• #1

Was tun wenn das erste Treffen nicht zustande kommt?

Hallo zusammen,

Ich hoffe ich bin hier in der richtigen Ruprik, aber unter Beziehungen wollte ich es nicht schreiben.

Ich wollte einfach mal neutralen Menschen mein „Problem“ schildern. Ich denke ich kenne die Antwort schon selbst, aber manchmal braucht man einfach die Sicht neutraler Leute.

Es geht um folgendes, letztes Jahr im Sommer habe ich über eine Internetplattform einen Mann kennengelernt. Er wohnt 800km entfernt. Eigentlich war klar, das es übers schreiben nicht hinausgeht. Eigentlich... denn irgendwann haben wir täglich geschrieben, unglaublich viele Mails, haben Interesse entwickelt und wollten uns kennenlernen.
Wir verabredeten ein Treffen, welches er dann paar Tage vorher absagte. Tja und so geht es nun seit einem Jahr. Wir verabreden uns und er sagt ab.
Er möchte nicht mal telefonieren, er hat einfach keine Lust sagt er. Er telefoniert ungern.

Ich komme mir veräppelt vor, allein schon weil ich seit einem Jahr, alle anderen Männer die Interesse an mir zeigten abblitzen ließ, für ihn.

Seltsam ist auch sein Verhalten das er ab u zu an den Tag legt. Er ist schnell eingeschnappt, fühlt sich Angriffen. Vorallem wenn ich nicht seiner Meinung bin. Zum Teil spielt er dann tagelang beleidigt und schreibt nur das nötigste. Im Gegenzug ist er sehr direkt und ich darf nicht sauer sein. Sonst geht sein Spiel wieder los.

Ich fühle mich irgendwie manipuliert. Ich bin total auf ihn fixiert, obwohl ich langsam versuche mir selbst einzugestehen das er wohl, ja was ist er? Ein Fake? Ich weiß es nicht.

Nun will er sich im September treffen. Da hat er angeblich Urlaub. Ich vertraue nicht darauf.

Habt ihr einen Rat? So etwas ist mir noch nie passiert. Normal Säge ich solche „Vögel“ einfach ab. Aber er hat irgendwas mit mir gemacht und nun ist es unsagbar schwer, von ihm loszukommen.
 
  • #3
Liebe Ella,
du kennst die Antwort doch schon längst selbst. Aber vielleicht hilft dir ja eine Außenansicht. Ich würde es nicht Manipulation nennen, er hat einfach kein Interesse - punkt. Warum? Kann dir keiner sagen. Vielleicht ist er Familienvater und sucht durch das Geschreibe nur Anerkennung und Abwechslung. Oder er sucht einfach nur so ein bisschen Aufmerksamkeit. Vielleicht ist er ein Fake. Der Grund ist völlig egal.
Ich frage mich, warum du dir das 1 Jahr antust.
Was erhoffst DU dir und was "gibt" er dir? Selbst wenn das nächste Treffen diesmal wirklich stattfinden sollte (aber daran wirst du wohl hoffentlich nicht wirklich glauben) und dann? Blockier dich nicht für andere Männer wegen so einem Typen. Breche den Kontakt ab und fertig - du rennst doch einem Schatten hinterher.
Du kennst diesen Mann nicht, du weißt nicht ob er dir Wahrheiten erzählt, ob du echte Bilder gesehen hast. Du manipulierst dich selbst, weil du jemanden hinter läufst, den du null kennst. Du läufst nur einem Traumbild nach. Mach deinen Kopf frei, schüttel dich mal ordentlich und dann ließ dir noch mal deinen Post durch. Überlege dir, wenn ich diese Frage hier im Forum gestellt hätte, was du mir antworten würdest.
 
M

morslucis

  • #4
Abgesehen davon, dass das insgesamt nicht gut klingt:

Ihr versucht euch seit einem Jahr zu treffen, und es funktioniert nie, weil er (warum auch immer) absagt.
Was genau würde sich ändern, nachdem ihr euch dann in seinem Urlaub trefft? (Also, sofern es überhaupt zustande kommt, was zu bezweifeln ist)
Irgendwann ist sein Urlaub vorbei, und es ist wieder alles beim alten.
Willst du eine Beziehung, wo man sich ein mal pro Jahr sieht?

