G

Gast

  • #1

Weiblich, 33 Jahre - Männer ansprechen ok?

Wo soll ich anfangen? Ich bin weiblich, 33 Jahre und lange gebraucht, um mich aus der letzten Beziehung zu lösen und zu erholen.

Meine Erfahrungen zeigen, dass ich wohl schon zu alt für den freien Markt bin. Hier in den Foren liest man ja auch, dass Man(n) die Frau unter 30 sucht. Das habe ich auch schon selbst beim Online Dating gemerkt. Ich war ernüchtert, wie man solche Werten abklopft. Mir ist es egal, ob ein Mann 170 cm oder 190 cm ist,ob er älter oder jünger ist. Es muss doch einfach passen oder etwa nicht? Ich habe keine Torschlusspanik, möchte endlich die richtige Liebe finden. Wenn dann irgendwann ein Kind kommt, dann ok, wenn nicht, dann nicht.

Mittlerweile habe ich resigniert und denke, dass ich für den Markt wohl uninteressant bin. Ich bin attraktiv, intelligent, sportlich usw....Mein Umfeld schüttelt nur den Kopf, warum ich noch Single bin. Ich bin schon irgendwie traurig. Für das RL bin ich zu schüchtern. Ich wirke zwar selbstsicher und selbstbewusst, kann aber keinen Mann ansprechen oder Blicke erwidern. Das ist mir immer so peinlich. Wolltet ihr Männer angesprochen werden? Wie würde das auf euch wirken?
 
G

Gast

  • #2
Ansprechen kann klappen, kann aber auch eine Mitnehmermentalität auslösen. Der Trick der Frau ist es "einzuladen" Möglichkeiten zu schaffen. Zb. durch lächeln, evtl sogar über Umwege das Gespräch suchen. Ich hatte mal mit einer Frau zu tun, die das so perfekt beherrschte, daß ich gar nicht anders konnte als sie "abzuschleppen" (wer wen?). Allerdings rate ich dir nicht mit der Tür ins Haus zu fallen ein "Hi ich will dich kennen lernen." verunsichert selbst mich noch, da solche Situationen für einen selbst häufig unerwartet und aus dem nichts kommen und man kaum weiß wie man auf die Schnelle adäquat reagieren soll.

m27
 
G

Gast

  • #3
Jetzt mal im Ernst, hast Du das wirklich effektiv im Dating gemerkt? Oder nur wegen einiger Maulhelden im Forum? Bin selber 34 und männlich. Die Suchmaske ist auf +- 5 Jahre eingestellt, also 29-39 und hab dementsprechend keine Probleme mit älteren oder jüngeren Frauen. Im realen Leben würde mich wahrscheinlich sogar noch mehr nicht stören, aber irgendwann wird es online sonst unübersichtlich. Den Rest kann ich so unterschreiben, ob jetzt groß, klein, selbst mit Kind oder ohne ist mir relativ egal. Es muss irgendwie halt nur der Funke überspringen.

Deswegen, bleib Dir einfach treu, und wenn Dich jemand interessiert, sprich ihn an. Warum auch nicht, leben ja nicht mehr im Mittelalter.

Sprich, go for it, mehr machen, weniger denken, sonst wird es wirklich ein leben als "Alte Jungfer"

Liebe Grüße und viel Erfolg!
 
