• #1

Was wollen/suchen eigentlich manche Frauen bei EP?

Es tut mir leid und ich bitte diesbezüglich um Hilfe! Ich m,54, bin bei EP angemeldet und bin auf der Suche nach einer gebildeten Frau für eine dauerhafte Beziehung. Ich bekomme auch entsprechende Nachrichten von Frauen deren Profil gespickt ist mit selbstdarstellerischen Attributen: Wie toll sie im Beruf sind, wie super ihre Freunde sie finden, wohin sie bereits überall gereist sind.... Es mag ja sein, dass ich eine falsche Wahrnehmung habe aber das alles interessiert mich zunächst einmal gar nicht. Mir ist es doch wichtig etwas über den jeweiligen Menschen zu erfahren. Was mag sie, was nicht, in welcher Umgebung fühlt sie sich wohl, wie schätzt sie sich charakterlich ein oder wie wird sie von anderen eingeschätzt. Was ist im Leben für sie wichtig und warum. Ob sie Wert auf Romantik legt. Ob sie eher distanziert ist/sich verhält. Ich möchte wissen, wie wichtig einer Frau Nähe ist, gleiche Interessen sind und ob sie Wert darauf legt allein (ohne Partner) in den Urlaub zu fahren. Kurz: Wie stellt sie sich eine Beziehung vor, in der sie glücklich leben kann und was verbindet sie dabei an Erwartungen an ihn.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Viele Fragen im Profil sind ja vorgefertigt, und da kann man nur komische, oberflächliche Antworten geben. Gerade das Thema "Reiseziele" ist ein eher unverfängliches, da kann fast jeder mal mühelos plaudern und man erkennt, ob man sich vom Schreib-/Sprachstil überhaupt mag.

Es ist aber auch so, dass viele Anfragen, die man bekommt sehr langweilig sind - immer die gleichen Themen, eigentlich könnte ich manchmal mit Textbausteinen antworten...

Du hast nun hier sehr viele Fragen auf einmal gestellt. Ich würde dir empfehlen, diese nun in der Wichtigkeit zu sortieren (also: was willst du als erstes über besagte Dame wissen) und diese Fragen nach und nach in die Mails zu integrieren. (Bitte nicht alles in eine Mail packen...)

Es ist nämlich so: Wenn du eine Mail schreibst und deinem Gegenüber Fragen stellst, ist die Chance auf eine Antwort deutlich höher. Der/Die andere hat dann nicht das Problem, dass ihm nichts einfällt.. Aber heb dir auch noch was für die zweite und dritte Mail auf ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #3
Lieber FS,
ich bin eine gebildet Frau in Deinem Alter und suche einen gebildeten Mann für eine dauerhafte Beziehung.

Eben weil ich klug bin und aus dem Leben gelernt habe, schreibe ich keinem Mann Nachrichten. Auf so eine Frau reagieren nur passive und unsichere Maenner positiv, weil ihnen die Mühe abgenommen wird und mit solchen Maenern habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.
In meinem Alter und mit meinen Lebensvoraussetzungen bin ich nicht auf eine Partnerschaft angewiesen, d.h. ich werde bestimmte Fehler nicht wiederholen (Partnerschaft mit passivem, wenig gebildeten Mann).
Ich habe des weiteren hier gelernt, dass die meisten Maenner viel juengere Partnerinnen suchen und dass Bildung so ziemlich das letzte ist, was sie sich von einer Frau wuenschen. Ich hingegen wünsche mir weder einen älteren Mann, noch einen Mann, dem Bildung bei seiner Partnerin nichts wert ist. Gleichzeitig lege ich keinen Wert darauf ruede Ablehnungen einzukassieren (unkommentiert Absagebutton), denn meine Seele ist nur begrenzt belastbar. Ich möchte auch keinen Mann mit unerwünschten Anfragen belästigen. Das ist etwas für robuste Frauen, die unbedingt einen Mann brauchen. Die Plattform bietet nicht ausreichend Filterfunktionen, um unerwuenschte Anfragen erkennbar zu machen. Also schreibe ich nicht an.

