Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #1

Wenn es feuchtfröhlich wird, auf den Partner pfeifen?

Liebe Community,

heute möchte ich mir einmal meinen Frust von der Seele schreiben und hoffe auf objektive Ratschläge bzw. Kommentare.

Zur Vorgeschichte: Meine Freundin, 31, und ich, 41, sind seit knapp fünf Jahren ein Paar. Schon seit Beginn unserer Beziehung nerven mich-wie ich sie nenne-Fragezeichen, die mir auf die Stirn geschrieben werden. ZB.: Sie sagt, dass sie “heim” fährt, um bestimmte Dinge zu regeln. In Wahrheit war sie ihr Auto zu ihrem Ex-Freund bringen, um einen neuen TÜF zu bekommen. Ich warte vor ihrer Türe, sie antwortet weder auf Anrufe noch auf Nachrichten (obwohl immer wieder online) weil sie mit Kollegen auf einer Party ist. Am Vorabend erfahre ich von Dienstreisen (Party-Events, wo sie stattfinden wird mir nicht gesagt) bzw. einem Junggesellenabschied. In der Arbeit sehe ich, wie ihr Kollege (Model, oben ohne) ihr durch ihre Haare streift und ihr mit dem Finger an die Nase stupst. Parties gibt es mit ihren Kollegen freilich auch (Motto: „Heiße Nächte voller Liebe“), aber dabei war ich nie. Nur einmal, das hat mir aber auch gereicht: Im Einfluss von Alkohol ihrem Kollegen zwischen seine Schenkel gegriffen. Ich zitiere ihre Mutter: “Tja, wenn der Sch… steht, schaltet sich ihr Gehirn aus.”

Letztes Wochenende verbrachte sie mit ihren Kollegen in Paris. Es war Samstag Abend und ich sagte, sie solle mit ihren Kollegen doch fort gehen. Wann ist man denn schon mit einer jungen Truppe von Tänzern (Filmdreh) in Paris? Sie versprach mir (das war so ausgemacht, da wir beide bereits Misstrauen schüren und Jobs haben, die leicht eifersüchtig machen), sich auf jeden Fall vor oder nach dem Fortgehen zu melden. Natürlich kam bis zum nächsten Morgen/Vormittag gar nichts, obwohl ich geschrieben hatte, dass ich Sorge hatte, es könne etwas passiert sein. Handy gestohlen oder so. Statt einem Rückruf kam lediglich eine Nachricht, dass alles OK sei. Nur ihr Akku war leer und als sie von der Party ins Hotelzimmer kam, wollte sie ihre schlafende Kollegin im Zimmer nicht wecken mit der Suche eines Ladegerätes. Ich wollte sie vom Bahnhof abholen. Nach dreimaligem Fragen, wann denn die genaue Ankunftszeit sei und ich dazu keine Antwort bekam, habe ich es dann auch lassen.

Ich selbst bin Pilot und weiß, dass man-wenn man mit vielen Kolleginnen weit weg von daheim ist-dafür zu sorgen hat, dass sich der Partner daheim keine Gedanken machen braucht. Da reicht schon ein kurzer Anruf oder Nachricht. Und das geht IMMER!

Ich denke, es handelt sich um zwei verschiedene Lebensabschnitte oder um fehlende Achtung bzw. Wertschätzung.

Liebe Grüße, Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #2
Sie ist ein ganz anderer Typ als Du, lockig-flockig.
Und was möchtest Du jetzt wissen?
ErwinM, 52
 
  • #3
Ich wiederhole mich gerne: trennt euch doch einfach.
 
  • #4
Und was möchtest du jetzt wissen? Weshalb du noch mit ihr zusammen bist?
 
