G

Gast

  • #1

Welchen Aufwand betreiben Männer für ein bisschen Sex?

Guten Abend liebe Community,

mich treibt folgende Situation um:

Seit vier Monaten kenne ich einen Mann(56), ich bin 31. Wir haben uns auf einer Seite für erotische Abenteuer kennengelernt. Ich bin offen für viele Situationen, es darf eine Affäre sein-aber gerne auch etwas verbindliches. Hauptsächlich habe ich mich auf dieser Plattform angemeldet, weil ich sexuell sehr sehr offen bin und ich diesbezüglich häufig auf regulären Partnerbörsen keine großartige Kompatibilität erlebte. So weit so gut. Er ist erfolgreich, eloquent, vermögend, gutaussehend, ledig, keine Kinder. Ich bin ebenfalls ledig und kinderlos. Ist mir immer wichtig, keinen Spielraum für mögliche Verletzungen anderer Menschen. Am monetären Kuchen habe ich kein Interesse, Geld habe ich selbst.

Worum es mir geht: Er ist überaus aufmerksam. Viele Telefonate, fast täglich, manchmal mehrmals am Tag, SMS, Mails(teilweise mit Links auf Karriereseiten meiner Branche etc), häufig" ich vermisse Dich"etc usw..uns trennen 400 km, wir haben es in den vier Monaten auch nur drei mal geschafft uns zu treffen, da wir beide busy sind. Beim ersten Treffen kein Sex, nur ein wahnsinnig schönes Dinner, die beiden anderen Male sehr schöner Sex(zusätzlich zu schönem Dinner), mit dem Fokus seinerseits auf meiner Befriedigung. Es erfordert alles wahnsinnig viel Planung. Vom Charakter her sind wir sehr unterschiedlich, es gab auch schon oft Diskussionen, ich bin auch sehr launisch und impulsiv.

Wenn ich etwas dringend besprechen möchte, kann es sein, er ruft mich fünf Minuten vor einem extrem wichtigen ConCall noch an um mit mir den Gesprächstermin abzustimmen. Er diskutiert alles mit mir aus-und wenn es kurz vorm Boarding ist, entschuldigt sich auch gegebenenfalls. Ich merke teilweise wie sehr ihn das nervt, aber er sagt selbst, dass ihm das wichtig ist.

Er betont, dass er nicht sagen kann was das mit uns wird, er tendiert aber zu etwas Unverbindlichem, da er ja nicht auf solch einer Plattform ist um die Frau fürs Leben zu finden. Das ist auch OK. Ich bin auch nicht verliebt möchte ich betonen, das dauert ewig bei mir, bestenfalls würde ich Potenzial sehen für mehr...trotzdem bin ich irritiert ob des Engagements, da wir wirklich sehr viel miteinander teilen...

kann das jemand nachvollziehen? Gibt es Erfahrungswerte? Hat er Angst? Macht sich Gedanken ob das "junge Ding "ihn nach ein paar Jahren sitzen lässt wegen seinem Alter? Ich hab ein bisschen das Gefühl, er hat Angst zu viel zu investieren?

Nebenbemerkung: Er ist keiner dieser Ekelpakete welche explizit eine junge Frau möchte. Seine ehemalige langjährige Lebensgefährtin ist drei Jahre jünger wie er( sind seit fünf Jahren getrennt),Er ist sehr sportlich und attraktiv, Gentleman, er hätte keinerlei Probleme eine andere jüngere Frau kennenzulernen wenn er das wollte.
Ist das also die Regel für ein bisschen Sex oder was meint ihr?

Herzlichen Dank
 
G

Gast

  • #2
Hallo,

wieviel Aufwand Männer für (weinig) Sex betreiben, lässt sich nicht allegmein sagen. manche betreiben viel Aufwand und bekommen wenig, andere betreiben wenig Aufwand, aber das sehr erfolgreich, wieder andere, ich z.B. betreiben wenig Aufwand und haben dementsprechend auch nicht viel Sex.

Entscheidend ist doch: Deine Affäre betreibt viel Aufwand, würde aber mit weniger Aufwand (sich melden, Absprachen etc pp) genauso viel Sex (drei mal in vier Monaten) mit dir haben.
Vielleicht solltest du ihm genau das mal klipp und klar sagen.

Ansonsten bleibt dein Problem leider unklar.
 
