G

Gast

  • #1

Wenn ich mich nicht melde, meldet er sich nicht - was soll das?

Wenn ich mich melde ist er sehr nett - nur selbständig führt er den Kontakt nicht fort. Das habe ich jetzt schon öfter "probiert", indem ich ein paar Tage nicht den Anfang machte. Was muß ich davon halten?
 
G

Gast

  • #2
Erzähl ein wenig mehr zu der Vorgeschichte. Pauschal würde ich sagen, vergiss ihn oder sprich ihn darauf an und zieh Konsequenzen.
 
G

Gast

  • #3
Entweder ist seine Motivation, sich zu melden nicht wirklich da, oder du meldest dich zu regelmäßig/oft, sodass er es nicht zu tun braucht....wenn du dich nicht mehr meldest und er meldet sich darufhin innerhalb ca drei Wochen auch nicht - vergiß ihn!
 
G

Gast

  • #4
Hallo!

Mir 43 (w) geht es genauso, ich bin auch ziemlich ratlos. Warum beendet ein Mann den Kontakt nicht einfach oder ruft dann gar nicht zurück???
Ich möchte auf der einen Seite nicht dem Mann das Gefühl geben, dass ich nicht interessiert bin, auf der anderen Seite komme ich mir aufdringlich vor, wenn der Erstkontakt immer von mir
ausgeht.
Ich habe das Profil schon gelöscht und eine Mail geschrieben, dass es so nicht geht - Reaktion -
er hat am nächsten Tag angerufen. Angeblich hat er beruflich Stress und wenig Zeit.
Also Männer, erklärt euch doch mal.
 
  • #5
finde ich witzig, viele maenner scheinen das verhalten von frauen absolut zu uebernehmen
 
G

Gast

  • #6
Der findet Dich nett, aber mehr nicht.
 
G

Gast

  • #7
...er steht einfach nicht auf dich!!!
 
G

Gast

  • #8
Genau, er steht nicht auf dich und hofft, dass du es selber merkst und er es dir nicht zu erklären braucht.
 
G

Gast

  • #9
das ist schon wieder mal einer, der sich selbst unsicher ist und überlegen muss. über gott und die welt, aber hauptsächlich darueber, ob er dich nochmal anrufen soll und ob er eine beziehung ansich will. vergiss es.
 
G

Gast

  • #10
es ist sooo einfach, der Mann ist Jäger und möchte nicht nur jagen, sondern auch das Gefühl haben, der Eroberer zu sein, was ihm auch ehrlich gesagt zusteht! Frauen in solch Fällen, lasst den Mann tun und lassen wie er will!
Frauen, wenn Ihr nachfragt, warum und wieso er sich nicht meldet, oder der Abstand zwischen den letzten Brief/Mail/Anruf für euch zu lange ist, habt ihr schon verloren!!!!!
Ich kann allen Frauen nur das Buch von Ellen Fein und Sherrie Schneider empfehlen: flirt-m@il (die Kunst den Mann fürs Leben im Netz zu angeln)
p.s. die Beiden haben noch weitere super Bücher zu diesem Thema geschrieben! Die Regeln sind zwar hart, aber äusserst wirkungsvoll.....
 
G

Gast

  • #11
es ist sooo einfach, der Mann ist Jäger und möchte nicht nur jagen, sondern auch das Gefühl haben, der Eroberer zu sein, was ihm auch ehrlich gesagt zusteht! Frauen in solch Fällen, lasst den Mann tun und lassen wie er will!
Frauen, wenn Ihr nachfragt, warum und wieso er sich nicht meldet, oder der Abstand zwischen den letzten Brief/Mail/Anruf für euch zu lange ist, habt ihr schon verloren!!!!!
Ich kann allen Frauen nur das Buch von Ellen Fein und Sherrie Schneider empfehlen: flirt-m@il (die Kunst den Mann fürs Leben im Netz zu angeln)
p.s. die Beiden haben noch weitere super Bücher zu diesem Thema geschrieben! Die Regeln sind zwar hart, aber äusserst wirkungsvoll.....
 