  • #5
ZB.: Sie sagt, dass sie “heim” fährt, um bestimmte Dinge zu regeln. In Wahrheit war sie ihr Auto zu ihrem Ex-Freund bringen, um einen neuen TÜF zu bekommen. Ich warte vor ihrer Türe, sie antwortet weder auf Anrufe noch auf Nachrichten (obwohl immer wieder online) weil sie mit Kollegen auf einer Party ist.
Sag mal, du kommst mir vor, wie mit 16, aber nicht wie 41! Hast du echt keinen Selbstwert, mir würde eine Frau, so etwas nur einmal machen, dann bin ich für immer weg und für immer unerreichbar! Versuche erwachsen zu werden, vor allen Dingen emotional und mache Kontaktabbruch und blockiere sie, Ende, Punkt!
 
  • #6
Hört sich extrem klischeehaft und damit unglaubwürdig an. Der Pilot und die Schauspielerin. Falls sich das alles so verhält, liegt es zumindest weit außerhalb des Erfahrungshorizontes der meisten.
 
  • #9
Meine Freundin, 31, und ich, 41, sind seit knapp fünf Jahren ein Paar.
Ihr seid schon 5 Jahre zusammen und Du weißt nicht wie alt sie ist? Sie behauptet, sie ist Ende 20 oder lügt sie?
Whatever - keine gute Sache bei euch schon in solchen irrelevanten Kleinigkeiten und dann wird es nur noch schlimmer wie Du gut darlegst.

kurzer Anruf oder Nachricht. Und das geht IMMER!
Nur wenn man will. Sie will nicht, also macht sie nicht - ist doch total klar. Warum siehst du das mit 40+ nicht und machst ein Thema draus?

Ich denke, es handelt sich um zwei verschiedene Lebensabschnitte oder um fehlende Achtung bzw. Wertschätzung.
Um alles davon. Sie hat keinen Respekt vor Dir. Vermutlich fungierst Du für sie auch nur als der Kasper, den sie bossen kann - lässt sich kein anderer von ihr bieten als Du.
Die Frage ist: warum lässt du Dir das gefallen?

Ich lebe mal kurz mein Asperger aus und sage Dir ungeschminkt, was ich denke - wird Dir nicht gefallen:
- das Mädel ist Ende 20 und hat einen Topjob, in welchem es mit tollen Leuten zusammenkommt. Sie ist locker drauf und lässt es gern bei jeder Gelegenheit krachen.
- Du bist 40+, hast mit 2 Frauen bereits 2 Kinder und damit bist Du wenn auch Pilot nicht mehr die erste garnitur. Genau so behandelt sie Dich auch.
- Deine Streitkultur ist gelinde ausgedrückt unterirdisch (Schmollbube nannte Dich jemand treffend im Prallelthread), was es nicht besser macht und Dir das Gegenteil von Respekt einbringt

Dir bleibt nur eines: love it (weil Du kein besseres Gesamtpaket mehr findest wegen eigener Lackschäden) or leave it.
Ich schätze Du raspelst Dich nervlich an ihr auf und gibst ein immer lächerlicheres Bild für sie ab.
 
  • #10
Naja, manch "Elend" ist selbst gewählt; scheinbar akzeptierst du ihr Verhalten ja auch.

Für mich persönlich wäre das nichts, ich möchte mich so nicht behandeln lassen und meines Erachtens ist das auch keine erwachsene Beziehung auf Augenhöhe. Du bist doch ihr Clown mit dem sie alles machen kann.
 
  • #11
Haha,lieber TE. Der kurze Anruf, den du hier so wichtig fändest, ist sowas von nichtssagend.

Soll ich dir was sagen? Meine Exaffäre hat stets im Beisein von mir abends schnell bei der Ehefrau angerufen, das alles ok sei...

Ich stand leise grinsend daneben 😂🙈
 
  • #12
Du bist Pilot, soso, kannst aber nicht TÜV schreiben. Du musst dir schon ein wenig Mühe geben um uns hier zu veralbern.
 
  • #14
Kann es sein, dass Du für sie für die Basisversorgung zuständig bist und ihr Kollegen- und Freundeskreis für den Spaß in ihrem Leben? Hört sich in meinen Ohren an als ob sie Dich instrumentalisiert.
 
