• #1

Welcher ist der richtige für mich?

Hi ,icH bin on einer verzwickten Situation gelandet.
Ich stehe zwischen meinem ex freund und meinem neuen Freund.
Mit dem ex War ich zwei jahre zusammen und er konnte sich nie wirklich für und entscheiden und dazu stehen da es noch Probleme mit der ex hatte und ich zimlich geklammert habe.ich habe ihn sehr geliebt aber er mich nicjt so sehr und war such nicjt bereit.er hat mich oft stark abgewiesen und ich war so blöd und hab nach seiner pfeife getanzt. Wir trennten uns.
Seid ein paar Montaten habe ich einen neuen Freund und wir sind zimlich verliebt und ziehen uns körperlich stark an.kuscheln die ganze zeit usw.
Seitdem ist mein ex wieder hinter mir her und hat sich stark in mich verliebt und versucht alles für mich zu tun und hat sich nun für mich entschieden und will sich einlassen heiraten usw.
Mein neuer Freund ist sehr vielseitig interessiert und hat viele Hobbys und will ständig über alles diktieren und verlangt und wünscht sich dies und das von mir und wir streiten sehr viel bzw ich bin stark genervt von seiner Art obwohl ich seine Gedanken auch teile.aber es ist eben sehr anstrengend für micj mit ihm ständig wird alles hinterfragt.
Mein ex nimmt mich so wie ich bin er ist ehren lockerer Typ der ein gutes Leben genießen will und mir das biete will .wir streiten nicht und akzeptieren uns eigentlich im alltag. Herausforderung ist das nicht .
Ich weiß nicjt was ich machen soll?
Meinem ex noch ein Chance geben oder mit meinem Freund zusammen bleiben?
Nach welchen Kriterien soll ich entscheiden?
Ich meine verliebt heit geht such irgendwann weg oder?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Ehrlich gesagt, klingen beide nicht gut für Dich. Der Ex wäre mir zu unsicher. Jetzt, wo Du einen anderen hast, will er auf einmal wieder. Wenn Du Dich auf ihn einlässt, was passiert dann? Ist er sich dann noch sicher?
Der neue Freund scheint Dir auch viel Anpassung für die Beziehung abzuverlangen. Das hattest Du ja schon in der Exbeziehung.

Warum bleibst Du nicht mal eine Weile allein, bis Dir einer über den Weg läuft, der Dich nicht so einschränkt? Der Ex klingt jetzt nach Deinen Worten zwar lockerer als der Neue, aber wie gesagt, Vertrauen hätte ich nicht, weil - wenn Du den neuen Freund nicht hättest, wärst Du ihm weiterhin egal.
 
  • #3
Du bist wohl noch sehr sehr jung. Klingt beides nach Teenie-Theater. Dein Ex ist übrigens nicht plötzlich verliebt, er ist einfach eifersüchtig. Das solltest du schon unterscheiden können. Und nein, es sollte dich NICHT schmeicheln! Das wäre der nächste Fehler.
Du sammelst einfach altersübliche Erfahrungen. Was du jetzt besser machen kannst, ist dich darauf zu besinnen, wer du bist und was du willst.
 
  • #4
Hi, nein ich bin Ende zwanzig und mein ex ist Anfang 40 und mein Freund etwas jünger als ich..:)
Ich frage mich immer soll es nicht heraus fordernd sein in einer Beziehung?
Und nach meinem ex habe ich absolut kein körperliches Bedürfnis mehr , nicht mal kuscheln oder ein kuss. Ich dachte das kommt vielleicht wieder
 
A

Ares

Gast
  • #5
Hi ,icH bin on einer verzwickten Situation gelandet.
Nach welchen Kriterien soll ich entscheiden?
Ich meine verliebt heit geht such irgendwann weg oder?

Du wirst Deine Gründe gehabt haben, Dich zu trennen. Wenn Du bei Deinem aktuellen Partner auch welche hast, könntest Du das auch überlegen. Eine Beziehung, die man beendet hat, weil es Gründe dafür gab, sollte man nicht mehr aufwärmen.
 
  • #6
Damiit, dass du überhaupt auf die Idee kommst, deinem aex wieder nach der Pfeife zu tanzen, zeigst du eher das du nicht die richtige für deinen neuen Freund bist. Brich endlich den Kontakt zu einem Typen der dich nur hingehalten hat ab. Sonst muss an meinen, du stündest auf dieses bedürftige Gehampel um Männer die ewig versuchen mit Zappeln lassen am längeren Hebel zu sitzen. Das wäre dann wieder so ein Fall, wo es einfach wahr ist, wenn normale Männer frustriert sind, das Frauen "Machoschweine" die sie schlecht behandeln aktiv bevorzugen. Einen wie deinen Ex will man einfach nur loswerden und lernt draus. W49
 
  • #7
Wie sieht eigentlich deine Zukunftsplanung aus? Willst du Kinder? Kannst du dir vorstellen, mit irgendeinem der beiden dieses Projekt zu bestehen?

So wie du die beiden beschreibst, würde ich mich an deiner Stelle trennen - von beiden. Du beschreibst sie eigentlich als Objekte und nicht als Partner. Du musst doch wissen, ob du für einen mehr Gefühle als für den anderen hast? Wenn du das nicht weisst, dann nimm Abstand und sammle dich mal in Ruhe.
 
  • #8
Und nach meinem ex habe ich absolut kein körperliches Bedürfnis mehr , nicht mal kuscheln oder ein kuss. Ich dachte das kommt vielleicht wieder
Damit ist für mich die Sache entschieden - auf keinen Fall den Ex zurücknehmen. Das wird nichts mehr. Ich finde auch, daß er zu alt für Dich ist. Vielleicht möchtest Du noch irgendwann Kinder.. Außerdem, Dein Ex wollte bisher nichts gemeinsames mit Dir - ich würde ihm nicht mehr trauen..
Da sehe ich die Chancen bei Deinem neuen, jüngeren Freund doch besser. Dein neuer Freund scheint mir noch etwas unsicher bezüglich seinem Eigenwert zu sein, vielleicht kommt er Dir deshalb auch anstrengend vor.
 
B

bennyXXL

Gast
  • #9
Keiner! Du liebst beide nicht. Sonst müsstest du nicht überlegen.

Trenne dich von Beiden, damit sie die Möglichkeit haben, eine Frau zu finden die sie ohne "Wenn und Aber" liebt … so wie er ist
 
Top