Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast

Was würdet ihr denken wenn euch jemand sagt dass Frau bislang noch keine Beziehung hatte?

Ich lese schon eine Weile hier im Forum und Frage mich was würdet ihr denken wenn jemand euch eröffnet dass da noch nie eine Beziehung war geschweige denn Sex. Wie wäre eure Reaktion darauf? Es wird hier zwar immer davon geredet, dass viele sagen da muss die Beziehung erstmal geklärt sein, dass man zusammen bleiben will. Aber soweit ist es halt nie gekommen. Eigentlich will man nur einen Partner und nicht mehrere. Habt ihr dafür Verständnis?
 
T

tacitus35

Gast
Eigentlich wäre mir das egal. Wenn die Frau schon älter ist (also deutlich jenseits des "Medians" von 17, sagen wir ab Ende 20) hätte ich vielleicht ein etwas bedrückendes Gefühl, daß ich übermäßige Verantwortung trage und es vielleicht - in welcher Hinsicht auch immer - übermäßige Erwartungen an mich gibt. Das Ganze könnte auf einen sehr skrupulösen Menschen hindeuten, was ein ähnliches Problem werden kann wie ein leichtfertiger Mensch. Aber da sollte man drüber stehen. Eigentlich ist die Frage aber in dieser Allgemeinheit unbeantwortbar: Bei einer 17-jährigen wäre das absolut üblich und bei einer 37-jährigen kann das unzählig viele Ursachen haben, die wir hier nicht erschöpfend verhandeln können.
 
G

Gast

Gast
Ich (m, 36) sehe das nicht als Makel. Für mich folgt daraus in keiner Weise, dass du nicht ein wunderbarer, liebenswerter Mensch sein kannst. Punkt.
Wenn die jemand beurteilen will, sollte diese Person sich erst einmal die Mühe machen, dich unvoreingenommen kennenzulernen.
 
G

Gast

Gast
Ich hätte damit auch kein Problem. Ich würde mich ganz normal für Dich interessieren. Vorteil wäre, und das ist bei mir auch Voraussetzung, wenn ich mich für die Frau interessieren wollte, dass sie noch keine Kinder hat. Ich hatte sogar schon so eine über 40j. Frau getroffen und ich hatte höchstens im Hintergrund die Erinnerung, dass sie noch keine Beziehung hatte. Es war nicht wirklich Thema für mich.
 
V

Vicky

Gast
Ich bin eine Frau und kann das deshalb nur aus meiner Warte beantworten. Erst mal kommt es natürlich darauf an, wie alt diejenige ist, die noch nie eine Beziehung hatte. Bis zum Alter von 20 wäre es noch halbwegs normal. Bei einer 25-Jährigen und älter fände ich es schon recht komisch.

Es kommt - wie immer - auf den Einzelfall an. Wenn eine Frau z.B. mal vergewaltigt wurde, erscheint es mir mehr als klar, daß sie für Jahre beziehungsgestört sein wird und keine sexuelle Beziehung eingeht. Aber gehen wir mal vom Normalfall, also nicht vom Vergewaltigungs- oder Mißbrauchsfall aus:

Mit so Sachen wie: "Kein Sex vor der Ehe." kann ich persönlich nichts anfangen. Andere Leute sagen ja einfach: "Der Richtige (für eine Beziehung bzw. Sex) war nicht dabei." - was ich auch sehr komisch finde. Wenn man mal älter als 20 ist, wird man sich doch schon ein paar Mal in seinem Leben verliebt haben. Im Normalfall haben sich auch schon Leute in einen selbst verliebt. Und auch wenn beide Komponenten des öfteren nicht zusammenkommen, so kommt das doch im Normalfall irgendwann mal dazu, daß man sich in jemanden verliebt, der auch in einen verliebt ist. Wenn dies der Fall ist, so entsteht der Wunsch, eine Beziehung einzugehen. Wenn dieser Wunsch nicht entsteht, ist man entweder in den total falschen Menschen verliebt und spürt das irgendwie oder man hat tieferliegende psychische Blockaden, nehme ich an.