G

Gast

  • #4
Liebe FS,
ich weiß, Du stellst Deine Frage an die Männer. Aber ich (w, auch 33) wollte Dir gerne ein bisschen Mut machen. Du bist nicht zu alt für den "Markt". Red Dir das nicht ein und lass es Dir auch nicht einreden. Natrülich gibt es Männer, die jüngere Frauen suchen, unabhängig davon, wie alt sie selbst sind. Welche Gründe auch immer dahinter stecken, das kann und sollte Dir egal sein. Meine Mitgliedschaft hier nähert sich dem Ende. Und ich kann Dir nur sagen, dass ich von Männern jeder Altersklasse angeschrieben wurde und auch einige getroffen habe. Es kam, wie es eben kommt. Nicht immer kann es passen. Aber, wie das Leben so spielt, habe ich vor einigen Wochen jemanden hier kennen gelernt, den mein "Greisenalter" nicht "schreckt" ;-) . Wir haben sehr viel gemeinsam, können viel miteinander lachen, und genießen unsere gemeinsame Zeit. Ich war übrigens diejnige, die ihn zuerst angeschrieben hat. Und ich war auch diejenige, die ihn zuerst geküsst hat. Ich war ein bisschen verwundert über meinen eigenen Mut. Aber ich habe einfach meinem Bauchgefühl nachgegeben und ihm hats gefallen. Es gibt tausend unterschiedliche Meinungen dazu, wer, wann, wie den ersten Schritt machen sollte, und ob Frau wirklich die Initiative ergreifen sollte. Ich habe für mich beschlossen, dass es dafür keine Regeln gibt, sondern die Situation entscheidet. Und, wenn Du schon in anderen Threads hier gestöbert haben solltest, dann wirst Du gelesen haben, dass viele Männer sich über die Initiative von Frauen freuen, unabhängig davon, ob sie selbst schüchtern sind oder nicht. Ich will nicht sagen, dass es einfach ist, in "unserem Alter" einen passenden Partner zu finden. Das ist es wahrscheinlich nicht. Man muss Glück haben wie in allen anderen Dingen des Lebens auch. Aber resignier nicht. Ich habe eine solche Phase auch hinter mir. Nur führt Dich Resignation nirgendwo hin. Gib der Sache Zeit und gönn Dir mal wieder ein Lächeln. Du bist eine attraktive, intelligente Frau in den besten Jahren. Und das wissen weit mehr Männer zu schätzen, als Du vielleicht glaubst. Und noch ein kleiner Tip: Zwing Dich nicht, Dinge zu tun, die Dir unangenehm sind. Das merkt Mann. Sei Du selbst. Ein bisschen mehr Mut kann nicht schaden. Aber Natürlichkeit punktet.

Also: Kopf hoch und alles Gute!
 
G

Gast

  • #5
Meine Dame, tun sie etwas, werden sie aktiv.
Sie können Maenner ja unverbindlich ansprechen, z.B. auf Astrologie.
Wenn er gefällt, passen die Sternzeichen zusammen, wenn nicht, ist das mit der
Astrologie alles quatsch.
 
  • #6
Also mit 33 wärst du für mich 36, M im perfekten Alter!

Allerdings strahlst du von dem WIE du schreibst einfach kein Selbstbewusstsein und kaum Selbstwertgefühl aus. Das ist das was attraktiv macht.

Mann merkt einfach, ob eine Frau mit sich selbst im Reinen ist, oder viel Ballast auf Ihren Schultern lastet. Das ist mit Sicherheit auch der Grund, warum einige Männer über Alter eingrenzen, in der Hoffnung bei einer Frau unter 30 eher etwas Leichtigkeit und Unbeschwertheit zu finden.

Mein erster Eindruck von dir ist, das du vielleicht erst mal solo bleiben solltest, dich mehr mit dir selbst beschäftigst, und einfach mal zu dir selbst findest.

Wie das muss du selbst heraus finden. Manchmal hilft es, Dinge zu probieren, bei denen man sich Sucher ist, dass man sie nicht mag. Viel Sport kann helfen, z.B. Tanzen oder Yoga.

Und wenn du dann bei dir bist und ein Mann gefällt dir- klar sprich ihn an! Was kann passieren? Und wenn er ablehnend reagiert, kannst du es auch einfach so werten, dass du einen Mann willst, der damit umgehen kann, und dieser dann der falsche wäre.

Wenn du allerdings einen dominanten Mann suchst, dann kannst du nur Signale aussenden und darauf warten dass du angesprochen wirst...
 
G

Gast

  • #7
Gerade in den letzten Tagen haben hier einige (anonyme) Männer gern herumgetönt, dass für sie natürlich nur jüngere Frauen in Frage kommen.

Oft sind das frustrierte Männer, die mit gleichaltrigen oder fast gleichaltrigen Frauen einfach nicht zurechtkommen. Mit ihrem Geschreibsel lassen sie im Grunde nur ein wenig Frust ab und freuen sich, wenn sich die Frauen darüber noch ärgern. Das darf man überhaupt nicht ernst nehmen.

Rede dir also auf keinen Fall ein, mit 33 Jahren zu alt für Männer zu sein. Sonst hätten die frustrierten Maulhelden (guter Begriff) ja sogar ihr Ziel erreicht, Frauen zu verunsichern.

