Was sollte in meinem Profil zum Thema Sexualität stehen?

Ich habe vor, demnächst ein Profil zu erstellen und mich bei Elite Partner anzumelden. Für mich ist die Sexualität ein sehr wichtiger Teil einer Beziehung. Da bin ich nicht typisch Frau und möchte oft Sex. Aber wie verpackt man das in seinem Profil, ohne dass es plump oder verzweifelt klingt?
 
Sag es einfach rundheraus ohne Herumgedruckse oder großes Pathos.

Ich mag Sex.

Das genügt. Lass es Dir egal sein, wenn die Pastorentöchter argwöhnen, du verdirbst die Preise.

Gleichgesinnte Männer werden positiv darauf reagieren. Die Priesternaturen schreckst Du damit natürlich ab. Aber das dürfte auch gewünscht sein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Da bin ich nicht typisch Frau und möchte oft Sex.

Schreib es so rein.
Ich bin nicht typisch Frau, ich mag gerne und häufig Sex.
Es werden die passenden Männer reagieren.
Vielleicht nicht die Männer, die "typisch" auf Suche nach einer potentiellen Partnerin sind, aber wer weiß...
Es braucht ja nur einen.

Ich persönlich habe das Thema Sex nie im Profil erwähnt, das ist für mich ein Thema, das sich immer in der realen Begegnung gefunden hat.
Wenn ich mir mit dem Mann bei einer Begegnung schon gar nicht vorstellen kann, mit ihm intim zu werden, brauche ich nicht mit ihm darüber reden...
Und ob es am Ende tatsächlich sexuell passt, zeigt sich erst in der Praxis.

Aber vielleicht bin ich ja eine "typische" Frau 😉

Viel Glück,
W, 51
 
Eine...typische.....Frau möchte wenig Sex?
Wo hast du denn das her?

Das gilt vielleicht für Paare die schon sehr lange in einer Beziehung sind, aber doch nicht in einer aufregenden, schönen Beziehung.
Natürlich muss die Chemie passen, aber ohne Chemie könnte ich nicht in einer Beziehung sein.

Ich würde das auf keinen Fall in ein Profil schreiben, klingt so nach, bin schnell für alles zu haben.........aber nicht umbedingt für eine Beziehung.........zumindest könnten es Männer so verstehen.
 
Ich würde dazu gar nichts schreiben. Für mich gehört das Thema zum Kennenlernen dazu.
Was nutzt dir die Schlagzahl, wenn z.B die Qualität nicht stimmt? Was nutzen dir Lippenbekenntnisse, wenn es dann doch anders kommt?
Vor allem möchte ich keine Männer anziehen, die eigentlich nur auf der Suche nach bumsfiedelen Bekanntschaften sind ;-)
 
Hm, ich könnte mir auch vorstellen, dass die direkte Aussage, du magst gerne viel Sex, vielleicht Männer anzieht, die es vor allem darauf anlegen. Wenn das für dich ok ist, dann schreib es.

Ich würde außerdem nicht sagen, dass es "typisch" Frau ist, selten oder keinen Sex zu wollen, denn mit dem richtigen Partner und wenn der Sex gut ist, genießen viele Frauen Sex.

Trotzdem finde ich es ok, wenn du zusätzlich irgendwo so was schreibst wie "Ich freue mich auf eine schöne Beziehung mit interessanten Gesprächen, gemütlichen Kuschelabenden [oder was auch immer dir sonst noch gefällt], viel Spaß und leidenschaftlichem Sex" oder so was.
w26
 
Ich würde dazu gar nichts schreiben. Für mich gehört das Thema zum Kennenlernen dazu.
Was nutzt dir die Schlagzahl, wenn z.B die Qualität nicht stimmt? Was nutzen dir Lippenbekenntnisse, wenn es dann doch anders kommt?
Vor allem möchte ich keine Männer anziehen, die eigentlich nur auf der Suche nach bumsfiedelen Bekanntschaften sind ;-)
Genauso ist das, ich würde das niemals schreiben, denn du ziehst damit ausschließlich Männer an, die nur eins im Kopf haben, nämlich Sex und das sind garantiert die falschen Männer, sie wechseln ständig, tauschen schnell aus und entsorgen sehr schnell! Willst du das?
 