  • #15
Er hat doch geschrieben, er wolle sich "den Frust von der Seele schreiben" und hoffe auf "objektive Ratschläge und Kommentare". Ist doch ein klarer Arbeitsauftrag: Kommentiert, was das Zeug hält!🥳🤩
 
  • #16
Bist du nicht der Mann, der sich erst vor kurzem in einem anderen Thread mit seiner Freundin unterhalten hat? Sorry, aber für mich ist das ein eindeutiger Fake 🤷‍♀️ Bin gespannt, wie lange es dauert, bis die angebliche Partnerin sich hier beteiligt!

w33
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #17
Ach der Robäääärt! Na, unterhaltsam isses ja. Das Leben deiner Freundin klingt interessant...
 
  • #18
Ja, bist du. Thema nun geklärt oder machst du nä. Woche den nä. Thread auf? 🤦‍♀️ Was für ein Kindergarten...

Du bist Pilot, soso, kannst aber nicht TÜV schreiben. Du musst dir schon ein wenig Mühe geben um uns hier zu veralbern.
Dachte ich auch. Schlecht geschauspielert.

Wahrscheinlich hast du recht. Sie vergnügt sich lieber alleine. Ich tue es jetzt genauso, kenne es aber ganz anders, wenn’s passt. Nämlich zusammen vergnügen. Mir fehlt schon seit Langem der gemeinsame Flow…
Sehr reif und erwachsen Probleme zu lösen. Wenn du kein Fake wärst, wär ich schockiert. 😄 Du hast dich bereits bei eurem Alter verhaspelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #22
Sie hat halt Bock auf Party und Spaß, nichts Schlimmes, weswegen du eifersüchtig sein müsstest. Du malst dir aber immer das Schlimmste aus.

Du gängelst sie wie die Mutti den ungezogenen Teenager, und genauso reagiert sie darauf.

Du willst sie kontrollieren und merkst aber nicht, dass du überhaupt keine Kontrolle hast. Du willst ihr irgendwelchen Melde-Spielchen mit scheinheiliger Erklärung aufzwingen. Da fühlt sie sich verarscht.

Dann sieh es realistisch: wenn sie in Paris ist, wirst du ihr im Notfall sowieso nicht helfen können, egal ob sie dich anruft oder nicht und du wirst auch nicht helfen können, wenn sie ihr Handy verloren hat. Also spar dir doch die besorgte Mutti-Nummer. Sowas nervt einfach nur fürchterlich und ist unglaubwürdig.

Dich stört, dass sie dich nicht respektiert, aber du respektierst sie doch genauso nicht, du willst sie kontrollieren und dazu bringen nach deiner Pfeife zu tanzen.
Du willst ihr deinen Willen aufzwingen.
Gib ihr doch mal die Möglichkeit von selbst auf dich zuzukommen, statt immer ihr hinterher zu rennen. Wenn sie vom Zug abgeholt werden möchte wird sie es dir sagen und wenn sie nicht antwortet, fühlte sie sich schon wieder bedrängt. Versuch doch mal die leisen Töne und das Nichtgesagte zu verstehen.

Wenn du damit aufhörst, kann sie damit aufhören sich gegen dich zu stemmen.

Das ist wie beim Hund: wenn der an der Leine zieht, muss man locker lassen und nicht mit Gegenzug noch mehr Anspannung reinbringen.
 
  • #23
Falls du den jetzigen Zustand geniesst, mach weiter so. Falls es dich nervt, dann beende es. Nach 5 Jahren entfällt die dritte Möglichkeit, ändern wird sich da nichts mehr.
 
  • #25
Solch Verhalten würde ich mir nicht gefallen lassen. Und ich bin eine zarte Frau.
 
  • #26
Wahrscheinlich hast du recht. Sie vergnügt sich lieber alleine.
Kann ich nicht beurteilen. Du musst doch wissen, ob du damit leben kannst und zufrieden bist oder nicht
Ich tue es jetzt genauso, kenne es aber ganz anders, wenn’s passt. Nämlich zusammen vergnügen. 😊 Mir fehlt schon seit Langem der gemeinsame Flow…
Wenn's dir hilft.
 
