• #31
Ist Deutsch ihre Muttersprache? Vielleicht übersetzt sie einfach irgendwelchen Floskeln in Deutsch.
Im Englischen Sprachgebrauch sagen viele zum Abschied, take care und Ähnliches. Bist du viel älter als sie oder hast du irgendwie Bücher geschrieben oder hast einen Lehrstuhl an der Universität oder so? Sie schaut quasi auf dich auf als eine Ehrenhafte Persönlichkeit. Ist ihre Vorstellung von dir berechtigt? Ich würde solche Sätze nicht als Einladung zum Sex nehmen. Ich denke sie schätzt dich einfach und mag dich. Lade sie doch zum Essen oder zu einem Spaziergang ein.
Nein, Spanisch. Sie ist aber seit der Schulzeit hier.
Ich schreibe Bücher, aber leider momentan noch ohne einen Verleger zu haben. Wir sind halt beide Sportler und sie wäre gerne so gut wie ich, wobei sie gar nicht so schlecht ist.
 
  • #32
Wenn sie mit dem Altersunterschied ein Problem gehabt hätte, hätte ich mich so noch immer rausreden können
Weshalb willst du dich rausreden. Steh doch einfach zu dir. Was kann denn passieren?
Du hast Angst, sie zu vergraulen. "Dann wäre alles weg".
Sie ist aber doch eine erwachsene Frau. Die kann mit sowas umgehen.
Ist sicher nicht das erste Mal, dass ein Mann auf sie steht.
Auch du bist erwachsen und müsstest damit umgehen können.

Zudem, wie hier bereits gesagt wurde, hat sie längst gemerkt, dass du auf sie stehst. Sie läuft dennoch nicht davon.
Wenn du ihr nun sagen würdest, wie es um dich steht, wird sie nicht den gemeinsamen Sport abbrechen.
Also lass es weiterhin auf dich zukommen.

Mach mal auf Mann. Keine Gespräche über Katzen!
Das wirkt, als bräuchtest du noch ein Kuscheltier.
 
  • #33
Interessanter Aspekt. Habe ich noch gar nicht in Betracht gezogen, aber mich auch gewundert über die Äußerungen.
Die Altersäußerungen kommen nur in Verbindung mit den sportlichen Leistungen zustande. Anfangs sagte sie mal, das ich schon wüsste, dass sie älter sei. Ich sagte dann, "Ach die paar Jahre."
Nach diesem Training kam dann dieses etwas nervös gesprochene "Zeit brauchen zum erholen".
Letztes mal sagte sie immerhin schon, dass sie nicht alt sei, aber eben auch nicht mehr jung.

Wenn sie mütterlich sein wollen würde, müsste allerdings ehrlich sein, denn dann würde sie ja nicht wollen, das ich schon wieder von jemanden angelogen werde, was sie ja mit einigen ihrer Sprüche oder ihrem Anfassen tun würde.
 
  • #34
Anfangs sagte sie mal, das ich schon wüsste, dass sie älter sei. Ich sagte dann, "Ach die paar Jahre."
Nach diesem Training kam dann dieses etwas nervös gesprochene "Zeit brauchen zum erholen".
Letztes mal sagte sie immerhin schon, dass sie nicht alt sei, aber eben auch nicht mehr jung.
Sie merkt natürlich dein Interesse, mehr als deutlich.
Aber sie ist unsicher. Wohl auch wegen des Altersunterschieds. Denn auch wenn es männliches Interesse an älteren Frauen natürlich gibt, sind Frauen gerade in so einer Situation schon mal verunsichert. Darum der Hinweis auf ihr Alter. Vielleicht kennt sie das nicht, dass ein einige Jahre jüngerer Mann ernsthaftes Interesse an ihr haben könnte. Und jünger wird sie/werden wir alle nicht.

"Zeit zum Erholen" - ja, vielleicht muss sie sich erholen. Oder es geht darum, etwas Zeit zu gewinnen. Zu überlegen. Reiflich zu überlegen.

Möglich ist das alles. Das kann dir hier leider keiner beantworten.
 
  • #35
Sie ist aber doch eine erwachsene Frau. Die kann mit sowas umgehen.
Ja, das ist mir durch "euch" noch klarer geworden.

Zudem, wie hier bereits gesagt wurde, hat sie längst gemerkt, dass du auf sie stehst.
Da war ich mir halt bisher nicht so ganz sicher. Jetzt wird es auch einfacher werden.

Mach mal auf Mann. Keine Gespräche über Katzen!
Ist klar geworden!

Danke!
 