Ich habe ohnehin ein Problem, mich als Ware anzubieten. Nach Deiner Schilderung gelingt das eher Frauen, die wenig innere Werte zu kommunizieren haben, sondern Äußerlichkeiten. Was sol man dazu sagen? Vermutlich wirst Du hunderte Profile lesen müssen, bis Du dort Aussagen triffst, die Dich ansprechen. Ich denke, die gibt es, nur sind sie nicht so offensiv.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Die meisten Frauen sind so verkopft und so vermännlicht, dass sie einfach wenig oder gar nichts mehr über sich SELBST sagen können, wie ihr Bauch fühlt, was ihr Bauch und was das Herz möchte, sondern es geht überwiegend über die Kopfschiene, was macht der Mann beruflich am besten Arzt/Jurist/Pilot d.h., was kann Mann der Frau wirtschaftlich bieten, wie kann er optimal versorgen, also einfach zweckorientiert, der Sache dienend. Es sind nur noch wenige Ausnahmen, wo Frau es ehrlich und innerlich tief fühlend meint. SCHADE! (pos.denk.m in gt. Pos.)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Eine Plattform wie diese nötigt einen dazu, sich anzupreisen. Es ist schön, dass dich das Dahinter mehr interessiert, aber dafür musst du mit den Frauen eben kommunizieren, dann erzählen sie dir das schon. Sind ja auch sehr intime Dinge.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hallo FS,

sind alle Frauen so? Ich denke nein. Aber deine Fragen, die du an die Frauen hast, kannst du ihr doch persönlich mitteilen.

In deinem gereiften Alter solltst du doch wissen, dass Männer und Frauen unterschiedlich kommunizieren und beide Seiten dafür nichts können. Man muss nur die Sprache des Anderen kennenlernen wollen.

Wenn ich schreiben würde, wie viele Profile der Männer selbstdarstellend geschrieben sind, dann reichen die vorgebene Anzahl der Buchstaben dieser Nachricht nicht.

Ich lese wenige natürliche und in der richtigen Balance geschrieben Profile von Männern, wo ich was für mich rausnehmen kann. Wenn ich die anderen Männer live gegenüber stehen würde und mich mit ihnen unterhalten würde, käme vielleicht ein ganz anderer Eindruck zustande, aber so habe ich nur das Profil und das entscheidet.

Kann es aber sein, dass du mit Frauen, die sich als toll darstellen, bzw. du nimmst deren Zeilen so wahr, ob sie auch wirklich so geschrieben sind, können wir ja von hier aus nicht beurteilen, nicht zurecht kommst und lieber Frauen magst, die sich in ihrem Profil klein machen?

Was hindert dich daran, solche "tollen" Frauen anzuschreiben und heraus zu finden, ob sie wirklich so toll sind, denn du kannst ja auch bei denen durch Fragen stellen erfahren, was du wissen möchtest?

w
 
G

Gast

Gast
  • #7
Lieber FS,
EP ist, wie so viele andere Singleboersen auch, eine Möglichkeit sich selbst darzustellen. Das erlebst nicht nur Du mit Frauen, sondern Frauen auch mit Männern. Blickt Mann/Frau dann bei dem Date hinter das Profil, bleibt manchmal nicht viel mehr als heiße Luft. Das www ist genauso geduldig wie Papier. Ich habe meinen Partner im realen Leben gefunden. Da lügen keine Bilder und Profile.

Was Frauen hier suchen? Ihren Traummann und dafür wird tief in die Trickkiste gegriffen.


