G

Gast

  • #1

Was tun, wenn man die Frau liebt, aber sie nur eiskalt ist ?

Ich bin seit 7 monaten mit einer frau zusammen und liebe sie über alles und nun ist es zum großen knall gekommen sie löscht mich überall und blockt komplett ab was tun ???was tun wenn man die frau liebt aber sie nur eiskalt zu einem ist und man sie unbedingt zurück haben will???
 
  • #2
Dazu wäre vielleicht hilfreich zu wissen, weshalb es zum 'großen Knall' kam...

Aber, wie auch immer es war, wenn sie sich schon so konseqent verhält, ist wahrscheinlich nicht mehr viel Hoffnung und wahrscheinlich auch dauerhaft besser für euer beider Nerven.

Es ist manchmal traurig, aber eine Tatsache: Liebe kann nur gegenseitig funktionieren! - Liebe als 'Einbahnstraße', funktioniert einfach nicht... (sehr, sehr selten).

Falls da noch etwas zu retten sein sollte, dann mußt du schon sehr gut rückwärts fahren können... (um mal bei dem symbolischen Beispiel zu bleiben).

Ein kleiner (leider schwacher) Trost bleibt dir: Je kälter sie wird/ist, um so eher wird deine Liebe auch zu Eis.
 
  • #3
In ihren Augen bist Du Schuld, sonst könnte sie wohl nicht so kalt sein/werden. In ihren Augen müsstest Du gewaltig etwas korigieren. Und was denkst Du? Selbst wenn Du einen Teil eingestehst, hat sie wohl danach auch wieder Verständnis für Dich? Könnt ihr anschließend und in Zukunft ruhig und offen in solchen Dingen reden? Hat sie schon einige "schlechte" Beziehungen hinter sich? Bist Du jetzt auch eine von denen? Läuft bei Dir oder bei Ihr oder beiden ein altes Muster, dass eine Reaktion ist, die ihr bei vorherigen Partnern gelernt habt, die jetzt aber gar nicht mehr passt? Ist sie zu "pingelig", bist Du zu "unzuverlässig" etc.?
 
G

Gast

  • #4
1. Alles erstmal sacken lassen.

2. Kannst eine SMS schreiben, dass es Dir Leid tut und Du würdest gerne mit ihr nochmals über alles in Ruhe sprechen wollen. Und Du wartest. Keinen Druck machen!

3. Du hast sie anscheinend wirklich sehr verletzt. Da muss Du jetzt gute Argumente bzw. „Verbesserungsvorschläge“ erarbeiten, damit es nie wieder vorkommt.

4. Und wenn Du sie unbedingt wieder zurück haben willst, kannst vielleicht nach gewisser Zeit Blumenstrauß senden o. ä.. Aber wie gesagt, den Punkt 3 nicht vergessen!

W, 34
 
G

Gast

  • #5
Es kommt ja nicht "nur so" zum großen Knall! Das wird schon gravierend gewesen sein. Die Frage ist also: WAS IST PASSIERT????

Mein Lebensgefährte und ich sagen immer: Gewalt in einer Beziehung ist das Allerletzte. Sollte es soweit kommen, würden wir die jeweiligen Koffer packen und die Beziehung wäre beendet. Und zwar ohne "wenn und aber" und ohne weitere Diskussionen. Sowas könnte niemals gerechtfertigt werden! Gleiches gilt für ein Fremdgehen oder "Suchtverhalten" (wie Spielsucht, Kaufsucht, Drogenabhängigkeit usw.). Auch das würde wir niemals tolerieren! Da können die jeweiligen Partner noch so oft beteuern, es sei ein "Ausrutscher" gewesen, "es ist passiert, weil.....", "es kommt nie wieder vor" oder "ich ändere mich". All das ist blanker Unsinn! Wer die Veranlagung dazu hat, tut es immer wieder.

Wenn Du tatsächlich einen hilfreichen Rat haben willst, dann erkläre zunächst, was der Auslöser des "großen Knalls" war.
 
G

Gast

  • #6
Für eine bessere Beantwortung Deiner Frage, wäre es wirklich notwendig, was der große Knall bedeutet?!?? Grundsätzlich zeigt ihr Verhalten, dass sie wohl sehr verärgert oder gekränkt oder verletzt ist, warum auch immer... Ihr Verhalten zeigt auch, dass sie momentan nicht an Dir interessiert ist. Es muss was passiert sein, das Euch so entzweit hat und kein Reden oder sonstwas hilft. Vielleicht hilft da jetzt nur Zeit. Aber was soll ich Dir raten - ich kenne den großen Knall nicht. Hast Du sie betrogen? Angelogen? Ihr etwas verschwiegen? w/45
 
  • #7
Du müsstest schon genauer beschreiben, was genau beim "großen Knall" passiert ist. Vielleicht würde uns das ermöglichen zu erkennen, warum sie so eiskalt und endgültig reagiert.

Generelle Antwort vorweg: Liebe ist eben öfter mal einseitig -- daran kann keine der beiden Seiten etwas ändern. Wenn es so ist, dann hat es auch tatsächlich keinen Zweck mehr. Wenn man sich dann trennt, ist es sogar die allgemeine gute Empfehlung, einen vollständigen Kontaktabbruch herbeizuführen, sich endgültig zu trennen, Erinenrungsstücke zu entfernen, sich abzulenken und in die Zukunft zu schauen. Nur so verarbeitet man eine Beziehung. Wenn sie sich also für die Trennung endgültig entschieden hat, dann ist ihr Verhalten vielleicht gar nicht eiskalt, sondern nur konsequent und angemessen.