  • #36
Nein, Spanisch. Sie ist aber seit der Schulzeit hier.
Ich schreibe Bücher, aber leider momentan noch ohne einen Verleger zu haben. Wir sind halt beide Sportler und sie wäre gerne so gut wie ich, wobei sie gar nicht so schlecht ist.
Dann bewundert sie dich für deine sportlichen Leistungen und da Deutsch ihre zweite Sprache ist, kann es sehr gut sein, dass sie Phrase aus der spanischen Kultur einfach in die deutsche übersetzt wiedergibt. Ich bin auch öfters ins Fettnäpfchen getreten deshalb kenne ich es sehr gut 😬😀.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #37
Sie merkt natürlich dein Interesse, mehr als deutlich.
Aber sie ist unsicher. Wohl auch wegen des Altersunterschieds. Denn auch wenn es männliches Interesse an älteren Frauen natürlich gibt, sind Frauen gerade in so einer Situation schon mal verunsichert. Darum der Hinweis auf ihr Alter. Vielleicht kennt sie das nicht, dass ein einige Jahre jüngerer Mann ernsthaftes Interesse an ihr haben könnte. Und jünger wird sie/werden wir alle nicht.

"Zeit zum Erholen" - ja, vielleicht muss sie sich erholen. Oder es geht darum, etwas Zeit zu gewinnen. Zu überlegen. Reiflich zu überlegen.

Möglich ist das alles. Das kann dir hier leider keiner beantworten.
Schön geschrieben!
Wenn ich so deutlich war, wird es aber auch ein Sportkollege so nebenbei mitbekommen haben. Aber zum Glück kann man dem vertrauen. Erklärt auch, wieso er uns dann einmal einfach alleine ließ.

Letztens fragte sie, ob ich nicht ne Freundin (fest oder nur befreundet???) gehabt hätte, die auch meine dritte und ebenso neue Sportart machen würde. Sie muss da diesen oben erwähnten Sportkollegen gefragt haben, denn nur er wusste, dass ich eine Frau kannte, die diesem Sport macht. Ich habe ihr das garantiert nie gesagt.
 
  • #38
Anfangs sagte sie mal, das ich schon wüsste, dass sie älter sei. Ich sagte dann, "Ach die paar Jahre."
Nach diesem Training kam dann dieses etwas nervös gesprochene "Zeit brauchen zum erholen".
Letztes mal sagte sie immerhin schon, dass sie nicht alt sei, aber eben auch nicht mehr jung.
Tss..... ihr macht in eurem Alter ein gedönns ums Alter das ist unglaublich.
Ihr umlungert euch gegenseitig.
Fakt ist, ihr macht euch beide in die Hosen den ersten richtigen Schritt nach vorne zu machen.
Du eierst herum mit Teenager Sprüchen und Sie schüttelt ihr Haar.
Nix Ausrede Corona, mach mal eine Ansage.
Kaffee, Essen, Spaziergang, wat weiß ich, ist alles möglich.
Meine Güte, ich dachte du hättest mit 20 eine 70 jährige das Höfchen gemacht 🤦🏼‍♂️
Wie lange willst du noch indirekt sein?
Bla bla .... Ehre.
Die Frau fühlt sich mit 39 geschmeichelt, sie sieht wieder mal jünger aus und du mit 30 viel erwachsener. Prima, dann nimmt die gemeinsamen 69 😛 und teilt sie auf. Da sie ja jünger aussieht, darf sie 34 sein und du 35.
so jetzt hör auf herum zu lamentieren, zieh den leichten Bieranzug an und schau ihr mal tief in die Augen.
39 und alt. Wat soll der Alte @Tom26 denn sagen oder ich?
Komm fass allen Mut zusammen und mach mal ein ganzen Schritt.
Du tippelst dir einen zurecht, dass geht in die Hose.
Hopp hopp... nur Mut junger Freud. 🙋🏻‍♂️
m49
 
  • #39
Hm, vielleicht hat sie nur ein paar Zweifel und würde bei einer Offerte Deinerseits nicht "nein" sagen. Was ist denn Dein Gefühl - bist Du nur ängstlich oder denkst Du wirklich, dass eine Einladung zu Essen o.ä. zu früh oder generell aussichtslos wäre?
 
  • #40
bist Du nur ängstlich oder denkst Du wirklich, dass eine Einladung zu Essen o.ä. zu früh oder generell aussichtslos wäre?
Ängstlich/unsicher, bis "ihr" das gesagt habt, das sie sicherlich von mein Interesse weiß.
Zu früh? Das biege ich so hin, das sie merkt , das mir bewusst ist, das sie über ihre Verwandten noch nicht hinweg sein wird.

Komplett aussichtlos eher nicht.
Seit dem sie es weiß, hat sie ja ihr Verhalten mir gegenüber nicht geändert bzw. nicht im negativen Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #41
Ein Korb wäre kein Problem. Nur will ich sie, so wie wir jetzt miteinander zu tun haben, nicht verlieren. Deswegen auch dieses sehr vorsichtige Vorgehen.
Ja aber wenn man einen Korb bekommt ist es sehr schwer daraus eine normale Freundschaft zu entwickeln. Ich könnte das nicht. Natürlich ist immer etwas Risiko dabei. Angenommen du bekommst einen Korb. Könntest du dir dann trotzdem vorstellen mit ihr befreundet zu sein?
 
