Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Was war euer bislang schrecklichstes Erlebnis bei EP?

Ich (w, 39) bin hier so richtig schön ´reingefallen. Ich habe hier rund 500 Euro investiert und bin von einem Mann verarscht worden (hat mir vorgemacht, dass er sich ernsthaft interessiert und ist dann zurück zur Ex gegangen; ein Puppenspieler - denkt man kann mit Frauen spielen, macht sie kaputt und geht zur Ex zurück). Für nur 5 Euro wäre ich in die Geisterbahn gegangen und hätte denselben Schock günstiger erlebt. Welches war das euer bislang schlimmstes Erlebnis hier?
 
  • #2
Ich kann ja verstehen, dass du angefressen bist, aber die gedankliche Verbindung der 500-EUR-Investition zu deinem Erlebnis ist ziemlich unfair. Vermutlich bist du der Meinung, wenn man hier eine 24-monatige Premiummitgliedschaft abschließt, was aufgerundet 500 EUR kostet, dann dürfe man hier keine solche Enttäuschung erleben.

Eine Vollkaskoversicherung gegen sowas und andere Missgeschicke, kann dir keiner bieten, insbesondere EP nicht. Du musst schon selbst auf dich aufpassen, dass du keine Reinfälle erlebst. Und ich wette, wenn wir deinen Fall genauer analysieren, dann finden wir ein paar Stellen, an denen wir uns alle an den Kopf fassen und sagen: "Wie konnte sie nur ..."
 
G

Gast

  • #3
Ich gebe Thomas HH teilweise recht. Dass du ein 2-Jahres-Abo bezahlt hast, ist nur deine eigene Verantwortung. Aber das "Wie konnte sie nur ...." finde ich nicht so gerechtfertigt. Sicher gibt es Augenblicke, wo wir schwach, naiv und gutgläubig wirken, aber man muss auch gerechterweise sagen, dass sich hier bei EP sehr viele schräge Typen tummeln, die nie reelle Absichten gehabt haben und sich auch nie verbessern werden. Liierte Männer, die mal eben "etwas" für nebenher wollen, oder Herren, die ihr Leben gar nicht im Griff haben.Ich habe meine Menschenkenntnis noch nie so intensiv verbessern können wie hier bei EP. Man könnte Bücher schreiben über die schrägen, komischen, verkrachten ... Existenzen, denen man hier begegnen kann. Gerechterweise muss man jedoch hinzufügen, dass auch seriöse, nette, attraktive und gebildete Herren hier zu finden sind. Es dauert halt eine Weile, ehe man es gelernt hat, die Spreu vom Weizen zu sortieren. Nimm's humoristisch!
Kopf hoch und nächstes Mal mehr Glück!
 
G

Gast

  • #4
Als ich eine Anfrage öffnete und das Foto sah und dachte, Oje Oje Oje...
Das war, aber soo schrecklich gar nicht.
Dann noch eine Anfrage, von einem getrennt Lebenden, der mir detailiert schrieb wie wichtig Sex für ihn sei!
 
  • #5
@#2: Ja, es ist leider so, dass gerade im Internet viele unseriöse Menschen ihr Unwesen treiben. Im Schutz der Anonymität können sie sich hier natürlich schön austoben. Das ist viel ungefährlicher, als sich in der Kneipenszene der eigenen Stadt jemanden aufzureißen, wo sie vielleicht nicht unerkannt bleiben. Die Tatsache, dass hier die Bilder erst mal verdeckt sind, begünstigt so ein Verhalten natürlich.

Aber gerade wenn ich mich für eine 24-monatige Premiummitgliedschaft entscheide (ich nehme mal an, dass das die 500 EUR ausmacht), dann pass ich doch umso mehr auf, auf welche Kontakte ich mich einlasse und dass mir hier keine schrecklichen Erlebnisse widerfahren. Die Fragestellerin ist 39 Jahre alt, also keine Anfängerin mehr.
 