Und außerdem ist in den letzten Tagen ja auch das eine klargeworden: Männer, die weder Luxus noch attraktives Aussehen zu bieten haben, bekommen sowieso keine junge Frau ab. Auch wenn sie noch so sehr davon träumen.

Wenn du selbstbewusst bist, kannst du den ersten Schritt wagen, z, B. in Form von Anlächeln. Zu offensiv sollte man dennoch nicht vorgehen. Nicht dass die Männer denken: Das macht die bestimmt öfter.

Wenn du schüchtern bist: Steh dazu.
Das haben wir auch aus diesen Foren gelernt: Männer werden immer passiver, warten, dass die Frau die Initiative ergreift. Aber passive Männer und schüchterne Frauen - ich glaube, dass kann nichts werden.

Aber auf keinen Fall unter Druck setzen. Und das Leben genießen, so gut es geht. Das kann man auch als Single.
 
G

Gast

  • #8
... kann aber keine... ...Blicke erwidern. Das ist mir immer so peinlich.
Hm, könnte das das Hauptproblem sein? Blicke erwidern, das ist schon die Basis des flirtens. Wenn Du den Blick immer sofort senkst, wenn Du angeschaut wirst, wird es schwierig.

Beim online-dating wäre es vielleicht einfacher, da kann man sich ja vorher schon ein wenig kennenlernen und auch erst beim 2., 3. date, nachdem man sich das erste Mal beschnuppert hat, mit dem flirten beginnen. Dann gehts vielleich einfacher, da man sich ja schon ein klein wenig kennt.

Frage noch: Deine Erfahrungen beim online-dating, sind diese Erfahrungen rein online zustandegekommen oder waren das Erlebnisse bei den dates? m44.
 
G

Gast

  • #9
Liebe Fragestellerin, ich (w) war NIE ein Flirttyp, Blicke erwidern fiel mir immer schwer, auch mit meinem Selbstbewußtsein war es in dem Alter gar nicht weit her. Obwohl wirklich hübsch, hab ich mich selbst nie so gefühlt, war immer unsicher.

Allerdings bin ich so gewesen, wie ich war, hab nicht krampfhaft versucht, eine andere zu sein.

Und siehe da: es gibt sie, die Männer, die auch diesen Frauentyp mögen. (Ich bin nicht allein geblieben, obwohl ich nie einen Mann aktiv angesprochen oder angeflirtet habe)
 
  • #10
Meine Erfahrungen zeigen, dass ich wohl schon zu alt für den freien Markt bin. Hier in den Foren liest man ja auch, dass Man(n) die Frau unter 30 sucht. Das habe ich auch schon selbst beim Online Dating gemerkt. Ich war ernüchtert, wie man solche Werten abklopft
Ähem, glaub ich nicht. Sorry, aber ich denke dass Du Dich von manchen im Forum negativ beeinflussen lässt. Blätter mal weiter durch: die Treads über Höflichkeiten beim Online-Dating. Fast Unisono wird da von den Damen behauptet man könne wegen der Fülle der Anfragen gar nicht jedem eine noch so kurze Antwort geben. Schon gar bei 33 Jahren, plus sportlich mit guter Figur.

Zum Thema ansprechen: Ist Online natürlich einfacher als flirten an der Bar. Du hast die Wahl: Willst Du selbst wählen (und damit die Chance erhöhen Männer kennenzulernen die die Eigenschaften aufweisen die Du gerne hättest) oder warten bis der Traumprinz Dich findet?

Souveräne Männer haben damit kein Problem, die die sich damit Ihrer Männlichkeit beraubt sehen kannste ja getrost den Prinzesschens überlassen.
 
G

Gast

  • #11
Die FS:

Ich bedanke mich an den wirklich vielen positiven und netten Antworten.

@Mark1976: Ich habe mir sehr viel Zeit gegeben und bin mit mir ins Reine gekommen. Das war gut so und hat mich persnönlich weiter gebracht. Nur weil ich Single bin, lasse ich mir nicht den Spaß nehmen und mache viele Dinge auch gerne alleine. Nur derzeit, gerade im Sommer, bin ich ein wenig in einem kleinen Tief. Ich gehe demnächst wieder auf eine Hochzeit. Manchmal tut es schon weh, alleine zu sein. Jeder hat so seine Tiefs.

