Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

MsSunshine

Gast
  • #1

Welche Art von Unterwäsche finden Männer an Frauen am erotischten?

Jeder kennt es: Neuer Freund und man weiß nicht, was man am besten "drunter" anziehen sollte. Könnt Ihr mir Tipps geben?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich bevorzuge hochwertige, feine Dessous für jeden Tag. In erster Linie für mich, nicht weil ich mich für meinen Partner schick mache, sondern weil ich es liebe, schöne Dessous zu tragen. Der positive Nebeneffekt für meinen Partner ist natürlich dadurch täglich gegeben und er mag es sehr! Insbesondere, weil er von früheren Partnerinnen hässlichen Feinripp und Alltagswäsche á la Kaufhauswühltisch in weiß und beige gewohnt war. Für erotische Verführungen geht ja dann trotzdem noch ein Kick mehr mit halterlosen Strümpfen, Highheels oder Handschuhen, doch das ist ja wieder ein anderes Thema.

Mein Tipp trotzdem: Sei du selbst, denn nach einigen Wochen oder Monaten kannst du die Schauspielerei nicht mehr aufrecht erhalten. Verwöhnst du ihn jetzt, ist er enttäuscht, wenn das dann nicht mehr kommt. Also bleibe dir treu, auch wenn es die Alltagswäsche geblümt sein sollte, in der du dich wohl fühlst. Immerhin suchst du wohl keine Affäre, sondern einen Partner fürs Leben.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wenn ich wüsste wie du aussiehst könnt ich gute Tipps geben. Im Prinzip steht jeder Mann auf schöne Wäsche. Wenn sie schwarz oder rot ist wirkt es eher so dass Frau damit zeigt " ich will dich verführen".Weiss ist einfach gepflegt. Kein String, eher oben wie unten a bisserl was zu entdecken ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich (M/42) mag rote Unterwäsche am liebsten. Aber eigentlich ist's egal, wenn man verliebt ist oder was anderes vorhat...

Einmal wollte mich eine neue Freundin ganz doll überraschen und hat sich mir mir mit ner flauschigen, aber leider völlig unerotischen Nicki-Flauschunterhose überrascht. Es war sehr lieb von ihr gemeint. Aber für viele Männer wäre es ein Liebestöter gewesen. Für mich nicht: wir hatten tollen Sex (und zwar ohne Slip).

Mach Dir nicht soviel Gedanken darüber.
 
  • #5
Gerade für ganz neue Freunde, also das erste gemeinsame Ausziehen, würde ich den Ball flach halten und keine schweren Geschütze auffahren. Ich finde schwarz immer passend, es sollte gut und figurnah sitzen, aber nicht übertrieben scharf sein, sondern eher Dich ganz normal zeigen. Bleibt ja meist doch nicht lange an und zu Anfang ist alles recht, ist man sowieso scharf aufeinander und auf nackte Haut.

Für raffinierte Dessous ist doch immer noch mehr als genug Zeit -- die sollen ja eher Pepp reinbringen, wenn das erste Feuer weniger wird und zweitens kann man bis dahin auch seinen Geschmack kennen, z.B. weil man sich mal unauffällig Prospekte oder Schaufenster zeigt.

Es gilt nämlich auch der dritte Punkt: Männer sind da extrem unterschiedlich und ein einheitlicher Tipp wird mit Sicherheit nicht möglich sein, nicht einmal eine deutliche Mehrheit. Daher besser auf den Freund einstellen, als Mehrheitstipps umsetzen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
mein Freund hat neulich beiläufig erwähnt, dass er weiße Unterwäsche absolut unerotisch findet (ich besitze so gut wie keine weiße, hab ich ja nochmal Glück gehabt)
 
G

Gast

Gast
  • #7
@5
Und der meine findet NUR weiße Unterwäsche schön, wirklich schöne Wäsche, keine Baumwolle vom Grabbeltisch. Da sieht man, wie verschieden die Geschmäcker sind ...!
 
