• #1

Was versteht ihr unter: "Ernste Absichten haben"

Wie die Überschrift lautet:

Was versteht ihr unter der Aussage ?:

"Ernste Absichten haben"


Verstehen unter der Aussage Männer und Frauen unterschiedliche Dinge ?

Als Mann interessiert mich hierbei natürlich besonders was Frauen unter "Ernste Absichten haben" verstehen.

Gruß
m45+
 
  • #2
Die Dauer welche der Mann eine Frau sozusagen "umwirbt".

Da gibt es gewaltige Unterschiede, zwischen 2 Dates und zwei Jahren und genau so ein Unterschied liegt wohl zwischen dem Interesse des Mannes.

Sobald ein Mann davon überzeugt ist, die oder keine, wird er mehr Zeitaufwand betreiben, als ein Mann, der eine Frau für austauschbar hält.

Frauen gibt es viele aber "die" Frau nur einmal.
 
G

Griet

Gast
  • #4
.. Ohne nebenbei noch 10 andere Eisen im Feuer habend, das Gefühl bei genau diesem Mann zu haben: das er passend sein könnte,
mit ihm ankommen zu können,
und sich folglich vollkommen aufrichtig, im Jetzt, ihn sich für die Zukunft an seine Seite wünschen zu wollen.. was ihn damit von der Option zur Priorität macht.
 
L

Lexcanuleia

Gast
  • #5
Für mich als Frau bedeutet: das was der Mann verspricht auch einzuhalten.. Er nimmt sich, das was er sagt und auch das was ich will ernst und macht keine Lehre Versprechungen .
 
D

Dark

Gast
  • #6
Ernste Absichten bedeuten für mich w38 daß der Mann eine feste Beziehung mit mir möchte, nicht mehrere Eisen im Feuer hat und sich nicht nur eine Bettgeschichte wünscht.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ernste Absichten zu haben heißt für mich (aktuell) einen gemeinsamen Lebensweg in Angriff zu nehmen bzw. dies zumindest zu versuchen. Dazu gehört für mich sich gegenseitig beruflich und privat zu unterstützen, Entscheidungen abzusprechen und den anderen in das eigene Leben zu integrieren.
Langfristig zähle ich auch zusammen wohnen und eventuell die Familiengründung, wenn alles passt, dazu.

Eine Ehe muss für mich nicht hinter dieser Aussage stecken.

w,28
 
  • #8
Also ich verstehe darunter, dass man ernsthaft auf der Suche nach einer festen Beziehung ist und diese auch eingehen möchte, wenn es denn passt.

w, 41
 
G

Gast

Gast
  • #9
Also, wenn ich sowas schreiben würde(w, 38) heisst das, dass ich eine Beziehung suche und eingehen möchte. Keine Affäre, nichts nur fürs Bett und eigentlich auch ohne Sex und "dann mal schauen". Wenn ich sowas sage, dann möchte ich die Typen von mir fern halten, die eben erstgenanntes suchen, oder diejenigen, die ONS nicht abgeneigt sind. Mit "ernsthaft" ist Langfristigkeit und Commitment gemeint. Meiner Ansicht nach.
 
C

Camouflage

Gast
  • #10
Meine Sichtweise:
Prinzipiell wünschen sich viele Frauen eine Beziehung. Als Frau gibt man zu Beginn einen Vertrauensbonus, wenn er missbraucht wird, tut es einfach weh. Natürlich kann es trotzdem schief gehen und einer von beiden merkt es funktioniert nicht. Bestenfalls vor dem
Sex, aber das ist wohl eher die Aufgabe von uns Frauen und eine Art Selbstschutz. Es bedeutet eben nicht:
- Affaire oder Betthase zu sein
- ONS zu werden und nicht nur ein Strich auf der "flachgelegten Frauen" zu sein.
Das ist für die Mehrheit der Frauen nicht erstrebenswert, leider für manche Männer schon.
 
