• #31
Einfacher wäre es in EP, wenn die Bilder einfach nicht verpixelt wären, aber angeblich schätzen das manche ja sehr, diese Anonymität.

Ja, diese Anonymität hat für alle Vorteile, die nicht sofort in SB erkannt werden wollen. Kann ich gut nachvollziehen.
Verpixelte Bilder sind aber ziemlich schonungslos. Wenn ich nach etwas Geplauder gefragt werde, ob ich die Bilder freigebe, weiß ich anschließend genau, die Absage erfolgt aufgrund meines Aussehens. Das kann sicher auch sehr frustrierend sein.
 
  • #32
Wenn eine Frau "sehr attraktiv" ist, zieht sie das Interesse vieler Männer auf sich. Warum sollte die sich in SB herumtreiben?
Was hat denn das Eine mit dem Anderen zu tun!?
Natürlich gibt es sehr schöne und attraktive Männer und Frauen in Singlebörsen. Wenn eine "sehr attraktive" Frau viel arbeitet und vielleicht in eine neue Stadt gezogen ist, kann eine SInglebörse durchaus hilfreich sein und ist ja nur eine Option von mehreren.
Als attraktive Frau wirst du entweder nur von denen angesprochen, die du nicht willst oder gar nicht angesprochen, weil die Männer sich nicht trauen.
Wenn Du über 35 bist, geht zudem noch jeder davon aus, dass du liiert oder gar verheiratet bist und wenn du Ü40 bist und mit deinen Kindern im Schlepptau rumläufst, kommt sowieso kein Mann auf die Idee dich anzusprechen.
Aber auch als ich um die 20 war und ständig von Modelscouts angesprochen wurde, auch von einigen Männern natürlich am Abend war niemals auch nur ein einziger Mann dabei, der MIR gefallen hätte.
Auf einer SB kannst du als Frau selber auswählen.
Da gibts auch attraktive, gebildete und sehr durchtrainierte Männer:) die würden evtl. auch außerhalb der SB eine Frau finden, wollen aber auch lieber mal in Ruhe schauen und auswählen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #33
dass man mit attraktiv einen größeren Zulauf hat, als mit sympathisch.
Also lieber Quantität als Qualität? Das scheint mir nicht sonderlich zielführend zu sein. Ich für mich kann sagen, daß ich mit „attraktiv” eine Person verbinde, die sich im wesentlichen über ihr Äußeres definiert. So eine Partnerin möchte ich nicht. Hingegen steht „sympathisch” für eine angenehme Wesensart, die ich gerne in meiner Nähe habe. Wobei eine sympathische Person ja durchaus auch attraktiv sein kann – entscheidend ist, daß sie es nicht über das andere, für mich wesentlichere stellt.
 
  • #34
Ja, aber bei den Profilchecks geht es ja meistens darum, dass man so wenig Zulauf hat. Diejenigen, die Qualität vor Quantität stellen, die werden sich auch keine Gedanken machen, warum sie so wenig Zulauf haben. Ich denke nur, dass man mit attraktiv anstatt sympathisch den Zulauf erhöhen kann und darum geht es den meisten bei den Profilchecks. Wie steigere ich meinen Zulauf?
 
  • #35
Na im wahren Leben wären mir Personen, die von sich behaupten, sie seien sehr attraktiv auch suspekt - bei EP muss man aber schon eher "sehr attraktiv" anklicken, weil sonst jeder denkt, man sehe aus wie ein Eimer! :)
Aber die Älteren verstehen das wohl nicht ganz so.
Es ist normal, dass man auf solchen Plattformen für sich "wirbt" - alles Weitere sieht man dann ja per Chatkontakt/Mailkontakt und live.
Meines Erachtens sind Onlineportale nichts für Menschen, die eher im echten Leben durch ihre Art wirken und nicht über ihr Aussehen punkten. Da werden dann oft die Falschen weggeklickt.
Andererseits sollte man sich mal überlegen, ob das Photo vielleicht auch insgesamt lieblos und geschmacklos gewählt ist.
 
Top