  • #27
Schon seit Beginn unserer Beziehung nerven mich ...

Seit ich 40 bin, nerven mich alle Leute unter 35. Was willst Du mit dieser Party-Generation, die selbst noch nicht weiß, was sie will und sich nicht kennt und ausprobiert und kaum in drei vernünftigen Sätzen auszudrücken weiß?
31 ist eben noch eine ganz andere Lebensphase. Auch gehört es leider dazu, dass man sich mit 31 so ausprobieren darf.

Meine Meinung: Lass die junge Frau ihre Erfahrungen sammeln und Party machen und sich sexuell ausleben. Sie ist zu jung für Dich. Mal ehrlich, mit 31 ist man heute noch ein Kind und hat null Lebenserfahrung und benimmt sich auch so wie ein Kind ohne Verantwortung.

Vielleicht solltest Du auch einsehen, dass so junge Leute Dir auf den Geist gehen mit ihrem Benehmen.

Mal abgesehen ist es ein absolut fragwürdiger Tabubruch, wie man als Mutter so verkommen sein kann, seiner Tochter so emotional illoyal in den Rücken zu fallen. Da frage ich mich, spinnst Du? Stehe entweder auf der Seite Deiner Partnerin oder gehe.

Ich würde Dir dringlichst raten, Deine Beziehung in Frage zu stellen. Die Frau langweilt sich mit Dir "altem, öden Sack", dessen gesamte Coolness auf Deinem Status liegt, aber nicht an Dir als Person. Du bist ein Langweiler als Pilot. Bis Du Pilot wirst, verpasst Du den ganzen Spaß, das sieht man Dir und den Männern mit diesem Status an.
Es ist für sie vielleicht lediglich cool, einen älteren Macker an ihrer Seite zu haben, mit dem sie als Pilot angeben kann, aber die Verantwortung für Deinen Reifegrad kann sie nicht übernehmen, dafür ist sie noch nicht reif genug.

Ich wollte sie vom Bahnhof abholen. Nach dreimaligem Fragen, wann denn die genaue Ankunftszeit sei und ich dazu keine Antwort bekam, habe ich es dann auch lassen.
Mit 40 sollte man dann eins gelernt haben: Man führt keine Verhältnisse mehr zu Leuten, die einem nicht antworten oder ignorieren. Das ist eine Sauerei und so baut man keine gute Beziehung auf.
Ich selbst bin Pilot und weiß, dass man-wenn man mit vielen Kolleginnen weit weg von daheim ist-dafür zu sorgen hat, dass sich der Partner daheim keine Gedanken machen braucht. Da reicht schon ein kurzer Anruf oder Nachricht. Und das geht IMMER!
Du bist Pilot, das wird man nur, wenn man viel Verantwortung für Menschenleben übernehmen kann. Oftmals hat man sich auch psychologischen Tests zu unterziehen.

Dein Manko ist, dass Du Pilot bist und sonst vielleicht keine Frauen abbekommst.
Frauen werden Dich vorrangig nur mögen, weil Du Piloten-Status hat, aber nicht deinetwegen. Für Dich als Mensch interessiert sich erstmal keiner.
Ich denke, es handelt sich um zwei verschiedene Lebensabschnitte oder um fehlende Achtung bzw. Wertschätzung.
Das sowieso.
 
  • #28
Ich selbst bin Pilot und weiß, dass man-wenn man mit vielen Kolleginnen weit weg von daheim ist-dafür zu sorgen hat, dass sich der Partner daheim keine Gedanken machen braucht. Da reicht schon ein kurzer Anruf oder Nachricht. Und das geht IMMER!
Sehe ich anders. Eine Nachricht geht zwar immer, sagt aber nichts aus. Es hilft nur Vertrauen. Das hast Du nicht. Ob berechtigt oder nicht, ist ziemlich egal.
Ich denke, es handelt sich um zwei verschiedene Lebensabschnitte oder um fehlende Achtung bzw. Wertschätzung.
Für eine Affäre reicht es wohl, für mehr ist ein Partygirl (Deine Sicht) nicht zu gebrauchen. Also nimm den Sex mit, pass auf, dass sie nicht schwanger wird und schau Dich nach einer Frau um, mit der die Beziehung möglich ist, die Du Dir vorstellst.
 