Ja, ich möchte mich nicht verstellen, aber ich muss selbst aktiv werden. Wenn mich Jemand anschaut und anlächelt, dann bin ich einfach nicht selbstbewusst genug das zu erwidern. Mich ärgert das. Ich weiß auch nicht, wie man das Lernen kann. ich weiß nicht einmal, warum mir das so schwer fällt und mich dermaßen verunsichert? Habt ihr da einen Tipp? Vom Online Dating habe ich derzeit etwas die Nase voll.
 
G

Gast

  • #12
Gerade in den letzten Tagen haben hier einige (anonyme) Männer gern herumgetönt, dass für sie natürlich nur jüngere Frauen in Frage kommen.
Du bist 33. Wenn es so wäre, wie vor allem Frauen behaupten, daß die Männer nur extrem jüngere suchen, hast Du doch immer noch die Auswahl an älteren Männern. Ich glaube, die meiste Angst machen die älteren Frauen, die aus ihrer Erfahrung von älteren Männern angeschrieben zu werden ein Gesetz machen und damit Frauen wie Dir ein Horrorszenario einreden. Sicher ein Mann, der jünger ist als Du, wird nur schwer auf Dich zukommen, das ist normal. Den Gleichaltrigen würde ich auch nicht unbedingt als Muß sehen, der hat oft noch andere Interessen. Aber jeder Mann von vielleicht 34 -40 hätte sicherlich nichts dagegen, eine 33jährige kennenzulernen. Die geschilderten Probleme sind die Probleme wesentlich älterer Frauen und (noch) nicht Deine. Und auch die werden maßlos übertrieben. Aus den moderat älteren Männen bis 10 Jahre, die anschreiben, wird dann gleich 20 Jahre und älter gemacht.
 
  • #13
Liebe Fragestellerin,

im "real life" ist vielleicht die Frage, wo Du Männer ansprichst. Am leichtesten ist es vielleicht, wenn Du irgendwo aktiv bist, beispielsweise in Deiner Kirchengemeinde, einer Partei, beim WMF oder so.

Du kannst bei verschiedensten Treffen zwanglos mit anderen Menschen ins Gespräch kommen, sowohl intern als auch extern.
Wenn Du dich beispielsweise für eine Partei an den Wahlstand am Samstag in die Stadt stellst, dann wirst Du sicher mit einem dutzend altersmäßig passender Männer reden.... . Und es ist nicht so unwahrscheinlich, dass sich bei dem einen oder anderen noch ein gemeinsamer Kaffee ergibt ... .

Auf diese und ähnliche Weise kannst Du den schwierigen "Erstkontakt" vielleicht vereinfachen.....

Viele Grüße

Daniel1980
 
G

Gast

  • #14
Liebe FS

Ich (m33) nehme deinen Text tausche männlich mit weiblich und umgekehrt, streiche die Formulierung mit den attraktiv (weil ich sowas egal ob richtig oder nicht, nicht über mich selber formulieren würde) und der Text eins zu eins könnte von mir sein.

Jemanden anzusprechen so in RL stellt mich vor ein unlösbares Dilemma: Ich bin kein oberflächlicher Mensch. Klar finde ich es schön wenn jemand schön ist, aber das sagt über die Optionen, ob man irgendwie eine Beziehung aufbauen kann einfach mal gar nichts aus. Wenn ich aber jemand unbekanntes Anspreche weiß diejenige aber, das ich sie nur von außen kenne und nur dieses eine Kriterium habe um sie anzusprechen, folglich muss sie mich für einen oberflächlichen Menschen halten.

Kurz gesagt wann immer ich einer Frau begegne, die mich echt vom Hocker haut und ich drüber nachdenke irgendwas zu sagen, höre ich ihren vermeintlichen Inneren Monolog a la "Gott, noch so ein oberflächlicher Typ, der mich anquatscht" vor mir.

Klingt umständlich, ist es vermutlich auch, vielleicht ist es auch einfach nur ein Versuch meine Schüchternheit/Angst zu rationalisieren. Soll vorkommen.