Naja, du kennst die Antwort ja eh schon.

Das ist eine (schlechte) Brieffreundschaft, und wird keine Beziehung werden. Mach dich frei!

m33
 
  • #5
Wie dieses Gegenüber tickt, ist völlig belanglos.
Wichtig ist nur, was es bei Dir auslöst. Du erscheinst richtig süchtig nach ihm und seiner Art. Was triggert seine Art bei Dir an? Ich kann mir Dein Verhalten einfach nicht für mich vorstellen, mich nicht in Dich einfühlen, warum Du so an ihm hängst, dieses Suchtverhalten entwickelt hast.
ErwinM, 49
 
  • #6
Auweia. Mein erster Gedanke: da haben sich zwei Beziehungsgestörte getroffen. Der eine, der nicht wirklich will, nur theoretisch und digital, niemals real, nur aus der theoretischen Distanz heraus, es sind ja immerhin 800 km.

Und der trifft dann auf eine, indirekte Beziehungsvermeiderin. Man kann Beziehungen nämlich vermeiden, wenn man sich an Exemplare hält, die nie wirklich in die Puschen kommen.

Und er macht irgendein Drama mit Dir. Eines, das Du vermutlich schon kennst. Push und Pull. Und Du springst voll drauf an. Das Hoffen und Bangen. Und dann wirft er Dir wieder ein paar Krümel hin, auf die Du Dich dann wie eine Verhungernde stürzt. Aber an seinem Tisch darfst Du nicht essen. Und er entscheidet, wann und wieviel Du isst.

Es ist Dir ja schon mal der Verdacht gekommen, dass er Dich manipuliert. Ich denke, für sowas brauchts schon eine gewisse Anfälligkeit. Insofern frage Dich bitte mal, was bei Dir nicht stimmt.
 
  • #7
Es ist eindeutig, er will sich nicht mit dir treffen.
Warum auch immer.
Vielleicht hat er eine Frau oder er ist gar kein Mann oder ein alter mit brüchiger Stimme, oder er ist im Knast oder schwerbehindert, so dass er das Bett nicht verlassen kann.
Was auch immer, er wird sich nicht mit dir treffen.

Überlege dir, ob dir eine Brieffreundschaft reicht, dann kannst du es ja weiter laufen lassen und ihm auch sagen, dass das so o.k. ist für dich.

Ich hatte mal über Jahre so eine tolle Brieffreundschaft mit einem Mann, der die Wohnung nicht verlassen konnte und auch kaum das Bett.
Wir haben uns nie getroffen, nie telefoniert und ich habe kein Foto von ihm gesehen...außer dem einen, um dessen Willen ich ihn angeschrieben hatte: das war 10 Jahre zuvor, als er noch gesund war, auf einer BDSM-Party aufgenommen worden.
Er von hinten, nackt, komplett golden bemalt und mit schwarzen, sehr großen Engelsflügeln behängt.

Er hatte mir bald geschrieben, dass er inzwischen krank sei und keine Partnerin ( in dem Fall 'Herrin' ) mehr suche, aber wir hatten trotzdem ganz lange und auch nahezu täglich Schreibkontakt, der wunderbar war, denn der Mann war hochintelligent und auch sonst einfach toll.
Damals kannte ich dieses Forum noch nicht und brauchte etwas anderes als Entspannungsbetätigung zwischen zwei Aufgaben, daher schrieben wir uns so oft. Er hatte ja ohnehin viel Zeit.

Irgendwann brach es ab, ich fürchte, er kam ins Krankenhaus oder vielleicht ist er auch tot.
Ich werde es nie erfahren, es gab keine Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Sein Profil gibt es immer noch, aber ist seitdem inaktiv und eine Handynummer oder so hatte ich nie.

Falls du nur mit jemandem schreiben willst, der als Partner möglich ist, brich das hier ab, dann ist es Zeitverschwendung.

w 51
 
  • #8
Hallo Ella,

das Forum wird dir nur bestätigen, was du sowieso schon weißt: Mach deinen Kopf und dein Herz frei für andere Männer außer ihm.
Du gibst dich deiner Tagträumerei hin, malst dir wahrscheinlich aus, wie eine Beziehung mit ihm wäre.