W
 
G

Gast

Gast
  • #8
Dann musst Du auf Deiner Seite einen Fragebogen anlegen statt hier so dumme und nicht sachliche
Einwände anzubringen. Das sagt Dir ein Mann.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Wenn Dir die Profile nicht ausreichen, dann lies sie doch gar nicht so genau, sondern triff Dich mit den Frauen und lerne sie kennen.
Bei mir hat das auch geklappt.
In ein Profil kannst Du viel hinein interpretieren und zum Schluss sitzt Du doch nur zu Hause vor Deinem Bildschirm alleine.
Also raus aus der guten Stube und hinein ins Datinggetümmel!
Dann klappt`s auch.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Entweder sind diese Frauen tatsächlich eher von der oberflächlichen Sorte, oder aber sie wollen erstmal auf die "oberflächliche" Tour Kontakte knüpfen, um dann später zu entscheiden, ob sie vor dem entsprechenden Mann einen "Seelenstriptease" machen möchten, oder eben nicht. Nicht jede Frau trägt ihr Herz von Anfang an auf der Zunge, oder geht direkt ans Eingemachte, oftmals aus Selbstschutz. Ich gebe anfangs auch ungern zuviel von meinem Seelenleben preis.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich kann dich gut verstehen und das alles ist typisch für unsere Gesellschaft: Selbstdarstellung ist wichtiger als wirkliche Werte. Hab Geduld, es gibt auch Leute, die nicht so drauf sind. Die gibt es zwar nicht wie Sand am Meer und auf die werden viele vielleicht erst auf den 2. Blick aufmerksam, aber gib die Hoffnung nicht auf!

w50
 
G

Gast

Gast
  • #12
Hallo

ich bin nicht bei EP. Ich war noch nie auf einer Singlebörse mit Profil gemeldet.
Daher sagte ich dir dass deine Fragen zur Beziehungstauglichkeit und weiteren Lebenszielen nicht in ein Erstgespräch gehören.

Ich stelle mir vor (ohne mich da genau auszukennen) dass es in Singlebörsen zunächst sehr oberflächlich (wie chatting) hin und her gehen dürfte. Das ist sicher nicht mehr als Small Talk. Verläuft diese etwas lockere Phase freundlich kann man sich nach und nach mehr öffnen. Aber dies gleich zu tun wäre wohl sehr fahrlässig. Erstmal müssen positive Erfahrungen mit dieser lebenden Person her. Virtuell fasst niemand je zu jemandem von Ferne Vertrauen.

Versuch daher die Damen deiner Wahl persönlich zu treffen.
Ich rate aber davon ab sie gleich auszufragen wie sie sich ihr restliches Leben mit Partner vorstellen.
Ehrlich gesagt hängt das doch entscheidend auch von dem Partner ab, oder ?

Ich wohne zum Beispiel seit einem Jahr in Irland. Hätte ich vor 2 Jahren auch nie gedacht.
So ist das mit der Liebe.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ob du deine Wunschfrau hier findest,wage ich zu bezweifeln.
Selbstdarstellung ,"Status", das Unwort, das auch 18jährige heute schon rumtreibt.

Manche Frauen hier glauben sie seien das non-plus ultra.
Dabei stellt sich "promoviert" dann als eine 50seitige Promotion in Medizin heraus.

Was soll man da noch sagen?
Profilneurose at its best.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Es steht für mich außer Frage, dass sehr viele (nicht: alle!) Frauen in einer Partnerbörse extrem rational, um nicht zu sagen: kalkulierend, vorgehen.

Wenn ein mann darauf achtet, merkt er es recht bald. Dann ist es an ihm, die Konsequenzen zu ziehen. Genau so trocken wie die Frau kalkuliert.

M.
 
  • #15
Danke! Ich dachte schon, ich bin ein Ausserirdischer. Mir geht es beim Lesen der Profile genau so.

Obwohl ich noch etwas Zeit zu den 50+ habe sind die "Probleme" aber die Selben. Frauen stehen irgendwie unter dem Druck etwas Besonderes dar zu stellen, darüber hinaus vergessen sie, dass wenn es überhaupt etwas Besonderes an ihnen gibt, es ihre Persönlichkeit ist und nicht ihr Status und ihre Hobbies.
Wenn man sich über einen längeren Zeitraum die Profile durchliest, verschwimmen sie zu einem Einheitsbrei. In den Köpfen der Frauen gibt es offenbar eine Idealvorstellung einer Frau, die sie in ihrem Profil weitmöglichst darstellen wollen, das Drama ist nur, dass sich die Vorstellung von denen der Männer unterscheidet.
So ist bei den Singelbörsen, das Profil nicht entscheidend, sondern die Antwort. Da zeigt sich schnell wie unterhaltsam und aufgeschlossen das Gegenüber wirklich ist.
 