G

Gast

  • #6
Ich verstehe die Klagen über das Internet in der Form nicht. Denn auch im realen Leben kann man doch "reinfallen" - dafür sprechen viele hundert Jahre Beziehungsdramen. Im Internet ist der Mechanismus zum "Kennenlernen" ein bisschen anderer, mit guten und schlechten Facetten. Aber die Typen, die hier ein unseriöses Spiel spielen, tun das auch im realen Leben. Ich glaube, hier ist es wie überall: man sollte sich auf der einen Seite einlassen mögen, braucht aber weiter seine gesunde Portion Menschenverstand und Vorsicht und Aufmerksamkeit. Naivität ist überall unangebracht.
 
G

Gast

  • #7
Nichts schreckliches.-- Und zur "Kosten / Nutzen - Rechnung". Gehen sie mal an 52 x 2 Wochenenden aus und geben jedesmal "nur" 25 Euro (Kann schnell mehr werden) aus. Das sind dann 2.600 €. Also ist die online - Sache doch günstiger, oder ?
Zumindestens scheinen die Frauen, die ja hier in der Überzahl sind, solider zu sein als die vorher bemängelten männlichen Typen. M 53J --- Und jetzt gehe ich aus..
 
  • #8
Dass es schwierig ist, stellen wir ja jeden Tag fest. Nur, wenn man sich 24 Monate auf dieses Abenteuer einläßt, rechnet man ja wohl auch nicht mit Erfolg in ein paar Wochen.

Ausserdem hat man ja im RL auch keinen Zeitplan, wie schnell oder langsam man den passenden Partner findet. Auch da wird man ab einem gewissen Zeitpunkt nicht daran vorbei kommen, dass man sortieren bzw. Entscheidungen treffen muss.

Übrigens habe ich im RL viel öfter 'schlimme' Erlebnisse gehabt, weil eben nicht vorauszusehen war, wie, wann und wen ich da kennen lerne. Enttäuschungen gehören nun einmal zum Leben. Wenn ich mir die ersparen will, muss ich eben alleine bleiben.

Online ist natürlich der finanzielle Aspekt nicht zu unterschätzen. Wenn einem das Geld weh tut, sollte man wirklich die Finger davon lassen, sonst ist man ständig nur frustriert. - Aber bei Erfolg, dann ist das doch ein geringer Preis für die Frau/den Mann des Lebens... oder nicht... :) ?

Viel Glück
 
G

Gast

  • #9
Liebe Fragestellerin und auch #2,

zum Verarschtwerden gehören üblicherweise zwei: die Person, die verarscht und die Person, die sich verarschen läßt. Das muß ich leider mal so deutlich schreiben. Ich kann da insofern mitreden, als daß ich (m) schon die abenteuerlichsten, beinahe abendfüllenden Geschichten von (!!) Frauen erlebt habe, die mich verarscht haben (als ich noch gutgläubiger war) oder es zumindest versuchten.
Also: auch dieses Thema ist nicht geschlechtsspezifisch zu betrachten und so wie ich eine Teilschuld trage, ab und zu verarscht worden zu sein, wird das definitiv auch bei Dir sein.

Tatsache ist, und da stimme ich ThomasHH völlig zu, daß es hier bei EP keine Versicherung und/oder Garantie für oder gegen etwas gibt bzw. geben kann. Da ist Eigenverantwortung gefragt und ebenso wie Thomas bin auch ich sicher, daß mit Sicherheit auch Du Deinen Teil zu dem jetzt entstandenen Problem beigetragen hast (und wenn es nur war, daß Du meintest, daß Dir für 500 Euro nichts passieren kann).

Ich möchte nicht, daß Du Dich von meinem Beitrag angegriffen fühlst (schließlich sollen hier nicht Ursache und Wirkung verdreht werden); sicherlich hat in erster Linie Dein Kontakt Deine Enttäuschung zu vertreten und nicht Du selbst. Trotzdem helfen solche Momente vielleicht, daß Du zumindest Deine eigenen "Fehlerquellen" in Zukunft minimieren kannst.

Viel Glück dabei!
 