G

Gast

  • #3
Seit vier Monaten kenne ich einen Mann(56), ich bin 31. Wir haben uns auf einer Seite für erotische Abenteuer kennengelernt.
...
Hauptsächlich habe ich mich auf dieser Plattform angemeldet, weil ich sexuell sehr sehr offen bin und ich diesbezüglich häufig auf regulären Partnerbörsen keine großartige Kompatibilität erlebte.
...
Vom Charakter her sind wir sehr unterschiedlich, es gab auch schon oft Diskussionen, ich bin auch sehr launisch und impulsiv.

... ConCall ... Boarding ...

Ich bin auch nicht verliebt möchte ich betonen, das dauert ewig bei mir, bestenfalls würde ich Potenzial sehen für mehr...trotzdem bin ich irritiert ob des Engagements, da wir wirklich sehr viel miteinander teilen...
...
Nebenbemerkung: Er ist keiner dieser Ekelpakete welche explizit eine junge Frau möchte. ... er hätte keinerlei Probleme eine andere jüngere Frau kennenzulernen wenn er das wollte.
Liebe FS, frage Dich doch besser zuerst, was mit Dir nicht stimmt und erst dann, was mit dem mann nicht stimmen könnte. Du wirkst auf mich sehr wirr, sehr unsortiert - der Inbegriff der "inneren Unordnung". Damit zu leben ist nicht leicht.

Was den Mann angeht, könnte es sein, dass er sich verliebt hat. Sex können einigermaßen attraktive und/oder zahlungskräftige Männer sehr vieleinfacher bekommen, wenn sie das denn wollen.
 
G

Gast

  • #4
Du machst dir wirklich viel zu viel zu viel zu viele Gedanken. Das geht in alle möglichen Richtungen bei dir.

Mach's dir doch nicht so unglaublich schwer. Wenn du Spaß hast und dir die Zeit mit ihm gefällt, warum grübelst du dann so viel? Macht dir das keinen Spaß und du fühlst dich irgendwie unwohl, dann beende es.

Manchmal ist es einfach nur total entspannend, wenn man mal keine tiefen Gefühle für jmd. hat, sondern sich einfach gut versteht, sich nicht um den Gesundheitszustand einer festen Beziehung kümmern muss, sich diesbezüglich total entspannen kann, viel Sex haben kann, usw. Genieß das doch einfach mal.

Du machst dir ja fast noch mehr Gedanken als in einer langjährigen Beziehung, bei der du dir nicht ganz sicher bist.

Außerdem degradierst du dich selbst, wenn du in dem Zusammenhang sagst 'für ein bisschen Sex.' Sex ist nicht einfach nur 'ein bisschen,' und doch vor allem nicht mit dir, richtig? Sex ist total wichtig und fantastisch, macht gute Laune, ist extrem gesund, verbindet Menschen (so lange es unbezahlter Sex ist) und entspannt. Wieso genießt Sex stets einen derart abgrundtief schlechten Ruf bei so vielen Frauen.

Das ist mir wirklich oft ein Rätsel. Ich hatte manchmal obeflächliche Beziehungen, in denen es wirklich nur darum ging. Wir trafen uns, hatten 2 Std. Sex und haben uns dann lachend verabschiedet. Bei mir waren das fast nie negative Erfahrungen und den Frauen hat das immer gefallen, sie fühlten sich ausgenutzt oder so, lach, im Gegenteil.

Nach stressigen und sehr emotionalen Trennungen waren diese Sexbeziehungen einfach nur Balsam für meine Seele und ich bin jeder einzelnen dieser Frauen dankbar. Da konnte ich alles vergessen und wurde beingungslos akzeptiert, konnte mich austoben und eine Frau jedenfalls körperlich glücklich machen und ihr ein paar gute Erinnerungen geben. Und sie mir.

Das wär einfach nur schrecklich, wenn man auf so was verzichten müsste. Ich könnte mir das gar nicht vorstellen.
 
G

Gast

  • #5
Männer die wirklich erfolgreich sind und über sehr viel Geld verfügen haben es heutzutage nicht nötig solch einen Riesen aufwand für etwas Sex zu betreiben,
diesen Service bekommt man(n) heutzutage viel einfacher zB. über Edel Escort geliefert.
Für Männer mit den nötigen Mitteln ist es die wesentlich stressfreiere Variante.
Wenn dies nicht so wäre könnten in diesem Business keine Stundenpreise von Durchschnittlich 300€ aufgerufen werden, denn ein Arbeiter von Bau wird das ganz sicher nicht bezahlen können.
Fazit, der junge Mann meint es wirklich ernst mit dir, also dranbleiben.
 
