Was stimmt nicht?

Liebes Forum,
ich brauche Rat.
Im Nov. 2018 bin ich (44) zu meinem Freund (43) in sein Haus gezogen. Hintergrund war, dass er die monatl. Rate nicht mehr decken konnte u. am Überlegen war, ob er das Haus, was teilweise noch im Rohbau ist, verkauft. Um das zu umgehen zog ich zu ihm, in eine Baustelle. Eine Wo. später war klar, dass es die falsche Entscheid. war. In Erziehungsfragen (meine Kinder!) waren wir uns nicht einig. Wenn ich nicht seiner Meinung war untergrabe ich seine Autorität. Für Haushalt hat er nicht viel übrig. Zuhause geht nichts weiter. Ständig der Dreck und Staub... An gemeins. Unternehmungen mit den Kids ist nicht zu denken, das kann er sich nicht leisten. Es musste alles nach seinem Kopf gehen. Jedoch hat er immer kleine Geschenke gemacht.
Ende Dez. war ich dann mit einem Bekannten, den ich seit fast 20 J. kenne, durch Zufall getroffen habe, essen. Tage später hat er in meinem Handy (mit PIN gesichert) die WA "nett und lustig wars, gerne mal wieder" gefunden. Daraufhin hat er mich (mit Handgreiflichkeiten u. übelsten Beschimpfungen) aus dem Haus geworfen. Er gibt mir 3 Mon. Zeit, dann macht er mir das Leben zur Hölle. Am 2. Tag sollte ich seinen Wunsch, mich niemehr hören/sehen zu wollen, akzeptieren. Am Tag 3 konnte ich im Haus bleiben, er bezieht die ELW im Keller. Bedingung: keine Kaffeekränzchen, kein gemütliches Beisammensein, keine Grillabende und keine Herrenbesuche in seinem Haus. Am 4. Tag dann "wir könnten es in 6 Mon. nochmal probieren". Am 6 Tag ein klärendes Gespräch, dass ich ausziehen werde. Wenn wir beide zur Ruhe gekommen sind können wir schauen ob wir nochmals zusammen finden. Am Tag 7 ist es eskaliert... Er stellte die Bedingung "diesen Mann mit dem ich essen war noch 1x zu schreiben und dann zu löschen". Ohne Antwort ging er auf mich los mit den Worten "ich bring Dich um Du ..." 5 Tage später zog ich aus. Seit 1,5 Wo. schreibt er mir wie sehr er mich liebt u. vermisst, ich wäre sein Leben gewesen, er möchte mich zurück, er hätte mich niemals aufgegeben, er hat niemals jemanden so geliebt wie mich. Aber ich muss auch verstehen was ich ihm angetan hab. Am Tag kommen um die 30 SMS.... Auf meine Bitte, ich möchte Ruhe und Zeit reagiert er mit "ich geb Dir alle Zeit der Welt". Zugleich möchte er eine Entscheid. was unsere Zukunft betrifft. Gestern ein langes Gespräch, Abends ein Telefonat. Heute früh schreibt er er hätte sich gewünscht ich hätte ihm geschrieben, dann den ganzen Tag SMS (auf WA hat er mich blockiert). Ja und weil ich heute Abend nicht wieder reden will hat er nun die "Beziehung" zum 4. Mal seit Anf. Jan. beendet. "Nichts im Leben passiert ohne Grund".

Ist es so schwer zu verstehen dass ich einfach zur Ruhe kommen will, Abstand brauch? In meinen Augen habe ich nichts angestellt was es rechtfertigt eine Beziehung hinzuschmeissen.

Hat jemand eine objektive Meinung für mich?
Vielen Dank für Eure Meinung.
 