G

Gast

  • #10
Ich glaube, das Problem hier ist, dass man durch die Erwartung von Seriösität und Begriffe wie "geprüftes Profil" hier eher als bei kostenlosen Singlebörsen dazu verleitet wird, unvorsichtig zu werden. Stimme #2 völlig zu, hier tummeln sich viele schräge Typen, oder es kommt einem so vor, weil die Massenmails verschicken. Ich habe schon ein paarmal Anfragen von Männern bekommen, und nach meiner positiven Antwort wurde mein Profil dann sofort gelöscht, oder der eine hat mich richtig angebaggert, schrieb mir "wünsche Dir süße Träume, hoffe bald von Dir zu hören und sende Dir ein liebes Lächeln". Ein paar Stunden später hat er auch mein Profil gelöscht, ohne Vorwarnung, ohne Angabe von Gründen. Es ist ja nicht mehr unhöflich, es ist schon krank.
 
G

Gast

  • #11
Zu #8, ich bin die #2.
Die Zeiten, wo ich mich verarschen ließ, sind längst vorbei. Auch ich hatte meine Lehrzeit durchmachen müssen, und heute erkenne ich durch zielgerichtete Fragenstellung, wie mein Gegenüber eingestellt ist. Kommt es zu einem Date, dauert es auch hier nicht lange, ehe ich ihn durchschaut habe. Komische Situation habe ich reihenweise erlebt!
Ich denke auch, dass es sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen Exemplare gibt, die besser nicht auf dieser Platform sein sollten, also unseriöse und dumme Anmacher(innen). Es gibt sicher die ganze Bandbreite bei beiden Geschlechtern!
Und natürlich kann keiner einem eine Garantie für einen Erfolg geben, nur weil man eine Summe Geld bezahlt hat. Man hat sich halt hier angemeldet, und wenn man selber einige Menschenkenntnis, eine gesunde Portion Offenheit und Skepsis und so weiter einbringt, kann man sich schon ganz gut selber schützen vor Verarschung. Man hat selber einen großen Einfluss darauf, ob es gelingt, den Richtigen oder die Richtige zu finden. Auf der anderen Seite sollte man nie vergessen, dass es auch sehr seriöse Mitglieder gibt - eben die ganze Bandbreite.
 
G

Gast

  • #12
Hier noch einmal die #2:
Ich hatte mal ein richtig lustiges Date. Es war ein sehr religiöser Mann. Ich dachte zuerst, seine Sprüche "Gott segne dich" etc. seien nur Spaß! Als wir uns trafen, "sah" und "hörte" er lauter Geister, Engel, Teufel überall herumsitzen und lauern und zuhören. Er zeigte auf sie, kommentierte sie. Ich begriff dann, dass er eine Psychose hatte, habe aber aus Spaß (es war ja lustig, so etwas ist mir noch nie passiert!) mitgemacht und Fragen gestellt. Es war eine völlig fremde Welt für mich. Er hatte auf alles eine scheinbar passende Antwort. Er sprach mit seinen Phantasie-Gesellen! Nein, ich kann eigentlich gar nicht so berichten, wie komisch das Ganze war. Echt lustig! Oder tragisch, der Mann war ganz offensichtlich krank!
 
G

Gast

  • #13
Ich habe meinen Mann hier auch gekauft ..... oder er mich!
Am Tag der Anmeldung funkte es, ich habe 1 Jahr "umsonst" bezahlt.
Umsonst war es aber nicht, zu teuer erst recht nicht!
Andersherum kenne ich es nicht.
w-46
 
G

Gast

  • #14
Über das Geld hatte ich mir bei Anmeldung keine Gedanken gemacht. Für mich war dies eine reelle Möglichkeit, evtl. jemanden zu treffen, der zu mir passt. Schien auch erst so - war dann aber nicht so. Der seelische Schaden ist schlimmer als die Anmeldegebühr.

Als "Lehrgeld" betrachtet sehe ich nun keine Notwendigkeit mehr, auf kostenpflichtigen Börsen zu suchen sondern bin auch viel mehr draussen unterwegs (was mir in allen Bereichen viel mehr bringt als nur diese Online-Suche). Inzwischen habe ich meine Strategie, wie ich entsprechende Kandidaten "abchecke".

Ich würde mich nur nicht mehr von einer "Freundin" anwerben lassen. Ich habe auch 1 Jahr "umsonst" bezahlt, aber mit anderem Hintergrund...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top