ABER:
Diese Beziehung wird es nie geben.
Ob er verheiratet ist, ein Fake oder ob es einfach nur die Entfernung ist - egal. Irgendetwas hält ihn davon ab, die Entfernung zu überwinden. Wenn er wirklich wollen würde, hätte er dich schon getroffen. Er will aber nicht. Selbst wenn, bereits jetzt gibt es Differenzen zwischen euch.

Verabschiede dich von ihm, lösch seine Nummer, damit du nicht doch wieder schwach wirst und widme dich der Welt und den Männern da draußen. Du wirst sehen, wenn du dein Herz für einen anderen Mann öffnest, wird diese Schwärmerei bald vorbei sein.

W32
 
  • #9
Hallo FS,

der Mann hat kein Interesse und du weisst es auch. Manchmal muss ich hier wirklich mit dem Kopf schütteln, was du und andere Frauen euch alles von Männern gefallen lasst. Brauchst du Bestätigung oder ist dir langweilig, sodass du immer wieder mit ihm schreiben musst? Wo bleibt dein Selbstwert?

Brich den Kontakt ein für alle mal ab und lebe dein Leben im Hier und Jetzt. Zur Not holst du dir einfach therapeutische Hilfe.
 
  • #10
Was soll man da sagen? Brich den Kontakt ab. Radikal. Lösch alle seine E-Mails und alle Kontaktangaben, die du von ihm hast. Wenn er dich wirklich treffen wollte, hätte er längst eine Möglichkeit gefunden. Aber das weisst du eigentlich selber. Wie ist es bei dir sonst, wenn du wirklich Interesse an einem Mann hast? Dann findest du doch innerhalb kurzer Zeit einen Termin. Er wohnt weiter weg? Falls er nicht schon in einer Beziehung ist, fände er locker mal ein Wochenende, wo er zu dir kommen oder dich bei sich empfangen kann.

Ich komme mir veräppelt vor, allein schon weil ich seit einem Jahr, alle anderen Männer die Interesse an mir zeigten abblitzen ließ, für ihn.
Das ist meiner Meinung nach der Hauptgrund, wieso du einen radikalen Schnitt machen solltest. Sonst könntest du einfach eine Brieffreundschaft aufrecht erhalten. Aber du hast Gefühle für ihn und bist nicht frei für andere.

Er ist schnell eingeschnappt, fühlt sich Angriffen. Vorallem wenn ich nicht seiner Meinung bin. Zum Teil spielt er dann tagelang beleidigt und schreibt nur das nötigste. Im Gegenzug ist er sehr direkt und ich darf nicht sauer sein. Sonst geht sein Spiel wieder los.
Das hatten wir doch neulich erst? Selbst wenn er in deiner Nachbarschaft wohnen würde: Willst du so ein Verhalten mitmachen? Ich kann nur immer wieder den Kopf schütteln und betonen, dass ich mir solche Mätzchen niemals gefallen lassen würde. Lieber noch eine Weile weitersuchen, als eine Beziehung einzugehen, in der es von Anfang an Probleme gibt.
 
  • #11
Ich fühle mich irgendwie manipuliert. Ich bin total auf ihn fixiert,.. Aber er hat irgendwas mit mir gemacht und nun ist es unsagbar schwer, von ihm loszukommen.
Hallo Ella,

das ist doch schon mal ein Anfang - denn du merkst ja schon, dass DU diejenige bist, die handeln muss. Du spürst, dass das nicht gesund ist. Dass er was in dir auslöst oder trifft, dass dich selbst irritiert.

Du schreibst ganz klar, wie unmöglich er ist und dass "nach" dem Interesse aneinander und füreinander das viele Schlechte kommt - das beleidigte Getue, die Ansprüche und der immer wiederkehrende Rückzug, wenn es denn "ernst" werden soll.

Verordne dir selbst Abstinenz. Lass seine Mails liegen. Antworte nicht. Oder setz dir eine Frist, vor der du AUF KEINEN FALL antwortest. Zieh dich zurück. Lenk dich ab. Versuch, doch wieder einen anderen Mann aus deiner Gegend kennen zu lernen. Überliste dich selbst.