Hallo FS, ist deine Frage "was stimmt nicht?" wirklich ernst gemeint? Hier kann ich leider nur noch mit dem Kopf schütteln, denn was willst du mit diesem Mann, was wolltest du jemals mit ihm? Das ist solch ein Hin und Her in seinem Verhalten, solch überzogene Reaktionen (Morddrohung, .. Hallo?), dass es sich schon nach ernsthaften psychischen Problemen anhört. Also bring deine Kinder und dich ganz schnell in Sicherheit und dann könntest du einmal anfangen, dich zu fragen, wieso du dir solch einen Partner ausgesucht hast und wieso du nicht gleich in der ersten Woche gegangen bist.
 
Guten Abend SS-Sog,
Ich rate dir, lösche die Kontaktdaten uns suche dir einen netten Mann. Das ist emotionale Gewalt und das wird nicht aufhören. Er wird dir immer das Gefühl geben schlecht zu sein, bist du es dann selber glaubst. Beende es so schnell wie möglich.
Liebe Grüße Michael
 
Du meine Güte! Völliger Kontaktabbruch ist da von Nöten. Kein Gerede mehr, keine Treffen, nichts. Der Mann war handgreiflich! Und es ist egal was seiner Meinung nach der Grund war. Nichts rechtfertigt so ein Verhalten. Ihr werdet nie eine Zukunft haben. Ob er psychische Probleme hat, kann ich nicht beurteilen. Es hört sich aber so an. Wer einmal handgreiflich wird und verbal so entgleist, wird das immer wieder tun. Ich hatte das jahrelang in meiner Ehe und bin viel zu spät gegangen. Auch diese Schuldzuweisungen passen: Er behandelt dich so weil Du ihm einen Grund gegeben hast. Das musste ich mir auch immer anhören. Totaler Bullshit ist das! Ich hoffe Du und deine Kinder lebt jetzt in einer guten Umgebung. Fange nochmal von vorne an und lass das alles hinter Dir und sei froh das Du diesen Kerl los bist! Viel Glück
 
Der Mann ... ich kann es nicht anders formulieren, er tickt nicht richtig. Er dreht ja völlig am Rad wegen nichts. Außerdem hat er völlig überzogene Ansichten über seine Macht über andere Menschen (also Dich und Deine Kinder).
Beendet lassen, in Ruhe auslaufen lassen, dass er nicht noch mal austickt mit "ich bring dich um".

Ich hoffe, Du ziehst nicht ernsthaft in Erwägung, mit dem Mann noch irgendwas zu wollen oder anzufangen. Du hast Kinder und die würde ich so einem Mann niemals aussetzen.
 
Ohje, dein Ex hat sich offenbar überhaupt nicht unter Kontrolle. Google mal "Emotionsregulation", da hat er offenbar einen unglaubliches Defizit. Ich hätte so eine Heidenangst, dass es nicht nur bei Handgreiflichkeiten bleibt, auch um mein Kind. Bitte suche dir wieder schnellstmöglich eine eigene Wohnung und wohne bis dahin bei einem guten Freund/in.
Dass sein Verhalten in jedem der geschilderten Fälle unmöglich war, ist dir beim Schreiben wohl selbst schon aufgefallen. Ich wünsche dir, dass er kein Stalker ist, dann wird es echt schwierig, ihn loszuwerden. Aber das musst du, schon um dein Kind willen. Wenn du gleich in der ersten Woche merkst, dass das Zusammenziehen der falsche Weg war, musst du endlich Konsequenzen ziehen - ich hätte es bei so einem nie 2 Monate ausgehalten wie du, aber damit muss Schluss sein, der Mann gibt dir nichts. Kleine Geschenke sind für eine selbstständige Frau ja nett, aber kein Argument für den Partner bei so krass unkontrolliertem Verhalten.
w35
 
Sorry, überlegts Du Dir ernsthaft, mit diesem Mann eine Beziehung weiterzuführen? Wieso?
Wenn es wirklich so war, wie Du es beschreibst, hätte ich Angst um mein Leben, er hat Dich bedroht und anscheinend auch geschlagen, ändert ständig seine Meinung, stalkt dich schon fast mit zig Nachrichten. Das ist kein Verhalten eines gesunden Menschens. Du hast Kinder.
Bevor ich mit so einem Mann zusammenbleiben, bleibe ich lieber für den Rest meines Lebens alleine.
Sag ihm klar, daß ihr getrennt seid, sperr ihn auf allen Medien und sag ihm, er soll Dich in Ruhe lassen. Wenn er nicht aufhört, Dich zu belästigen, geh zur Polizei.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Der Mann ist krank und gefährlich. Halte Abstand und ziehe sofort aus. Hol dir Hilfe wenn du die Sachen abholst denn er könnte dich angreifen. Pass auf dich und deine Kinder auf.
 