Beachte auch, dass aufgewärmte Beziehungen meist nicht taugen. Es kam zum Knall, Ihr habt Euch getrennt, sie zieht die Trennung durch.

Mein Rat: Tue dasselbe! Kontaktabbruch, Erinnerungsstücke entfernen, nicht mehr an die Ex denken, sondern in die Zukunft schauen. Reibe Dich nicht in verflossener Liebe auf.
 
G

Gast

  • #8
Da ist ihr wohl ziemlich heftig die rosarote Brille heruntergefallen, dass es "geknallt" hat?

Das Problem ist, du hast sie noch auf und übersiehst, was Eure Beziehung tatsächlich ausgemacht hat.

Da muss sie schon etwas oder, würd sogar behaupten, müssen sie wohl mehrere Dinge sehr gestört haben, die du allerdings nicht abgestellt, drauf eingegangen, geändert hast. Da gibts demnach Dinge, mit denen sie absolut nicht leben kann, nur du hast es nicht gemerkt.

Die Reflektion auf die zurückliegende Beziehung kann sehr heilsam sein, indem du einmal schaust, ob ihr vielleicht nicht doch grundgegensätzlich in Euren Werten, Zielen und Wünschen ward.
 
  • #9
Prinzipiell würde ich sagen, überdenke deine Sprachregelung: du "bist" nicht mir ihr zusammen, du "warst" mit ihr zusammen.. d.h. anhaken, sacken lassen weitermachen.. alles Gute im Leben kommt 2 mal.
 
G

Gast

  • #10
Da kannst du gar nichts machen, außer Trennung!! Niemand kann man zwingen! Jeder Roman ist hier überflüssig! Punkt.m
 
G

Gast

  • #11
Loslassen und neu orientieren
 
G

Gast

  • #12
Abhaken und ganz schnell vergessen, mehr hat diese Frau nicht verdient! Dein Problem, du liebst sie und sie dich aber nicht, was willst du da machen können?! m
 
G

Gast

  • #13
der knall ist nur passiert weil uns gegenseitig beschümpft haben und das war für sie der trennungs grund
 
G

Gast

  • #14
@11 ".....mehr hat diese Frau nicht verdient". aha, Du bist also der Fragesteller und weißt, was da passiert ist und dass "diese Frau" sich falsch verhalten hat? Oder wolltest Du nur mal ein "Frauen-bushing" betreiben?

Ich bin -nach wie vor- der Meinung, dass wir als Poster gar nichts zu der Situation sagen können, wenn der Fragesteller nicht den Mut hat, sich nochmal zu melden und konkret den Auslöser für den "großen Knall" zu beschreiben.

Einer der Parteien in vorauseilendem Gehorsam die Schuld zuzuschieben, halte ich für ziemlich infantil. Da kannst Du auch in eine Glaskugel schauen.....!
 
G

Gast

  • #15
Also, nach Antwort #13 sehe ich die Frage mal aus einem ganz anderen Blickwinkel - weil sich der Fragesteller ja auch nicht konkretisierend äussert...:

Ich spekuliere jetzt mal: Was, wenn der FS die "Partnerin" nur virtuell "kennt", sich ein "Zusammensein" nur einbildet und sie ihn deshalb "überall gelöscht" hat, weil sie einfach genervt ist von ihm...? Könnte ja sein, oder? Spinner gibt es ja genug und Geschichten wie die eben spekulierte auch.

Deshalb, FS, wäre es schon besser, wenn du mal mehr im Detail berichten würdest.
 
G

Gast

  • #16
ich bin mit dieser 7monate zusammen gewessen und hab alles versucht richtig zumachen und sie ist nciht virtuel und es ist dazu gekommen das ich übern messenger gefragt habe was sie so gemacht hatt und da wurde sie ganz pampich und hat gesagt das geht dich nix an und denn hab ich sie nochmal gefragt und da meinte sie drauf fick dich ?? und ich hab ein fehler gemacht und sie denn als hurre beleidig und so ist es pasiert
 
  • #17
@ #15:

Weder die Art eurer Konversation, noch eure gegenseitige Wortwahl ist geeignet, Konflikte zu verhindern.

Da bin ich ratlos, denn weder das Eine, noch das Andere gehört zu meinen Gepflogenheiten.

Aber, ein guter Rat für eure Zukunft könnte ein Kurs für Umgangssprache und gutes Benehmen sein. Schaden kann das auf keinen Fall. Eine Investition, die sich für alle Lebenssituationen lohnt.
 
G

Gast

  • #18
Und als Antwort auf #15 halte ich diesen Thread nicht mehr für glaubwürdig. Hier erlauben sich Jugendliche mit starker Rechtschreibschwäche einen Scherz. Sorry. #14
 
G

Gast

  • #19
Ich hofee, das 17 recht und hat und es sich um Jugendliche handelt denn so ein Ton ist unter Erwachsenen nicht akzeptabel.
Du liebst sie über alles und beschimpfst sie? Sorry, das kann nicht sein.
Wenn mich ein Mann als Hure bezeichnet hat er den Rest seines Lebens nicht mehr die geringste Chance.
Aus. Punkt!
 
G

Gast

  • #20
und trotzdem bin ich mit ihr wieder zusammen weil der wille und das kämpfen danach gezählt hat und das unsere gegenseitige schuld wahr und ich hab um die frau jetzt gekämpft und es ist mir gelungen wir sind schon wieder seit 1woche zusammen und sind glücklicher als vorher ,ALSO LEUTE SOWAS WIE WUNDER GIBT ES !!!! aber vielen dank für eure hilfe
 
Top