Ich kenne das sehr gut, dass man besonders an dem hängt, was einem eigentlich gar nicht gut tut. Das ist etwas sehr Spezielles, das in deiner Psyche begraben liegt. Aber bevor du da rangehst, werde diesen Typen erst mal wieder los. Das wird nichts - der tut dir nicht gut und da wird sich auch nichts lösen, ein Knoten platzen oder sonstwas - der spielt sein Spiel und du bist das willige Opfer.

Sei stark - häng ihn ab!
 
  • #12
Er möchte nicht mal telefonieren, er hat einfach keine Lust sagt er. Er telefoniert ungern.
Ich komme mir veräppelt vor, allein schon weil ich seit einem Jahr, alle anderen Männer die Interesse an mir zeigten abblitzen ließ, für ihn.
Seltsam ist auch sein Verhalten das er ab u zu an den Tag legt. Er ist schnell eingeschnappt, fühlt sich Angriffen. Vorallem wenn ich nicht seiner Meinung bin. Zum Teil spielt er dann tagelang beleidigt und schreibt nur das nötigste. Im Gegenzug ist er sehr direkt und ich darf nicht sauer sein. Sonst geht sein Spiel wieder los.
Hier ist wieder mal ein solcher Fall wo ich nur meinen Kopf schütteln kann! Ich frage mich, warum macht eine solche Frau eine solche Geschichte mit, ist für mich absolut unverständlich. Ich finde noch seltsamer das Verhalten von FS.
 
  • #13
Er ist wie eine Droge, von der Du schleunigst loskommen solltest. Ein kalter Entzug würde so aussehen, dass Du Dir eine neue Nummer besorgst und ihm auch keine Möglichkeit mehr bietest, Dich zu kontaktieren!
Irgendwas hat diese Person mit Dir gemacht, aber es hört sich nicht gesund an! Du hast Dir nun in deinem Kopf ein Bild zurecht gelegt und lebst in deiner Phantasiewelt. Dass der Typ nicht ganz koscher ist, ist ja klar. Das hast du selbst schon gemerkt.
 
  • #14
Es kommt kein Treffen zustande, weil er es einfach nicht will, weil klar ist, dass danach nichts mehr ist wie vorher und es einen nächsten Schritt geben muss. Zu dem ist er nicht bereit.

Ich würde mir auch keine Fernbeziehung und all die Probleme mit über 800 km antun wollen.

Selbst wenn er nicht verheiratet und kein Fake ist und dich vielleicht sogar wirklich toll findet, wird er wohl wissen , dass du ihn nicht toll finden wirst , wenn ihr euch trefft. Und das zögert er eben so lange, wie es geht hinaus und genießt das was ihr habt.

Man muss nicht immer alles auf biegen und brechen durchsetzen, lass es doch einfach bei dem was es ist ... ein netter online Kontakt und such dir lieber für eine Beziehung jemanden in deiner Nähe.
 
  • #15
Der Mann hat schon viel zu lange einen schlechten Einfluss auf dich,
du solltest dich lösen. Wenn du das nicht kommentarlos machen willst,
dann schreibe eine kurze Abschiedsmail, in dem Sinne, dass du dir eine reale Beziehung wünschst und mit der Schreiberei deine Bedürfnisse nicht erfüllt werden. Dann lösche alle Kontaktdaten.
Er hatte Zeit genug, um sich ernsthaft um dich zu bemühen. Ich fürchte leider, dass der ganze Typ ein Fake ist.
Im übrigen, selbst wenn dieser Mann tatsächlich existieren sollte, warum tust du es dir an mit einem so empfindlichen und manipulierenden Typen zusammen sein zu wollen?
 
  • #16
Früher nannte man das Brieffreundschaft.

Der Chat mag toll sein - aber mehr als Chat ist nicht. Du solltest deine Chancen nutzen ... deine realen Chancen. Denen trauerst du sonst nach - irgendwann.
 
