G

Gast

  • #1

Was will er? Affaire oder Beziehung?

Hallo,
ich habe vor ca 4 Wochen einen Mann im real life kennen gelernt. Ich muss zugeben, dass ich von Anfang an hin und weg von ihm war.
Wir haben uns dann 4 Wochen lang getroffen, zum Schluss dann immer öfter. Vor 5 Tagen kamen wir uns dann etwas näher, es kam aber nicht zum Sex. Einen Tag später sagte er mir dann, dass eine Beziehung mit mir auf Grund des Altersunterschieds (er ist 10 Jahre älter als ich) für ihn nicht in Frage käme. Dazu kommt noch, dass ich wegziehe und von nun an 200 km weg wohne. Er meinte eine Fernbeziehung käme für ihn nicht in Frage. Er suche eine Frau mit der er eine Familie gründen könne und ich stecke ja noch im Studium, da sei das schwer möglich. Er suche eine feste Beziehung und habe keine Lust mehr auf Bettgeschichten. Er sagte außerdem, dass ich sehr sensibel sei, auch sehr zurückhaltend und er einen starken Charaker habe und mich letztendlich nur unterdrücken würde. Er sagte wortwörtlich: "Ich würde fremd gehen. Ich würde dir das Herz brechen. Ich würde dich so richtig kaputt machen."

Wir einigten uns auf eine Freundschaft. Jetzt kommt vermutlich mein Fehler: wir hatten dann doch noch 2 mal sex. Einigten uns aber auch danach einfach Freunde zu bleiben. Er sagte mir noch, dass er sich seine Traumfrau suche und ich mir meinen Traummann angeln soll.

Ich dachte eigentlich, dass ich so schnell nichts mehr von ihm hören würde, aber bereits nach 2 Tagen hat er sich wieder gemeldet er wolle mich besuchen kommen. Und wann ich wieder kommen würde.... dass er mich vermissen würde. Plötzlich wolte er, dass ich alle Wochenenden sage, die ich frei habe, damit wir uns sehen können. Und gleichzeitig spricht er von Freundschaft.

Was will er denn nun? Ich bin ganz ehrlich: ich suche eine feste Beziehung. Ist das ne Affaire? Ist ein Mann bereits für ne affaire 200 km durch die Gegend zu fahren? Für mittelmäßigen sex...? (die 2 mal wo wir sex hatten, das war nicht wirklich gut, weil ich ihn wohl nicht genug anturnen konnte)
ansprechen darauf habe ich schon versucht, aber dann tickt er total aus, dass ich ihn nicht unter Druck setzen soll und dass er mir nicht sagen könne was in einer Woche oder einem Monat sei.

Was meint ihr?
 
  • #2
Das ist eine Affaire mit Ansage. Ja, wenn der Sex (für ihn) gut war, er sich nicht binden möchte und sich durch Deine Aufmerksamkeit geschmeichelt fühlt, dann wird er zu Dir fahren. Und wenn Du Dich wegen irgendetwas irgendwann beschweren würdest, würde er (nicht ganz zu Unrecht sagen können) aber ich hatte Dich doch gewarnt.

Aus seiner Sicht eine PERFEKTE Situation.

Für dich wahrscheinlich nicht....
 
G

Gast

  • #4
Ich würde fremd gehen. Ich würde dir das Herz brechen. Ich würde dich so richtig kaputt machen. ... Jetzt kommt vermutlich mein Fehler: wir hatten dann doch noch 2 mal sex ...Was will er denn nun?
Genau das: gelegentlichen unverbindlichen Sex, vulgo eine Affaire. Und offengestanden kann ich für Dich keinerlei Bedauern empfinden. Du wußtest es im voraus, Du wolltest den Sex trotzdem, und nun hast Du den Salat. Aus diesem Frosch wird kein Prinz mehr, und wenn Du es Dir noch so sehr wünschst. (m)
 
G

Gast

  • #5
Er hat es doch ganz superdeutlich mehrmals gesagt:
Er ist nicht in dich verliebt, er will keine Partnerschaft mit dir.
Sex mit dir ist für ihn ok; er wird ihn so lange haben wollen, bis er die richtige Frau kennen lernt, sich verliebt, sie heiratet, mit ihr eine Familie gründet, das volle Programm.

Willst du bis dahin wirklich sein Betthäschen sein, eine völlig unverbindliche Affäre, und willst du erleben, wie er dich dann abserviert, nachdem er eine Weile besser dich als gar nichts hatte?

