• #31
Auf den ersten Blick stehe ich (158) auf deutlich größere Männer (+180), gern mit muskulösem Körperbau. Aber mit dem zweiten Blick guckte ich auf die persönlichen Eigenschaften. Da hatte ein Mann mit 1,70 m und gutem Charakter bessere Chancen als einer mit 1,85 m und schlechten Charakter.
Das ist doch das wesentliche.
Aus Sicht der Männer, sind es immer die Kerle die ihre wahre Größe von ihrer Länge abwandeln, weil sie meinen ihren Minderwertigkeitskomplex so zu kompensieren. Viele Frauen sind ähnlich dämlich und denken nur lange Männer sind große Männer.
Schutz, Versorgung, Sicherheit usw.
Die einen wollen es geben, die anderen es nehmen.
Im Grunde beides nur oberflächlich und irritiert.
Ich finde große Frauen eher sehr ansprechend, gerne auch etwas größer.
Es muss anatomisch halt irgendwo gut funktionieren ohne Leiter ;)
M49
 
  • #32
Wenn sie dann tatsächlich älter werden, ist das genau umgekehrt. Ist doch schön, wat?
Isset. Aber warum? Mir ist das tatsächlich schon passiert, ich dachte aber nicht, dass es an der Körpergröße liegt. Mit 14 wurde ich auf 18 geschätzt, mit 28 auf 23 und mit 38 mal so jung, dass ich kein Kind haben könnte, das schon in die Schule geht (!?). Ich glaube aber, mit 50 bin ich wieder da angekommen, wo es übereinstimmt. Vielleicht sollte ich mir jetzt immer hohe Schuhe anziehen, so als Verjüngungseffekt :D

Das habe ich noch viele Jahrzehnte geglaubt und war - erst vor einigen Jahren - ganz überrascht, hier zu lesen, dass das so pauschal gar nicht stimmt. So trägt man teils über Jahrzehnte Komplexe mit sich herum, die gar nicht nötig gewesen wären ...
Ich musste auch erstmal richtig begreifen, was mir bislang entging, weil ich dachte, alle Männer fänden größere Frauen unpassend. Das war auch erst mit Anfang 30. Dabei hatte ich ja mindestens 4 kleinere Verehrer im Laufe meines Lebens, 2 davon hätten mich geheiratet, einer flirtet noch immer mit mir (der ist nicht mal 1,70).

Was das für blöde Komplexe auslöst bei einem heranwachsenden Menschen, wenn man an ihm was bemäkelt, wofür er gar nichts kann. Aber es ist wohl einfach nur dieser Du-bist-anders-und-ich -zum-Glück-nicht-wie-du-Mechanismus.

Ich denke, jeden, der aus der Gruppe fällt, trifft sowas. Ich glaube auch, dass Menschen, die kleiner sind als der Durchschnitt, sich jede Menge Mist anhören mussten. Was ich besonders bemerkenswert fand war, dass frau als kleine und damit oft leichte Frau gar keinen Motorradführerschein machen konnte/kann. Doro Pesch sagte das mal in einem Interview (wenn man es ihr denn nicht einfach untergeschoben hat als Aussage). Mag zwar einleuchtend sein, dass sie vielleicht eine Standardmaschine gewisser Größe nicht bedienen kann, aber das ist für mich genauso wie mit den schicken Hosen, die es nie in Langgrößen gibt (nur Jeans und ab und an irgendwelche Standardbusinesshosen), ein: "Du bist raus" von "der Gesellschaft".
Ich weiß gerade nicht, ob sehr kleine Männer auch keinen Motorradführerschein machen durften/dürfen.
 
  • #33
Ich glaube aber, mit 50 bin ich wieder da angekommen, wo es übereinstimmt. Vielleicht sollte ich mir jetzt immer hohe Schuhe anziehen, so als Verjüngungseffekt :D
Void, nee! Ich meine genau dieses Alter von 50 oder 60 plus! Seniorinnen (auweia!!! Ich meine natürlich nicht Dich!) in unserer Größe sieht man eher selten, oder? Meine Großmutter war auch so eine Große (war auch ihr Familienname) und hatte einen schnellen Gang und eine gute Körperhaltung. Es war so gemeint, dass genau diese Menschen dann wieder jünger wirken! "Augenzwinkersmiley" (wie geht das eigentlich?) :)
 
  • #34
Ich weiß gerade nicht, ob sehr kleine Männer auch keinen Motorradführerschein machen durften/dürfen.
Das hat mit der Sitzhöhe zu tun .... du musst ja bspw an der roten Ampel beide Füsse auf den Boden stellen können um die Maschine vor dem Umkippen zu bewahren. Du bekommst also eine Sitzhöhe in cm vorgeschrieben ..... Ähnlich wie Brillenträger nur mit Sehhilfe fahren dürfen. Doro müsste gerade so noch dürfen - aber unter 150 cm wird es wirklich schwierig. Und das gilt geschlechtsunabhängig.