  • #17
Liebe FS,
vorab trenne Dich von einem Irrtum: ihr habt euch nicht kennengelernt - ihr kennt euch garnicht.
Ihr hattet keinen einzigen persönlichen Kontakt, weder Treffen noch Telefon, wo man spontan aufeinander hatte reagieren können.
Ihr täuscht Informationen zweifelhaften Wahrheitsgehaltes aus und er tut alles, um zu verhindern, dass herauskommt, dass nichts so ist, wie er schreibt und Du Deine Wünsche hineininterpretierst.


Wir verabredeten ein Treffen, welches er dann paar Tage vorher absagte. Tja und so geht es nun seit einem Jahr. Wir verabreden uns und er sagt ab.
Er möchte nicht mal telefonieren, er hat einfach keine Lust sagt er. Er telefoniert ungern.
Das sind die Ausreden der Menschen, die kein Treffen wollen, weil dann ihr Lügengebäude sofort in sich zusammenfällt.
Er hat keine Lust daruf, dass Du entdeckst, dass er ein Langeweiler ist, der kein flüssiges Gespräch führen kann sondern lieber stundenlang an einer Mail rumschnitzt.
Es wird auch im September zu keinem Treffen kommen - aus welchem vorgeschobenen Grund auch immer. Er weiß, dass Du weglaeufst, wenn Du ihn triffst.

Es gibt sehr viele Männer, die aus Onlinespielen geübt darin sind in verschiedene Rollen zu schlüpfen und Wunschindentitaeten zu übernehmen.
Das machen sie in Onlinemedien gern auch, um ihren Lebensfrust an echten Menschen auszulassen und Frauen zu vera****. Spiele sind auf Dauer zu langweilig.

Ich komme mir veräppelt vor, allein schon weil ich seit einem Jahr, alle anderen Männer die Interesse an mir zeigten abblitzen ließ, für ihn.....Habt ihr einen Rat? So etwas ist mir noch nie passiert.... er hat irgendwas mit mir gemacht und nun ist es unsagbar schwer, von ihm loszukommen.
Ja, ich habe einen Rat. Du hast alles erkannt: er ist ein Großmeister der Manipulation, der Dich unentwegt beschäftigt mit irgendwelchen Luftnummern.
Nun tu' was notwendig ist und brich' den Kontakt konsequent ab, egal was er noch versucht. Lass' ihn schreiben, antworte nie mehr, auch wenn Du ihn nicht blockiert bekommst.
Das ist ganz einfach: glaub' nichts von dem, was er schreibt sondern stell' Dir am anderen Ende der Leitung den übelsten Typen vor, den Du Dir vorstellen kannst. Vermutlich ist er noch schlimmer.

Du scheinst gut bei anderen Männern anzukommen. Da ist der Irrtum über ein Jahr kein Problem. Zum Problem wird es, wenn Du Dich auf Jahre von so einem Kaspar vom Leben abhalten lässt.
 
  • #18
Lass es sein, das wird nix. Vor allen Dingen nicht das, was Du Dir wünschst. Mein Exmann wusste von mir nur den Vornamen und den Zielflughafen, er hat so lange an der Rezeption genervt, bis er mehr von uns wusste und hat mich dann nach dem Urlaub angeschrieben. Zwischen uns lagen 450 km und es hat trotzdem für eine schöne Zeit funktioniert. Wo ein Wille ist, da ist ein Weg! Aber das weißt Du ja alles
 
  • #19
Aber er hat irgendwas mit mir gemacht und nun ist es unsagbar schwer, von ihm loszukommen.
Finde raus, WAS er gemacht hat. Mit anderen Worten: Reflektiere über Dich selbst - welche Sehnsüchte scheint er befriedigen zu können, die Du in Dir hast? Welche Eigenschaft von Dir lässt Dich glauben, dass er das auch wirklich tut, was er sagt? Es ist die Hoffnung, denke ich, die er gut bedient.

