suchen....so viel Verwirrung hier ;-)
Nur mal so: du liest dich für mich auch sooo... übersprudelnd.
Kann durchaus sein, dass du ihn mit deinem Zuviel an allem 'verschreckt' hast.

Letztlich ist es doch aber auch irgendwo deine Wesensart, das ist nicht unbedingt jedermanns Sache.

Deine Coaching Tricks werden vielleicht kurzfristig funktionieren, bis er eben wieder feststellt, dass genau diese Wesensart nicht sein Ding ist.

Alternativ kannst du dich verbiegen und verstellen, das wirst du aber auch nicht ewig durchhalten, weil du dann innerlich daran kaputt gehst.

Wahrscheinlich passt ihr da eben nicht zusammen oder er hat für sich festgestellt, dass es andere Dinge gibt, die ihm nicht passen, nicht gefallen, er sich anders vorstellt...

Mein Rat wäre auch eher, es einfach zu lassen.

Offenbar hat er ein bestimmtes Bild von dir im Kopf und das wird er halt nicht so schnell wieder los.

Statt dich damit abzumühen dagegen anzukämpfen, würde ich mich eher anderen Männern widmen.

Sieh es doch einfach als lehrreiche Übung fürs nächste Mal.
 
  • #37
Das Weintrinken sollte natürlich auch dazu da sein, wieder Zeit mit ihm zu verbringen, denn es ist wie gesagt, kurzweilig mit ihm.
Für dich war die Zeit mit ihm kurzweilig. Für ihn auch? Ob (kein) Sex bei seinem Verhalten eine Rolle spielt lässt sich so auch nicht heraus bekommen und ist auch nicht relevant.

4 Wochen Pause sind auch kein Versuch sich interessant zu machen sondern ein Kontaktabbruch. Er hat beim überlegen ob er abbrechen oder dich weiter Daten soll auf deine Seite geguckt und sich nicht für dich entschieden.

Klar du kannst das ignorieren und ihn weiter anschreiben aber wenn sein Stil ist nicht zu antworten würde ich mir vorkommen als wenn ich hinter ihm herlaufe. Dass ist doch selbst demütigend.

Selbst wenn er sich mit dieser Pause wirklich nur interessant machen will oder einfach Zeit für sich selbst oder irgendwelche Problemlösungen braucht, würde mir es nicht passen geparkt zu werden und auf seinen Ruf zu warten und genau dann verfügbar zu sein wenn im langweilig ist. So macht man sich doch selbst zum Sklaven.
 
  • #38
Ich meinte mit "Zuviel" mein Schreiben, Fragen, einfach zu viel "Konversation und verbalen Kontakt" zu ihm suchen....so viel Verwirrung hier ;-)
Dein häufig erwähntes "Zuviel" ist aber auch verwirrend. Was meinst Du denn damit? Deine beiden Mails? In der ersten hat Du das Treffen reflektiert und eine Woche später hast Du nach einem erneuten Treffen gefragt. Nach "Zuviel" klingt das nicht gerade. Du schreibst doch selbst, dass Dein Bauchgefühl nicht so ganz bei ihm/Dir war. Dies wird er gemerkt haben oder noch wahrscheinlicher, es war bei ihm genauso.
Tja, onlinedating hat nun mal einen sexuellen touch. Die Beteiligten wünschen sich im Allgemeinen einen Partner und keinen, mit dem man nur gut reden kann. Auch wenn Letzteres schon mal eine gute Voraussetzung sein kann, aber nicht sein muss.
Sexuelle Amziehungskraft gehört nun mal dazu. Klar, hätte er eine kurze Absage schreiben können. Hat er aber nicht - onlinedating eben. Also, ich würde ihm nicht mehr schreiben- Coach hin oder her. Die haben auch nicht immer Recht. Ich glaube, Du verrennst Dich da in was.
W,55
 
  • #39
Kann sein, dass er andere am Start hat, kann sein, dass du was falsches gemacht hast. Was spielt es für eine Rolle, wenn er dich nicht will? Du bist nicht schuld, ER war es nicht. Solange du authentisch bleibst und keine Spiele spielst. Was bei einem zuviel ist, kann für den anderen genau richtig sein oder sogar noch zuwenig. Du hast bloß Erwartungen gehabt und sie wurden nicht erfüllt, jetzt bist du auf "Entzug". Wer nicht will, der hat schon. Abhaken und weiter geht's. Setz nie alles auf einen Pferd, so bleibst du locker. Ich hatte mit einem geschrieben, der recht wortkarg war und ewig für eine Antwort gebraucht hat. Dann habe ich einen anderen kennengelernt und siehe da - plötzlich ruft der andere sogar an, als ob er gespürt hat, dass meine Gedanken woanders sind. Ich weiß nicht, wie das funktioniert, aber Männer scheinen einen sechsten Sinn zu haben, ob Frau gerade beschäftigt ist oder frei. Also date andere Männer oder suche dir irgendwelche Beschäftigung, Hauptsache deine Gedanken kreisen nicht um ihn.
 