Der Typ ist überemotional.
Natürlich möchte er den Weg des geringsten Widerstands gehen und nicht noch einmal auf Partnersuche gehen müssen. Andererseits fühlt er sich in seiner Ehre gekränkt. Es kommt hinzu, dass er täglich anhand seiner Hausbaustelle sieht, dass er nichts auf die Reihe kriegt.
Eine explosive Mischung!
Wer Dir droht, er bringe Dich um, der handelt schnell mal im Affekt. Pass gut auf Dich auf. Der wird ja echt zum Psycho.
 
Den Mann blockieren, niemals mehr Kontakt haben und achtsam sein! Der Typ ist ein Stalker und eine tickende Zeitbombe!
Das Rohbauhaus spiegelt sein Ich: eine ewige Baustelle. Ich glaube schon, dass die Art, wie Menschen wohnen, etwas über sie aussagt. Das gepaart mit dem, was @Moona immer wieder schreibt: schau dir den familiären Hintergrund an und du weißt Bescheid. Sehe ich absolut genau so!
Also: Der Typ IST gefährlich! Es ist NICHT normal, wenn jemand 30 sms schreibt. Er hat gedroht, dich umzubringen! Das ist bösartig und gefährlich.
KEINEN Kontakt mehr zu diesem Psycho!!

Und zum Schluss: Reflektiere dich! Warum ziehst du solche Menschen in den Leben? Warum bindest du dir anderer Leute Probleme (Hausrate) ans Bein? was stimmt da nicht bei dir?

w/38
 
Ist es so schwer zu verstehen dass ich einfach zur Ruhe kommen will, Abstand brauch? In
Der Mann ist gefährlich. Wie konntest Du mit Deinen Kindern überhaupt zu einem Verrückten in den Rohbau ziehen? Da mache ich jetzt mal copypaste vom Master der Inspiration . Ich fass es nicht und kann nur mit dem Kopf schütteln. Du musst nicht zur Ruhe kommen, Du brauchst Abstand bis in alle Ewigkeit von ihm. Jedes Frauenhaus ist besser und vor allen Dingen ungefährlicher als dieser Psycho.
W,53
 
Hallo,

das Verhalten von deinem Freund ist seeeeehr ungesund.
Aus meiner persönlichen Sicht hätte eine weitere Partnerschaft mit dieser Person keinen Sinn.
Eifersucht am Beginn einer Beziehung kann in gewissem Masse auch normal sein. Aber solch aggressive Reaktionen gehen gar nicht. Auch dann nicht, wenn negative Erfahrungen aus der Vergangenheit diese verletzten Reaktionen auslösen.
Ich bin überzeugt, dass dies auch nicht das letzte Mal sein würde, dass er mit Handgreiflichkeiten und Beleidigungen reagiert.
Frauen sollten das als klares Zeichen verstehen, an der Stelle eine Partnerschaft nicht mehr fortzuführen.
Wenn du sagst, du möchtes "zur Ruhe kommen"...und dann mal schauen..., dann lässt du ihn im Ungewissen.
Sowas kann sehr unerträglich sein. Unerträglicher als eine klare Ansage und Trennung.
Warum überlegst du noch, ob du diese Beziehung willst?
Es wird sich an dem aggressiven Verhalten sehr wahrscheinlich nichts ändern. Willst du das in deinem Leben? Willst du das mit deinen Kindern?
Ich würde mich niemals derart kontrollieren und bedrängen lassen wollen.
Dein Freund muss für sich selbst lernen, sich insgesamt zu beherrschen und vor allem auch mit dem Handy. Wenn es ihm derart schwer fällt, soll er das Handy bei einer Person seines Vertrauens abgeben.

