• #1

Was soll ich von dem Kontakt mit Ex halten?

Hallo,
Ich brauche mal ein paar Meinungen und zwar zu dem Verhalten meines Ex Freundes (beide 27 und 2 Jahre zusammen gewesen, 3 Monate zusammen gewohnt)
Er hat sich vor 14 Tagen von mir getrennt. Das Gespräch war sehr freundschaftlich und ohne Vorwürfe etc. Es gab seit Monaten Probleme weil er sich seiner Gefühle unsicher war. Der Trennungsgrund war dann eigentlich, dass es ihm in der Situation schlecht geht und nicht mehr kann. Ich hab es sofort akzeptiert. Wir haben auch noch weiterhin normal miteinander geredet und haben quasi zusammen meine Sachen gepackt weil ich noch am selben Abend mit den wichtigsten Sachen ausgezogen bin.

Wir hatten gar keinen Kontakt aber plötzlich hat er mir nach 10 Tagen Blumen geschickt. Auf der Karte Stand: für eine ganz besondere Frau ( er hat mir noch nie freiwillig Blumen mitgebracht. 2 Tage später fragt er ob ich Lust hätte ihn zu treffen.
Ich weiß von Freunden das es ihm nicht so gut geht. Er soll gesagt haben er vermisst mich sehr als Menschen. Er hat die ersten Tage nicht in der gemeinsamen Wohnung geschlafen, zu viele Erinnerungen und er hat die Fotos von uns noch alle stehen.
Ich habe dem Treffen zugestimmt und er meinte er freut sich.

Was soll ich davon halten?

Schonmal Danke für eure Antworten!
 
  • #2
Es gibt einen Spruch, ich kriege ihn nicht mehr zusammen. Jedenfalls geht es darum, wenn Frauen und Männer sich trennen, und dass Männer, die sich trennen (und keine andere Frau haben), nach 14 Tagen wieder zurückwollen. Bei meinem Ex war das genauso und ich fand das merkwürdig. Anscheinend läuft es gerade irgendwie ähnlich bei Dir.

Ich weiß nun nicht, wie sowas weitergeht, weil ich nicht mehr wollte. Keine Ahnung, wie es zwischen euch laufen würde, wenn Du Dich noch mal drauf einlässt.

Aber ich kann Dir sagen, dass das Gerede davon, ich sei so ein besonderer Mensch und er könne sich nicht vorstellen, ein Leben zu führen, ohne dass ich darin bin, eben nur Gerede war. Ist auch gut so.
 
  • #3
Er fühlt sich halt doch etwas einsam ohne die bisher vertraute Person und will den Trennungsschmerz etwas abmildern, vielleicht auch noch mal ins Bett um der alten Zeiten willen...
Willst du ihn trösten in dieser Lage? Wenn du nichts mehr von ihm willst, ok. Ansonsten lass die Finger davon, denn es wird dich nur verletzten. Du wirst ihn auch nur schlecht hat aus dem Kopf bekomme, und darfst ihn beraten, wenn mit seinen Dates nicht so klappt ...
 
  • #4
Ich glaube, dass ein Mensch, der sich einmal gegen einen entschieden hat, danach in den seltensten Fällen wieder lichterloh in Liebe entflammt. Ich hätte daher keine Lust, wieder mit ihm zusammen zu kommen. Er kann halt schlecht allein sein und will dich noch ein bisschen reservieren/warmhalten, damit du ihm nicht abspenstig wirst und kein neues Glück findest.
 
G

Ga_ui

  • #5
Erster Gedanke: du schreibst sehr emotionslos. Scheinbar liebst und vermisst du ihn nicht. Du hast die Trennung sofort akzeptiert. Vielleicht sollte es nicht anders sein und ihr passt als Freunde besser zuseinander. Das muss ja nicht negativ sein.

Was dein Ex durchlebt ist emotionale Abhängigkeit. Man sehnt sich nach der "guten alten Zeit". Es würde seinem Ego und Selbstbewussstsein streicheln, wenn du darauf eingehst und dann hat er, was er braucht und verschwindet irgendwann wieder. Er versucht dich mit Schmeicheleien (Blumen) zu kaufen. Er tut das meiner Ansicht nach alles nur für sich, nicht für dich.

Macht dir klar, was DU willst. Nicht, was er gerne möchte. Und dann beende den Kontakt entweder komplett oder schlage ihm klar eine Freundschaft mit viel Freiraum vor.
 
  • #6
Meine Erfahrungen zu dem Thema ...

Ich war 3 Jahre mit einem Mann zusammen, der nur wenig Kontakt zu seiner Familie und Freunden hatte. Die Trennung war für ihn sehr schmerzlich. Er hat sich die ersten Monate sehr oft gemeldet, ich habe ich auch noch öfters getroffen, aber nicht weil er mich als Partnerin zurück wollte sondern einfach weil ich ihm als Gesprächspartner gefehlt habe.

Mein jetziger Partner hat sich vor 5 Jahren mal von mir getrennt. Wir hatten ein gemeinsames Haus, haben bereits 3 Jahre darin gewohnt. Ich bin von jetzt auf gleich ausgezogen. Er hat sich dann auch wieder gemeldet nach 1-2 Wochen. War aber alles nicht Fisch und Fleisch und ich habe dann den Kontakt abgebrochen. Es hat dann ca. ein Jahr gedauert, bis das wieder was wurde mit uns.

Was dein Ex nun anstrebt kann ich dir nicht sagen. Aber ich denke, dass man sich hierbei schon auf sein Bauchgefühl verlassen kann. Was denkst du denn was seine Intention ist ?

Wie bereits erwähnt wurde, fällt es irgendwie schwer aus deinem Post heraus zu deuten, wie du zu der Trennung stehst. Ich mein du bist gleich gegangen, alles verlief ohne große Emotionen. Kann es sein, dass dir die Trennung nicht wirklich ungelegen kam ?

Was erhoffst du dir von dem Treffen ??