  • #8
was mir an weiblicher unterwäsche gefällt, ist eigentlich alles, was der entsprechenden frau steht.
egal, ob es strings sind, oder pants, es ist eigentlich egal.
hochwertige dessous sehen eigentlich immer gut aus.

was ich nicht so gern mag, sind rote dessous, gemeint ist knalliges rot. eher dunkes rot ist wieder ok.
oder so genannte reizwäsche aus sexshops in plastikmaterialien. teilweise riechen die sogar penetrant nach plastik!

selbst wenn die frau auch mal "normale" unterwäsche trägt, wäre es für mich in ordnung und kann durchaus reizvoll rüberkommen
es muss nicht immer seide oder spitze sein.
selbst unter baumwollslips gibt es solche und solche.

aber wie gesagt, am erotischsten kommt natürlich unterwäsche rüber, die einen raffinierten schnitt hat, edle materialien und die zur figur der frau passen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Hier schreibt ein Mann: (58) Auf Unterwäsche - auch an mir selbst - lege ich gesteigerten Wert. Es gibt wunderbare, dezente und erotische Unterkleidung für die Damen. Wenn mir die Wäschekultur einer Dame nicht behagt, versuche ich sie immer langsam und behutsam zu beeinflussen. Nach kurzem kennen - schenke ich der Auserwählten auch gern Wäsche. Für mich selbst bevorzuge ich nur die besten Marken mit hochwertigen Materialien - fühlt sich ganz einfach immer besser an! -
 
G

Gast

Gast
  • #10
und mir sind die unterhosen egal, bin an der trägerin interessiert, eine schlaue frau in feinripp ist mir lieber als eine schlaftablette in satin

m
 
  • #11
Jeder muss tragen, worin er sich am wohlsten fühlt, dann hat er auch eine erotische Ausstrahlung. Ich trage eigentlich nur Strings in diversen Formen und Farben und Stoffen. Auch wenn Frauen das bei Frauen oft billig finden, finden Mäner das bei Frauen meist gut.
 
G

Gast

Gast
  • #12
schließe mich der Meinung von #9 an. Um abundzu eine gewisse Abwechslung zu schaffen, sind Dessous sicher mal sehr nett, aber für meinen Geschmack nicht unbedingt notwendig. Die landen ja schließlich früher oder später eh auf dem Fußboden...

m38
 
G

Gast

Gast
  • #13
Meine Erfahrung mit Männern ist auch so, dass die Männer durchaus einen unterschiedlichen Unterwäschegeschmack haben, es hängt wohl ein bisschen mit ihrem "Frauengeschmack" ansich zusammen.
Ein langjähriger Partner von mir stand generell eher auf natürliche, aktive, sportliche Frauen mit entsprechendem Outfit. Dementsprechend mochte er auch schlichte oder sportliche, aber hochwertige, Unterwäsche an Frauen am liebsten. Ich glaube, eine Satincorsage hätte den regelrecht abgetörnt!
Die Mehrzahl der Männer mag, meines Erachtens, aber wohl schon ausgesprochen weibliche Unterwäsche mit Spitze und aus feinem Stoff usw., also schon Richtung "Dessous".
Ich vermute außerdem, dass es ein wenig auch vom Alter der Männer abhängt. Jüngere Männer mögen sicher eher noch schlichte sportlich Unterwäsche bei Frauen, während ab 30/35 und aufwärts, zunehmend feinere Dessous gemocht werden.

Ich persönlich denke, dass die Unterwäsche zum sonstigen Kleidungsstil der Frau passen muss. Da ich selbst nicht extrem gestylt und aufgedonnert herumlaufe, trage ich auch keine extrem aufreizenden Dessous, auch nicht bei einer ersten Nacht.
Ich finde auch, schwarz geht immer, dem Anlass entsprechend kann man dann etwas erotischer (z.B. etwas mehr Spitze, raffinierter Schnitt) oder etwas schlichter variieren.

Was mich wirklich mal, als Erweiterung der Ausgangsfrage, bei euch Männern interessiert:
Findet ihr diese Strings wirklich uneingeschränkt erotisch, ebenso diese sehr aufreizenden Dessous, z.B. Corsagen? Oder könntet ihr euch vorstellen, dass euch solch ein Anblick bei einer Frau in der ersten Nacht womöglich abtörnen könnte?
Mein Eindruck von Männern ist nämlich grundsätzlich: Die Frau soll lieber einen Tick zu erotisch angezogen sein, als einen Tick zu wenig erotisch. Wo ich oft schon denke: Ne, das geht ja gar nicht! (overstylt), finden es Männer oft OK oder sogar erotisch.
Kann man da bei euch Männern eigentlich nicht viel falsch machen, wenn man sich drunter lieber etwas "zu" erotisch anzieht?
(Ich finde Strings z.B. nur bei jungen, äußerst gut gebauten Frauen sexy - bei jeder anderen finde ich es regelrecht hässlich. Männer empfinden das häufig ganz anders, stelle ich fest.)