  • #42
Ich 32/ Sie 39 Aber sie kommt einen insgesamt viel jünger vor und ich wiederrum komme vom Typ, verhalten eher rüber, als wäre ich etwas älter.
Das ist doch nicht so ein großer Altersunterschied. Ich denke immer wahre Liebe kennt kein Alter. Hier im Forum gab es schon ganz andere Fälle wo der Altersunterschied noch viel größer war. Trotzdem sind sie jetzt in einer Beziehung.

Ihr kennt sicher noch den FS mit 29 Jahren der mit einer älteren Frau zusammen gekommen ist die er im Supermarkt kennengelernt hat. Da hat es auch funktioniert.

"Komm, lass uns am Wochenende essen gehen." Das geht in ihrer Situation so gar nicht. Da wäre alles weg.
Das verstehe ich jetzt nicht. Du kannst sie ja fragen. Mehr als nein kann sie ja nicht sagen. Oder meinst du wegen den Todesfällen? Das betrifft dich ja nicht.
 
  • #44
Ich denke immer wahre Liebe kennt kein Alter.
Ist genau meine Meinung.
Das ich damit kein Problem habe, weiß sie längst. Nur umgekehrt bin ich noch etwas unsicher, denke aber, das sie sich dann jetzt anders verhalten hätte, bzw zurückweisender, oder vorsichtiger mit ihren Worten gewesen wäre.

Das verstehe ich jetzt nicht. Du kannst sie ja fragen. Mehr als nein kann sie ja nicht sagen. Oder meinst du wegen den Todesfällen? Das betrifft dich ja nicht.
Ja, ich werde es eben so machen, das sie merkt, das ich daran denke was ihr dieses Jahr alles passiert ist. Und wohl auch sagen, das wenn es ihr wirklich nur zu früh ist, das Treffen verschoben werden kann.
 
  • #45
Wieso kannst du nicht einfach direkt sagen was du willst und sie fragen, ob ihr mal zusammen essen gehen könnt?
Man kann ja sein Interesse auch nett, höflich und zurückhaltend kommunizieren und auch rüberbringen, dass dir bewusst ist, dass sie gerade eine schwere Zeit hat, aber du dir vorstellen könntest, dass ihr eine kleine positive Ablenkung eventuell auch ganz gut tun würde? Man kann auch Interesse zeigen, ohne zu signalisieren, dass man ihr gleich an die Wäsche will. Ein argloses Anliegen mit Stil und Anstand vorgetragen ist mehr wert als dieses komische Hickhack, was du dir in deinen Kopf grade hin und herwälzt. Mehr als nein sagen kann sie ja nicht!?
Zumindest kannste dir ja dann den Eiertanz, den du aktuell veranstaltest, sparen bzw. abkürzen.
Ich weiß nicht, ob du nur eine extrem hölzerne Schreibweise hast und dich auch sonst verbal nicht so gut ausdrücken kannst, aber das was du da oben an „Flirtbeispielen“ genannt hast, klingt für meine Ohren maximal peinlich und befördert dich meiner Ansicht nach auf direktem Wege in die Friendzone. Ich sehe ihr Verhalten (zumindest so, wie du es beschreibst) entgegen den anderen Foristen absolut nicht als positiv an und als ob sie auf dich stehen würde. Eher so, als ob sie dich ein bisschen piesackt und eher auf dich herablächelt, wie auf den besten Freund ihres kleinen Bruders oder so. Und bei dir geht das Kopfkino an.
Ich kann mich auch täuschen, also nimms mir bitte nicht übel. Aber so wie deine Erklärungen dastehen, ergeben sie für mich absolut keinen anderen Sinn.
 
  • #46
Ja, ich werde es eben so machen, das sie merkt, das ich daran denke was ihr dieses Jahr alles passiert ist. Und wohl auch sagen, das wenn es ihr wirklich nur zu früh ist, das Treffen verschoben werden kann.
Entschuldige bitte das ich nicht so einfühlsam bin wie du, aber bist du ihr Therapeut. Mitgefühlt und Emphatie sind gute Tugenden, aber bitte hör auf für die Frau zu denken was Gut und was weniger gut für sie ist.
Du bist nicht ihr Papi, sondern willst ihr Mann, Freund, Liebhaber, such Dir was aus, sein.
Dann verhalte dich auch entsprechend.
Das sie trauert und jammert weil sie eine schwere Zeit mitmacht ist ganz klar.
Aber was jammerst du denn mit???
Begleite sie, versuch sie aus dem Tal abzuholen.
Das geht nicht wenn du ständig mit jammerst und sie nur in Watte packst.
Wenn ich nur von Trauer und so einem Trauerklos wie die umgeben bin, wie soll ich denn da auf andere Gedanken kommen.?
Sorry FS, du wärst mir auch zu viel Mimimi, als das ich bei dir auf andere Gedanken kommen würde.
Das Leben geht weiter und trauernde können das oft nicht leicht wahrhaben.
Und dann sind es andere die uns diesen Weg aus der Trauer zum Glück weisen.
Aber du nicht, denn Du trauerst mit obwohl du die zu betrauernden vermutlich nicht einmal kanntest.
Hör auf damit, begleite sie aber lass dieses bemuttern.
M49
 