G

Gast

  • #6
Wenn jemand 400 km weit weg ist, ist es einfach, sich sonstwas vorzustellen. Und wenn man sich dann wirklich trifft, es so richtig schön zu machen.
Ihr habt euch in 4 Monaten dreimal! getroffen. Was kann da "ich vermisse dich" bedeuten?
Verstehst Du, worauf ich hinaus will? Das ist entweder eine Fanatasie von ihm, dass er sich sonstwas ausdenkt in Sachen Romantik und Sex und davon träumt, wie es mit Dir - als Fantasiefigur - sein könnte (das passt dazu, sich auf einer Seite für erotische Abenteuer anzumelden), oder aber es ist einfach das Umwerben für Sex.
Der würde vielleicht gern richtig loslegen. Und wenn man sich auf so einer Seite anmeldet, wäre es vielleicht gut, sich jemanden zu suchen, der "um die Ecke" wohnt, sonst träumt man ja einfach nur weiter wie bisher, ohne dass sich mal was umsetzen lässt.

Er betont, dass er nicht sagen kann was das mit uns wird, er tendiert aber zu etwas Unverbindlichem, da er ja nicht auf solch einer Plattform ist um die Frau fürs Leben zu finden.
Das ist absurd. Ihr habt euch über diese erotische Plattform kennengelernt dreimal getroffen, wie kann man davon schon reden "was wird"? Selbst wenn man das so empfindet, was ich gut verstehen kann, müsste man doch mit ein bisschen Lebenserfahrung zumindest mal denken (wenn schon nicht fühlen), dass das so überhaupt keine Grundlage für solche Fragen ist.

Wovor sollte er Angst haben? Er will Sex, er will Fantasien, er will Dich verwöhnen. Das hat er jetzt in vier Monaten zweimal gehabt, wenn man das erste Treffen mal nicht mitzählt.

Macht sich Gedanken ob das "junge Ding "ihn nach ein paar Jahren sitzen lässt wegen seinem Alter?
Wenn er sich wirklich Gedanken darüber macht, ob ihr eine Beziehung führen will mit Dir aufgrund dieser drei Treffen, dann hat er wirklich viel Zeit zum Träumen und seine hoffentlich sonst vorhandene Lebenserfahrung ist gerade außer Kraft gesetzt. So "busy" kann er dann nicht sein, auch die ganzen Anrufe, das passt doch irgendwie nicht. Hast Du Dich mal gefragt, ob das alles so stimmt?

Ich hab ein bisschen das Gefühl, er hat Angst zu viel zu investieren?
Wer weiß. Auf jeden Fall wäre ich an Deiner Stelle vorsichtig mit solchen Menschen, die ihre Zukunftsvorstellungen auf so wenig miteinander verbrachte Zeit aufbauen.

Keine Ahnung, ob es eine Regel für ein bisschen Sex gibt. Vielleicht reizt ihn wirklich Dein Alter und seine damit verbundene Überlegenheit. Wenn man 24 Jahre jünger ist, denkt man, dass man - wie es so "schön" heißt - mehr "Marktwert" hat. Deswegen fühlst Du Dich vielleicht überlegen. Aber pass auf, dass Dir das nicht ein Bein stellt und sich das Blatt nachher irgendwie wendet oder sich rausstellt, dass einiges nicht stimmt an der Geschichte.
 
G

Gast

  • #7
Du kommst reichlich unsortiert daher: wenn es dir egal ist, ob es um Sex geht oder irgendwann einmal mehr daraus wird, warum machst du dir dann soviel Gedanken.

Das widerspricht deiner angeblichen Offenheit!
 
G

Gast

  • #8
Hier die FS:

Erstmal vielen dank für eure Antworten.

#5: Ja, da kann ich mir sicher sein da er völlig mit offenen Karten spielt. Ich kenne seinen vollständigen Namen, Dutzende Webseiten, Karriereportale, ich war schon bei ihm zu Hause. Ich weiß genau, wie Blender spielen und das kann ich hier zu 100% ausschliessen.Er ist in seiner Branche bekannt wie ein bunter Hund, ich hatte ruckizucki seine Festnetznummer und Adresse( von ihm!!!) Er meldet sich eben immer wenn er kurz Zeit hat(Taxi, kleine Pausen, vor dem Boarden etc)-selbstverständlich dauert das Telefonat manchmal nur drei Minuten, aber darauf kommt es ja nicht an.Da er sehr viel in der Wirtschaftspresse erscheint, kann ich theoretisch sogar seine Termine überprüfen. Er führt auch Telefonate vor mir ohne jede Geheimniskrämerei( natürlich keine top secret Geschichten, aber ich bekomme genügend mit)- Davon abgesehen, gibts im Netz auch bestimmt 200 Bilder von ihm..wenn jetzt jemand vermutet er könnte mit dem Namen gelogen haben...
Also ich bin kein kleines naives Häschen welche Gefahr läuft einem Blender aufzusitzen.
 