G

Gast

  • #12
Ich frage nicht nach, schreibe einen netten Gruss und lösche das Profil.Was soll das ? Ich suche doch hier kein Problem.
 
G

Gast

  • #13
Aha, der Mann an sich ist Jäger - gut, das haben "wir" Frauen auch schon kapiert.
Und was ist das: Netter, lebendiger e-mail-Kontakt, beide wohl wissend (und also auch akzeptierend), dass es "nicht um die Haustür" ist. Dann fast ein Vierteljahr Schweigen, nachdem "er" mehr über mich und meine Herkunft lebhaft wissen mochte usw. Alle "Großmutterregeln"
des Kommunizierens oder nicht ,habe ich dann ganz klar gesagt, dass ich den bisher lebendigen Kontakt gerne weiter hätte - es sei denn, es spräche was dagegen.
Nein, nein, im Gegenteil, " er" wolle gern Kontakt mit mir, und meine ehrliche, offene Art finde er gut, und das hat eine etwas ausführlichere mail nach sich gezogen, daraufhin aber auch wieder
hm,hm. Auch wenn es frech klingt: Ich bin nicht auf der Erde, um dem Prinzen zu Füßen zu liegen, ich habe 15J. lang m. Sohn allein erzogen und, beide getroffen von m. Brustkrebserkrankung, mein Leben seither hingekriegt, sogar einen neuen Beruf angefangen.
Ich bin einfach ein Mensch.

Bücher, Bücher zuhauf....!
Wie wär' s, wenn wir nur einfach mehr und achtsamer sehen würden, was und wer in der Welt uns begegnet? Ist vielleicht nicht das "Traumerlebnis", doch kann's wunderbar sein (vielleicht kriegst du im Supermarkt Kontakt zu einem. der deinen Abbfluss endlich flottkriegt -oder so)
Ist nicht DAS Date - aber MIST, sich über noch und nöcher Bücher stürzen, hilft Kommunikation nicht - und macht nur wirre - bis dahin, dass du einem " Auch-ich-hab-das-gelesen-Buch"- Menschen begegnest und dich fragst/er sich fragt/er dich fragt..., wieso ihr euch begegnet - und dann ist es schon gelaufen, oder..??
 
G

Gast

  • #14
Ich als Mann finde es Quatsch, dieses Gerede von "Mann ist Jäger...". Wir leben nicht mehr in der Steinzeit. Dieser "Jagdtrieb" muss für alles als Erklärung herhalten, was Männer falsch machen. Gleiches gilt für das Fremdgehen "Samen streuen und so". In der heutigen Zeit sind andere Dinge Ursachen dafür, dass Man(n) gewisses Verhalten an den Tag legt. Ich, für meine Person, finde es unter aller Sau, wenn Man(n) mit den Gefühlen einer Frau spielt. Wenn ich keinen Bock habe zu Antworten, dann sage bzw. schreibe ich das. Und wenn Stress im Beruf, dann kann eine Unterhaltung am Abend mit einem lieben Menschen, vorausgesetzt er kann auch zuhören, sehr Entspannend und Stressabbauend sein. Bei erlichen Interesse findet sich ein Weg und wenn es nur ein kurzes Hllo ist.
Fazit, Vergesse Ihn.
 
G

Gast

  • #15
@13 wie recht Du hast! Schön, wenn mehr Leute so denken und handeln würden, doch jeder denkt und handelt nun mal anders und niemand ist perfekt
 
G

Gast

  • #16
Als Mann halte ich es auch so: wenn ich so nach zwei, drei Mails keine Rückmeldung bekomme, dann warte ich erst mal ab (könnte ja sein , dass sie gerade keine Zeit/Lust hat). Aber dann frage ich schon nach, wie es ihr geht und sehe dann weiter... Hast du echtes Interesse an ihm? Wirkt er sehr zurückgezogen? Man kann hier Introvertiertheit leicht mit Sozialphobie verwechseln (auch ich bin Sozialphobiker geworden, ohne es anfangs selbst zu bemerken) Und immer mehr sind davon betroffen...Und da wir schon mal bei Büchern waren: es gibt da von Gregory und Barbara Markway "Soziale Ängste besiegen - ein Selbsthilfeprogramm". Ist auch eher einfühlsam geschrieben und veranschaulicht die Materie, wie ich auch als Betroffener finde, recht gut. Vielleicht solltest Du von dieser Seite aus versuchen, der Sache auf den Grund zu gehen. Lass dich überraschen!
 