P

Provence

Gast
  • #11
»Ernste Absichten« bedeutet für mich: näher kennenlernen, herausfinden, ob vielleicht eine Beziehung wünschenswert wird.

»Ernste Absichten« bedeutet für mich NICHT: mal ausprobieren, wie es im Bett miteinander läuft.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich als Frau Mitte 20 verstehe darunter, dass ich einen Menschen nicht nur oberflächlich kennenlernen möchte, weil ich auf der Suche nach einer Beziehung bin. Das Gegenteil wäre der Fall, wenn mich jemand nicht wirklich interessiert und/ oder ich mir nur sex vorstelle.
 
  • #13
Das Gros wird wohl folgendes drunter verstehen:
ein Mann, der eine exklusive, d.h. monogame auf Dauer angelegte Beziehung anstrebt; bei den meisten wird noch der Wunsch nach Heirat und Kindern hinzukommen.
Was ist der Hintergrund Deiner Frage?
 
  • #14
Unter "ernste Absichten" verstehe ich alles, was rechtliche Konsequenzen hat.

-Eheschließung
-gemeinsame Kinder (eventuell Stiefkindadoption)
-Kauf einer gemeinsamen Immobilie

Also das Gegenteil von einer unverbindlichen Affäre

w
 
G

Gast

Gast
  • #15
Hallo lieber FS,

es kann meiner Meinung nach viel bedeuten. Ich denke es kommt ganz drauf an in welcher Situation und ich welchem "Beziehungsstatus" man sich befindet.
Wenn man sich erst in der Kennenlernphase befindet denke ich soll es so viel heißen wie "ich bin auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung"
Wenn man aber bereits in einer Beziehung ist würde ich eher sagen das dies ein andere Ausdruck für den nächsten Schritt wie z.B. Heirat, Kinder, gemeinsam Wohnung ( nächster Schritt in die gemeinsame Zukunft) sein könnte.
Du schreibst leider garnicht in welchem Zusammenhang man die Aussage verstehen soll.
Ich denke es gibt eine bestimmte Situation in der du das aufgeschnappt hast.
Für mich als Frau wäre die Aussage bei beiden Situationen möglich.
 
  • #16
Also eigentlich irritiert mich die Frage jetzt eher. Kann man die unterschiedlich auslegen bzw. beantworten?
Ernste Absichten sind für mich eindeutig: Ich bin ernsthaft daran interessiert eine gesunde und beständige Partnerschaft einzugehen. Ich suche keine flüchtigen Bekannschaften oder Abenteuer, sondern eben einen (am besten DEN) Partner fürs Leben...
Vielleicht kommt es auch auf den Zusammenhang an in dem die Frage gestellt wurde, aber eigentlich find ich "ernste Absichten" doch eindeutig.
Wie siehst du es denn selber?
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ich verstehe darunter, dass jemand ernsthaft die Eheschließung in Erwägung zieht.
 
  • #18
Das kommt auf den Kontext an.
Hat das eine deiner Favoritinnen in Ihrem EP-Profil?

Ich finde allein das Wort "ernst" recht abschreckend. Absichten auch. Die Frau ist vermutlich enttäuscht worden und nutzt daher diese harten Worte. Ausdrücken möchte sie damit eine feste Beziehung, evtl. gar Heirat+Kinder.
 
  • #19
Das bedeutet klar, dass eine Frau außerhalb der "Spaß haben"-Kategorie fühlt und agiert/ geschätzt werden will. Es geht um den ganzen Menschen als Partner, den man ERNST nimmt, also nicht nur als Pausenclown oder Sexobjekt. Es geht um Liebe, Zugewandtheit, Loyalität über die körperliche Anziehung hinaus.
 
A

Ars_Vivendi

Gast
  • #20

ist für mich eine hohle Phrase. Auch wer ernsthaft einen One-Night-Stand will, hat "ernste" Absichten.