Ich bin fassungslos, was Frauen so alles mit sich machen lassen.
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS, nicht aus moralischen Gründen sondern nur wegen Deiner psychischen Stabilität: Es war dumm nach seinen Ansagen mit ihm ins Bett zu gehen. Das musst Du auf Deine Kappe nehmen. Der Mann widerspricht sich, weil er gleichzeitig von Familie redet aber dann doch die Affäre mitnimmt. Bitte zeige ihm, dass Du besser weißt was Du willst obwohl Du jünger bist: Sage ihm ganz klar dass Du tatsächlich eine feste Beziehung wünschst und daher nicht Deine Energien in eine Affäre stecken magst. Und daher Deine Wochenenden lieber so planst, dass Raum ist für einen neuen festen Partner. Geht es Dir nicht gleich viel besser, wenn Du Deine Ziele so klar formulierst und in Dich reinfühlst? Eben, dann lass dieses Herumeiern.
 
G

Gast

  • #7
Der Typ hat doch eindeutig durch die Blume zu verstehen gegeben, dass er nur an einer unverbindlichen Sexgeschichte mit der Fs interessiert ist. Dem Mann hat der Sex mit der Fs offensichtlich gefallen, somit will er sie jetzt sehr oft sehen um mit ihr weiter Sex zu haben, bis er die passende Frau fürs Leben gefunden hat. Dass das der Fs nicht klar ist, wundert mich.

Manche Frauen lernen es wohl nie

w, 35
 
G

Gast

  • #8
Es war dumm nach seinen Ansagen mit ihm ins Bett zu gehen.
"Dumm" trifft es nicht ganz. Nach dem Gespräch war es praktisch ein erklärtes Einverständnis. Den Mann dürfte vermutlich noch nicht einmal ein schlechtes Gewissen plagen, man hat sich auf etwas geeinigt, und man erfüllt es mit Leben. Aber plötzlich will die Frau nun doch wieder etwas anderes.
 
G

Gast

  • #9
Der Mann widerspricht sich, weil er gleichzeitig von Familie redet aber dann doch die Affäre mitnimmt.
Wieso widerspricht er sich? Unzählige Männer machen das genauso. Nicht dass es mir (w) gefallen würde, aber ungewöhnlich oder gar widersprüchlich ist sein Verhalten nicht.
Ob ich einen Mann, von dem ich das wüsste, als Partner wollte? Die Antwort ist ein klares Nein.
 
G

Gast

  • #10
Vorsicht! Er hat nun die Möglichkeit für sich entdeckt, mit dir weiterhin unverbindlichen Sex haben zu können (und dich mit Ansage auszunutzen) und macht ein bißchen "Beziehungstalk" drumherum, damit es etwas seriöser wirkt. Den kannst du vergessen. Am besten ganz schnell.
 
G

Gast

  • #11
(...) er einen starken Charaker habe und mich letztendlich nur unterdrücken würde. Er sagte wortwörtlich: "Ich würde fremd gehen. Ich würde dir das Herz brechen. Ich würde dich so richtig kaputt machen."

Wir einigten uns auf eine Freundschaft. Jetzt kommt vermutlich mein Fehler: wir hatten dann doch noch 2 mal sex.(...)
Und da soll mir nochmal eine erklären, Frauen stünden nicht auf Arschloch-Typen!
Aber klar, er ist ja kein A..., sondern hat einen "starken Charakter".

Was sind das für Menschen, die so etwas zu jemandem sagen und was sind das für Menschen, die mit so jemandem befreundet sein möchten und ins Bett gehen?

In meiner Erziehung und Sozialisation ist irgendwas schiefgelaufen: dieses ganze Romantikgeschwafel und Nettsein ist ja ganz nett, "zum Zuge" kommen aber anscheinend am besten die "starken Charaktere" mit klaren Ansagen und dominantem Auftreten.

Und klar: er will eine Affaire.

Was mich wundert ist dass du die Verantwortung übernimmst dafür, dass der Sex mittelmäßig war, weil du ihn nicht genug angetörnt hättest. Kann es sein, dass du etwas devot veranlagt bist?