M

Marianne

  • #17
Mit Tränen in den Augen sage ich Dir: Vergiss diesen Traummann.
 
G

Gast

  • #18
Ich hatte einmal das gleiche Problem wie du! Jedesmal, nachdem ich dem vermeintlichen Traummann geschrieben hatte, kam prompt eine freundliche E- Mail zurück mit einer artigen Antwort auf die von mir zuvor gestellten Frage. - Mehr aber auch nicht! Das habe ich ein paar Mal gemacht, in der festen Überzeugung, dass es auch wortkarge Männer im wahren Leben gibt und ich müsse nur Geduld haben. Die verließ mich dann aber doch merklich, und ich fragte ihn direkt, ob er überhaupt Interesse an einem Kontakt zu mir hätte. Diese Frage beantwortete er dann nicht mehr.
Naja! Zu viel Geduld ist wohl auch nichts!
Angela
 
G

Gast

  • #19
Auch ich habe so ein prolem, es kam immer nur eine kurze antwort auf meine fragen.....er stellte mir nie eine. wollte aber nicht wahrhaben das er kein interesse an mir hatte denn wenn wir uns auf partys trafen war er der liebste mensch den man sich vorstellen kann....und am nächsten tag herschte wieder funkstille.....bekomme auch keine antwort mehr auf meine sms...warum?
 
  • #20
Ich kenne das auch. Nicht nur bei EP sondern generell. Wenn ich den Kontakt nicht halte schläft er ein.
Mir ist das mittlerweile zu dumm. Bis es mir auffällt dauert es bereits einige Zeit, denn ich führe nicht Buch. Dann aber beobachte ich und starte nochmals Versuche. Wenn sie nicht fruchten lasse ich es einfach auch bleiben. Schade, aber was will man machen? Nur weil ich Single bin heißt das noch lange nicht, daß ich allen anderen hinterherlaufen muß. Spätestens wenn sie etwas brauche, kommen sie eh an. Mal sehen, ob ich dann überhaupt Zeit habe :)

Bei EP habe ich es teilweise schon auch deutlich geschrieben und auch, daß ich das nicht deuten kann. Manche Reaktionen waren dann doch nett. Aber mehr als einmal darauf aufmerksam mache ich nicht!

Mary - the real
 
N

Nefalie

  • #21
So einem Exemplar hab ich erst letztens den Laufpass gegeben. Und "jeder" sagte mir, dass ich das schon längst hätte tun sollen.
Es war wirklich ein sehr einseitiges Vergnügen. Meldete ich mich nicht, konnte ich lange warten - wie ich hier schon gelesen habe: 3 Wochen o.ä. bis es mir dann wieder zu blöd wurde und ich wieder nachgab.
Bei mir war es aber vor allem so, dass ihm die Kumpels und der Fußball wichtiger waren. Ich hatte ihn in den letzten 3 Monaten gerade 2x kurz getroffen - ansonsten war nach der Arbeit Kumpels, Bier, Fußball angesagt und ich wurde sozusagen zur Gummipuppe degradiert - so ab und zu mal. ABER - er dachte irgendwie, wir wären zusammen und er hätte mich so an der Angel und in der Tasche. FALSCH GEDACHT.
Na ja, dass mir das zu doof wurde; damit hätte er rechnen müssen; vor allem, nachdem ich ihm auch mehrmals versucht habe klar zu machen, dass er für diese Beziehung auch was tun müsste - nicht nur ICH.
Fazit - aus eigener Erfahrung (und nicht nur dem Beispiel) hat es keinen Sinn, so einem länger hinterher zu rennen als nötig.
Hake ihn ab. Verarschen lassen müssen wir und von solchen Typen nicht.