  • #47
Ich weiß nicht, ob du nur eine extrem hölzerne Schreibweise hast und dich auch sonst verbal nicht so gut ausdrücken kannst, aber das was du da oben an „Flirtbeispielen“
Meine Schreibweise hier und nur hier, ist alles andere als toll.
Das waren keine Flirtbeispiele, sondern in normale Gespräche eingebaute ""Schmeicheleien" uä. Ein herantasten, weil ich Tage zuvor erfahren hatte, das ihr gerade noch etwas passiert war.

Eher so, als ob sie dich ein bisschen piesackt und eher auf dich herablächelt, wie auf den besten Freund ihres kleinen Bruders oder so.
Nein, das ist absolut nicht ihre Art. Nie im Leben. So etwas würde sie keinem antun und vor allem mir mit meiner Vergangenheit nicht. Sie fragt ja auch sehr oft, wie es mir geht. Inzwischen kommt immer der Spruch, von uns beiden, "Wenn es dir gut geht, geht es mir auch gut.
Sie ist ein viel zu liebevoller Mensch, um so etwas hinterhältiges zu machen.
 
  • #48
Das Leben geht weiter und trauernde können das oft nicht leicht wahrhaben.
Und dann sind es andere die uns diesen Weg aus der Trauer zum Glück weisen.
Habs verstanden! Danke!

Aber du nicht, denn Du trauerst mit obwohl du die zu betrauernden vermutlich nicht einmal kanntest.
Sie weiß nicht das ich wegen ihren Verwandten überlege, was ich machen soll. Trauer wegen ihren Verwandten bei mir? Nein.
Beim Sport, oder danach beim reden ist es immer lustig und wir lachen viel. Es ist nicht düster, wie du vielleicht annimmst.

Ich bin wohl einfach zu vorsichtig wegen ihrer zuletzt miesen Zeit.
 
  • #49
Vielleicht ist es klüger mit offenen Karten zu spielen.

Ich verlor eine ganz - wirklich ganz grosse Liebe genau so: Keiner traut sich dem Anderen die wahren Gefühle zu sagen, die sich mit der Zeit entwickelten, weil die Freundschaft so wertvoll und ehrenvoll war. Jeder hatte dann jemand Anderen geheiratet. Wir sahen uns nicht mehr, seine Frau war und ist immer noch extremst eifersüchtig. Ab und zu traf man sich zufällig, immer dann wenn einer eine Notlage und schweren Schicksalsschlag hatte. Man tröstete sich mit Worten.
Erst 30 Jahre später kam das Geständnis, als ich unterdessen geschieden war. Es traf uns beide wie ein Schlag weil jeder dachte, der Andere liebe einem nicht. Dabei war es nie anders gewesen all die Jahre hindurch.

Ich wünsche Dir diese Erfahrung nicht. Ich denke sie gibt Dir Zeichen.
Vielleicht hilft es darum, wenn Du statt eine Einladung ausspricht ihr sagst, dass Du sie sehr schätzen gelernt hast und Du merkst dass Du sie eigentlich gern näher kennenlernen möchtest. Du hättest schon länger überlegt ob Du die einladen sollst zu einem Date. Aber Du willst nicht dass die Freundschaft zerbricht. Ob sie auch so fühlt wie Du?
 
  • #50
Ist genau meine Meinung.
Das ich damit kein Problem habe, weiß sie längst. Nur umgekehrt bin ich noch etwas unsicher, denke aber, das sie sich dann jetzt anders verhalten hätte, bzw zurückweisender, oder vorsichtiger mit ihren Worten gewesen wäre.
In den meisten Fällen ist der Mann vermutlich der ältere, mein Mann ist auch 35 und ich 26,5 - bei meinen Großeltern war meine Oma älter als mein Opa und es hat bis ans Lebensende meines Opas gehalten. Ich hatte auch an dem Tod meines Opas vor 5 Jahren zu knabbern, die Umstände waren nicht schön, aber man kommt nicht weiter wenn man philosophiert wieso, weshalb, warum.. darauf wird es keine Antwort geben. Mein Kopf hat mich verrückt gemacht, ich hatte Alpträume, hab ihn lachen gehört, bin hoch zu meinen Großeltern und dachte er sitzt da, es ist nicht wahr, er ist noch da, doch das war er nicht und wird er auch nie mehr.
Meine Hausärztin hat mir Beruhigungsmittel verschrieben (fand ich blöd, kann sogar abhängig machen, hab ich nicht genommen). Irgendwann geht all sowas weg und man kann sich wieder konzentrieren und auf andere Dinge fokussieren.
Jeder Mensch hat mal mit einem Todesfall zutun.