G

Gast

  • #9
Das übliche. Erst geht es in beiderseitigem Einvernehmen nur um Sex. Dann tut Mann das, was Mann
tun muss - besitzen wollen. Er erobert gerade Deine Seele und scheint auf gutem Weg zu sein.
Beziehung avisiert seinerseits? Glaube ich nicht dran.
w
 
G

Gast

  • #10
Männer die wirklich erfolgreich sind und über sehr viel Geld verfügen haben es heutzutage nicht nötig solch einen Riesen aufwand für etwas Sex zu betreiben,
diesen Service bekommt man(n) heutzutage viel einfacher zB. über Edel Escort geliefert.
.
Die FS bietet all das, was ein Edelescort bietet, OHNE finanzielle Interessen zu haben, sondern allein, weil ER so ein toller Hecht ist. DAS macht sie für ihn wertvoll.
 
G

Gast

  • #11
Nee, das ist überhaupt kein Aufwand, worüber man tiefgreifende Gedanken machen soll. Ehrlich gesagt, sehe ich nicht wo die "wahnsinnige Planung" sein soll, um ein Dinner zu organisieren.

Aber es stimmt: Viele Männer in der heutigen Generation ab 50 beherrschen die Manieren des Hofierens (die Generationen darunter eher selten, aber dafür andere Qualitäten). Bei ihm gehört es einfach dazu und unabhängig davon, ob er weitreichende Absichten hat oder nicht. Also, nicht viel reininterpretieren. Wenn er Planungen für Zukunft aufstellen sollte, dann vielleicht.

Am Rande erwähnt, halte ich eurer Altersunterschied für extrem viel. Daher wundert es mich nicht, dass du elementare Sachen als außergewöhnlich siehst. Noch kommt dazu der von dir erwähnte Unterschied im Charakter etc.

w, 35+
 
G

Gast

  • #12
Gast 5 nochmal

Dann ist es ja gut, dass Du das nachprüfen kannst.
Schwierig, dazu was zu sagen. Mir begegnen zur Zeit z.B. dauernd Leute, die sich selbst täuschen und damit dann auch mich, weil sie in dem Moment, wo sie mir was erzählen, relativ überzeugend sind. (man merkt ja dann recht schnell, dass man im Regen stehengelassen wird, weil einfach nicht das passiert, was angekündigt wurde)

Also guck, ob er sehr unrealistisch ist in seinen Zukunfsplänen. Nicht, dass Du Dein Leben am Ende aufgibst und dann kommt die böse Überraschung, dass alles nur eine rosa Wolke von ihm war.

Genieß doch einfach die Zeit und lass es auf Dich zukommen, ohne den Verstand zu vernachlässigen.
In einem anderen Thread schrieb eine Frau mit Kindern, wie sie von einem Mann umworben wurde und aufs Land ziehen sollte. Und dann hat sich der Typ völlig verändert.

Lern ihn erstmal kennen und mach Dir dann Deine Gedanken, was Du willst und was er wollen könnte.
 
G

Gast

  • #13
Männer die wirklich erfolgreich sind und über sehr viel Geld verfügen haben es heutzutage nicht nötig solch einen Riesen aufwand für etwas Sex zu betreiben,
diesen Service bekommt man(n) heutzutage viel einfacher zB. über Edel Escort geliefert.
Für Männer mit den nötigen Mitteln ist es die wesentlich stressfreiere Variante.
Wenn dies nicht so wäre könnten in diesem Business keine Stundenpreise von Durchschnittlich 300€ aufgerufen werden, denn ein Arbeiter von Bau wird das ganz sicher nicht bezahlen können.
Fazit, der junge Mann meint es wirklich ernst mit dir, also dranbleiben.
Naja, aber es gibt bestimmt auch Männer, die keine Escorts möchten, sondern eine Frau, die tatsächlich Spaß mit ihnen hat.
Sonst hätte er sich ja auch nicht auf dem Erotikportal angemeldet, sondern gleich ein Escort gebucht.
Wenn er wirklich Gentleman ist, wie die FS schreibt, hat er vielleicht auch einfach Freude daran, eine Frau zu umwerben und zu verführen.
 