LG
 
Mann, Mann, Mann.. Über deinen"Freund"will Ich nicht viel schreiben, die anderen Foristen werden schon ihren Senf dazu geben. Aber du?? Du ziehst in ein Haus, weil du mitfinanzieren sollst? In eine Baustelle? Mit Kindern?? Du merkst VORHER nicht, dass ihr unterschiedlich seid und dein Freund richtiger Psycho ist? Und dann überlegst du noch, daß ganze weiter laufen zu lassen? Kinder gehören grundsätzlich zu Mutter, aber manchmal fragt man sich, ob es die richtige Entscheidung ist.
 
Oh wow, Handgreiflich mit Morddrohungen... jetzt kommt die sogenannte "Honeymoonphase" wo es ihm Leid tut. Die Schuld an seinem Verhalten liegt aber natürlich bei Dir. Aus völlig nichtigem Anlass. Das wird sich Wiederholen und die Heftigkeit wird zunehmen.

Handgreiflich ist er schon geworden, wie lange dauert es wohl, bis er zuschlägt, und dann noch mehr?

Du kannst Dich entscheiden, ob Du dich dem Aussetzt. Deine Kinder können das nicht. Du brauchst nicht Zeit, Da rennt man so weit man kann. Wenn Du es für Dich nicht machst, mach es gefälligst für Deine Kinder !

Du hast nichs nemacht, was es rechtfertigt, die Beziehung hinzuschmeisen. Wie bitte??? Da geht es nicht darum. Die Frage sollte lauten:

Mein Freund hat mich mit dem Tod bedroht und wurde handgreiflich, wie komme ich schnell wegg?

Geh wenigstens deinen Kindern zuliebe!!
 
Es ist doch nicht erst an Tag 7 eskaliert. Sondern schon an dem Tag, an dem er dich rausgeworfen hat und dir gedroht hat, dir das Leben zur Hölle zu machen.
Also hier kann ich wirklich- wie @INSPIRATIONMASTER - nur den Kopf schütteln.
Schon an dem Tag hätte es doch bei dir mal Klick machen müssen, mit welchem Monster du da zusammenleben wolltest.

Lass dich bloß auf keine Gespräche oder Diskussionen mehr mit ihm ein, beende dieses Disaster für dich und starte in eine neue Zukunft.

Was er mit dir abgezogen hat, ist doch unterstes Niveau, lass dich doch bitte nicht mit in diesen Sumpf hineinziehen. Das ist ja furchbar. Und halte deine Kinder von ihm fern.

Kompletter Kontaktabbruch bitte, soll er doch seine Psychonummer mit jemandem anders abziehen, aber nicht mit dir!

Ich kann nicht begreifen, dass du über so einen Psycho überhaupt noch nachdenkst!
 
Was nicht stimmt? Alles.
Nimm die Beine in die Hand und such mit deinen Kindern das Weite.
Früher oder später wird er dich richtig verprügeln. Willst du dir und deinen Kindern das antun?
 
Was nicht stimmt? Ich frage mich eher, was da stimmig sein könnte.

Fehler 1: dein Zuzug. Er ist von dir finanziell abhängig, weil er sich übernommen hat. Logisch, dass er kein Geld für irgendwas hat.

Logisch und vorhersehbar, dass es auf einer halben Baustelle immer dreckig ist.

Fehler 2: das nach deinem Rausschmiss du auch nur noch ein weiteres Wort mit ihm gewechselt hast.

Er ist aggressiv, weil er sich gefangen fühlt..er versucht dir die Schuld für seine finanzielles Desaster nun zu geben. Er hat wenig Selbstwert, deswegen spioniert er dir nach und ist krankhaft eifersüchtig.