Ablenkung wird ihr sicherlich gut tun, zusammen lachen, die Todesfälle liegen ja bereits ein paar Monate zurück. Irgendwann ist für jeden die Zeit gekommen, man kann jetzt philosophieren wieso, weshalb, warum - doch wird man da nicht weiterkommen. Nimm das Leben so wie es ist und mach das beste daraus.
Wenn sie dir gefällt dann trau dich und wenn es nichts wird, dann ist das Schicksal, vielleicht bist du dann frei für eine andere Frau/ Beziehung.

Thema Alter - also der Ex von einer befreundeten Mutti (37) ist 46 und seine neue Freundin ist erst 25, die beiden haben ein 1 jähriges Kind, er hat bereits 4 Kinder aus erster Ehe, wenn das keine Liebe ist, weiß ich es auch nicht.
Auch eine mit der ich Abi gemacht habe, hat einen sehr viel älteren Mann als sie (um die 50) er hat seine Frau, Familie (2 Kinder) für die jüngere Frau verlassen.
Ihr seid nicht weit auseinander, mach dir nicht soo viele Gedanken.

Manche checken es auch einfach nicht, dass irgendwer auf die Person steht, war bei mir auch schon, bis da dann ein Liebesgeständnis kam und ich ihm sagen musste, dass er ein ganz lieber Kerl ist, ich aber kein Interesse an ihm habe. Für mich kam es immer nur so rüber als sei er nur nett und zuvorkommend, hab mir nichts dabei gedacht, er hat auch keine komischen Anmachsprüche gemacht, er wusste auch, dass ich einen Freund habe.
Vielleicht tastest du dich langsam heran und gehst nicht ganz aufs volle. Erstmal forschen und gucken wie gut sie dich findet -> Stichwort privates Treffen 😋 toi toi toi
 
  • #51
Ich denke, sie hat nur freundschaftliches Interesse und schätzt dich als Sportler und Mensch sehr. Du bist ein lieber Mensch und sie mag dich einfach. Sie hört deine für mich eindeutigen und platten Flirtversuche und steigt überhaupt nicht darauf ein, sondern lässt diese abprallen und übergeht diese, freundlich und höflich, ohne dir zu sagen, nee... lass mal, dass Du mich streichelst oder Du mir an den Hintern langen darfst. Darum funktioniert für sie der locker freundschaftliche Umgang. Und sie wünscht Dir eine feste Freundin, mit der Du Sport machen kannst und fragt Dich auch wie es mit deiner anderen Freundin läuft. Macht man nicht, wenn man eifersüchtig wäre, denn dann würde sie sich persönlich mehr einbringen, dass eine andere gar nicht zum Zug käme; klingt für mich eher, dass sie sich freuen würde, wenn Du auch an anderer Stelle Anschluss findest.
Und wenn Du sie jetzt nach einem Treffen fragst, könnte sie es unter der Freundschaft verstehen, die ihr habt, Du müsstest ihr deutlich machen, es ist für Dich ein Date und Du willst sie so richtig kennenlernen, dann müsste sie ehrlich Farbe bekennen. Und selbst dann, wäre eine Freundschaft zwischen Euch drin, weil sie Dich weiterhin mögen würde, nur Du müsstest dann nur dann alle weiteren Flirtversuche einstellen.
 
  • #52
Sie hört deine für mich eindeutigen und platten Flirtversuche und steigt überhaupt nicht darauf ein, sondern lässt diese abprallen und übergeht diese, freundlich und höflich, ohne dir zu sagen, nee... lass mal,
Sie hat 2x gesagt, ich solle daran denken, das sie älter sei. Nach: "Du siehst toll aus", oder so ähnlich.

und fragt Dich auch wie es mit deiner anderen Freundin läuft.
Sie fragte, ob ich nicht eine Frau kannte, die auch Laufsport machen würde. Weil ich gerade mit diesem Sport anfange.

Als wir beim Sport waren und ich eine Frau grüßte, fragte sie, wer das gewesen sei. War sogar zwei mal der Fall.

dann würde sie sich persönlich mehr einbringen,
Könnte es sein, das sie es einfach nur nicht zum jetzigen Zeitpunkt will, weil es ihr einfach noch zu früh nach ihren Erlebnissen ist? Weiß auch nicht, wie lange sie von ihrem Ex-freund weg ist, mit dem sie lange zusammen war.