Ich hab noch nie Online gesucht, aber sowas würde ich da nicht reinschreiben. Ich fände das andersrum auch bei einem Mann seltsam und würde den nicht kontaktieren, wenn er was zu seiner Sexfrequenz im Profil erklärt. Das wirkt, als ginge es nicht um eine Beziehung, sondern eher um was lockeres, auf Sex ausgerichtetes. Ob es dann zwischen zwei Individuen überhaupt passt, kann man ja eh erst beim Treffen feststellen (Anziehung, ob man beim Sex harmoniert usw.).
Übrigens: Ich bin da auch nicht typisch Frau, ich wollte meist mehr Sex als meine Partner. Also, typisch Frau ist schon sehr pauschalisierend.
w, 37
 
Ich hab noch bei keinem einzigen Mann bei EP das Wort „Sex“ im Profil gesehen. Möglicherweise wird das auch rauszensiert, keine Ahnung...
w45
 
Ob die "typische Frau" oft Sex möchte oder nicht, kann man streiten. Ich würde es trotzdem gar nicht reinschreiben. Die Frage ist, was willst du damit bezwecken? Du lernst den Mann doch sowieso kennen und wenn du gerne Sex mit ihm hast, ist doch alles optimal. Oder willst du damit die Männer ausschließen, die wenig Sex wollen? Dann schreib es rein. Sex sei dir wichtig und du möchtest keinen Mann, dem es nicht auch so geht.
Ich befürchte jedoch, dass du mit so einer Formulierung eher die Männer anziehst, die nur auf eine Affäre aus sind. Von denen tummeln sich auch etliche in den Singlebörsen.

W35
 
Würde das nicht reinschreiben, wenn man sich kennen lernt, irgendwann gut genug kennt und das Thema aufkommt kann man das dem Partner doch einfach sagen.
Wer weiß was man für Männer anzieht wenn man das ins Profil schreibt, wär mir zu heikel an welche zu geraten die ausschließlich sexuelles Interesse haben.

W 26
 
Also ich mag gern und viel Sex. Aber ich würde keine Frau anschreiben, die so etwas in Ihrem Profil drin stehen hat. Ich mag gern eine Hure im Bett, aber nach aussen sollte sie sich schon als Madonna präsentieren.
M53
 
Also ich mag gern und viel Sex. Aber ich würde keine Frau anschreiben, die so etwas in Ihrem Profil drin stehen hat. Ich mag gern eine Hure im Bett, aber nach aussen sollte sie sich schon als Madonna präsentieren.
M53
Das gefällt mir, lieber Ehrenrunde! :)

Wie und wann findest Du denn heraus, ob eine Frau auch so viel will wie Du?

Ich mach mir eigentlich Sorgen, dass ich einen netten Mann kennenlerne und anfang mich zu verlieben nur um festzustellen, dass er doch nicht so viel Sex braucht wie ich. Am Anfang läuft eh viel. Aber dann, wenn die ersten Gefühle im Spiel sind, "nur" wegen zu wenig Sex zu trennen.... Ich weiß, dass es mir dann sehr schwer fallen würde Schluss zu machen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Ich mach mir eigentlich Sorgen, dass ich einen netten Mann kennenlerne und anfang mich zu verlieben nur um festzustellen, dass er doch nicht so viel Sex braucht wie ich. Am Anfang läuft eh viel. Aber dann, wenn die ersten Gefühle im Spiel sind, "nur" wegen zu wenig Sex zu trennen.... Ich weiß, dass es mir dann sehr schwer fallen würde Schluss zu machen.
Könntest du hier etwas spezifizieren, was du unter "viel" verstehst? Täglich? Und was heißt, du "brauchst" viel Sex? Mir macht Sex auch Spaß und das jeweilige Bedürfnis sollte ungefähr kompatibel sein, aber "brauche" ich es? Hast du schlechte Erfahrungen gemacht? Wollen die meisten Männer dir zu wenig Sex? Es scheint mir schon üblich zu sein, dass man am Anfang einer frischen Beziehung etwas mehr Sex hat als später ...
w26
 
Ja, ich meine täglich oder zumindest mehrmals wöchentlich. Und zwar nicht nur am Anfang der Beziehung. Meine letzte Beziehung war 20 Jahre lang (da standen lange Zeit die Kinder im Vordergrund) und mein Ex wollte vielleicht einmal im Monat. Da waren die Bedürfnisse sehr weit auseinander.
 
Das ist natürlich schon eine gewaltige Erwartung/Forderung an den Mann um die 45 (stimmt das Alter?), wenn er das dann auch noch 20 Jahre mindestens durchziehen muss...(es kann sich ja auch ändern). Aber ich weiß, was du meinst.

