G

Gast

  • #31
Ich fasse zusammen: Deine Freundin küsst einen anderen und das ist böse und gemein und Du kannst es nicht verknusen. Und as nachdem DU Euren Urlaub damit verbracht hast, Deine Freundin geflissentlich zu ignorieren.

Vor 5 Jahren bist Du fremdgegangen und warst diesbezüglich ehrlich- deshalb in Deinen Augen auch nicht weiter schlimm.... Vor 3 Jahren dann eine Trennung, weil Du jemanden kennengelernt hast. AHA. Die arme Frau.

Bei sehr wohlwollender Betrachtung zu Deinen Gunsten würde ich sagen, daß Du ein ernsthaftes Wahrnehmungsproblem hast. Nicht nur, daß Du derjenige bist, der die Beziehung ernsthaft gefährdet ( fremdgehen) und torpediert ( Haushaltsmuffel mit Computeraffinität...) sondern dann auch noch zu unterstellen, daß ein Kuß ihrerseits dann aber ein Vertrauensbruch sein soll ?!? Ich wäre nach der Historie sehr dankbar, wenn eine Partnerin mich überhaupt "zurück genommen" hätte.

Wenn es für Dich ok. ist, wenn Du fremdgehst, muß es im Umkehrschluß auch Deiner Freundin zustehen. Dann einen Megaaufstand zu machen, weil sie jemanden küsst, finde ich fast peinlich. Was soll Dich denn da bitte so getroffen haben?

Nimm ihre Aktion doch einfach als genau das, was sie ist- die verzweifelte Suche der Frau nach einem Ansprechpartner! Stattdessen erwartest Du hier im Forum Beifall für die Tatsache, daß Du nun erkannt haben möchtest, wie ernst Deine Liebe zu Deiner Freundin ist.... unglaublich!

Was bin ich froh, daß ich einen Partner habe, der in der Lage ist, selbstreflektiert zu handeln!!!
 
Top