w42
 
  • #14
@#12
zu deiner frage des erotischen overstyles: in der ersten nacht wäre es mir verhältnismäßig egal, ob die frau betont erotische dessous trägt oder nicht. ein overstyle ist nicht zu befürchten;-)
es ist doch "nur" das bonbon zum auspacken;-)
ein abturner wäre nicht zu befürchten.

strings sehen natürlich bei frauen mit gutem po und ausgeprägter taille besser aus, als wenn die frau einen breiten, flachen po hat und null taille.
ich machte die erfahrung, dass frauen, die strings bevorzugt tragen, diese auch tragen können.
dieses ist nicht vom alter abhängig...
dann gibt es noch die frauen, die diese slips tragen, damit sie nicht unter röcken oder hosen auffallen. ist auch in ordung.

ich sah mal in der umkleide beim sport einen mann meines alters (50+), der einen weissen(!) string trug...dazu einen ausgeprägten bauch mit entsprechendem hintern...ich musste mich beherrschen nicht loszuprusten...geiles bild!:))
 
G

Gast

Gast
  • #15
Danke, Madmax, für deine Antwort!
Ja, String bei Männern ist ja ganz übel! ;-)

Für mich bestätigst du also den Eindruck, den ich schon immer habe: Frau kann sich im Zweifelsfall "drunter" lieber etwas erotischer anziehen. Als "overstylt" wird es vom Mann eher nicht empfunden. Meistens achtet er bei der ersten gemeinsamen Nacht weniger auf die Unterwäsche.
Ich habe von verschiedenen Partnern, auch relativ in der Anfangsphase schon den Wink bekommen, ruhig gerne etwas mehr zu besagten erotischen Teilen greifen zu können/sollen.
Andererseits gab es auch diesen besagten sportlichen Mann, der das gar nicht mochte.
Insofern bin selbst ich da manchmal, genau wie die FS, noch etwas unsicher ... ;-)

w42
 
G

Gast

Gast
  • #16
ich selber trage gerne Dessous. Korsagen, auch Korsetts, Spitze, Seide, Satin, nur halterlose Strümpfe (generell keine Strumpfhosen. Unerotischer und unbequember finde ich, geht es nicht.)
Alles aber immer sehr edel. Nie billig, nuttig. Aber schon weiblich, erotisch. Und passend zu meinem Körper.
Die Männer, die ich hatte, waren immer sehr erstaunt und begeistert, wenn sie mich "ausgepackt" haben. Sowas waren sie scheinbar vorher nicht gewohnt. Die Strümpfe sollten dann auch meist anbleiben, weil sie diesen Anblick einfach lieben und ich selbst fühle mich dabei auch sehr wohl...
Noch nie hat einer gesagt, dass wäre ihm zu erotisch oder zu chick oder so...immer nur Begeisterung.
 
G

Gast

Gast
  • #17
@15: genau mein Reden - Gruß von 1 - doch es ist auch altersabhängig. Erst mit den Jahren bekommt Frau das Selbstbewusstsein, sich in guter Wäsche einfach wohl zu fühlen und es für sich zu tun. Dann darf das gute Stück auch etwas kosten - auch da hapert es bei den Jüngeren oftmals.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Trag doch das was Dir gefällt. Es ist Dein Körper, und Du musst Dich in Deiner Wäsche wohlfühlen.

Männer sind so verschieden wie Frauen es auch sind, Dem Einen gefällt Spitze, dem Andern Feinripp, dem Dritten ist alles egal. und der Vierte mag es am liebsten wenn Du garnichts trägst.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Bei meinem momentanen Geliebten könnte ich wohl in knielangen Feinripphosen auftauchen, das wäre ihm völlig egal... schon ziemlich schmeichelhaft...

Ansonsten sehe ich es wie #15- schöne, weibliche Sachen, bei mir eher schlicht als mit viel Spitze, das kommt immer gut an und ich fühle mich wohl. Corsage nicht so oft, das ist dann das Sahnehäubchen und löst eigentlich immer Begeisterung aus.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich m glaube, der Reitztöter ist fleischfarbene Unterwäsche. Das törnt ab. Sicher giebt es Garderoben, wo das nötig ist. aber das soll die Ausnahme sein.

Liebe Frauen, etwas mögen die meisten Männer nicht: dass wenn die Frau ausgezogen ist, sie eine andere Körperform hat. Bitte verzichtet auf irgenwelche Stützwäsche, die den Bauch oder sonst was straffen. Das ist Betrug!