Allerdings kommen wir da wirklich in extrem ungewöhnliche Körpergrössen. Das betrifft nur wenige Prozent der erwachsenen Bevölkerung. Es gibt übrigens auch Maximalgrössen - bspw. für Piloten.
 
  • #35
Ich meine genau dieses Alter von 50 oder 60 plus! Seniorinnen (auweia!!! Ich meine natürlich nicht Dich!) in unserer Größe sieht man eher selten, oder?
Jaja, das stimmt. Ich habe auch früher erst beim Abi EINE (des ganzen Jahrgangs) und beim Studium EINE andere Frau in meiner Größe gekannt.
Wenn Du beim Ballett warst, glaube ich, profitierst Du ja sowieso Dein Leben lang von den erlernten eleganten Bewegungen. Durch Yoga mit Mitte 20 habe ich das erst gelernt, durch einen Raum zu schweben.

Ich hab mal einen Bericht gesehen von einer Siebzigjährigen, die Balletttänzerin war. Die sah von hinten und durch ihre Bewegungen aus wie eine junge Frau. Vielleicht liegt es auch am Ballett :)

Du bekommst also eine Sitzhöhe in cm vorgeschrieben
Ja, dachte ich mir. Aber man könnte ja kleinere Maschinen bauen. Nur ist das wie bei langbeinigen Menschen und den Hosen - zu wenig Kundschaft, als dass sich Extrawürste lohnen würden.

Es gibt übrigens auch Maximalgrössen - bspw. für Piloten.
Tatsächlich, habs gerade gegoogelt. Minimal scheint es bei fast allen bei 1,60 zu liegen.
Ich weiß auch, dass mal eine Polizistin geklagt hatte.

Aber wir schweifen ziemlich ab vom Thema. Mich würde wirklich interessieren, ob jemals eine große Frau an einem kleineren Mann interessiert war und von diesem einen echten Korb bekommen hat. Ich glaube, die Frauen haben vorher schon gedacht, dass er sie eh nicht will und dass sie selbst ihn auch nicht wollen sollten, da er "zu klein" ist, und sie haben gar nicht erst gefragt, da es von ihnen aus schon nicht passte. Ich glaube auch nicht, dass jemals die Chemie zwischen Mann und Frau stimmte und der Mann zur Frau sagte "du bist zu klein".
 
  • #36
Ich persönlich schätze kleine Männer (< 1.70m) gar nicht!

Sie haben meist auch ein kleines Selbstbewusstsein. So meine persönliche Erfahrung.

Früher oder später fangen sie an zickig zu werden. Und da spielt es keine Rolle, wie attraktiv jemand ist. Denn dies ist eine Frage des persönlichen Empfindens.
 
  • #37
Sie haben meist auch ein kleines Selbstbewusstsein. So meine persönliche Erfahrung.
Dein genanntes kleines Selbstbewusstsein hat meinen Nachbarn Marcel Hirscher mit 172 cm zu 8 WC Gesamtsiegen gebracht und seine Frau ist 180 cm groß. Gut er hat sie im Real Life kennengelernt. Bei einer PB war er nie, da er es nicht nötig hatte. Da haben ihn die Freuen hat den Rennen schon bejubelt.
Vielleicht sehen dies Österreicherinnen anders als die deutsche Frauen.
 
  • #38
Vielleicht sehen dies Österreicherinnen anders als die deutsche Frauen.
Ich würde eher sagen, das liegt an seinem Erfolg. Wäre er kein Prominenter, wer weiß, ob er nicht doch Probleme gehabt hätte, eine große Frau für sich zu begeistern.
Mir fällt gerade kein deutsches Paar ein, bei dem die Frau größer ist, aber ich bin sicher, unter den Prominenten findet man auch hier sowas.
 