Es geht ihm super damit, denn ich denke, er steckt in einer Beziehung, die er langweilig findet. Du bist die Romanze, zu der er könnte, wenn er wirklich wollte. Die, die ihn wirklich will, statt ihn zu stressen damit, dass er seine Schuhe ausziehen soll, weil sie nicht täglich den Dreck hinterherwischen will dort, wo das Kind krabbelt. Oder was weiß ich. Ich denke schon, dass es für ihn auch so ein Sehnsuchtsort sein könnte, sein Postfach auf der Dating-Plattform oder sein Mailfach (oder worüber ihr euch schreibt). Er träumt mit Dir von einem anderen Leben, weil er seins auch defizitär findet. Aber offensichtlich bedeutet es ihm so viel, dass er nie ernsthaft riskiert, es zu verlieren. Vielleicht will er die Illusion, die er von Dir hat, auch nicht zerstören mit einer realen Begegnung. Das Schreiben mit Dir ist vielleicht wie für manche Alkohol am Abend zum Abschalten oder sich Wegträumen aus dem eigenen Leben in eins, was man schöner findet.

Er möchte nicht mal telefonieren, er hat einfach keine Lust sagt er. Er telefoniert ungern.
Der Typ ist vergeben und hat nicht mal von der Arbeit aus die Möglichkeit, unberufliche Telefonate zu führen, denke ich.

Finde raus, weshalb Du denkst, mit einem Schreiberling, den Du nie gesehen hast, so viel gemeinsam haben zu können. Ich glaube, Du interpretierst eine Menge hinein und der Mann ist geschickt dabei, Dir genau das zu schreiben, was Du hören willst. Vielleicht ist er 30 Jahre älter als Du und hat schöne Träume? Falls ihr euch Bilder geschickt habt, müssen die ja nicht stimmen.

Wenn ich mal die Frage von meinem Postanfang beantworten soll: Du wünschst Dir sehr ne Partnerschaft mit einem, der Deine Vorstellungen von Partnerschaft und Leben teilt. Und er wusste, wie er schreiben muss, damit er das ist. Deine Nachrichten geben ihm was Schönes, vielleicht auch was, wovon er träumt, aber von dem er schon weiß, dass das nie passieren wird. Das Üble dabei ist, dass er Dich dafür hinhält mit seinen Treffenversprechen. Denn wenn DU nicht mehr dran glaubst, ist auch sein Traum von Flucht aus seinem Leben kaputt.
 
  • #20
Erstmal vielen Dank, mit sovielen antworten hätte ich gar nicht gerechnet.

Ich komme mir grad ziemlich naiv vor, das ich so dumm war und ein ganzes Jahr zu verplempern an ein Phantom. Wer er auch immer ist, er ist mit Sicherheit nicht der Mann, den er vorgibt zu sein.

Ich werde den Kontakt abbrechen, es ist zum Glück nur übers Handy.
Er hatte lange genug Zeit, zu beweisen das seine Worte wahr sind.

Ich danke für die ehrlichen und direkten Worte.
 
  • #21
Ich fühle mich irgendwie manipuliert. Ich bin total auf ihn fixiert,
Das ist ein gefährlicher Satz, liebe FS. Halte ihn dir immer wieder vor Augen und mach' das einzig Richtige: kompletter Kontaktabbruch. Sofort. Mit allem, was dazu gehört (blockieren, evtl. eine neue Telefonnummer beantragen), nie mehr antworten - besser: seine Post gar nicht mehr lesen.

Egal, was er ist: verheiratet; einer, der gerne andere quält; einer mit Null Selbstwertgefühlen; einer, der woanders lebt, als er vorgibt (Knast o.ä.); oder ... Er tut dir nicht gut und dein erster, positiver Schritt: du erkennst das.

Jetzt musst du nur noch handeln. Und falls du das alleine nicht schaffst, rede mit Freunden oder deiner Familie darüber. Mach dich frei für einen gesunden Mann, der es gut mit dir meint. Und der sich nicht verstecken muss !!
 
  • #22
Um deine Entscheidung, den Kontakt zu beenden, zu stärken - denn vielleicht wirst du Stärke brauchen: Das "Spiel", wie du es mittlerweile nennst, wäre im realen Kontakt noch viel energieraubender. Bei mir hat sich dieses "Spiel" langsam in die Beziehung eingeschlichen, nach ein paar Wochen im 7. Himmel. Mittlerweile wäge ich alles ab, was ich in dieser Beziehung äußere. Es ist zutiefst traurig und sogar beängstigend, weil seine Reaktion auf vermeintliche Kritik immer härter und verletzender wird. E i g e n t l i c h gibt es eine große Übereinstimmung zwischen ihm und mir, aber irgendetwas ist da außer Kontrolle geraten. Auch mir fällt es unwahrscheinlich schwer, mich zu lösen. Du kannst dich ohne Erinnerung an gemeinsame, reale, sehr schöne Momente lösen - tu es! Egal, was er jetzt an Strategien anwenden mag, um dich zu halten.
 
