• #1

Wenn Frauen Männern ansprechen

Ich bin 30 Jahre jung und was meine Frage betrifft habe ich keine Erfahrung. Meine letzte Beziehung dauerte 10 Jahre und ich war eine sehr treue Seele... Deshalb habe ich nun auch keine Ahnung wie das so geht mit dem Ansprechen, dem Daten, dem Flirten an sich.... nun habe ich aber einen richtig süßen Typen ins Auge gefasst der mir recht gut gefällt. Ich kann mir durchaus vorstellen ihn anzusprechen, weiß aber nicht wie man das am Besten macht. Dazu muss man sagen d er im Verkauf arbeitet und ich war auch schon ein paar Mal in dem Geschäft und hab auch schon Dinge gekauft d ich eigentlich gar nicht brauche nur um ihn zu sehen. Ich denke er findet mich lustig, zumindest hat er schon mal bei der einen oder anderen Aussage von mir gegrinst... ich hab auch schon versucht ihn ein wneig anzulächeln... kann aber nicht sagen ob von ihm Signale zurück kommen weil ich nicht weiß was d dann für Signale sein sollten... bzw ist es vielleicht auch nur die Freundlichkeit eines Verkäufers die er mir hier entgegenbringt.... Ich weiß auch gar nicht ob das einem Mann gefällt (Angesprochen zu werden) oder was sich dieser dann dabei denkt...?! Lange Rede kurzer Sinn... kann man einen Mann den man eben nur von ein paar Mal sehen (div. Einkäufen) fragen ob er nicht Lust hätte mal eine Tasse Kaffee mit einem trinken zu gehen? Wie würde dies bei euch Männern da draußen so ankommen?

Vielen Dank!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Bei den Männern, die es nötig haben, kommt es immer gut an.

Ich kann dir nur sagen, willst du einen Mann, der auch was in die Beziehung investierst, musst der Mann auf dich zukommen und dir den Hof machen, sonst wirst du immer das "umschleichende" Frauchen sein, die diesen passiven Mann antreibt, gar bedrängt, und dabei unglücklich bleibt! Wenn dieser Mann dich sehr toll finden würde für eine Partnerschaft und mehr (nicht nur für Sex), hätte er dir längst ein Angebot auf einen Kaffee gemacht. Da kriegen selbst die Schüchternsten hin, jemandem die Nummer zuzuschieben und gerade Verkäufer werden sowieso geschult, offen auf Menschen zugehen zu können. Männer, die das nicht schnallen, die bleiben halt zurecht und freiwillig allein. Es liegt nicht an dir, diese Art Männer machen das bei jeder Frau so.

Was tust du jetzt? Du gehst immer wieder in diesen Laden und kaufst Dinge, die du nicht brauchst. Pass auf, dass du dich nicht in eine emotionale Abhängigkeit für diesen Mann begibst! Denn das tun Frauen sehr schnell und das ist für sie die Hölle.

Du hoffst, der Mann zeigt mal sein Interesse, tut er aber nicht. Genau dieses Maß an Power wird er auch beim Kennenlernen vorlegen - nämlich gar nicht.

Was du jetzt machen kannst: Wage dich halt vor, gib ihm deine Nummer oder frage direkt nach einem Kaffee in seiner Mittagspause. Drucks er rum, lächelt verlegen oder bringt eine Ausrede, dann hat er kein Interesse, genau wie ich oben schon ansprach.
 
  • #3
Seien Sie selbst nicht feige, Seien Sie eine Frau!

Wenn Frauen mich ansprechen, geht das situationsabhängig von der blumigen Andeutung bis direkter Handgreiflichkeit.

Junge Männer haben möglicherweise kein Gespür für die Zeichen, die Frauen so aussenden. Im Zweifel müssen Sie ihm vors Schienbein treten, oder sich anderweitig deutlich bemerkbar machen. Wenn er es dann immer noch nicht kapiert, ist er halt ein pubertärer Hohlkörper, der die Mühe nicht wert ist. Dann verpassen Sie auch nichts.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Hallo Marienkäfer_85,

ich verstehe Dein Problem sehr gut. Meine Beziehung dauerte über 20 Jahre. Wie so eine Frage bei einem Verkäufer, will sagen Mann mit viel Kontakt zu Menschen, ankommt weiß ich nicht. Ich als Mann würde mich darüber freuen, eine Frau kennen zulernen ohne dabei den ersten Schritt machen zu müssen.
Dein Problem scheint mir eher zu sein, dass Du das Richtige sagen möchtest bzw. das Du Angst vor einem Korb hast.
Gehen wir mal davon aus, er sei Single und dass Du grundsätzlich sein Typ bist, dann müsstest Du schon einigen Stuss reden um ein "Nein" zu bekommen. Wenn er kein Interesse hat, dann wird er Dir schon auf die eine oder andere Weise zeigen.
Der langen Rede kurzer Sinn, ob es IHM gefällt bekommst Du nur durch Fragen heraus. Das schlimmste, was passieren kann ist, dass Du die Dinge die Du nicht brauchst, woanders zu kaufen ;-)

Ich wünsche Dir viel Glück
m43
 
  • #5
Hallo nochmals. Nein nein es wäre mir hier nur um ein zwanglosen Kennenlernen gegangen und nicht um eine schnelle Nummer. Wenn dies der Eindruck ist den Frau vermittelt wenn sie einen Mann mal auf einen Kaffee einladen möchte dann lasse ich es lieber bleiben.
 