Wir Männer sind ja einfach gestrickt. Wir lieben Eure Brüste. In jeder Grösse, jeder Form und auch wenn sie nicht ganz oben sind. Alles egal. Ein Magnet ziet uns da hin.
Aber denkt doch bitte daran, dass ab und zu der BH erneuert werden soll. Die sind oft ausgeleiert. Auch diese Polster die noch eine Grösse zulegen, sind lächerlich. Wir lieben kleine Brüste genauso.
Sicher, mann fällt ein wenig auf. Aber es ist peinlich wenn die Hälfte Verpackung ist.
 
  • #21
Nicht die unterwäsche macht die frau erotisch, die frau macht die unterwäsche erotisch.
 
  • #22
Also ich finde meine Unterwäsche immer bei [ ] die haben eine absolute große, erotische und besonders Auswahl von Modellen, die ich sonst noch nirgends gefunden habe. Sexy, ästhetisch, ausgefallen auch mal was für den Mann zum Kniffeln und spielen. Corsagen trage ich auch gerne darüber , also als Highlight zum Ausgehen und das ist wirklich sehr erotisch.
Leider ist die Verpackung ja meistens so schnell ausgepackt :)
 
G

Gast

Gast
  • #23
Es ist so schön und so toll, wie Frauen sich darüber Gedanken machen, welche Unterwäsche bei den Männern so richtig gut ankommt! Ich kenne keinen Mann, der sich umgekehrt jemals eine solche Frage gestellt hat oder stellt, welche m Unterwäsche kommt gut bei Frau an! Für mich absoluter Schwachsinn! Stimme #20 voll zu, bringt es genau auf den Punkt. m
 
G

Gast

Gast
  • #24
Als Mann denke ich überhaupt nicht über so was komisches wie Unterwäsche nach. Mir wäre es völlig egal, was meine Frau für Unterwäsche trägt. So lange sie nicht wie Dobby der Hauself aus Harry Potter rumläuft...
 
G

Gast

Gast
  • #25
Hier#18,

lieber #20, das ist ja sehr nett gesagt. Und Du meinst, für meinen Liebsten sei dann meine (theoretische) Feinripphose erotisch, nur weil ich darin stecke? Vielleicht sollte ich es ausprobieren...

Lieber #22, Frauen sind auch weniger Optik-fixiert- Berührung, Ausstrahlung, das turnt an... auch die schönste Hose taugt nichts, wenn sie eine tote ist...
 
  • #26
@#27
...na ja, ob die frauen so wenig optikfixiert sind, lasse ich mal dahingestellt.
ob mann im string auftaucht, oder in einer retroboxer - da achtet frau schon drauf.
und den feinen doppelrip will sicher auch keine mehr sehen, ..oder?
 
G

Gast

Gast
  • #27
Alle meine bisherigen Partner fanden erotische Unterwäsche sehr anregend.

Bei den ersten Malen eher noch dezent-edel: schwarzes oder rotes Set aus BH und Minislip.

Später, wenn man die Vorlieben schon ein bisschen ausgelotet hat und sehr vertraut ist, auch mal eine Corsage oder zur Abwechslung ein Teil aus dem Erotikladen.

w54
 
G

Gast

Gast
  • #28
Also ich hatte mal eine lange Fernbeziehung (zu Studentenzeiten) mit einer etwas vergesslichen Frau. Es ist mehrmals vorgekommen, dass Sie Ihre Unterwäsche vergessen hatte oder sie einfach zuwenige Unterhosen dabei hatte. Dann hat sie sich Unterhosen von mir geliehen, dass sah auch nicht schlecht aus. Allerdings mit Ihren Body hätte sie Kartoffelsäcke als Slip tragen können und hätte wohl fast alle schicken Frauen in Seide und Satin ausgestochen.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Ich finde KEINE Unterwäsche supererotisch! Sowihl wenn sich die Brüste fein abzeichnen als auch unten ohne. Da fahre ich völlig drauf ab.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Ganz furchtbar finde ich rot in jeder Schattierung (Billigpuff), Corsagen, Kerzenbeleuchtung etc.
Im Übrigen ist mir wurscht, ob String oder Feinripp; solange ich spüre, daß die Trägerin sich mit ihrer Unterwäsche eins ist und nicht mir zuliebe dick aufträgt ist es gut so. Hauptsache sie (auch die Wäsche) ist sauber.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top