Und wenn Du sie jetzt nach einem Treffen fragst, könnte sie es unter der Freundschaft verstehen,
Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, wie weit ich sie gerne habe. Deswegen würde ich so in der Richtung sagen: "Und was aus den Treffen wird, werden wir sehen. Vielleicht einfach eine engere Freundschaft, oder auch mehr als eine Freundschaft."
Nicht deutlich genug?
 
  • #53
Ich denke, sie hat nur freundschaftliches Interesse
Noch was vergessen.

Ihre genauen Worte waren.

... Wie es auch sei. Also (mein Name) es ist mir eine Ehre, immer bei dir zu sein. Und wir sehen uns. Und alles pö a pö. Wie gesagt, also ich brauch so - wieder Zeit - um - wie sagt man das? - mich zu regenerieren. Es war einfach zu viel. Alle Tod auf einmal. Vor allem ist es nicht irgendjemand, sondern wie gesagt.. "
Ich: "Ich weiß".

Es waren sogar 3 Verstorbene und eine Trennung.

Sie traf sich mal mit einem Freund, und sagte mir dann noch am gleichen Tag, (warum???) das sie diesem Kumpel seit der Schule kennt und er mit seiner Freu gerade in der Stadt war.
 
  • #54
Ich verlor eine ganz - wirklich ganz grosse Liebe genau so
Tut mir für euch beide ehrlich leid. Echt eine traurige Geschichte.

Das unsere jetzige Freundschaft nicht zerbrechen soll, ist ja der Grund, wieso ich so extrem vorsichtig bin. Genau das ist mir nämlich vor 11 Jahren mit einer Frau passiert, die die jetzige Frau lustigerweise sogar vom sehen kennt. Erst dieses Jahr haben diese andere und ich wieder miteinander gesprochen.

Vielleicht hilft es darum, wenn Du statt eine Einladung ausspricht ihr sagst, dass Du sie sehr schätzen gelernt hast und Du merkst dass Du sie eigentlich gern näher kennenlernen möchtest. Du hättest schon länger überlegt ob Du die einladen sollst zu einem Date. Aber Du willst nicht dass die Freundschaft zerbricht. Ob sie auch so fühlt wie Du?
So in der Richtung, wie du es vorschlägst, hatte ich es jetzt auch vor.
Die meisten hier meinen ja, das sie etwas mitbekommen haben muss. Es wird mir jetzt also einfacher fallen.

Ich werde ihr, wenn wir uns endlich mal wiedersehen, sie kann zur Zeit wenig Sport machen, sagen das ich mit sprechen muss. Das sie wohl weiß worum es geht, und ich sie gerne abseits des Sports kennenlernen würde. Ich mir aber nicht sicher bin, ob sie sich jetzt schon wieder auf so etwas einlassen kann, usw.
 
  • #55
Ich werde ihr, wenn wir uns endlich mal wiedersehen, sie kann zur Zeit wenig Sport machen, sagen das ich mit sprechen muss
Aber das ist doch viel zu angestrengt. "Wir müssen reden", damit wird oft mal Bauchschmerz bei Beziehungsteilnehmern erzeugt.

Mach es doch lieber indirekt, was die Einleitung angeht, statt schon was anzukündigen. Lade sie ein und sag dann, was Du sagen willst. Kannst doch genauso offen sein, wenn Du nicht so eine "strenge" Ankündigung machst.

Das sie wohl weiß worum es geht, und ich sie gerne abseits des Sports kennenlernen würde. Ich mir aber nicht sicher bin, ob sie sich jetzt schon wieder auf so etwas einlassen kann, usw.
Das ist auch so verkopft und ängstlich. Außerdem denkst Du gleich für sie mit, sie würde wohl wissen, was Du willst. Vielleicht will sie das nicht zugeben, selbst wenn sie es wüsste.

Du weißt doch, was sie gesagt hat: Peu a peu und schwere Schicksalsschläge zu verarbeiten. Also weißt Du auch, dass Du behutsam vorgehen solltest. Jetzt zu sagen "ja ich weiß, du hast gerade Schicksalsschläge hinter dir und ich bin mir nicht sicher, ob du dich auf irgendwas einlassen kannst, ABER" bedeutet doch, dass Du es auch Deiner Ansicht nach nicht respektierst, dass sie gerade mit dem Schicksal zu tun hat. Und Du greifst vor und denkst für sie mit.

Geh es doch lieber "von hinten durch die Küche" an und lade sie einfach ein zu was Schönem. Dann guckst, wie es läuft und ob sie einen Schritt auf Dich zu macht, so dass Du Dich weiter vortasten kannst. Wenn nicht, denkst Du Dir was Neues aus, wo ihr was zusammen unternehmen könnt und guckst eben dann, ob es dann so weit ist, einen Schritt weiter zu gehen.
Wenn sie gar nicht erst mitgehen will, weißt Du auch bescheid zumindest in der Hinsicht, dass sie nicht mal für freundschaftliche Vergnügungen bereit ist (wenn sie Dich als Mann toll fänd, würde sie ja garantiert nicht "nein" sagen), dann hätte auch Dein "wir müssen mal reden"-Gespräch keinen Erfolg gehabt.
 