M
 
  • #12
In meiner Erziehung und Sozialisation ist irgendwas schiefgelaufen: dieses ganze Romantikgeschwafel und Nettsein ist ja ganz nett, "zum Zuge" kommen aber anscheinend am besten die "starken Charaktere" mit klaren Ansagen und dominantem Auftreten.
Nein M, bei deiner Sozialisation ist nichts schiefgelaufen ... ich frage dich aber ebenfalls, liebe FS, warum du dich für mittelmäßigen Sex verantwortlich fühlst. Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur ans Herz legen: überlege genau, was du eigentlich von diesem Mann willst. Lass' dich nicht durch seine Aktionen und Worte beeindrucken/beirren. Irgendetwas scheint dich an ihm zu faszinieren, sonst hättest du bei seinen "harten" Ansagen schon längst den Schlussstrich gezogen, so traurig oder unangenehm das auch leider sein mag. Es gibt sehr manipulative Menschen, die ein extrem gutes Gespür haben für die Schwachstellen derer, die sich auf widersprüchliche (Beziehungs-)Ansagen einlassen. Wenn du die Sache weiterführen solltest, kann es sein, dass sie dich wertvolle Zeit kostet, die du mit einem "klareren" Mann will erfreulicher hättest verbringen können. Der Typ will sich "nicht unter Druck setzen lassen"? Klärende Gespräche kannst du bei dem vergessen.
Von einem Mann "hin und weg" zu sein, ist eine Sache, ob der einem gut tut, eine völlig andere. In einem Jahr lachst du über die ganze Sache - am besten mit einem Mann, der so bescheuerte Phrasen wie "ich würde dich kaputt machen" gar nicht kennt.

W, 41
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #13
Ja, er will nur eine Affaire. Auch ich bin schon in ein anderes Land geflogen um mit einem Freund Sex zu haben, ein anderer kam für ein paar Tage nach Deutschland. Das ist nichts ungewöhnliches.

Er hat sich nichts vorzuwerfen, er hat dir ausdrücklich gesagt, dass er nicht in dich verliebt ist ("Such deinen Traummann, ich meine Traumfrau"). Alles was er von dir will ist eben Sex - ich denke mal dass sich Männer (35-45) auch für "mittelmäßigen" Sex mit jungen hübschen Studentinnen interessieren. Ist doch klasse fürs Ego. Dieser Egopush lässt ihn noch selbstbewußter und anziehender auf Frauen wirken und das erhöht wiederum seine Chancen seinem Ziel - Traumfrau näher zu kommen.
 
G

Gast

  • #14
Ich bin ein bisschen entsetzt und hab dolle Bauchschmerzen wenn ich das lese.
Aus mehreren Gründen:
-Am Anfang alles toll, er verbindlich, dann Rückzug
-erste Warnungen seinerseits (die zeigen, dass er im Grunde weiss, wie er wirklich ist)
-dennoch nicht von dir lassen können
-austicken bei zuviel Nähe/Nachfragen

Liebe FS, das ist kein Spiel. Wenn er dich bereits warnt, dann NIMM ES VERDAMMT NOCHMAL ernst! Es gibt unzählige Frauen, die in so einen Mist reingerutscht sind und sehr kaputt nach unzähligen Qualen wieder rausfanden.
Lass dir bitte bitte eins gesagt sein:
Er wird sich für dich nicht ändern.
Seine Ansage mit dem Fremdgehen bedeutet nicht, dass du die Auserwählte bist, der er vertraut und Schwächen preisgibt, das gehört alles zum Spiel
Du bist nicht besser als andere Frauen, nur weil du ihm keinen Druck machst und alles etwas lockerer siehst, du wirst die sein, die am Ende am Boden ist
Keine seiner Verhaltensweisen ist auch nur ansatzweise normal sondern sehr ambivalent
Ich wünsch dir alles Gute
 
G

Gast

  • #15
Hallo liebe FS,

er hat Dir gesagt dass er eine Beziehung sucht und er hat Dir gesagt dass er die Beziehung nicht mit Dir will. Er hat Dir gesagt er sucht seine Traumfrau und damit indirekt dass Du es nicht bist. Wie der Sex für ihn war kann ich nicht beurteilen aber für Dich war er ja mittelmäßig. Ich verstehe nicht warum dieser Mann trotzdem WOW bei Dir gemacht haben soll. Zum WOW gehört WOW Sex und verbindliches Verhalten. Damit dass er Dir sagt er wüsste nicht was in einem Monat sei macht er Dir nur Hoffnungen damit er Dich warmhalten kann.
Warum willst Du mit so einem Mann mit dem der Sex mittelmäßig war und der Dich so behandelt eigentlich zusammen sein. Verplempere nicht Deine Zeit damit ihm für Sex zur Verfügung zu stehen und such Dir einen Mann. Ich würde den Kontakt abbrechen, damit kannst Du nur gewinnen. Entweder er bemüht sich dann verbindlich und in anständiger Weise um Dich oder gar nicht dann bist Du frei für einen richtigen WOW Mann.
Ich wünsche Dir viel Glück, lass Dich nicht von solchen Typen benutzen. Das tut jemanden wie Dir der ernsthaft interessiert ist nur unnötig weh.
 
G

Gast

  • #16
Hallo


Männer dir dir das Leiden unter ihren künftigen Verhaltensweisen auch noch ansagen und darauf bestehen sie sind nun mal so wie die Natur sie haben wollte würde ich an deiner Stelle sofort verlassen oder am besten gar nicht erst beachten.