Im Allgemeinen verstehen aber wohl viele darunter, dass der Heiratsantrag bevorsteht. Ich selbst finde das unsinnig. Ich kann auch ohne rechtliche Konsequenzen eine Frau ernsthaft lieben, ohne das durch Verträge beweisen zu müssen.
 
  • #21

Was ich darunter verstehe:

- feste Beziehung anstreben bei der sich beide gut fühlen und bei der beide ankommen können
- sich gegenseitig von dem berichten was einem bewegt und im Idealfall auch mal den einen oder anderen Gedanken zusammen weiter entwiickeln
- Exclusivität in der Beziehung
- mit dem anderen zusammen sein wollen (aber auch das eigene Leben (Interessen, Hobbys) weiter leben lassen)
- den Freunden (z.B. im Beisein der Partnerin) von der Partnerin berichten
- xx eher nach drei Monaten als nach drei Treffs (man muss ja nicht jede ... blos weil man sich mal die Hände geschüttelt hat ...)
- sich gegenseitig seelisch(moralisch ?), beruflich, privat unterstützen ( das muss nicht genau 50:50 sein, sollte aber auch nicht dauerhaft 90:10 sein), man sollte sich halt gegenseitig ergänzen/gut tun

Was ich nicht darunter verstanden haben will bzw. worauf ich mich nicht mehr ein lasse:
- heiraten
- gemeinsamer Immobilienkauf
- gemeinsame Konten
- kurz gesagt, Dinge vermeiden, die dem Partner ermöglichen einem das Genick zu brechen...
- da ich bereits ein Kind habe und eine Frau in meinem Alter sicherlich auch bereits ein oder zwei Kinder haben wird, strebe ich auch keine weiteren Kinder an

Wie man aus obiger Liste sehen kann, bin ich auf der Suche nach einem Begriff der das beschreibt was ich suche, mir gut tut bzw. mir entspricht.

Aus der Sicht der Frauen bin ich wohl ein typisches perv. männliches Schw... welches keine Verantwortung (weitere Zahlungsfunktion an eine Frau) eingehen will...

Da erfahrungsgemäß die Ansichten und der Sprachgebrauch von Männern und Frauen recht unterschiedlich sind meine Frage was Frauen unter dem Begriff "Ernste Absichten haben" verstehen.

Gruß
m45+
 
  • #22
Hängt vom Alter ab. Mit 19 waren für mich "ernste Absichten", dass ich mir eine mindestens mehrere Monate lange Beziehung mit der selben Frau vorstellen konnte. Ab 30 bedeuten "ernste Absichten" eine auf Lebenszeit angelegte gemeinsame Zukunftsplanung.
 
A

ak18

Gast
  • #23
Im klassischen Sinne war "Ernste oder Ernsthafte Absicht" die klassische Umschreibung einer Zusage, die dann in einer Verlobung mündete.

Früher war das die klassische Frage an den designierten Schwiegersohn.

Das ist natürlich alles etwas aufgeweicht. Und man muss schon aufpassen von wem solche Äußerungen kommen, die dann auch je nach Persönlichkeit mehr oder weniger Gewicht haben.

Aber gundsätzlich ist das (für mich) schon eine gewichtige Aussage! Immer noch!
 
  • #24
Aus der Sicht der Frauen bin ich wohl ein typisches perv. männliches Schw... welches keine Verantwortung (weitere Zahlungsfunktion an eine Frau) eingehen will...
Ich würde dich eher als jemand bezeichnen, der wegen schlechter Erfahrungen mit einer Frau, alle Frauen pauschal verurteilt und seine Zukünftige für die Verfehlungen der Ex leiden lässt.

Denkst du wirklich, Frauen wollen nur "Zahlfunktionen"?

Es gibt sicher Frauen, mit eigenem Einkommen, die nicht heiraten wollen und auch keine weiteren Kinder wollen (besonders in deinem Alter 45+). Ich finde dein negatives Frauenbild abschreckender, als die fehlende Aussicht auf ein gemeinsames Bankkonto.
 