  • #40
anke für deine Antwort - aber warum wird hier immer alles auf's Sexuelle bezogen? So etwas erwähnte ich doch gar nicht!!
Ja stimmt, da habe ich mich mit der TE versehen.

Was hätte es ihn gekostet à la "du bist eien tolle Frau aber das wird von meiner Seite nichts mehr, alles Gute" ihn gekostet? Nichts und du hättest abschliessen können.
Begreife nicht, als ob so eine falsche, heuchlerische Antwort weiter helfen würde?
Doch, schon.
Das würde der FS schon viel helfen, denke ich.

Ich meinte mit "Zuviel" mein Schreiben, Fragen, einfach zu viel "Konversation und verbalen Kontakt" zu ihm suchen....so viel Verwirrung hier
OK verstanden.
Aber ja, sowas kann schonmal sein.Aber dann reden wir von vielen w`p -nachrichten (so ab 5 aufwärts) zusätzlich auch noch Telefon...etc täglich. Irgend sowas halt.

Und eben nicht von 2-3 emails, wie in Deinem Fall. Damit bedrängt man allein keinen.

Was allerdings sein kann ist, dass er sich genötigt gefühlt hat, sich zu entscheiden. Und das hat er ja quasi auch getan. Wäre es Dir lieber gewesen, er hätte dieses Entscheidung erst in zwei Wochen getroffen ?

Er hat sich eben, so ruhig und verbindlich Du ihn auch immer wahrgenommen hast, einfach für eine Andere entschieden oder er datet mal gerade nicht weiter, warum auch immer. Du warst es halt nicht für ihn. Das wird nicht das erste und auch nicht das letzte Mal in Deinem Leben so gewesen sein.
Ist doch auch egal für Dich.

Sieh nach vorn.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #41
Ich meinte mit "Zuviel" mein Schreiben, Fragen, einfach zu viel "Konversation und verbalen Kontakt" zu ihm suchen
Wenn es genau das ist, was Du vermutest, einfach zu viel des ganzen, zu viele Fragen, zu viel Geschichten und alles viel zu lang... und er sich von Dir jetzt diese Meinung gemacht hat, dann wird er den Teufel tun, dies nachträglich näher zu beleuchten. Ihr kennt euch nicht und negativ aufgefallen, wird man aussortiert...ganz einfach.
Und jetzt alle paar Wochen ein Lebenszeichen an ihn funken, macht die verfahrene Situation nicht wirklich besser, nicht einmal wenn Du dich hier kurz fassen würdest. Er ist eine völlig fremde Person. Außerdem signalisierst Du ihm zwar zurecht noch dein Interesse an diesem Kontakt und das dieser Mann bei dir eingeschlagen hat, wie ein Bombe, aber für andere sieht es so aus, wie: du hast keine anderen spannenden Kontakte, kannst einfach nicht loslassen (auch im Hinblick auf einen möglichen Trennungswunsch in der Zukunft, du bist bereits anhänglich nach 3 oberflächlichen Dates und gezeigter männlicher Schokoladenseite, obschon von ihm keinerlei Reaktion/Antworten, Zeichen von Interesse oder Aufmerksamkeit kommt, Du bist stur & hartnäckig, vielleicht auch etwas verzweifelt und krampfhaft auf der Suche nach einer Beziehung. Im Gegenzug, warum sollte er dich später anschreiben und Kontakt nochmals aufnehmen, wenn er dich nicht bereits zu anfangs will und bereits alles im Fluss wäre? Er scheint Angebote zu haben und Auswahl, da wird er eher sich in die Zukunft orientieren, als rückblickend einen alten, aussortierten Kontakt erneut zu reaktivieren.
Was ich auch nicht verstehe, Du schreibst ihm noch E-Mails über den EP-Account? Normalerweise, wenn es zu einem Date kommt, wechselt man zum Telefon, schon allein, um bei evtl. Verspätungen zum Date, rechtzeitig Bescheid geben zu können.
 
  • #42
Es gibt viele Feiglinge, Ghosting ist einfach.

Wendy, die Tipps dieser Internet Gurus würde ich nicht so ernst nehmen. Nett zu lesen, nicht mehr.

Kein Mann, der ernsthaft interessiert ist, legt eine Prüfdistanzpause ein.
Das wäre nur ein Zeichen, dass er bindungsunsicher ist, Dir in Zukunft OnOff Geschichten drohen.
Wer braucht das?