  • #16
Hallo FS

Wahrnehmungsproblem!

deren Profil gespickt ist mit selbstdarstellerischen Attributen: Wie toll sie im Beruf sind, wie super ihre Freunde sie finden, wohin sie bereits überall gereist sind....

Ein solches Profil sagt ziemlich viel über einen aus, es sind die Dinge die Ihr wichtig sind! Job, Reisen, Status. Sind Dir andere Dinge wichtig ist es keine Frau die Du anschreiben solltest. Es gibt auch andere.

wie schätzt sie sich charakterlich ein oder wie wird sie von anderen eingeschätzt
.

Das kannst Du im Profil vergessen, ich selbst richtig wahrzunehmen ist fast unmöglich. DU musst Dir schon selbst die Mühe machen den Menschen kennen zu lernen und seinen Charakter auf Passung zu Dir zu bewerten.

Was ist im Leben für sie wichtig und warum. Ob sie Wert auf Romantik legt. Ob sie eher distanziert ist/sich verhält. Ich möchte wissen, wie wichtig einer Frau Nähe ist, gleiche Interessen sind

Im Profil? Ehrlich, was glaubst was das hier ist? Ein Katalog? Eine Suchmatrix? Liebe auf Knopfdruck?

Wer hier seine Liebe finden will muss wie draussen auch mehr investieren. Eine Singleplatform ist eine Möglichkeit die Damen kennenzulernen, der Rest ist Old School. Schreiben, Fragen, Zuhören, Reden, sich treffen, gemeinsame Unternehmungen etc. Nur dadurch kannst Du erkennen was Ihr wichtig ist, wie Ihr Charakter ist etc.

@11
Ich stelle mir vor (ohne mich da genau auszukennen) dass es in Singlebörsen zunächst sehr oberflächlich (wie chatting) hin und her gehen dürfte. Das ist sicher nicht mehr als Small Talk
Ja das gibt's, führt aber nicht zum Ziel. Dafür sind zuviele Kontakte nötig um die Richtige zu finden. Da muss man recht schnell Substanz aufbauen.
So habe ich immer die "drei Fragen" immer mit Sinn und Verstand beantwortet (ohne diese wurde es schwierig, war auch irgendwie nie eine interessante Frau wenn Sie keine fragen hatte). Nicht mit Smalltalk. Vergrault hat das keine.

Und zur ach so klugen #2

Eben weil ich klug bin und aus dem Leben gelernt habe, schreibe ich keinem Mann Nachrichten. Auf so eine Frau reagieren nur passive und unsichere Maenner positiv, weil ihnen die Mühe abgenommen wird und mit solchen Maenern habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.

Das wird durch ständige Wiederholung nicht wahrer! Wenn Du damit schlechte Erfahrungen gemacht hast liegt das schlichtweg an Deiner Auswahl, nicht an den Männern im Ganzen. Gerade ein Selbstsicherer, souveräner Mann hat kein Problem nicht der erste zu sein der angesprochen hat. Damit haben nur unsichere Jüngelchen ein Problem.
Ich bin mal sicher weder passiv noch unsicher, meine Liebste hat mich angeschrieben. Auf meinem Radar war Ihr Profil bis dato nicht aufgetaucht.... Wär echt blöd gewesen hätte ich so gedacht wie Du.

Ich denke eher dass Frauen die passiv warten bis ein Prinz sich Iherer annimmt auch sonst passiv, prinzesschenhaft und wenig Selbstbewusst sind....

merkst was?
 
G

Gast

Gast
  • #17
Diese vorgefertigten Fragebogen, die ja das Gerüst für ein Profil darstellen - dem man nur schwer entkommen kann, sind etwas für Werbetexter.
Das Besondere an mir ist: das ich lieb und nett bin, gut Nudeln kochen kann, mich auf eine neue Partnerin freue usw. Wer meint hier an besonders originellen Antworten schon ablesen zu können, ob hinter dem Profil der "gesuchte Mensch" steckt, ist wahrscheinlich selbst oberflächlich.
Den Druck, etwas Besonderes darzustellen gibt der Fragebogen vor, dazu kommt, wie hier auch aus einigen Beiträgen zu entnehmen ist, dass Männer wirklich an Hand solcher handouts meinen, damit die richtige Partnerin via PC-Bildschirm zu finden. Ich schreibe hier nicht, wie von einem Beitragschreiber gewünscht, über mein "wirkliches Wesen", erstens bin ich keine Schriftstellerin und zweitens gehören tiefergehende 'Angaben zu Persönlichkeit in ein face to face Gespräch, die stehen im Glücksfall dann ja auch noch aus.