Was ich dir sagen will ist zweierlei:
1) du bist nicht allein mit deinen Hemmungen jemanden anzusprechen. Dir geht es so, mir geht es so und tausenden anderen Männern und Frauen ebenfalls.
2) Wohl oder übel werden wir unsere Angst überwinden "müssen" und lernen Leute anzusprechen und ja es wir Abfuhren geben, das gehört dazu genauso wie es in diesem Portal scheinbar dazu gehört das Mails nicht beantwortet werden. Wir können es akzeptieren und lernen uns in diesem Wasser zu bewegen, oder wir warten auf den glücklichen Moment auf dem alles auf einmal passt und die witzige, intelligente und whatever Persönlichkeit einfach auf der Straße anrennt, wie im Film.

Gruß und viel Erfolg dir. Wie Schiller es im Kampf mit dem Drachen schon so schön zusammen fasste, der größere Kampf ist immer noch der mit sich selbst.
 
G

Gast

  • #15
Hallo FS

Nun vorerst kann ich dir nur sagen, dass du sicher nicht alt bist, dies überlass Anderen.
Ich versuche dir hiermit ein paar praktische Tipps zu geben, einen Typen zu angeln. Nachdem du mit "dem Opfer" sagen wir mal per Blickkontakt geflirtet hast, sprich es/ihn an. Sag etwas Belangloses, es muss nicht perfekt sein, am Besten stellst du ihm eine Frage.( Aber nicht nach der Uhrzeit, auch nicht über das Wetter) Damit schaffst du ein Gesprächsklima. Versuche das Gespräch weiterzuführen. Du wirst nun schnell merken, ob daraus was werden könnte. Wenns nicht klappt, freu dich auf den Nächsten Versuch bei einem anderen (Opfer). Irgendwann wirds klappen.:)
Probiers einfach aus und lass dich nicht von Misserfolgen entmutigen, die gehören einfach dazu!
M47
 
G

Gast

  • #16
Hallo FS

Du schreibst sehr symphatisch, Du bist im mittleren Alter, Kinderlos, Attraktiv uswww,,,,

Also wenn das alles so stimmt kann es nicht nur daran liegen das Du schüchtern oder passiv bist..In der Regel sind Männer ja gerne der aktive Part wenn sie nähereres interesse an einer Frau haben..

Meine Vermutung ist das es doch ein Haken gibt von denen Du bisher noch nichts über dich erzählt hast..

Sei mal ehrlich und reflektiere dich etwas mehr selbst und schreib es..Vielleicht findet sich dann eher der Hase im Pfeffer.-.)

m47
 
G

Gast

  • #17
Hallo FS

Du schreibst sehr symphatisch, Du bist im mittleren Alter, Kinderlos, Attraktiv uswww,,,,

Also wenn das alles so stimmt kann es nicht nur daran liegen das Du schüchtern oder passiv bist..In der Regel sind Männer ja gerne der aktive Part wenn sie nähereres interesse an einer Frau haben..

Meine Vermutung ist das es doch ein Haken gibt von denen Du bisher noch nichts über dich erzählt hast..

Sei mal ehrlich und reflektiere dich etwas mehr selbst und schreib es..Vielleicht findet sich dann eher der Hase im Pfeffer.-.)

m47
Die FS....leider gibt es keinen Haken, soweit ich das feststellen kann. Bin keine Zicke, habe keine psychischen Ticks etc. Daher wundert sich mein Umfeld ja auch. Ich bin bei Fremden einfach gehemmt, wenn es ums Flirten geht. Ich glaube, ich müsste wirklich mal wieder in einen Verein etc, um in einer entspannten Atmosphäre los zu legen. Wenn es "um nichts geht", bin ich schon sehr kontaktfreudig und gehe auf Menschen zu. Flirtet Jemand mit mir, bin ich verunsichert und ergreife am Liebsten die Flucht. Wie will man da Jemanden kennen lernen? Bislang ist mir noch keiner nachgelaufen....
 
G

Gast

  • #18
Hallo FS,

ich kann dir versichern, dass bei weitem nicht jeder Mann eine 10-20 Jahre jüngere Partnerin haben will. In meinem privaten Umfeld liegen die Altersunterschiede eher bei 2-4 Jahren, das Maximum bei 8 - und im Fall dieses Paares ist die Frau älter (38).