G

Gast

  • #14
Hier die FS:

Also ich bin kein kleines naives Häschen welche Gefahr läuft einem Blender aufzusitzen.
Ich nehme Dich sehr wohl als "kleine naives Häschen" wahr, allerdings etwas anders, als Du mutmaßlich gerade denkst. Du stehst Dir selbst im Weg. Du bist naiv, weil Du noch nicht begriffen hast, wie komplikationsbeladen es rasch wird, wenn jemand glaubt, Sex und "mehr" trennen zu können. In den allermeisten Fällen folgen die Probleme sehr bald.

Du stehst Dir aber auch selbst im Weg, weil Deine Bindungs- und Beziehungsfähigkeit mit einem großen Fragezeichen versehen werden muss. Momentan fühlst Du Dich gebauchpinselt, weil Dir ein erfolgreicher Mann den Hof macht.

Ich bleie dabei, dass Du mehr über Dich selbst als über den Mann nachdenken solltest.

Grüße
M.
 
G

Gast

  • #15
Liebe FS,
ich kenne einige solche erfolgreichen Maenner, die staendig auf Kommunikation sind - sie können sich selber nicht aushalten, vertragen keine Pause. Er engagiert nicht unbedingt für Dich, sondern das nützt ihm selber. Insofern solltest Du dieses Kommunikationsfeuerwerk überbewerten, sondern darauf achten, dass Dir kein beruflicher Nachteil daraus erwächst, dass er Dich unentwegt frequentiert. Einige meiner Kolleginnen hatten in letzter Zeit deswegen Personalgespraeche.

Nicht jeder Erfolgsmann will ein Escort, dass jeden Tag mit einem anderen Mann ins Bett geht, sondern möchte es doch etwas exklusiver, eine unverbindliche Affäre mit einer Frau. Und zu der ist er großzügig, zeigt sich mit ihr in der Öffentlichkeit. Das kann er als bekannter Mann mit einem Escort nämlich nicht - im Restaurant sitzen 5 Maenner, die schon mit ihr im Bett waren.
 
G

Gast

  • #16
Ich mache mir eher Sorgen, dass der Mann bald weg ist. Ich frage mich ernsthaft, welche wichtigen Gründe gibt es im Alltag, dass Du ihn ( oft/ täglich) anrufen und dies sofort besprechen musst? Ihr habt Euch nur 3 mal gesehen, da können die Themen auch nach der Arbeit besprochen werden. Noch ruft er Dich zurück, aber wie Du schon geschrieben hast- unter viel Terminstress und Missmut.

Tip: ich schreibe meinem Mann kurz eine SMS und frage, ob er Zeit hat und er ruft mich nach einem Meeting zurück. Niemals rufe ich ihn nur zum Quatschen an, niemals! Unfall, wichtige Post und organisatorische Angelegenheiten sind die einzigen Gründe, ihn auf der Arbeit anzurufen. Max 1 Min Anrufszeit. Ansonsten darf er mich bei wichtigen Kundengesprächen wegdrücken.

Kontrollierst Du ihn auf diesem Wege? Bitte komme nicht auf den Gedanken, seine Termine zu überprüfen. Das ist Kontrollsucht und Stalkerfantasie.

Aufwand für Sex- wenn Du so offen bist, kann Dir doch diese Frage egal sein, denn Du bestimmst die Spielregeln mit.
 
G

Gast

  • #17
Beruflich ist er ja dann wirklich sehr engagiert. Also macht ihm das bisschen telefonieren mir Dir eh nix aus. Ist für ihm kein Aufwand, weil er ja ohnehin den ganzen Tag das Telefon am Ohr kleben hat.Also was ich Dir so durch die Blume mitteilen möchte ist,sobald der sexuelle Reiz nachlässt wirde er sich verabschieden.Interpretiere da nicht soviel rein, genieße einfach die Zeit die ihr habt und gut ist.
 
G

Gast

  • #18
Und schon wieder werden Männer in einen Topf geworfen.

Manche Männer betreiben mehr aufwand und manche weniger!!!

Manchmal benötigt es halt mehr aufwand zu betreiben um an sein Ziel zu kommen und wenn die Frau eh willig ist weniger.

Ein Mann ist so und der andere so, genauso wie eine Frau mal so ist und die andere wieder anders.

Mit deinen gehst du halt vorher essen, bei einen anderen kommt es gleich zur Sache, aber wo ist da der Unterschied?

Es bleibt bei Freundschaft plus mit ein paar Anrufen zwischen durch.