Wie "unkalkuliert" sollte Frau denn vorgehen? Hier gibt es für jeden Teilnehmer eine Zielvorgabe, die heißt: einen Kandidaten für eine erfüllte Partnerschaft zu finden. Wenn ein Ziel schon vorgegeben ist (mit bereits vorfinanzierten materiellen Einsatz) wäre es besonderes bei Männern sehr ungewöhnlich, wenn sie nicht "kalkuliert" vorgehen. Warum sollten Frauen da anders ticken?
Wer noch nachfragen muss, was Frauen hier suchen, der ist zu sehr Buchstaben fixiert.
w
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich verstehe den Wunsch nicht wirklich. Ich fand immer, dass EP eine Menge Möglichkeiten geboten hat, auch etwas über die Einstellungen des Gegenüber zu erfahren. Neben den Freitexten gab es doch auch weitere Informationen, man kann doch zum Beispiel priorisieren, was einem in einer Partnerschaft wichtig ist. Auch das Profil, dass durch den Ep-Test erstellt wird, mit Nähe/Distanz, etc. gibt doch eine Menge Informationen. Ich finde, so viel wie man hier schon bevor man Kontakt hat über eine Person erfährt, da braucht man offline mehrere Treffen dazu. Und das ohne Kontakt mit der Person gehabt zu haben.

Ich fidne es übriegns gut, dass viele "nur" beschreiben, was für Träume sie haben, wie ihr leben aussieht. Schreibt jemand, er würde gerne diese oder jene Reise machen und dass bei EP, dann liest sich das für mich auch als Botschaft: In einer Beziehung wünsche ich mir, gemeinsam solche Reisen zu unternehmen. Solange in dem Text nicht das Wort "alleine" vorkommt, wird doch der potentielle Partner nicht ausgeschlossen. Schreibt jemand hingegen sowas wie: Am liebsten wandere ich alleine durch die Berge, dann würde ich mich schon eher fragen, wo derjenige eine Partnerschaft sieht.

Ich empfinde es als wichtig, dass das Profil Möglichkeiten zum Anknüpfen gibt. Jeder Mensch ist viel zu komplex, um ihn in ein solches Profil zu pressen und ich würde auch gar nicht all meine Facetten so veröffentlichen wollen. Das ist doch auch spannend, die Menschen nach und nach kennenzulernen. Und ich bin mri auch ziemlich sicher, dass ich mich immer noch weiter entwickle, mit jedem Menschen der in mein Leben tritt entwickeln sich neue Aspekte. Würdest Du jetzt erwarten, dass man jede Woche sein Profil aktualisiert, weil irgendwas im Leben passiert ist?
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich habe des weiteren hier gelernt, dass die meisten Maenner viel juengere Partnerinnen suchen und dass Bildung so ziemlich das letzte ist, was sie sich von einer Frau wuenschen.

Frage: willst Du so einen Mann?

Wenn nicht, solltest Du den anderen - auch wenn es nicht viele sind - zu erkennen geben, daß Du eben kein ungebildetes, sexy aussehendes Junggemüse bist, sondern Deinen Horizont durch ausgedehnte Reisen in aller Herren (und Damen) Länder geweitet hast. Das ist nicht selbstdarstellerisch, sondern schafft Anknüpfungspunkte erster Klasse, denn mit einem "was hat dir an Neuseeland besser gefallen, die Nord- oder die Südinsel?" kann man nicht viel falsch machen.

Ich für meinen Teil würde jedenfalls keine Frau kontaktieren, die sich offenbar allein über ihr Äußeres definiert: ich will ja nicht irgendeine Frau kennenlernen, sondern die eine, die zu mir paßt.
 
Top