M

Minou

Gast
  • #25
"Ernsthafte Absichten haben" heißt für mich, dass ich mir sicher bin, mit diesem einen besonderen Mann eine Beziehung eingehen zu wollen. Eine Beziehung, die auf Langfristigkeit und Exklusivität ausgelegt ist. Mein heutiger Partner hat das genauso gesehen und wir haben diesen Wunsch / diese Absicht beidseitig relativ früh in der Kennenlernphase ausgesprochen. Das war der Moment, an dem unsere Partnerschaft "richtig" begonnen hat...
 
  • #26
Ernst heißt: verbindlich und mit dem Ziel einer gemeinsamen Lebensführung, die auch nach außen hin kenntlich gemacht wird.
 
S

Sophia45

Gast
  • #27
Ernste Absichten haben bedeutet für mich, dass man die andere Person ernst nimmt, offen und ehrlich ist, egal was man sich wünscht oder vorhat. Dass man nicht bewusst lügt/ täuscht.
Für mich hat es nichts damit zu tun, sich gleich von Anfang an nur auf eine klassische feste Beziehung/Lebensgemeinschaft festzulegen, das ist nämlich schwierig ohne Glaskugellesen. Aber es ist eigentlich ganz einfach, von Anfang an ehrlich und respektvoll zu sein, offen Wünsche zu äußern, vielleicht ggf auch Bedenken, eben auch an die Bedürfnisse und das Wohlergehen des anderen Menschen zu denken, der sich vielleicht in einen verlieben wird oder bereist verliebt hat. Was ihn/sie natürlich verletzlicher macht, und verletzliche, zerbrechliche Dinge sollte man sehr sorgfältig behandeln. Ehrlichkeit und Liebens-würdiges Verhalten, das bedeuten für mich ernste Absichten, egal was aus einem Kennenlernen/ einer Beziehung wird.
 
G

Gast11

Gast
  • #28
Meiner Erfahrung nach von zwei verschiedenen Typ Männern:

- die Absicht, "ernsthaft" schnell an den Sex ranzuwollen.
- die Absicht, auf eine klebrige Beziehung

Dazwischen gibt es selten etwas "normales". Die meisten Männer wollen mit mir etweder nur Sex und ihre Vorteile erhaschen oder mich in einer Beziehung total erdrücken.

Auch jeden Fall führt der Mann etwas im Schilde, das mir nicht ganz behagt.
Bei mir muss ein Mann mir klaren Worten sprechen, was er will, aber nicht bedrängen - weder zum Sex noch zur Beziehung. Wenn ich was will, dann komme ich von selber zu dem Mann. Aber vorsicht, das ist nur meine eigene Meinung. Andere Frauen können das ganz anders sehen.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Auch jeden Fall führt der Mann etwas im Schilde, das mir nicht ganz behagt.
Das ist ja eine fundamentale Aussage. Der Mann führt also etwas im Schilde und ist von daher zu verurteilen. So weit gehe ich als alte Feministin ja nicht einmal. Ich würde "dem" Mann nicht das Menschsein und die Sehnsucht nach einer ernsten, gleichberechtigten Beziehung generell absprechen. Das geht mir echt zu weit!
 
G

Gast

Gast
  • #30
Unter "Ernsten Absichten" verstehe ich nicht das bloße "Zusammenziehen", was nur den Anstrich hat, sich ein Hintertürchen offen halten zu wollen, weil ja noch was "Besseres" um die Ecke kommen könnte, - sondern, die Gewissheit sich füreinander entschieden zu haben und füreinander einstehen zu wollen ohne wenn und aber, nicht nur vor aller Welt, sondern mit allen rechtlichen Konsequenzen, - durch eine Eheschließung.
Erst wenn ich mich entschließen kann, jemanden zu heiraten - dann habe ich ernste Absichten!
 
Top