W46
 
G

Gast

  • #19
Die FS bietet all das, was ein Edelescort bietet, OHNE finanzielle Interessen zu haben, sondern allein, weil ER so ein toller Hecht ist. DAS macht sie für ihn wertvoll.
Ja genau richtig, deshalb meine ich ja auch die FS sollte unbedingt dranbleiben,
denke der Herr hat sich doch in sie verliebt, das würde seinen Aufwand erklären.
Übrigens sind edel escort Damen Meister auf dem Gebiet der Schauspielerei den Männern zu vermitteln das sie tolle Hechte sind und deshalb verdienen Sie auch Tagessätze von über 3000€
 
G

Gast

  • #20
Am Rande erwähnt, halte ich eurer Altersunterschied für extrem viel. Daher wundert es mich nicht, dass du elementare Sachen als außergewöhnlich siehst. Noch kommt dazu der von dir erwähnte Unterschied im Charakter etc.
w, 35+
Der Unterschied ist in dieser Altersspanne nicht relevant. Reife Frauen ab 35 passen sehr gut zu Männern Ende 50.
 
  • #21
Hallo FS,
besonders dein 2. Post erzeugt beim Lesen tatsächlich den Eindruck:
Der Mann scheint einen sehr hohen Status zu haben - Macht. Sein Geld interessiert dich nicht, beeindruckt dich seine Position, sein Erfolg?
Auch auf mich wirkst du recht orientierungslos - unverbindlicher Sex ist ok, eine Beziehung aber auch, verliebt bist du nicht, Potenzial ist da ... alles offen. Meiner Erfahrung nach zieht eine innere unklare Haltung im Außen genau dieses an, Stichwort: Spiegelung.

Wahrscheinlich steigst du gerade in einen Reflexionsprozess ein und das ist goldrichtig:
Was willst du langfristig? Wo willst du privat in 5 Jahren stehen?
Wenn du den Status weglässt, was bleibt von diesem Mann übrig? Wie gut hast du ihn bei 3 Treffen kennen lernen können?
Ich kenne jenes Viel-miteinander-teilen-auf-Distanz von einem CEO, ob es mit mehr Nähe genauso wäre, ist eine ganz andere Sache: Du bist launisch und impulsiv, in 400 km Entfernung kann er damit vielleicht besser umgehen als in einer echten Partnerschaft ... auf alle Fälle würde ich seine derzeitige Geduld nicht als Verliebtheitsbeweis interpretieren.

Ist das also die Regel für ein bisschen Sex oder was meint ihr?
Du bietest ihm mehr als Sex, nämlich ein auf deiner eigenen "busy"-Tätigkeit basierendes Verständnis seines Alltags. Er scheint sich mit dir weniger einsam zu fühlen und hält deshalb die Kommunikation zwischen den Treffen am Laufen. Was er abends im Hotelzimmer sonst noch so treibt, weißt du nicht.

Er betont, dass er nicht sagen kann was das mit uns wird, er tendiert aber zu etwas Unverbindlichem, da er ja nicht auf solch einer Plattform ist um die Frau fürs Leben zu finden.
Diese Aussage würde ich ernst nehmen. Er sucht aktuell nichts Verbindliches, ansonsten würden sich ihm (in seiner starken Position) etliche Möglichkeiten bieten.

Auch wenn der Altersunterschied noch mal ein ganz anderer ist und ich jetzt Gefahr laufe, lächerlich zu klingen: Eben bin ich tatsächlich am Zeitschriftenregal meines Supermarktes hängengeblieben und habe die Hochzeitsfotos von Clooney & Alamuddin betrachtet. Wohl die einzige Promi-Hochzeit, die mich jemals interessiert hat - vor allem aufgrund der im Subtext ablesbaren Botschaften dieses märchenhaft anmutenden Matchs für die Allgemeinheit. Clooney, ein extrem potenter Mann (Macht) hat Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um diese Frau zu kriegen. Du hast deinem Affärenmann schon viel frei Haus geliefert, gebe ihm nicht auch noch deine Gefühle ohne die Chance, sich regelmäßig zu sehen. Wenn er will, wird er einen Weg finden, die Frequenz der Treffen zu erhöhen.

Entscheide, was du im Kern von ihm willst. Falls es eine lockere Sache sein soll, brauchst du die Fragestellung deines Eingangsposts nicht mehr.
w
 
G

Gast

  • #22
Möchtest du auf Jahre gesehen eine Affäre mit dem Mann?? Du bist 31 und du könntest dir auch etwas verbindliches vorstellen. Warum verbringst du dann deine Zeit mit einem Mann der ganz klar sagt er möchte nichts ernstes.