  • #29
Bis jetzt gab es ihrerseits keinen Anruf bzw. Rückruf. Ich schrieb ihr, dass ich mir etwas Anständiges erwarte und keine Schreibereien übers Handy. Ihre Antwort per SMS war mehr oder weniger, dass sie kein Interesse mehr hat. Somit ist die Sache so gut wie gegessen und dieser Threat kann geschlossen werden.

Vielen Dank für eure ehrlichen Kommentare.

Lieben Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #30
Schon seit Beginn unserer Beziehung nerven mich-wie ich sie nenne-Fragezeichen, die mir auf die Stirn geschrieben werden.
Das nenne ich red Flags und würde mir zeigen, da passen für mich sehr wichtige Dinge nicht.
ZB.: Sie sagt, dass sie “heim” fährt, um bestimmte Dinge zu regeln. In Wahrheit war sie ihr Auto zu ihrem Ex-Freund bringen, um einen neuen TÜF zu bekommen.
Das nenne ich Lügen, wegen vermeintlich nichts. Da wäre ich raus. Der Mensch den ich lieben will, muss aufrichtig und authentisch sein. Der braucht keine Notlügen, weil er mir nicht sagen will, das er zu seiner Ex fährt. Vertrauensbonus weg.
In der Arbeit sehe ich, wie ihr Kollege (Model, oben ohne) ihr durch ihre Haare streift und ihr mit dem Finger an die Nase stupst. Parties gibt es mit ihren Kollegen freilich auch (Motto: „Heiße Nächte voller Liebe“), aber dabei war ich nie. Nur einmal, das hat mir aber auch gereicht: Im Einfluss von Alkohol ihrem Kollegen zwischen seine Schenkel gegriffen. Ich zitiere ihre Mutter: “Tja, wenn der Sch… steht, schaltet sich ihr Gehirn aus.”
Ihr beide lebt in zwei völlig oberflächlichen aber anderen Welten.
Was möchtest du eigentlich für eine Beziehung? Wäre deine Wunschbeziehung mit dieser Frau, so wie sie sich verhält und lebt möglich? Klingt nicht so. Suche dir eine Frau, die zu deinen Vorstellungen passt oder akzeptiere ihre Form der "Beziehungspflege". Zu der Mutter sage ich mal lieber nichts. Wie schrecklich neidisch und lieblos.
Natürlich kam bis zum nächsten Morgen/Vormittag gar nichts, obwohl ich geschrieben hatte, dass ich Sorge hatte, es könne etwas passiert sein.
Du hast eine Partymaus, die ihr Leben lebt und genießt ohne an Konsequenzen oder den Partner zu denken. So ist sie und du wirst sie entweder so akzeptieren müssen oder gehen. Einem Vogel der Freiheit die Flügel zu stutzen führt ins Unglück.
Ich selbst bin Pilot und weiß, dass man-wenn man mit vielen Kolleginnen weit weg von daheim ist-dafür zu sorgen hat, dass sich der Partner daheim keine Gedanken machen braucht. Da reicht schon ein kurzer Anruf oder Nachricht. Und das geht IMMER!
Das ist auch in meiner Welt so, unabhängig vom beruflichen Status. Das bedeutet aber nicht, dass es für sie auch so sein muss. Sie macht sich keinen Kopf um dich. Das ist nach allem was du schreibst ein Umstand, mit dem du dealen musst. Das änderst du nicht.
Ich denke, es handelt sich um zwei verschiedene Lebensabschnitte oder um fehlende Achtung bzw. Wertschätzung.
Vom Start weg, einfach zwei Menschen die in ihren Vorstellungen von Beziehung und was dazu gehört, nicht die selbe Sprache sprechen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top