Ich würde das trotzdem nicht reinschreiben und erst ansprechen, wenn dir jemand sympathisch erscheint und du dir vorstellen kannst, mit ihm intim zu werden. Nicht mit jedem macht das gleich viel Spaß.

Es muss ja auch nicht alles wahr sein, wie der andere sich einschätzt bzw. was für den einen viel ist, ist für den anderen zu wenig. Es gibt dafür kein Gütesiegel oder eine DIN-Norm. Du wirst es ausprobieren müssen. Vielleicht hast du beim Erstbesten Glück.
 
Also du @Strnschnuppe bist gut in den vierzigern, du wünscht dir mehrmals die Woche Sex am liebsten täglich.
Nun frage ich mich, und damit dich:
1. Möchtest du dann das 'volle Programm', langes Vorspiel und dann intensive Penetration inklusive multible Orgasmen?
2. Was machst du damit es zum Sex kommt. Wartest du artig bis er loslegt oder wirst du selbst aktiv? Sexy Klamotten zählen nicht dazu. Diese sind nur eine Aufforderung an den Mann aktiv zu werden.
3. Wieviel Abwechslung brauchst du, bietest du?

Wenn du eher darauf wartest, dass er dich 'beglückt', Wird es schwer mit dem Mann. Das ist für viele Männer auf die Dauer zu anstrengend. Wirst du selbst aktiv kann es für lange Zeit klappen.

Allerdings es gibt viele Männer. Warum muss nur Einer das leisten?

Zu deiner eigentlichen Frage, schreibe es nicht eindeutig ins Profil. Schreibe, das du eine sehr aktive Frau bist. Noch etwas mutiger: 'Ich bin ein sehr aktives Weib.' Ich wüsste dann was du meinst.

Da gibt es noch die Möglichkeit es im Rahmen des Kennenlernens zu testen. Ist ein Mann die ersten Male eine Schlaftablette wird es nicht besser.
Ich mach mir eigentlich Sorgen, dass ich einen netten Mann kennenlerne und anfang mich zu verlieben nur um festzustellen, dass er doch nicht so viel Sex braucht wie ich. Am Anfang läuft eh viel. Aber dann, wenn die ersten Gefühle im Spiel sind, "nur" wegen zu wenig Sex zu trennen.... Ich weiß, dass es mir dann sehr schwer fallen würde Schluss zu machen.
Es ist bestimmt nicht einfach den richtigen Zeitpunkt zu finden. Und wenn es dir schwer fällt nur wegen zu wenig Sex die Reissleine zu ziehen, dann besser schneller.

Übrigens bist du dir sicher, dass du auch nach Jahren noch viel Sex brauchst. Ich halte es für wahrscheinlicher, dass du nach 2, 3 Jahren mit dem guten alten Luther (*) zufrieden bist.
(*) In der Woche zwie, schadet weder dir noch mir.
Das ist weniger als täglich und mehr als monatlich
 
Danke für die Antworten. Allerdings werde ich keine weiteren Details zu meinen Wünschen, Bedürfnissen oder Erfahrungen in einem öffentlichen Raum wie diesem preisgeben.
 
Allerdings werde ich keine weiteren Details zu meinen Wünschen, Bedürfnissen oder Erfahrungen in einem öffentlichen Raum wie diesem preisgeben.
Das habe ich auch nicht erwartet. Nimm es einfach als Anregung dein Thema für dich zu vertiefen.
Du willst (viel) Sex und du fragst dich wie du das in dein Profil einbauen kannst.
Ich frage dich, was meinst du mit viel Sex. Gebe dir die Antwort bitte selbst. Wenn du es schon weisst, waren meine Anmerkungen mehr als Wasser - also überflüssig.
 
Wenn du es schon weisst, waren meine Anmerkungen mehr als Wasser - also überflüssig.
👍Den merke ich mir, klasse Spruch!