Kurzum: Ich verstehe, wenn jemand trotz einiger Beziehungen nie geheiratet hat oder keine Kinder bekommen hat. Denn Heirat und Kinderkriegen setzen voraus, daß man sich echt ziemlich sicher ist, in diesem Menschen den richtigen Partner fürs Leben gefunden zu haben. Und dieses Gefühl hat halt nicht jeder bei jeder Beziehung. Aber einen Menschen zu finden, mit dem man eine Beziehung beginnen möchte, erfordert ja weniger an gemeinsamen Potential.
 

hanjo58

Gesperrt
In diesem Falle interessiert mich nicht, was irgendwer sagt, sondern ausschließlich, was sie sagt.
 
G

Gast

Gast
Ich würde mich über ihre Ehrlichkeit freuen und sorgsam mit ihr umgehen. Ich erlebs selber (m)
 
G

Gast

Gast
Dies würde mich überraschen, aber ich hätte kein Problem damit. Auch in Sachen Sex würde mich das nicht stören. Sie hat vielleicht wirklich noch nicht den Richtigen gefunden. Gerne würde ich dies herausfinden um vielleicht der Richtige zu werden...
 
G

Gast

Gast
Außer ebenfalls ehrlichem Umgang auf diese ehrliche Mitteilung (aber das sollte Konsens in jeder privaten Beziehung sein, oder nicht??), braucht diese Frau lediglich Achtsamkeit (was eigentlich schon das ehrliche Verhalten impliziert).
Ist sie fähig, ihr Herz zu verschenken, erhält der Mann etwas gaaaaaanz Besonderes. Je älter die Frau ist, umso wertvoller!!
Schließe mich #7 an. Wunderbar
 
B

Berliner30

Gast
Find ich grundsätzlich gut. Jedoch würde es mich auf Dauer stören, wenn ich Lehrer spielen müßte. Also sollte Frau auch aktiv sein und sich dementsprechend einbringen, sonst wirds schnell langweilig. Natürlich benötigt so eine Frau keine Gedanklichen Zwänge sondern ein großes Stück Experimentierwilligkeit. Wenn sie ihren Stil gefunden hat und dieser zu einem paßt gehts aufwärts.
Wobei Frauen sowieso mit ihren Freundinnen nur über das eine reden und daher sollte es keine Probleme geben.
 
G

Gast

Gast
Weißt du, bis zum meinem ersten Mal verging auch recht viel Zeit. Aber mir hat das nichts ausgemacht. Ich kam mir auch nicht komisch vor. Natürlich habe ich damit nicht angegeben aber was soll's, es war meine Sache. Und als ich den Mann dann traf, dann habe ich darüber nicht lange rumpalavert sondern einfach mit ihm geschlafen, weil ich dazu Lust hatte und es so sein sollte. Es hätte auch keinen Unterschied gemacht. Dieser Teenykram von wegen, ich hab es ihm vorher gesagt, damit er auch ja vorsichtig ist, ist total daneben. Und zu klären gibt es da nichts, du musst es nur mit dir klären, ob du den Mann an dich ranlassen willst oder eben nicht.
 
G

Gast

Gast
Hey, ich finde das absolut nicht 'unnormal'...was mich an Antworten wie "Die Frau muss echte psychische Blockaden haben" ärgert, dass es heutzutage 'normaler' ist, wenn eine Frau/Mädchen mit 15 schwanger wird, bis 25 drei Kinder hat und womöglich schon in Scheidung lebt. Es gibt kein richtig und es gibt kein falsch ,es gibt auch kein richtiges und falsches Alter für Sex oder eine Beziehung. Ich für meinen Teil schließe mich da dem letzten Beitrag an, wenn es passt, dann passts. Vorher werde ich auch nicht mit jemandem schlafen/Beziehung eingehen, nur weil irgendwelche das von mir erwarten...ich bin eben schüchtern.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top