Ehrlich gesagt verstehe ich das nicht so ganz und ich denke du hängst in der Geschichte schon mehr drin als du zugibst. Aber überlege dir gut ob du auf Dauer einen Mann möchtest der 25 Jahre älter ist als du. Das dürfte jetzt vielleicht noch kein Problem sein aber irgendwann sicher.

w45
 
G

Gast

  • #23
Nur um Sex scheint es ihm nicht zu gehen, sonst wäre ihm das viel zu anstrengend, wenn du nach zweimal Sex und dreimal Treffen ganz viel mit ihm rumdiskutierst. Verstehe ich auch überhaupt nicht, was das von dir aus soll. Du hast doch auch eine Erotikseite gewählt, um genau solche unverbindlichen Kontakte zu haben.
Er ist an dir auch als Mensch irgendwie interessiert. Aber ich glaube nicht, dass er dabei an eine partnerschaftliche Beziehung mit dir denkt. Wenn du weiter viel diskutierst, wird er es vielleicht auf eine Bekanntschaft ohne Sex rauslaufen lassen. Diskutieren und Erotik passen einfach nicht so gut zusammen.
 
G

Gast

  • #24
Hier noch einmal die FS:

Vielen Dank für eure bisherigen Anregungen und Blickwinkel-auch wenn manche davon recht unbequem sind, aber auch das ist wichtig zu lesen.

Besonderen Dank an # HollyDelight, das mit der Spiegelung ist ein sehr guter Punkt welchen ich sehr genau überdenken möchte.
Ich denke auch, viel hängt mit Projektion zusammen, selbstverständlich hätte ich gerne eine Beziehung, aber ich bin gerade einfach nur müde. Nach drei Jahren und 50 erfolglosen Dates habe ich mich bewusst auf diesem Erotikportal angemeldet um wenigstens einmal wieder Nähe im Rahmen von Sex geniessen zu können.Da ich momentan noch neben dem Job promoviere-(ganz ehrlich, aus Mangel an privaten Alternativen heraus, das Forschungsinteresse ist sekundär) habe ich auch gar keine Zeit für etwas wirklich Festes. Aber wenn ich mich so umschaue, scheint mir beruflicher Erfolg das Einzige zu sein um mich selbst glücklich machen zu können, mit den Männern will es ja nicht klappen. Alles um mich herum heiratet, baut ein Nest etc..wobei ich in der glücklichen Lage bin, definitiv keine Kinder zu wollen, bei mir geht es "nur" um eine Beziehung, Gott sei Dank hab ich nicht das Problem der biologischen Uhr..
Ich denke also, ich habe in diesen Mann etwas interpretiert, was von Anfang an nie zur Disposition stand..und ich kann ehrlich sagen dass ich nicht verliebt bin..ich würde es eher Faszination nennen, da hat# 20 schon Recht...Männer mit Status und Macht haben etwas sehr Anziehendes an sich...ich werde die Anregung beherzigen und es einfach geniessen..
Nochmals herzlichen Dank an alle..
 
G

Gast

  • #25
Der Unterschied ist in dieser Altersspanne nicht relevant. Reife Frauen ab 35 passen sehr gut zu Männern Ende 50.
Oha! Nein, danke, ich habe andere Interessen und stehe auf gleichaltrige Männer, mit denen ich heute Party schmeiße. Sie können gerne dazu kommen, wie alt sind Sie?

@FS: Du scheinst mir (eigentlich) ein aufrichtiger Mensch zu sein, der weiß Gott was auf Erotikseite verloren hat. Ich kann dir ohne viel Erklärungen noch einmal sagen: mach das nicht! Wenn du ihn über Freunde, Bekannte etc. kennengelernt hättest, könnte man einiges vermuten.

Ansonsten bin ich schockiert, was einige hier in üblichen Aufmerksamkeiten viel reininterpretieren können.

#10
 
G

Gast

  • #26
Ich schließe mich einer Vorgängerin an, denn das scheint es auf den Punkt zu treffen. Aufwand für bisschen Sex ist für einen Mann irrelevant. Es geht vielen Männern um Erfahrungen sammeln im Leben, das heißt, alles mitzunehmen, was man kriegen kann, und alles auszutesten, egal wie weit entfernt oder wo es steht. Aber bilde dir darauf nichts ein, nur weil ein Mann paar Hundert Kilometer für Sex fährt! Er tut das nicht für dich, sondern für sich! Ihr habt zudem keinen Alltag, du verstehst sein Distanzbedürfnis, bist selber beschäftigt, brauchst ihn nicht zwangsläufig ständig, wogegen andere Frauen an ihm kleben, deswegen kann er mit diesen wohl keine so gute längere Affäre führen.