@Strnschnuppe
Ich hatte noch den Gedanken, dass du, weil du in deiner langen Ehe unzufrieden warst, jetzt vielleicht sozusagen kompensieren willst und dich ins andere Extrem (sehr viel Sex) hineinsteigerst, eben weil du jahrelang das Gegenteil hattest (sehr wenig Sex) und du eine Wiederholung unbedingt vermeiden magst. Beim richtigen Mann ist es dann aber vielleicht auch in Ordnung, wenn ihr am Anfang z.B. viermal die Woche und später einmal oder zweimal die Woche Sex habt, wer weiß? Ich würde einen guten Partner nicht sofort kategorisch ablehnen, wenn er nicht jeden Tag Sex will, weil du eben vielleicht noch dein "Sex-Trauma" aus der letzten Beziehung verarbeiten musst und dieser Wunsch nach seeehr häufigem Sex vielleicht eine Art Überreaktion oder Schutzfunktion ist, aber das liegt natürlich bei dir. Schau doch erstmal, was für Männer du kennenlernst. Und wie @godot schon angedeutet hat: Wie viel Sex ein Mann will, hängt natürlich zu bestimmten Teilen auch von der Frau und ihrem Verhalten ab, du kannst das durchaus beeinflussen und nicht vorher schon alles abchecken, eben weil der Sex ja nicht unabhängig von dir stattfindet. Woher soll ein Mann vorher genau wissen, wie viel Sex er mit DIR möchte?
w26
 
Im Magazin sieht man einige Fragen, die man im Profil beantworten soll. Gibt es eine Sex Frage denn überhaupt?
Nein, es gibt keine spezifische Frage zu Sex. Die Fragen sind sehr allgemein gehalten, bspw. wie ein ideales Wochenende für dich aussieht etc. Sicher kann man das Thema da auch irgendwo unterbringen.

Auf einer Plattform wie EP kann ich mir sogar vorstellen, das relativ direkt zu formulieren, weil ich davon ausgehe, dass dort längerfristige Beziehungen gesucht werden. Auf einer kostenlosen Seite würde ich das niemals direkt ins Profil schreiben - damit ziehst du sofort alle Männer an, die hauptsächlich oder ausschließlich Sex wollen.

Ich wäre mit genaueren „Frequenzangaben“ aber auch vorsichtig. Das Zusammenspiel ist ja mit jedem Partner anders, und wenn du in deiner langjährigen Partnerschaft ziemlich auf der einen Seite der Skala standest, so ist es trotzdem möglich, dass sich das mit einem anderen Partner, der sozusagen das andere Extrem vertritt, ändert. Vieles ist halt doch relativ.
w45
 
Da bin ich nicht typisch Frau und möchte oft Sex.
In diesem Satz ist doch schon logischerweise verpackt, dass der "typische Mann" oft Sex möchte. Wovor hast Du daher Angst?!?

Du hattest eben 20 Jahre lang einen, der sehr wenig Sex wollte. Vielleicht hattest aber auch DU Dein unglückliches Zutun hierfür getan?!

Übrigens klingt Dein "täglich" Sex wollen derzeit nach viel Frustration aufgrund Deiner 2-Jahrzente dauernden sexuellen Unzufriedenheit. Es ist wie eine übertriebene Projektion von Dir. Wie eine ideale Illusion. Du hast ganz offensichtlich NOCH NIE dies in der Realität und dies auch selbst aktiv mitgestaltet/ mit umgesetzt.

In der Realität ist dies doch immer etwas sehr individuelles und Paar-spezifisch-Betreffendes. Ich glaube gar nicht, dass Du da TATSÄCHLICH über Jahre hinweg wirklich JEDEN Tag Sex haben willst. Mach das mal zwei Monate lang und danach meld Dich hier wieder und berichte!

Aber zu Deiner Frage: Nein, schreiben würd ich das auf keinen Fall. Du betonst ja schon in Deinem ersten Post, dass Du eine Beziehung möchtest. Mit diesem Sex-Zusatz werden sich wohl eher diejenigen Männer melden, die dich gerne als zusätzliches Sex-Häschen zu ihren zahlreichen anderen "mitnehmen" werden. Beziehung ausgeschlossen.
 
Ich mag gern eine Hure im Bett, aber nach aussen sollte sie sich schon als Madonna präsentieren.
Die Aussage ist von vorne bis hinten Unfug !
Eine Hure würde von sich aus erstmal nichts machen ... sie macht nur vieles mit. Stehst Du wirklich auf Frauen, welche erst alles angesagt bekommen müssen, bevor irgendetwas passiert ?
Ist es nicht viel schöner, wenn die Frau von selbst Sex mir DIR will ?

Und die unscheinbare "Madonna" nehme ich Dir auch nicht ab. Wer will schon eine Frau welche nach aussen nicht wenigstens ein bischen sexy ist ? Sexy sein heißt, das eine Frau zeigt, dass sie auch sexuell als Frau aktiv ist und auch aktiv sein möchte.

Gilt für uns Männer übrigens ganz genauso .
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top