W, 50
 
  • #43
Was ich auch nicht verstehe, Du schreibst ihm noch E-Mails über den EP-Account? Normalerweise, wenn es zu einem Date kommt, wechselt man zum Telefon, schon allein, um bei evtl. Verspätungen zum Date, rechtzeitig Bescheid geben zu können.
Stimmt nicht.
Das wird hier im Forum anders gesehen.
Frau soll Nummer am Besten bis nach dem ersten Date nicht herausgeben, weil ...
(habe ich jetzt vergessen, wahrscheinlich Datenschutz und damit sich niemand so einfach plötzlich nach 3 Monaten zurückmelden kann,
oder so).
 
  • #44
Hallo @wendy_lator, kann gut verstehen, dass Du ihn nicht einfach abhaken willst, denn es hat ja aus Deiner Sicht alles bestens gepasst. Ich glaube nicht dass Du ihn mit Deinem „Zuviel“ abgeschreckt hast. Nach meiner Erfahrung kann man, wenn der Mann wirklich sehr sehr interessiert ist, fast nichts verkehrt machen. Die Kehrseite davon ist allerdings, dass man bei einem nicht sehr sehr interessierten Mann fast alles falsch machen kann..... ich denke dass bei Dir Letzteres der Fall war. Nimm es nicht so tragisch, beim Nächsten kannst Du vielleicht nichts verkehrt machen. Drücke Dir die Daumen ☺
 
  • #45
Stimmt nicht.
Das wird hier im Forum anders gesehen.
Frau soll Nummer am Besten bis nach dem ersten Date nicht herausgeben, weil ...
(habe ich jetzt vergessen, wahrscheinlich Datenschutz und damit sich niemand so einfach plötzlich nach 3 Monaten zurückmelden kann,
oder so).
Nein nicht aus Datenschutzgründen sondern weil an Datingportalen o.ä. viele komplizierte Menschen unterwegs sind die nur Antäuschen, dass sie eine Beziehung wollen und viel dafür tun, dass sie Single bleiben. Da ist es hilfreich wenn man die Kommunikation möglichst verkompliziert.

Gerade Textdienste sind bestens zur Konstruktion von Missverständnissen geeignet und zeitlich stark verzögertes Antworten, man lässt sich ja nicht unter Druck setzten und muss sich die Antwort gründlich überlegen. Dies hilft die angemessene Distanz aufrecht zu erhalten.
 
  • #46
Stimmt nicht.
Das wird hier im Forum anders gesehen.
Frau soll Nummer am Besten bis nach dem ersten Date nicht herausgeben, weil ...
(habe ich jetzt vergessen, wahrscheinlich Datenschutz und damit sich niemand so einfach plötzlich nach 3 Monaten zurückmelden kann,
oder so).
Es gibt hier kontroverse Ansichten, nicht DIE Frauen.
Einige haben Stalking erlebt, einige haben solche Meldungen erlebt.

Ich gehöre zur Fraktion, die Kommunikation ermöglichen will, und da gehört Telefon dazu. Ggf. habe ich vor dem ersten Date gefragt, weil eben doch mal was sein kann.
(Stau, Parkplatzsuche, Missverständnis bzgl. Treffpunkt.. Man kann nicht immer alles 100% sicher planen.)

Noch mal gemeldet hatte sich nie jemand - und wenn? Muss ja nicht antworten. Ich hatte aber nach Absagen, von mir oder ihm, auch immer das Profil verabschiedet. Das ist ein eindeutiges Zeichen, das wohl jeder akzeptierte.
Einmal habe ich seine Handynummer blockiert, das reichte auch.

Andere warten eben, bis aus der unbekannten Person der reale Mensch geworden ist.
Wie man sich wohlfühlt.

W, 50
 
  • #47
Bitte melde Dich nicht bei ihm! Er ist ein erwachsener Mann und weiß, way er will und was er nicht will. Willst Du sein Ego streicheln? Er würde sich geschmeichelt fühlen und am anderen Ende Dich nur belächeln. Viele haben Parallelkontakte und keinen Arsch in der Hose sich anständig zu verabschieden aus dem Kontakt. So halbherzigen krümmelkontakt brauchst Du doch nicht! Du musst es nur noch verarbeiten. Mir auch so passiert
 
  • #48
Und sollte er sich wieder melden kannst ihm antworten. Danke dass Du an mich denkst aber keine Lust auf Kontakt
 
  • #49
Stimmt nicht.
Das wird hier im Forum anders gesehen.
Frau soll Nummer am Besten bis nach dem ersten Date nicht herausgeben, weil ...
Ich kenne es praktisch nur so, dass man die Nummern austauscht, bevor man sich trifft. Schon aus rein praktischen Erwägungen, weil irgendwas bei der Anreise schiefläuft. Oder man vorher telefoniert hat.
Die Nummern kamen auch ziemlich gleich verteilt mal von mir, mal von den Frauen zuerst. Vielleicht bin ich dafür auch einfach "seriös" genug :)

Im "Notfall" kann man Nummern blockieren und die meisten Menschen dürften nicht zu dauerhaftem Stalking übergehen, wenn es nach dem ersten Date nicht weitergeht.