Aber, er will nichts Verbindliches und er will nichts Verbindliches! Wie oft noch? Er will nichts verbindliches! Das ist das, was Männer machen, wenn sie keinen Bock haben: "ich weiß nicht.. vielleicht später mal"... er druckst rum. Daraus wird nie was! Das sind kleine Lügen und Raffinessen, um dich immer wieder nett zu stimmen. Und es zieht halt bei fast allen Frauen, wie man sieht, weil sie sich immer noch Hoffnungen auf mehr machen. Er wird dir auch vermutlich nie die Wahrheit sagen, was er in Wirklichkeit von dir will, denn damit riskiert er, dass du nicht mehr für Sex zur Verfügung stehst.

Mit dem Altersunterschied findet er es super, dass er dich für Sex rumbekommen kann, welcher Mann würde da nein sagen? Der wäre doch krank im Kopf! Er hat zumindest Stil und läd dich vorher zum Dinner ein. Er vögelt eben auf seine altbekannte Weise. Die Nummer zieht eben.

Ich wäre an deiner Stelle vorsichtig, denn mir scheint, du steigst da nicht durch, was dieser alter Mann von dir möchte. Der Aufprall, wenn er dich fallen lässt, dürfte ziemlich ernüchternd mit Nasenbluten enden.

Ich würde die Zeit genießen, aber mach dir klar, dass ein Mann, der auf solchen Sexbörsen angemeldet ist, mehr als einen Sexkontakt hat und das auch schätzt, von gleich mehreren jungen Frauen angemacht zu werden! Du wirst sicher nicht die einzige junge Frau sein. Hoffentlich verhütet ihr!

w30+
 
G

Gast

  • #27
Streng genommen ist Sex kein Aufwand, auch keine Belohnung, womit Mann sich bestechen lässt. Mann schaut, was gerade zur Verfügung ist und wenn man die pure Lust hat, dann nimmt man eben diesen Aufwand in Kauf. Nicht mehr, nicht weniger. Interepretiere daher nicht zu viel hinein, nur weil er dir Avancen macht und sich Mühe gibt, dich für bisschen Sex so eine weite Strecke zu besuchen. Das hat nichts zu bedeuten.
 
G

Gast

  • #28
Ja, das ist normal für ein bisschen Sex und 25 Jahre Altersunterschied. Wie du siehst, du bist bereits von Kleinigkeiten tief beeindruckt. Für etwas Verbindliches wird er 1000 mal mehr investieren.
Tipp: Ein erfolgreicher Mann "heiratet" nicht eine Generation nach unten.
 
G

Gast

  • #29
Der Unterschied ist in dieser Altersspanne nicht relevant. Reife Frauen ab 35 passen sehr gut zu Männern Ende 50.
Passt ja gar nicht zum Thema an sich, aber diese Aussge stimmt wohl nicht. Ich kenne keine reife Frau mit 35, die auf Männer Ende 50 stehen, es sei denn, er hat viel Geld und sie ist so reif genug, dass auszunutzen, da sie nicht mehr arbeiten gehen möchte.

Also hört bitte auf, so naiv zu sein, dass junge Frauen auf wesentlich ältere Männer stehen.

w 35
 
G

Gast

  • #30
Ich denke mal einfach, dass die FS sich wundert, warum der Mann, der noch so weit weg wohnt, so einen Aufwand betreibt, um bei ihr "warm" zu bleiben.

Vielleicht ist er trotz aller Tolligkeit ein bissel naiv und denkt, dass er diesen überzogenen Aufwand von Anrufen usw. machen muss, weil er denkt, dass Frauen das wollen. Dazu ist die FS um einiges jünger, er will sie sich warm halten, an ihr üben, es schmeichelt seinem Ego, er weiss auch, dass er was tun muss, damit sein Ego weiter geschmeichelt wird. Er scheint in der Hinsicht aber nicht differenzieren zu können, denn die FS will ja nur mit einem Mann Sex und nicht mehr.

Allerdings verstehe ich nicht, warum die FS sich für eine Sexaffäre auf einer Erotikseite anmelden muss, denn wenn man nicht unbedingt in der Pampa wohnt, sollte es einfach sein, wenn man aus geht, einen Mann für unverbindlichen Sex zu finden. Selbst mir mit 50 Jahren, werden noch Angebote, sogar von jüngeren Männern gemacht, die keine Glöckner von NotreDame sind, wenn ich auf Partys gehe, da ich sehr gerne und auch gut tanze.

Also wo ich das wahre Problem der FS, mit so einer komischen Sex-Fernbeziehung und warum schafft sie es nicht im grauen Alltag, ihren Sexvergnügen stillen zu können?

w