• #1

Was war Ihr schlimmster Ausrutscher?

Haben Sie schon einmal bewusst oder unbewusst etwas richtig "Schlimmes" im Bezug auf Ihren Partner oder Ihr Umfeld "angestellt"? Was war das und welchen Auswirkungen hatte das auf Ihre Beziehung oder die Freundschaft?
 
  • #2
Die Idee mit der anonymen Beichte scheint nicht zu funktionieren :)
 
G

Gast

Gast
  • #3
Mein Lebensgefährte war(ist es wohl noch)Mitglied im Schützenverein.
Ich kannte damals die Gepflogenheiten nicht, doch auch wenn mich das null anzog, mochte ich wenigstens mal wirklich kennenlernen, wie es da ist, warum mein Freund dort mind. 2-3 Abende/Woche verbringt, seinem Hobby näher sein, und man zeigte mir stolz die Schießanlagen.
In eben dem Augenblick, wo man mir das "Wahnsinnige" der neuen Schießanlage vorführen, mich "großzügig" probieren lassen wollte, musste ich dringend..., und hatte auch noch Durchfall.
Die "Jungs" nahmen das gelassen, doch m. Freund "kochte" beinahe, fühlte sich peinlich vor den Kumpels, obwohl die das ganz locker sahen.
"Er" hatte daraufhin mit m"einige Tage lang".... nicht mehr gesprochen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Obwohl immer zuvor und danach treu, habe ich nach mehr als zehn Jahren Ehe eine Beziehung mit einer anderen Frau begonnen und mehrere Jahre fortgesetzt, dann erst habe ich mich "offiziell" von meiner Exfrau getrennt, mich scheiden lassen und meine "Geliebte" geheiratet. Bevor ich meine zweite Frau wieder an meiner Seite hatte (wir waren vor meiner missglückten ersten Ehe schon mal zusammen) kannte ich diese Gefühle gar nicht. Ich war vorher stets treu und bin es jetzt meiner Frau ebenfalls, obwohl es mir nicht an Angeboten fehlt. Für andere war es bestimmt moralisch verwerflich und ein Ausrutscher, er hat mein Leben aber zum Besseren gewandelt.
 
Top