  • #39
Deine Frage müsste man jetzt sehr diffizil auseinander nehmen, denn Du fragst ja nicht nach dem gängigen Meinungen, ob man die Größe als Passung und somit attraktiv empfindet, sondern nach dem Fakt des Bedauerns, dass man aufgrund des Größenunterschiedes vom Gegenüber aussortiert wird und es dieses Gegenüber es dem zum Trotz bedauert.

Aber das wird man doch wohl nie erfahren… Ich kann mir das aber vorstellen, dass es Leute gibt, die sich sagen, „Schade, er/sie ist zu groß für mich, er/sie wäre toll gewesen, wäre ich nicht zu klein und derjenige zu groß.

Tja, kann ich nur sagen, Pech gehabt, selbst schuld, einen tollen Menschen nicht kennengelernt, weil er demjenigen zu groß vorkam.

hatte mal einen Freund, der paar cm kleiner war, also mich störte das überhaupt nicht. Aber wenn ich dann noch meine 10cm-Absätze anhatte, fand er das nicht so toll.
Ich hatte witzigerweise genau das Gegenteil, einen Freund, der genauso so groß bzw. klein wie ich war, 160 cm und der darauf bestanden hat, dass ich unbedingt hohe Absätze trage, er fände das mega, so seine Aussage. Der hatte keinerlei Selbstbewusstseinsprobleme. Nie.

Und kleine Frauchen, die versuchen mit hohen Schuhen zu wachsen, gehen schon mal gar nicht.
Warum sollten kleine Frauen keine Heels tragen, hat das für Dich den Anschein, sie wollen sich erhöhen? Mir geht es so, ich finde Frauenbeine in hohen Schuhen einfach schön, besonders mit guten Proportionen und etwas Muskeln. Schaue mir die auch gern an.

Ich trage hohe Schuhe gern, ich konnte auch besser mit denen tanzen und rocken als auf flachen. Vielleicht hätte ich sie als Erhöhung gebraucht, wenn ich ein „Frauchen“ gewesen wäre.

Ich fand die Dinger aber einfach nur „schön“ und grazil, wie alle anderen Frauen wohl auch. Möglicherweise habe ich aber auch einfach nie klein gewirkt. (Es kamen nie Klagen :) , ganz im Gegenteil.)

Schön ist das, Gottes Garten ist groß. Für jeden hängt das passende Früchtchen am Strauch. Manchmal muss man nur etwas Blattwerk zu Seite nehmen, dann prangt es einem entgegen.
 
  • #40
Ich persönlich schätze kleine Männer (< 1.70m) gar nicht! Sie haben meist auch ein kleines Selbstbewusstsein. So meine persönliche Erfahrung.
Mir hingegen geht es da ganz anders, oder ich hatte Glück und nur gute Erfahrungen, 3 Beispiele könnte ich nennen, und alle hatte ein gutes, wirklich ausgeglichenes Selbst, nein zwei eher sogar ein sehr ausgeprägtes Selbstbewusstsein, aber kein unechtes oder aufgesetztes.
Ich selbst fand meine Größe mit 160 cm immer gut und somit war die Größe des Mannes für mich nie ein Parameter für eine Entscheidung. Eher der Inhalt seiner Hirnschale, oder die Größe seines Herzens.
 
  • #41
Liebe Void, Heidi,

Wenn man selbstbewusst mit Haltung geht - Kopf hoch, Schultern gerade, nicht sich klein machend, dann wirkt man dynamischer und automatisch jünger. Dann noch ein Lächeln...

Ich bin ja doch etwas kleiner als Ihr mit 1,70m, aber da liebe ich meine hohen Haken - ok, dann sind wir bei der Innenbeinlänge :), - und dann sind gute 1,80m nicht ganz unauffällig. Aber genau ist dann auch das Gefühl, ich fühle mich so richtig gut.

Die Frage finde ich schräg, attraktiv liegt in Auge des Betrachters,
Attraktiv ist für mich der Mann, den ich attraktiv finde..
Und wer bzw. Ob mich wer attraktiv findet, kann ich schwer beurteilen. Es kommt sicher mal ein positives Echo, aber wer auf feminine, zierliche, langhaarige Blondinen steht, wird mich kaum als attraktiv bezeichnen.
Für mich passt es, ich fühle mich wohl, und obiges bin ich nicht.

Wir hatten letzthin die Analogie, da ging es um schlanke Männer...

Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden.

