G

Gast

Gast
  • #1

Welche Fragen sollten / könnten (oder müssten?) mir beim ersten Treffen gestellt werden?

Welche Fragen sollten / könnten (oder müssten?) mir beim ersten Treffen gestellt werden?

Noch neu hier, las ich, dass Interesse an einer (eventuellen) Partnerschaft bei einem ersten Treffen sehr gut daran "abgelesen" werden kann, dass mir Fragen gestellt werden. Dann könne frau auch die - verheirateten? - Affairensucher einigermaßen gut erkennen. Die Eckdaten sind aus Mails bekannt. Was sollte / könnte er für Fragen stellen? Ausgefragt bis ich-weiss-nicht-wohin möchte ich natürlich auch nicht gleich.... Was stellt ihr euch vor? Welche Erfahrungen habt ihr? Was sollte.... könnte.... müßte.... die noch unerfahrene Frau....
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich kann nur sagen wie ich es bei ersten Treffen mache. Ich stelle zwar Fragen aber es ist kein Ausfragen nach "Daten" sondern eben solche Fragen die ein Interesse an der Person selbst zeigen. Es ist etwas schwer zu beschreiben weil es extrem situationsabhängig ist, aber meistens fängt es halt mit recht allgemeinen Fragen an: "Wie geht es dir?", "Wie war dein Tag bisher?" oder man greift Sachen auf die in den Mails erwähnt wurden: "Wie war es in Berlin?" "Wie hat dir die Ausstellung gefallen?"
Aus diesen ersten Fragen ergeben sich dann oft schon Gespräche wo man einfach mehr von der anderen Person erfährt.
Was ebenfalls ganz gut ist sind Fragen über bestimmte Details die in den Mails schon erwähnt wurden, z.B. wenn eine Frau geschrieben hat sie arbeitet an ihrer Dissertation dann lässt sich das genaue Thema über Mails oft nur schwer beschreiben.

Ich weiß das ist alles ein wenig schwammig aber es ist einfach zu Situationsabhängig, aber ich hoffe es ist trotzdem klar geworden was ich meine.
 
  • #3
Müssen gar nichts... ich kann mich Nr. 1 nur anschliessen. Hängt vom Einzelfall ab.
Du kannst nichts "falsch" machen, wenn es der Richtige ist.
Sei wie Du bist... Spielchen oder Theather bringen nichts.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Der EP-Fragebogen (sowohl im Profil, als auch im Ich-über-mich) bietet meiner Meinung nach ausreichend Ansätze, wo Du nachhaken (oder neu erfragen, wenn das Ich-über-mich nicht ausgefüllt war) kannst. Damit lässt sich beim ersten Treffen ganz locker ein Gespräch aufbauen.

Bloß nicht vorher Fragen zurecht legen und diese unbedingt durchziehen! Das würde ich z.B. sofort merken; es wäre einfach zu unpersönlich und könnte auch zu routiniert ankommen.
Ein uU verheirateter Mann oder "Affären-Sucher", wie Du das nennst, und vor denen in diesem Forum so oft gewarnt wird, wäre vermutlich clever genug, die von Dir erwartete ehrliche Antwort zu umschiffen. Außerdem bin ich bei meinen inzwischen recht zahlreichen Dates nie auf einen solchen Typen gestoßen. Sie sind - bei EP - meiner Erfahrung nach eine absolut zu vernachlässigende Minderheit.

Geh also am besten locker und ohne aufgestellte Alarmleuchten in Deine Treffen. Lass sie auf Dich zukommen und frage das, was Dir in dem Moment wichtig erscheint, in dem Du "ihm" gegenüber sitzt. Nur dann wirst Du positive von negativen Signalen unterscheiden. w
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hier nochmal FS:

> uU verheiratete Männer oder "Affären-Sucher" (,...) meiner Erfahrung nach eine absolut zu vernachlässigende Minderheit<
Echt? Das würde mich sehr freuen!
Ich las "dauernd" von enttäuschten, verletzten Frauen, die eigentlich bereits beim ersten Gespräch hätten merken müssen / können, dass ..... - wenn sie "klüger" gewesen wären..... Daher bin ziemlich verunsichert! Ich bin ja nicht hier, um (womöglich) unerfahren in diesem Forum von einer Falle in die nächste zu tappen.

So haben mich die 3 Antworten - trotzdem vielen Dank! - leider noch nicht weitergebracht. Ich versuche mich noch ein wenig genauer ausich stellen sollte, um die Spreu vom Weizen zu trennen.
und andererseits um die Fragen; die "er" mir eigentlich stellen würde, wenn er wirklich interssiert ist.
Ist es vielleicht auch eine "Altersfrage"? Sind die Verheirateten und Affairensucher gehäuft in bestimmtem Alterskonstellationen unterwegs?

Kommunikativ habe ich keine Probleme. Es geht mir nur um die "Schlüssel"fragen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
würde auch sagen, problem ist, dass es keine verbindliche regel, norma oder richtschnur gibt...und somit kein patentrezept...

alleinentscheidend aus meiner sicht ist, irgendwie aus einem oder mehreren treffen mit der frau oder dem mann und deren/dessen verhalten herauszufinden, ob der berühmte funke übersprang oder noch überspringen kann später...wie man das herausfindet, ist grad das problem, da unterschiedliche menschen unterschiedlichste verhaltensweisen an den tag legen...wenn das erste date vorbei ist und signalisiert wird, dass ein weiteres von beiden gewünscht wird, heisst auch das noch lange nicht, das was draus wird...

alles schwierig;-(
 
  • #7
ich denke, wenn man vor einer intimen Beziehung die Privatadresse, Telefon- und Handynummer des Gegenübers hat, ihn/sie nicht nur zu bestimmten Zeiten (NIE am Wochenende oder abends) anrufen und erreichen kann und dann auch noch normal mit ihm/ihr telefonieren kann, sind ein paar wichtige Punkte schon geklärt.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Das du hier v.a. von den enttäuschten Frauen liest liegt einfach daran das eben nur diese einen wirklichen Grund haben darüber zu schreiben, alle Frauen die hier ganz normale Männer kennengelernt haben eröffnen deswegen ja keinen eigenen Thread (das wäre letztlich auch wenig wünschenswert weil das Froum dann voll von solchen Themen wäre).

Im übrigen sind die Aussagen: "Im Nachhinein hätte ich es besser wissen müssen." auch mit Vorsicht zu genießen, vieles erscheint im Nachhinein offensichtlich obwohl es das in der konkreten Situation eigentlich gar nicht so war.
 
G

Gast

Gast
  • #9
nochmal FS,

ich hatte in anderen Beiträgen schon desöfteren gelesen, frau könne duch MIR gestellte - oder besser ausgedrückt DURCH NICHT gestellte - Fragen ganz schnell erkennen, dass es wieder nur ein Mann sei, der auf kostenloser Sex- und nicht auf Partnerschaftssuche sei.

Aber genauere Hinweise habe ich zu meiner Enttäuschung gar nicht bekommen.... Sehr schade...
Gern hätte ich als Neuling aus den Erfahrungen ein bisschen anderer gelernt.
 
Top