  • #23
... letztes Jahr im Sommer habe ich über eine Internetplattform einen Mann kennengelernt. Er wohnt 800km entfernt. Ich bin total auf ihn fixiert, Nun will er sich im September treffen. Da hat er angeblich Urlaub.
Hallo Ella,

nach deiner detaillierten Beschreibung gehe ich davon aus, dass es sich um einen Blender handelt, der eben gerne an seinem PC sitzt und schreibt, während seine Frau auf der Arbeit ist oder in der Wohnung herumwuselt, sauber macht, kocht und sich mit den Kindern beschäftigt.

Auch ich traf im Internet mal auf einen Mann, der 800 KM von mir entfernt wohnte und der fuhr die Strecke einfach mal so, nur um mich zu treffen und mit mir einen Kaffee zu trinken. Im Gegensatz zu euch telefonierten wir täglich und das ziemlich lange und er las mir abends am Telefon zwei seiner Lieblingsbücher vor, 'Limes inferior' und 'Das Aachen Memorandum', Kapitel für Kapitel.

Dein Internetflirt telefoniert nicht mal gerne und sagt Treffen ab.

Na ja, bis September sind es nur noch zwei Monate.
Wenn du tatsächlich so auf ihn fixiert bist, dann warte eben noch bis dahin. Wenn du ihn real triffst, wird sich herausstellen, ob die Faszination anhält oder du der Enttäuschung deines Lebens gegenüber stehst
.
 
  • #24
Liebe Ela, Spring ab und vergeude nicht deine Zeit. Der Mann ist vielleicht nicht einmal ein Mann. Ich will dir was von meiner Jugend erzählen. Schon lange, lange her also verurteile mich nicht.
Ich als 14 jährige hab über eine längere Zeit mich als eine Erwachsene Frau ausgegeben. Hab mit Männern geschrieben und die mit Fotos meiner Schwester begeistert. Ich hab total eine Phantasiewelz aufgebaut und wirklich die Männer begeistert. Eine 14 jährige verzauberte Männer die Ende 20 waren. Irgendwann hab ich das ganze Spiel auch mit einer älteren Frau gemacht.
Mir war zudem Zeitpunkt nicht klar, was ich mit anderen Menschen mache und wollte nur aus meiner schrecklichen Realität fliehen.
Es gibt eine Frau in Amerika die hat das "professionell" gemacht. Da gab es Geschenke, die tollsten Gespräche und Fotos und, und ...und gab aus, sie seie ein Mann und schrieb mit einer Frau in Deutschland. Leider weiß ich nicht den Überbegriff dafür aber lass dich nicht täuschen. Im Internet ist nichts real, sondern nur eine Scheinwelt.
 
  • #25
Erstmal vielen Dank, mit sovielen antworten hätte ich gar nicht gerechnet.

Ich komme mir grad ziemlich naiv vor, das ich so dumm war und ein ganzes Jahr zu verplempern an ein Phantom. Wer er auch immer ist, er ist mit Sicherheit nicht der Mann, den er vorgibt zu sein.

Ich werde den Kontakt abbrechen, es ist zum Glück nur übers Handy.
Er hatte lange genug Zeit, zu beweisen das seine Worte wahr sind.

Ich danke für die ehrlichen und direkten Worte.
Noch ein Hinweis: bei jedem Handy gibt es die Mõglichkeit des Blockieren s und Löschens. Schau mal in der Bedienungsanleitung nach....Das scheinen einige nicht zu wissen oder nicht wissen zu wollen. Auf diese Art und Weise erreicht dich nichts mehr und Ruhe kehrt ein. Auch ich schüttle meinen Kopf.
 