W,50
 
  • #42
Dass ich wohl eigentlich eine kleine Frau bin, habe ich erst hier durch mitlesen gelernt. Mag daran liegen, dass meine Ausprobierphase zumeist im RL stattgefunden hat. Da gab es keine Kategorien, nur Sympathie. Heute trage ich gern Sneakers, oder auch gern mal fette Wanderboots. Flach eben. Klein fühle ich mich immer noch nicht.
Ich finde große Frauen eher sehr ansprechend, gerne auch etwas größer.
Es muss anatomisch halt irgendwo gut funktionieren ohne Leiter ;)
M49
Ach, das ist ja wieder lustig hier.
Der Mann, der mir sexuell viel beigebracht hat, war 1,85 und von guter Statur. Ich mag ja manchmal schon an "Altersheimer" leiden, aber wenn da in irgendeiner Weise eine Leiter involviert gewesen wäre, daran könnte ich mich erinnern. :)
w 45
 
  • #43
Die Frage finde ich schräg, attraktiv liegt in Auge des Betrachters,
Attraktiv ist für mich der Mann, den ich attraktiv finde..
Genau so ist es, liebe @Lionne69 und liebe @void . Es gibt (für mich) schlicht nicht DEN attraktiven Mann. Er ist in dem Moment für mich attraktiv, wenn ich mich in ihn verliebe. Und das sind dann andere Merkmale und Eigenschaften. Letztes Beispiel ist die vergangene Fernbeziehung. Da hatten wir auch erst eine ganze Weile telefoniert, dann hat er mir ein aktuelles Foto geschickt und ich ihm ein weniger aktuelles Foto von mir. Ich verliebte mich zuerst in seine Stimme und seine Art usw, er auch in mich. Sein Bild gefiel mir, es passte. Als wir uns dann gegenüber standen waren wir immer noch begeistert. Er auch und das, obwohl er mich nur als 25 jährige (Foto) kannte. Ich bin eh nicht so ein niedlicher Püppchen-Typ.
Aber es hat trotzdem nicht gehalten. Das hatte aber andere Gründe.
 
  • #44
aber wenn da in irgendeiner Weise eine Leiter involviert gewesen wäre, daran könnte ich mich erinnern. :)
Grins ... zur Not hat Mann ja 2 gesunde Arme ... und kann die "Kleine" mal eben auf Augenhöhe anheben. Ansonsten geht der Trick aus Hollywood .... einfach auf eine umgedrehte Bierkiste stehen .....

Gut ist ja, dass Attraktivität so unterschiedlich gesehen wird. Und plötzlich ist sowieso alles ganz anders .... da sich die verschiedenen Kombinationen von Attraktivitätsmerkmalen manchmal so paaren, dass einem plötzlich ein Mensch gut gefällt, von dem man theoretisch noch 2 Stunden vorher aufgrund einer Beschreibung nie gedacht hätte, dass dieser attraktiv sein könnte.
 
  • #45
Gut ist ja, dass Attraktivität so unterschiedlich gesehen wird. Und plötzlich ist sowieso alles ganz anders .... da sich die verschiedenen Kombinationen von Attraktivitätsmerkmalen manchmal so paaren, dass einem plötzlich ein Mensch gut gefällt, von dem man theoretisch noch 2 Stunden vorher aufgrund einer Beschreibung nie gedacht hätte, dass dieser attraktiv sein könnte.
Das ist dann eben doch der reale Kontakt, da kann man im virtuellen sich vorher noch so viel zusammenklamüsern, und dann kommt die Person eben real super rüber und alle Dünkel sind vergessen oder genau andersrum.

Aber, um noch mal auf die Frage des FS zurückzukommen.
Ich denke, das gibt es schon, dass sich eine Frau nicht auf einen kleineren Mann einlässt, obwohl er ihr gut gefällt, und es bedauert. Aber diese dann trotzdem nicht über ihren Schatten springen wird. Kommt immer auf die Person an.
Ich denke, es gibt aber doch so viele auch etwas kleinere hübschere Frauen, der Himmel hat so viele schöne kleine Töchter :), da ist doch für jedes Herz irgendwie was dabei.....wenn ich nur an meine Freundinnen aus Jungerwachsenentagen denke. Lauter kleine Bienchen, da war echt Betrieb im Stock!
Es kommt letztlich auch sehr auf das Wesen und ein freundliches Selbstbewusstsein des Mannes an. Egal wie groß.
Sportex, ich hoffe ich konnte die Gedanken anregen.....fröhlich voran!
@Tom26
Den Hollywoodtrick, ach ja,..... bei mir wars ne Colakiste. :)