  • #56
Ich mir aber nicht sicher bin, ob sie sich jetzt schon wieder auf so etwas einlassen kann, usw.
Nicht so rumdrucksen. Steh zu dir. Mach nicht so riesige negative Probleme draus. Sie wird dir schon sagen, wenn sie sich jetzt nicht einlassen kann. Frauen mögen Selbstbewusstsein. Dann fühlen sie sich sicher. Wenn du Unsicherheit ausstrahlst, dann fühlt sich die Frau auch nicht sicher. Ist ja schön, dass du jünger bist als sie, aber du solltest nicht jünger wirken in deinem Auftreten. Sie will dich ernst nehmen können.
Fass sie nicht so mit Samthandschuhen an. Sei etwas smarter.
Sie will nicht zusammen mit dir grübeln, sondern auch mal wieder lachen können.
Für mich hört sich das so an, als hättet ihr euch eure gegenwärtigen oder vergangenen Probleme erzählt. Ich hoffe der Spass kam nicht zu kurz.
Auch dann nicht, wenn sie trauert. Vielmehr solltest du das Gegengewicht zur Trauer sein.

Besser wäre: ".Name., ich finde dich wahnsinnig attraktiv. Hättest du Interesse mit mir auszugehen?"

Kurz und schmerzlos. Pflaster mit einem Ruck abziehen.
Nicht so dramatisch immer.
Sie wird dann schon sagen was Sache ist.
Wenn die angebliche Freundschaft daran zerbrechen sollte, dann war es auch keine. Ist es ja auch ohnehin nicht. Du stehst auf die Frau und Punkt.
Sollte sie wirklich flüchten, dann wirst du das schon überleben.
 
  • #57
Ihr seid Sportkameraden, Teamkollegen...aber keine Freunde, es ist näher bekannt, aber nicht tief freundschaftlich. Du weißt zwar sie ist getrennt, aber nicht seit wann und weißt auch nicht, wie sie sich fühlt. Die Trauerfälle gehen ihr nah, aber nicht so sehr, dass sie auf Sport und Ablenkung verzichtet. Gut jeder Mensch ist anders, aber Du siehst sie sehr stark von deiner Warte, wie Du es denken oder fühlen würdest, aber im Grunde ohne wirklich zu wissen, wie es bei ihr wirklich ist.
Nach 3 Jahren kennen und einmal anfassen, wo auch mal ein anderer Sportkollege im Rahmen des Sports hingelangt hat, sehe ich keine lodernden Gefühle bei ihr, endlich nach der Trennung auf dich zu stürzen, sondern ein freundliches auf Abstand halten.
Das Du was von ihr willst, hat sie verstanden, wegen dem allmählich (peu à peu) annähern, aber eher im übertragenen Sinn an das Schicksal, wenn es sein soll, dann wird es kommen, aber nicht jetzt im Moment, weil sie sich zurückziehen will und erstmal ihre Ruhe, um sich zu Erholen und Verarbeiten. Aber ehrlich, würde eine echte Sahnetorte vor ihr stehen und 10 Frauen in Konkurrenz, glaubst Du ernsthaft sie würde abwarten und unbestimmte Zeit für sich einfordern? Das macht man mit netten Männern, die sicher im Orbit kreisen und wo es ihr eher gleichgültig ist, ob nicht eine andere Frau schneller ist und bei Dir zum Zug kommt. Im Moment hält sie Dich nicht nur auf Abstand, sehr charmant, aber auch gelegen, mit sie müsste ihre Trennung verarbeiten und nun auch die Trauer, aber gern ganz ohne Dich, nur im Bedarfsfall, wenn sie Redebedarf hätte, wüsste sie ihn Dir einen Zuhörer zu finden.
 
  • #58
Erst einmal schön, das du eine andere Sicht hier vertrittst.

Wie sollte das auch gehen? Das ich sie so mag, damit hat sie nicht gerechnet. Ihr ex, sie und ich, oder nur wir beide, haben drei Jahre lang zusammen Sport gemacht. Ich mochte sie von Anfang an, habe dann aber erfahren das die beiden zusammen sind und da hatte sich das Thema für mich bis jetzt erledigt.