  • #6
Wo sind die Frauen, die sich trauen, bei sich sind und dass tuen was sie fühlen und wollen?

Ja, speche ihn an, zeige Dein Interesse und erfahre seine Reaktion.

Wo sind Deine Bedenken? Was ist daran so schwer?

Mehr als ein Nein wird Dir nichts Böses widerfahren und im Zweifelsfall bist die um eine Erfahrung, so oder so, sowie Erkenntnis reicher.

PS: Wenn Du Dich nicht traust oder magst hat das auch seine Berechtigung.
 
  • #7
Du hast zwei Möglichkeiten:
1. Du sprichst ihn nicht an. Folge: Nichts passiert, und du kaufst nur noch mehr unnötigen Quatsch.
2. Du sprichst ihn an. Folgen:
2a. Er hat kein Interesse. Folge: Keine weiteren.
2b. Er hat Interesse. Folge: Alle möglichen Varianten von einmal Kaffee trinken bis Ehe.

Sicher, du kannst so lange warten, bis dir eine andere zuvorkommt. Das ist die beste Variante, um keinen Korb zu bekommen und keine Bettgeschichte. Und die sicherste Variante, um ihn dir durch die Lappen gehen zu lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Mach es! Denk nicht drüber nach, darf ich oder darf ich nicht, Frau, Mann, Regeln, Spiele. Ich (selber w) finde, es wird viel zu wenig geflirtet! Und gelächelt. Ich finde es total toll, wenn man sich von seinen Gefühlen leiten lässt und spontan ist. Ich finde du klingst ja recht aufgeschlossen, neugierig, positiv. Mach es einfach. Alles Gute. w
 
P

Provence

Gast
  • #9
Ich kann dir nur sagen, willst du einen Mann, der auch was in die Beziehung investierst, musst der Mann auf dich zukommen und dir den Hof machen, sonst wirst du immer das "umschleichende" Frauchen sein, die diesen passiven Mann antreibt, gar bedrängt, und dabei unglücklich bleibt!

In welchem Jahrhundert lebst du denn? Klar kann und sollte jede Frau initiativ werden, wenn ihr ein Mann gefällt. Was nicht gleichzusetzen ist mit aufdringlich werden, über ihn herfallen o.ä.

WIE genau so ein »Ansprechen« am erfolgreichsten wird, kann dir, liebe FS, niemand raten: es hängt ganz von der Situation ab, das lässt sich nicht einstudieren, wenn es echt rüber kommen soll.

Was kannst du schon verlieren? Entweder, er lehnt ab oder er geht darauf ein. Probier es aus.
 
  • #10
Mach dich nicht zum passiven Objekt, das darauf wartet, dass irgendjemand aktiv wird- und sich dann darüber beklagt, dass es immer die falschen sind, die sie ansprechen ( wie in einigen aktuellen Beiträgen). Nur wenn du selbst die Initiative ergreifst, hast du es in der Hand! Natürlich läufst du Risiko, dass es nicht klappt, aber was ist dann verloren?
Wie du es machen sollst? Einfach klar und direkt gefragt, ob er nicht mal Lust auf einen Kaffee mit dir hätte.
Und nein, ein Mann denkt dann nicht sofort, dass du mit ihm ins Bett willst.
Viel Glück!
m/62
 
  • #11
[Mod: Nebenthema entfernt.]
Selbst wenn der Verkäufer das große Los wäre und 100 % zur FS passen würde, muss sie ihm trotzdem doch gar nicht auffallen.
Er arbeitet schließlich dort und hat jeden Tag mit vielen Menschen (womöglich auch vielen attraktiven) Menschen zu tun, mit denen ihn auf der zwischemenschlichen Ebene nichts verbindet.

Also ganz einfach :

Von mir aus kauf noch irgendeinen Kleinkram und und frag ihn : z.B. "Kannst Du mir diesunddas von diesem Teil erklären ..." und ihn dabei anlächeln.

Dann könnt ihr ins Gespräch kommen.

Außerdem kannst Du Dich erkundigen, wann er Feierabend hat und wenn er dann nicht immer noch selbst nicht darauf kommt, kannst Du ihn fragen ob er gerne eine Kaffee mit Dir trinken würde.

Wenn er nein sagt hast Du es wenigstens versucht......
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #12
Also direkt fragen würde ich als Frau auf keinen Fall. Auch wenn die Männer immer behaupten, man könne als Frau durchaus mal einen Mann ansprechen (weil die einfach keine Lust haben, immer die Arbeit zu machen), die meisten Männer werden sich zwar geschmeichelt fühlen, werden sich aber immer im stillen denken: "Die hat´s ja nötig!"

Ja, wir haben es immer "nötig" wenn wir offensiv werden. So ist das leider. Habe noch keinen getroffen, wo man das Gegenteil behaupten könnte.

Ich finde den Vorschlag von Favorit gut. Frag nicht direkt, aber flirte mal ordentlich. Lass dir in dem Laden irgendwas erklären. Dabei lächelst du ihn ohne Ende an und bedankst dich schließlich herzlich dafür. Und immer lächeln.

Habe das mal bei einem Schnellimbiss ausprobiert, während der Typ mir mein Menü zusammenstelle....das klappt sehr gut! Oder übe einfach mal an einem Exemplar, an dem du NICHT interessiert bist. An der Tankstelle oder bei McDonalds. Die siehst du nie wieder und du gewinnst selbstsicherheit.

w (27)
 
Top