Selbstverständlich kannst du auch einen Mann ansprechen. Ich spreche generell keine fremden Männer an, weil sich ein erstes Grundinteresse bei mir erst dann entwickelt, wenn ich den Mann schon ein wenig kenne. Wenn du nette Freunde hast, gehst du sicher auch auf Geburtstagsfeiern und bist mit ihnen unterwegs. Da kommt man doch immer wieder zufällig mit Männern ins Gespräch. Und wenn ihr öfters dieselben Locations besucht, dann triffst du einen Mann automatisch öfter und weckst in ihm das Interesse, dich besser kennenlernen zu wollen.
 
G

Gast

  • #19
Um ehrlich zu sein verstehe ich Deinen Einwand nicht. Frauen in Deinem Alter bekommen jede Menge Zuschriften.

Bist Du zu wählerisch? Es ist immer ratsam auch als Frau aktiv auf Männer zu zu gehen. Im Gegensatz zu uns Männer hast Du ja die Möglichkeit frei zu entscheiden ob Du passiv oder aktiv suchst. Wir haben diese Wahl nicht. Wir müssen aktiv werden sonst läuft nix!!!

Auch verstehe ich nicht warum Frauen bei uns so passiv sind. Hier schreibst de Dir die Finger wund lässt Deinen Charm spielen und kriegst nicht mal ein müdes lächeln ab. Geschweige denn dass mal eine Frau mehr als 2 Sätze raus bekommt oder überhaupt antwortet.

Wenn eine nix rüber bringt kannst de die Sache vergessen - bzw. nur als Desinteresse bewerten. Ich mach mir da auch nimmer die Mühe und hak nach. Warum auch? Natürlich weiß ich dass zig andere die selbe Frau kontaktieren und natürlich is mir klar dass man auf ner ewigen Warteliste landet ohne dass mal was passiert.

Ne so geht`s nicht. Wenn ich merke dass mich eine auf so ne Liste setzt verabschiede ich mich ganz diskret. Daher mein Rat ein Treffen nicht auf die lange Bank schieben und vor allen Dingen Klartext reden..
 
G

Gast

  • #20
Huch, ich bin sehr spät, aber trotzdem muss ich sagen, dass mich die Fragen und Argumente doch sehr erschrecken.
Mit 33 Jahren stellt man doch in der heutigen Zeit nicht die Frage, ob es ok ist einen Mann anzusprechen? Darauf gibt es nur eine richtige Antwort: Ja ... und die andere Antwort wäre Nein, denn Du willst es anscheinend gar nicht.

Menschen im Alter ab 25 bis Ende 30 sehen doch wirklich gut aus. Sie sind ausgereift, stehen mit beiden Beinen fest auf dem Boden, (sollten) wissen was sie wollen.

Warum ist Dir egal wie ein Mann aussieht? Wenn Du ihn nicht kennst und das erste Mal triffst, dann ist ein angenehmes Aussehen doch wichtig für die weitere Kontaktaufnahme.
Nein, ich empfinde mich nicht als oberflächlich, eher als ehrlich, denn es gibt für jeden von uns Menschen, die wir ablehnen - ohne sie jemals kenngelernt zu haben, kennen zu wollen.

Ich bin weiblich und werde bald 50, aber mit 34 habe ich meinen Freund kennengelernt und er ist 15 Jahre jünger als ich. War nicht so geplant, nicht gewollt - hat sich aber so ergeben ;-)

Ich kann nur raten das Leben zu genießen, sich auch an Kleinigkeiten zu erfreuen. Das Glück, welches Du dann empfindest strahlst Du auch aus. Es macht Dich atraktiv und Lust auf mehr.

Versuche Deine Gedanken und Gefühle jung und vor allem positiv zu halten, Du wirst es später in Komplimenten hören, dass es gelungen ist. Freude am Leben hält nun mal jung ;-)

Wäre schön mal einen Bericht, wie es bisher lief, von Dir lesen zu können.
 
  • #21
Hallo FS, ich habe jetzt erst gesehen, dass du mir sogar direkt geantwortet hast...

Schau dir doch mal mein Profil an:
www.elitepartner.de/forum/profilcheck-m-36-7e81b08b-41778.html

Ich würde dich gern mal persönlich kennen lernen.