Gehst du, verliert er das Haus, also versucht er sich in lichten Momenten zusammenzureißen und will dich zurück.

Ich denke, er liebt dich kein bisschen, du stellst lediglich seine Problemlösung dar.

Warum du nach seinen Drohungen immer noch mit ihm sprichst, erschliesst sich mir nicht.

Dem würde ich maximal noch eine Strafanzeige ankündigen.

Blockieren, ignorieren oder neue Nummer, fertig.

Es geht nicht darum, dass er es nicht verstehen kann, sonder darum, dass er es nicht akzeptieren will.

Und ich bin gewöhnlich für friedliche Trennungen... aber mit so einem Typ geht das halt nicht.
 
Liebe FS,
du brauchst einen imaginaären Tritt in den Allerwertesten um auszuwachen. Du brauchst dringend jedes einzelne S vom Master ( Verdammt der Kerl wird zum Kult hier :) )

Was DU ( nicht er) dir und deinen Kindern antust geht auf keine Kuhhaut.
Raus da und lösch den Kerl auf allen Kanälen. Ohne Umwege!

m48
 
Hat jemand eine objektive Meinung für mich?
Vielen Dank für Eure Meinung.


Liebe FS,

mein erster spontaner Gedanke war, nachdem ich deinen Beitrag gelesen hatte, du müsstest dich darüber freuen, diesem Mann noch einmal entkommen zu sein. Doch das ist nicht der Fall, oder?

Er benutzt dich dafür sein Haus zu erhalten, behandelt dich wie eine Leibeigene und du lässt dir das gefallen. Hast du schon einmal darüber nachgedacht, was wäre, wenn er finanziell aus dem Schneider ist?

Er könnte dich und deine Kinder jeden Tag auf die Straße setzen.
Du bist bereit im Dreck auf einer Baustelle zu leben und mutest das auch deinen Kindern zu. Denkst du nicht, dass sie Besseres verdient haben?

Handgreiflichkeiten und übelste Beschimpfungen, ... dass du da überhaupt noch Kontakt zu ihm hast, verstehe ich nicht.
Deinen Kindern mutest du zu, in einer solchen Atmosphäre zu leben, ohne zu realisieren, wie sich das auf ihre Entwicklung auswirkt.

Ohne diesen Mann bist du mit Sicherheit besser dran und hättest ihn auf allen Wegen blockieren sollen, damit er dich nicht mehr zutexten kann. Doch stattdessen blockiert er dich und beendet zum 4. Mal die Beziehung?!

Wach auf, das war keine Beziehung. Er brauchte nur jemanden, der dumm genug ist, mit ihm auf seiner Baustelle zu leben und den er abzocken kann, damit er sein Haus nicht verliert.

Wenn ich so etwas lese, hoffe ich immer, dass es nur ein Fake ist ...
 
Mein Gott... Wie furchtbar.

Löschen. Blockieren. Kontaktabbruch.

Bei Stalking zur Polizei.

Wie kannst Du als Frau ueberhaupt noch mit einem Mann reden, der sagt " ich bring Dich um" und psychisch und körperlich gewalttätig ist??!!!

Antworte nicht. Du musst Dich weder rechtfertigen noch verteidigen. Du musst ihn blockieren!!!
 
Oh man, bitte pass auf dich und deine Kinder auf auf. Es geht gar nicht darum, ob er versteht, dass du Ruhe haben willst. Er ist gewalttätig und hat gedroht, dich umzubringen. Das ist krank und er bräuchte therapeutische Hilfe.

Sperre alle Kontaktmöglichkeiten zu dir. Ich hoffe für dich, dass er nicht zum Stalker wird. Schalte die Polizei ein, wenn er zudringlich wird. Er hat sich nicht im Griff und wer weiß, ob er seine Drohung umsetzen wird.

Achja, mit dem Haus hat er sich anscheinend von Anfang an verkalkuliert. Das soll nicht deine Sorge sein und wäre in den 10-30 Jahren Abzahlen auch durch deinen Einzug nicht zu retten gewesen. Das nur so nebenbei.

