G

Gast

Gast
  • #1

Welche Rolle spielen Humor und Lachen in eurer Beziehung?

Für mich wäre ein humorloser Partner eine absolute Katastrophe, weil ich selbst so gerne lache und selbst noch so ernsten Situationen oft noch etwas witziges abgewinnen kann. Ich liebe Situationskomik, Selbstironie und auch Sarkasmus. Mein Partner kann sich da zwar nicht immer für die gleichen Dinge begeistern wie ich (Ich stehe zum Beispiel im Gegensatz zu ihm sehr auf manche amerikanische Comedy-Serien wie "Big Bang Theory" , "Two and a half man" oder Seinfield), aber im Alltag spielt bei uns Humor schon eine große Rolle. Selbst wenn wir mal streiten oder den anderen kritisieren kommt es manchmal vor, dass einer von beiden eine Bemerkung macht, die uns plötzlich beide zum Lachen bringt und die Situation damit wieder entkrampft. So ein gemeinschaftlicher Lachkrampf kann Wunder wirken und stellt auch wieder ein bisschen emotionale Distanz zum Thema her.
Das ist etwas, worauf ich nicht verzichten könnte. Ich kenne aber Frauen, die mit absolut humorlosen Männern zusammen sind, obwohl sie selbst auch so gerne lachen. Wie halten sie das bloß aus? Kann es in einer Beziehung denn wirklich immer nur bierernst zugehen? Teilt ihr selbst den Humor eures Partners / Partnerin oder könnt ihr damit nicht anfangen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FS

ich habe momentan nur Dates, keine BZ. Letztere Kontakte wegen seiner Humorlosigkeit abgebrochen.
Bin Rheinländerin. Arbeite in HH. Das macht es nicht gerade einfach. Ich finde die Stadt sollte
einen Preis ausloben. Für den humorlosesten Hamburger.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Situationskomik und Selbstironie schätze ich sehr und habe darüber hinaus den typisch norddeutschen Humor - Volltrefer, veresnkt, ohne viele Worte. Mit Sarkasmus, zu dem ich auch einen starken Hang habe, halte ich mich zurück - kann in kritischen Situationen missverständlich und sehr verletzend sein.
Comedyserien und -shows kann ich nicht ausstehen, Lachzwang und zu künstlich. Ebenso mag ich den gesamten Karnevalshumor nicht und auch viele Witze nicht.
Ich hatte mal einen Partner, der war humormäßig anstrengend, konnte gut Witze über andere machen, aber keinen Blick für eigene Pleiten, Pech und Pannen. In solchen Fällen konnte er richtig bösartig sein.
Ich finde Humor hilft durch die schwierigsten Lebenslagen und macht gute Zeiten noch besser. Für mich kommt nur ein Mann in Frage, der den gleichen Humor teilt.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Sehr, sehr wichtig! Den selben -oder zumindest oft ähnlichen-Humor zu teilen ist für mich wie Sex auf geistiger Ebene.
Seit Jahren konstatiere ich leider, dass in meiner Altersgruppe der Humor bei Männern verloren gegangen zu sein scheint-mit Ausnahme von Altherrenwitzen :(
Ü 50 sieht es noch schlimmer aus. Daher werde ich wohl lieber Single bleiben.
Aber ich hoffe noch auf die Ausnahme. zusammen herumalbern zu können ist wundervoll!
W/46
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich liebe den Humor meines Freundes! Mit den Freunden davor knnte ich zwar auch lachen, aber nicht so in der Art. Sarkasmus und Ironie verstehen zwar die meisten, aber über sich selbst lachen, das können die wenigsten. Und dann hat mein Freund solch eine herrlich alberene Seite :) Die hat er aber nur, wenn wir alleine sind. Da bringt er mich regelmäßig zum Lachanfall.
Ja, Humor ist mir sehr wichtig. Gar nicht gemeinsam lachen können wäre mir definitiv nichts. Das hat auch etwas mit Lockerheit zu tun, nicht alles so ernst zu nehmen im Leben, verspielt zu bleiben.
Ich will keinen Mann mit ´nem Stock im Hintern!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Liebe FS

ich habe momentan nur Dates, keine BZ. Letztere Kontakte wegen seiner Humorlosigkeit abgebrochen.
Bin Rheinländerin. Arbeite in HH. Das macht es nicht gerade einfach. Ich finde die Stadt sollte
einen Preis ausloben. Für den humorlosesten Hamburger.

Meine beste Freundin ist auch Rheinländerin. Ich liebe ihren Humor und bin schon fast süchtig nach ihren Kommentaren. Bewahr dir diese wunderbare Eigenschaft und such unbedingt weiter nach einem Mann, der sie zu schätzen weiß!
Liebe Grüsse!
FS
 
G

Gast

Gast
  • #7
Also ich nehme den Humor sehr sehr ernst ;-)

Ich liebe Wortspiele und schaffe es auch immer wieder, mich selbst auf die Schippe zu nehmen. Ein Mann, der damit Probleme hat, hat eben mit mir Probleme und die darf er dann auch gerne mt nach Hause nehmen.
Ich möchte unbedingt vor meinem 60. Geburtstag noch ein paar Lachfalten bekommen, wie soll ich das mit so einem humorlosen Knochen noch schaffen?

w 59
 
M

Mooseba

Gast
  • #8
Ich stehe zum Beispiel im Gegensatz zu ihm sehr auf manche amerikanische Comedy-Serien wie "Big Bang Theory" , "Two and a half man" oder Seinfield
Mir ist Humor in einer Beziehung sehr wichtig. Ich stehe auch nicht auf diese Serien (lieber auf Kurt Krömer, Vince Ebert, South Park, Sarah Silverman und selbstverständlich Dr. Axel Stoll), meine Freundin schon. Na und? Das stört nicht auf der Humorebene. Als Serie verbindet uns nur "Family Guy". Humor muss für mich sarkastisch, trocken, politisch unkorrekt und manchmal auch respektlos sein.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Liebe FS

ich steh auf schrägen Humor, Situationskomik, black humor.
Ausserdem auf Schlagfertigkeit und subversiven Humor.
Habe eine Kollektion von Limericks.
Mag Parodien und das Komödiantische.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich muss gestehen, dass es mich immer wieder erstaunt, wenn nach den Prioritäten in einer Beziehung gefragt wird und es dabei Humor unter den ersten drei genannten Eigenschaften schafft. Humor würde mir persönlich vermutlich erst so ziemlich am Ende einfallen und ich betrachte mich auch selbst nicht als besonders humorvoll. Man verstehe mich nicht falsch, ich schätze einen besonders gewitzten Humor. Aber einen solchen besitzen die wenigsten Menschen, mir fallen gerade nur zwei Personen aus meinem Umfeld ein, und umgekehrt gibt es wohl kaum jemanden, der so überhaupt keinen Humor besitzt. Die meisten Menschen sind weder besonders witzig, noch besonders humorlos, sondern etwas dazwischen, und das genügt mir auch vollkommen. Solange eine Person nicht einen Humor besitzt, der vollkommen an meinem eigenen Verständnis davon vorbei geht, beispielsweise, indem Blondinenwitze für den Gipfel der Witzigkeit gehalten werden oder Boshaftigkeiten hinter "Ist ja nur Spaß." versteckt werden sollen, ist für mich Humor kein größeres Thema bei der Partnerwahl. Es ist mir wichtiger, dass ich bei meinem Partner weinen kann und er mich zum Lächeln bringt, als dass er meine Lachmuskeln reizt.

26, w
 
Top