  • #26
Ich weiß das man blockieren kann.
Also er arbeitet, da bin ich sicher. Natürlich kann er auch einfach für eine bestimmte Zeit das Handy immer ausmachen.

Jetzt im Nachhinein fallen mir soviel Dinge ein, die merkwürdig waren. Zb immer wenn er anscheinend befürchtet hatte, ich könne zu ihm fahren war immer plötzlich weg. Hatte etwas vor.
Allein das er nie telefonieren wollte, hätte mich stutzig machen müssen, will man doch einfach mal die Stimme des anderen hören.

Natürlich sind die vielen km heftig, aber wenn man etwas wirklich möchte, dann findet man Wege. Er wollte anscheinend einfach nur spielen.

Oft kam er mir vor wie ein trotziges Kind, statt eines Mannes Mitte 30. Wer weiß wer dahinter steckt. Wie ihr schon sagtet im Internet kann jeder alles sein, Bilder sind schnell geklaut.

Ich hab mich gestern mal damit befasst und kam auf eine Seite, die sich mit Realfakes befasst. Ist vielleicht auch bissl weit hergeholt, aber es würde passen.

Wie auch immer, ich hab ihn blockiert auch wenn das sehr schwer war. U ja jetzt fühlt es sich an wie kalter Entzug. Habe kaum geschlafen.
 
  • #27
Liebe Ella, Du machst alles richtig. Wie es scheint hat Dein " Gegenüber" psychologisch auf die richtigen Knöpfe bei Dir gedrückt, um diese Abhängigkeit auszulösen. Es ist der Morgengruss und der Abendgruss, die Nachfrage, wie es Dir geht. Du hast Dich dran gewöhnt und ein virtuelles Band aufgebaut. Es kann auch sein, dass Dein " Gegenüber" über psychologische Erfahrungen verfügt und Dich auf sehr geschickte Weise manipuliert hat.
Was dieser Mann mit diesen Eigenschaften kompensieren möchte, gehört ins Reich der Deutungen. Offenbar kann er nicht allein sein, kann aber nicht zu viel Nähe ertragen.
 
  • #28
Kurz und knapp: Vergiss es! Der Typ hat keinen Bock dich kennen zu lernen, sonst würde er nicht EIN JAHR lang eure Treffen absagen. Dass dir das nicht selbst klar ist, wundert mich sehr.

Außerdem reagiert er oft aggressiv, wenn du - wohlgemerkt beim Schreiben, da ihr euch ja noch nie gesehen habt - nicht seiner Meinung bist. Was willst du mit so 'nem Typen? Nur weil er gut aussieht? Ich glaub, du hast dir ein ganz schön riesiges Idealbild von ihm aufgebaut, an dem du trotz aller negativen realen Punkte (sein Desinteresse & aggressives Verhalten) festhalten willst. Ich möchte nicht wissen, wie viele tolle Männer, die sich wirklich für dich interessieren und dich sofort, hier & jetzt treffen wollen würden, du schon hast abblitzen lassen.

Bitte, verbeiß dich nicht in ein Phantom, das real gar nicht existiert - die Sache ist aussichtslos!
 
  • #29
Ich kann gerade nicht alle Anworten dazu lesen, aber kurz etwas einwerfen.
Einer Freundin von mir ging es ähnlich. Sie hatte mit einem Mann ewigen Schreibkontakt. Es ging auch sehr und fast ausschließlich in die erotische Richtung. Meine Freundin war dann heiss und wollte sich mit dem Treffen. Das Treffen war in jeglicher Hinsicht die reinste Katastrophe. Sie ist völlig überstürzt abgefahren.
Am nächsten Tag wollte er mit ihr wieder mit den üblichen ärodischen Kram austauschen, als wäre nix gewesen.
Da hab ich ihr dringend geraten den sofort überall zu blockieren. Der will sich damit nur einen Palme wedeln weiter nix.
Gibt halt nix, was es nicht gibt.
 
  • #30
Der Fall hat sich mittlerweile erledigt. Ich habe durch Zufall eine Dame gefunden die mit der selben Person Kontakt hat/hatte und da hat er sich wiederum als jemand anders ausgegeben. Damit wäre die Sache geklärt, der Herr ( oder vielleicht auch die Dame) ist ein Fake.