W33
 
Ich werde misstrauisch, wenn ich solche Fragen lese. Ich denke Du, liebe FS, bist eine Userin unter anderem Namen, kann das sein?
Ich hab schon so oft nachgefragt, welche Antworten erwartet werden. Icg würde, bevor ich ein solches Problem hier reinsetze, mal etwas lesen.
Die Frage sollte eher lauten: was läuft falsch bei mir.
Er stellte die Bedingung "diesen Mann mit dem ich essen war noch 1x zu schreiben und dann zu löschen". Ohne Antwort ging er auf mich los mit den Worten "ich bring Dich um Du ..." 5 Tage später zog ich aus. Seit 1,5 Wo. schreibt er mir wie sehr er mich liebt u. vermisst, ich wäre sein Leben gewesen, er möchte mich zurück
Du bist 44 Jahre alt und lässt sowas zu? Und Du lässt Dich nochmals anschreiben, ja gibt es denn sowas???
Das einzige, was es für Dich zu tun gibt ist, rigorose Trennung, Blockierung, das volle Programm empfohlen von @INSPIRATIONMASTER . Mir kommst Du auch vor wie 15. Wenn er Dich weiterhin nicht in Ruhe lässt, drohe mit Polizei und Anwalt.
Und denke daran, Du hast Kinder!
 
Was nicht stimmt willst du wissen? Alles vielleicht!?

Was hast du denn vor? Ihn hinbiegen wie du es haben willst? Das funktioniert nicht.

Mein primärer Tipp ist auch, bring dich und deine Kinder erstmal in Sicherheit.

Wie kannst du so grob fahrlässig handeln?
 
Handgreiflichkeiten und psychische Gewalt im Sinne von Machtmissbrauch, sind absolute No Go´s. Frage dich warum du überhaupt noch den Kontakt gehalten hast und nach allem was in der Zeit in seinem Haus passiert ist überhaupt noch eine Beziehung in Erwägung ziehst? Es ist überhaupt nicht schwer zu verstehen, dass du zur Ruhe kommen willst. Es ist aber schwer zu verstehen, warum du dann nicht einfach den Kontakt absolut abbrichst.
 
Hallo FS,
deine Situation ist gar nicht mal so ungewöhnlich.
Ich kenne einige Fälle, die eine Ähnlichkeit mit deinem geschilderten Fall aufweisen. Das kommt in den besten Familien vor.
Reden tut man darüber nicht so gerne. Ist ja auch irgendwie peinlich.
Es ist immer ein Risiko, egal ob Frau oder Mann zum jeweiligen Partner zu ziehen.
Gerade beim Zusammenwohnen kommen doch so manch Eigenarten raus, die vorher nicht sichtbar waren, weil bestimmte Interaktionsmuster erst dort möglich sind.
Aus einem vorher recht charmant wirkenden Menschen, entpuppt sich ein Mensch, dem man solche Verhaltensweisen nie zugetraut hätte.
Ja es ist sogar so, dass derjenige kaum mehr wieder zu erkennen ist.

Ich nehme jetzt mal an, dass der Partner der FS vorher so nicht war (jähzornig, gewalttätig, besitzergreifend, autoritär, rigide, enorm reizbar und last but not least beleidigend und bedrohend).
Erst als sie einzog, zeigte er diese Verhaltensweisen. Also hat es was mit ihrem Dasein dort und ihrem Einzug zu tun.