Nach meinen Trainingsaufzeichnungen dürfte die Trennung ca. 1 Woche vor "peu à peu" stattgefunden haben. Wieso ich da sicher bin, ist egal.
"peu à peu";) war auch erst der zweite Tag, wo sie und ich nach der Trennung wieder zusammen Sport gemacht hatten. So schnell kommt kein Feuer auf.

aber eher im übertragenen Sinn an das Schicksal, wenn es sein soll, dann wird es kommen, aber nicht jetzt im Moment,


weil sie sich zurückziehen will und erstmal ihre Ruhe, um sich zu Erholen und Verarbeiten
Also eine Ausflucht damit ich erst einmal nichts weiter Versuche und es der Zeit überlassen soll?

mit sie müsste ihre Trennung verarbeiten und nun auch die Trauer,
Ich erinnere mich noch genau daran, wie sie es gesagt hat.
Das war ehrlich, man hat gemerkt das ihr die letzte Zeit zu schaffen gemacht hat. Ihre ganzen miesen Erlebnisse fanden zu dieser Zeit innerhalb der vergangenen 2,5 Monaten statt. Zudem konnte sie sich nicht einmal von ihren Angehörigen verabschieden und letzteres, das habe ich beim Gespräch deutlich gemerkt, hat ihr sehr zu schaffen gemacht.

Aber vielleicht hast du auch recht, obwohl ich es nicht hoffe!
Wenn ich sie das nächste mal sehe, wird es sich zeigen. Ich werde sie einladen und dann kommt die Wahrheit heraus. Ob sie einfach noch Zeit braucht (..... liegt es wirklich daran, nicht das es wie mit --- läuft?) oder sie es von vornherein ausschießt, was du aber scheinbar auch nicht ganz denkst= Schicksal ???
 
  • #59
Lieber FS, ich will nicht ausschließen, dass zwischen Euch was werden könnte, aber es gibt zwischen Euch aber auch keine Anhaltspunkte das es anders wäre. Ihre Antworten sind einfach freundlich höflich, für mich nicht zu interpretieren, weder dafür, als dagegen. Einzig, wenn sie andere Möglichkeiten (Ort, Leute, Zeit) hätte zu trainieren und sie nun gern nur mit Dir den Sport ausüben will, wäre das ein Hinweis auf Kontakt und Bindungswunsch, was aber auch Freundschaft beinhalten kann. Ich weiß nun nicht wie exklusiv euer Sport ist, wie häufig und regelmäßig getacket oder spontan... wenn es immerzu regelmäßig ist und nun ihr Freund aus eurem Trio rausgefallen ist, wo ich mich aber immernoch frage, warum du hier nicht mal sie genau fragst, was Sache ist...oder hast Du sie gefragt und sie antwortete darauf einsilbig und wollte ihrerseits nicht über die Trennung reden? Aber okay... mich würde auch interessieren, ob ihr eure Handynummern schon getauscht habt und es möglich ist, ihr theoretisch darüber privat zu schreiben? Einfach um ein Gespür dafür zu haben, wie nah ihr Euch wirklich seid.
Und es wird für Dich schwierig zu agieren, ein Drahtseilakt, einerseits ihr Zeit zu geben, aber sie nicht dabei entgleiten lassen, Freund & Zuhörer zu sein, aber nicht in die Freundschaftsschiene abzudriften, Dich als neuer Mann zu präsentieren, ohne sie zu bedrängen, weil es für sie im ganzen Verarbeitungsprozess und ihrem Gefühlschaos zu früh für sie sein könnte. Ich würde sie nach dem Training fragen, ob sie was Trinken will und auch einfach nur gemeinsam schweigen, wenn sie mitkommt und sie sich Gesprächsbereit zeigt, einfach zuhören, keine Ratschläge und sie versuchen aufzumuntern. Warum keine Ratschläge, einerseits weiß sie sicherlich wie sie den Stress, Trauer und Kummer am besten für sich verarbeitet, andererseits bist Du so nicht gleich der Freund, mit dem klugen Ratschlägen aus dem Off und ihr Personal-Berater, auch sonst ungefragte Ratschläge übergriffig. 😝 Wenn sie Dich fragt, dann ist es was anderes. Und die geplanten Treffen nicht so dicht folgen und auch abwechseln auf das Medium Telefon und sich auch dort langsam annähern. Du machst das schon. Ich wünsche Dir Gelingen & Glück.
 
  • #60
Ich werde sie einladen und dann kommt die Wahrheit heraus. Ob sie einfach noch Zeit braucht (..... liegt es wirklich daran, nicht das es wie mit --- läuft?) oder sie es von vornherein ausschießt, was du aber scheinbar auch nicht ganz denkst= Schicksal ???
Ach CCR,
sie wäre keine Frau, wenn auf diese Art "die Wahrheit herauskommen soll".
Dein Ego will sie nicht loslassen, hofft und bangt.
Aber das ist eigentlich falsch.

Sie wird Dich einfach weiter vertrösten und "noch Zeit brauchen", denn Frauen vergeben ungern klare Körbe. Ich denke, sehr oft sind sie sich auch gar nicht wirklich darüber im Klaren, dass es so ist, und Du nun vergeblich auf sie wartest.