Nun kann die FS nicht verstehen, warum dieser Mensch die Beziehung einfach so hinschmeißt, nur weil sie mal mit einem anderen Mann essen war, und er es herausgefunden hat.
Das liegt einfach in der Natur der Sache. Ist doch klar, oder nicht?
w Cressida 45
 
Wie sollen wir »objektiv« urteilen, wenn wir nur deine Seite kennen? Sollte sich wirklich alles so zugetragen haben, wie du das beschreibst, brauchst du keine Antworten und Tipps mehr für dein Verhalten, du solltest schleunigst Nägel mit Köpfen machen und dir eine neue Bleibe für dich und deine Kinder suchen:
  • bevor er dich ein viertes/fünftes Mal vor die Türe setzt
  • bevor er weiterhin meint, deine Kinder - und dich! - herumkommandieren zu dürfen
  • bevor du weiter alleine für den Haushalt zuständig bist
  • bevor du sein Haus (aus dem er dich immer wieder hinaus wirft) weiter mitfinanzierst
  • bevor er noch einmal »körperlich auf dich losgeht«

»Zur Ruhe« kommst du in diesem Haus nicht, so viel muss dir klar sein. Also handle!
 
Für mich klingt die Sachlage klar und eindeutig: umgehend ausziehen. Ich verstehe überhaupt nicht, was Du da noch zu überlegen hast und wieso Du ernsthaft noch über eine Fortsetzung der Beziehung nachdenkst.
 
Leute, sie schreibt doch, dass sie schon ausgezogen ist! An Tag 12! Das ausziehen ist doch gar nicht mehr Thema! Das Thema ist, wieso sie sich noch auf weitere Diskussionen mit diesem Psycho einlässt. Die FS hat das einzig richtige schon getan, nämlich mit ihren Kindern das Weite gesucht.

Sie zieht nur noch in Erwägung, das ganze mit Abstand wieder aufzuwärmen, was nach dieser Nummer völlig unverständlich ist!

Ich finde, die FS sollte sofort seine Kontaktversuche blockieren und diesen Nichtsnutz vollständig aus ihrem Leben streichen. Wer einmal so mit jemandem umgeht, der hat es doch für immer verspielt! Wie kann man denn für jemandem, der die Drohung auch nur ausspricht, einem das Leben zur Hölle machen zu wollen, überhaupt noch Gefühle empfinden? Ich versteh das nicht.
 
Liebe FS,
Du bist 44 Jahre alt und weißt nicht, was nicht stimmt? - nicht Dein Ernst.

Der Mann ist getrieben von wirtschaftlicher Not, hockt im Dauerhochstress im Rohbau, das Wasser steht ihm schon lange Oberkante Unterlippe und dann macht die Frau, die seine wirtschaftliche Rettung sein sollte mit einem anderen rum. Dass ihm das Blech wegfliegt und die Situation eskaliert wundert mich in keiner Weise.
Ihn zu verstehen ist explizit nicht identisch mit gutheißen.

Du bist ausgezogen - gut so. Nun blockiere noch seine Nummer sodass er Dir keine SMS mehr schicken und Dich nicht mit Anrufen terrorisieren kann.
Du weißt nicht wie das geht - dafür gibt es Handylaeden die Dir das gegen eine geringfügige Anerkennungsgebuehr einrichten.
Schon ist das selbstgemachte Drama zuende.

Bevor Du beim nächsten Mal übereilt mit Deinen Kindern zu einem Katastrophenmann ziehst, schalte den Kopf einund check' die Situation. Deine Kinder nehmen an sowas Schaden für Ihr Leben. Verantwortungsvolle Mutter geht ganz anders.
 
Was für mich noch verständlich ist:
Wer in ein halbfertiges Haus einzieht, hat eben Baustelle mit all dem Dreck und all der Arbeit .....
Wer baut, hat oft wenig Geld und wenig Zeit für Unternehmungen egal welcher Art

Was für mich nicht mehr verständlich ist:
Wie kann mann derart am Rad drehen ? Und wieso macht frau da mit?
Du kannst dir ja dein Leben verhunzen wie du willst. Aber deine Kinder haben wohl noch nicht die Chance und Einsicht, dem zu entkommen.
Ruf dir ins Gedächtnis, dass du eine Verpflichtung gegenüber deinen Kindern hast.
Solltest du da wieder einziehen, hoffe ich, dass das Jugendamt einschreitet. Unzumutbare Zustände für Kinder
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top