G

Gast

Gast

Wenn man sich verliebt, bekommt man ja eh eine auf den Deckel

Ich hatte etwas mit einem Mann begonnen, der sich sehr zwiespältig verhielt, einerseits sehr süß und anhänglich war, andererseits nie ein Wochenende mit mir verbringen wollte und wenig Zeit hatte.
Als wir beim Essen am Tisch saßen und ein wenig flirteten, sagte er plötzlich zu mir fast aus dem nichts, denn wir redeten weder über Beziehungen noch über Liebe, sondern hatten Smalltalk:

"Wenn man sich verliebt, kriegt man ja sowieso immer wieder gleich eine auf den Deckel!"

Ich meinte dann nur, dass ich das aus meiner Sicht so nicht sagen kann und dass es aber auch wenn es so wäre für mich keinen Grund gäbe, mich nicht trotzdem immer wieder zu verlieben.

Was sollte das?
Heißt das, dass er sich nicht in mich verlieben will? Er hat es so allgemein formuliert, aber er meinte doch mich damit, oder nicht?

w,40
 
G

Gast

Gast
Ich glaube vielmehr, dass es heißt er könnte sich in Dich verlieben bzw er ist bereits im Begriff sich in Dich zu verlieben. Da er damit allerdings in seinem bisherigen Leben wohl nicht besonders gut gefahren ist, wollte er wohl von Dir hören, dass man bei Dir keine "auf den Deckel kriegt".

Vielleicht wollte er aber auch einfach nur seine Chancen ausloten oder er schwimmt (noch) im Selbstmitleid, das ist manchmal schwer zu sagen. Das kannst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit an seiner Reaktion auf Deine Antwort festmachen.
 
G

Gast

Gast
Vielleicht war er mehrfach in seinem Leben unglücklich verliebt. Mir ging das auch so und ich hoffe daß ich mich niemals wieder verliebe, Liebe ist für mich nur mit Qual, Schmerz und Selbstmordgedanken verbunden.
 
G

Gast

Gast
Anstatt über mich zu reden, hätte ich ihn einfach direkt gefragt - alles andere ist jetzt nur noch Spekulation.
w (46)
 
G

Gast

Gast
Liebe FS

frag ihn aus. Mach aber einen Bogen um all diese Zyniker
die sich abgeklärt in ihrer Erkenntnis sonnen dass man Frauen am besten
benutzt und dann wegwirft.
 
G

Gast

Gast
Liebe FS,
ja, er meinte Dich. Das war seine indirekte Botschaft, dass er keine festes Beziehung will, sondern etwas unverbindliches und er rät Dir indirekt, Dein Innenleben zu schützen. Sein zeitliches Engagement zeigt ganz klar, dass eine Beziehung mit Dir für ihnvon untergeordnetem Interesse ist - anderes ist viel wichtiger, vielleicht auch eine andere feste Partnerschaft.
 
G

Gast

Gast
Wahrscheinlich liebt er dich (noch) nicht so sehr, wie er mal andere Frauen geliebt hat. Da er das selber schade findet und gerne in dich verliebt wäre, sucht er nach Gründen bei sich, weshalb das so ist. Aufgrund der vorherigen Enttäuschungen nimmt er an, dass er sich nicht in dich verliebt, da es meistens irgendwann fehlschlägt und dann weh tut.

Kurzum: Er würde sich gerne in dich verlieben, aber irgendwie klappt es nicht.
 
Wenn man sich verliebt, dann macht man sich dadurch verletzlich.
Und dann kommt ggf. die Angst, daß Jemand diese Verletzlichkeit ausnutzt.

Also sollte die FS versuchen, diesen Mann vor dieser Angst zu befreien.

Die gleiche Angst ist z.B. vor dem heiraten. (wissenschaftlich erwiesen)
 
G

Gast

Gast
Wo er Recht hat, hat er Recht. Ja, er wird wohl dich gemeint haben. Dich und alle andere Frauen. Gründe dafür, sich besser nicht in eine Frau zu verlieben gibt es ja genug und er scheint dann ja auch einige zu kennen. Kann dir natürlich auch nicht sagen wie er tickt, aber wenn er wie ich tickt, wird er eine Frau suchen mit der er die Dinge machen kann die mit Frauen einfach am meisten Spass machen, also Essen, Tanzen, Kino, Theater, etc. und vielleicht Sex (Weiss ja nicht ob ihr miteinander schläft) und das möglichst ohne tiefere Gefühle aufzubauen um später nicht verletzt zu werden und seinen Seelenfrieden zu bewahren.

Warst du schonmal bei ihm, bist du dir sicher das er Single ist? Es könnte natürlich auch sein, dass er nicht mehr Zeit für dich hat weil er noch ne Frau oder Familie hat und hofft dich so auf Distanz zu halten und ein drängen auf eine Beziehung deinerseits vermeiden möchte.

Oder, er wollte dich einfach nur necken und deine Reaktion sehen. Ich würde vorschlagen, du sprichst ihn bei Gelegenheit einfach nochmal darauf an wie er das meinte oder ob er der Liebe aus dem Weg geht. Das ist ja kein Tabuthema und wenn er nicht darüber reden wollte, hätte er sich auch diese Anmerkung verkniffen.
 
G

Gast

Gast
Nein, er meinte die Situation, nicht dich persönlich. Er wollte vorbeugen, sich selbst schützen. Er hat sicher einige Male schlechte Erfahrungen gemacht, nun kannst du gaaanz vorsichtig versuchen ihm zu zeigen, dass es auch andere Situationen gibt: solche, in denen er keinen auf den Deckel bekommt. w
 
G

Gast

Gast
Der will sich verlieben, aber hat Angst aufgrund alter Erfahrungen.

Am liebsten hätte er von Dir die Bestätigung, dass er bei Dir keine auf den Deckel bekommt. Aber ich glaub nicht, dass man seine Angst mit Worten oder Versprechen beseitigen kann.

Vielleicht kannst Du ihm sagen, dass ihr es ja langam angehen könnt und dass Du ihn gut verstehst, dass Du auch nicht verletzt werden willst und Dir ein fairer Umgang wichtig ist. Vielleicht kann er dann im Laufe der Zeit Vertrauen zu Dir fasen?!
 
G

Gast

Gast
Das glaube ich eher nicht, offenbar dachte er in dieser Situation an eine andere, wahrscheinlich unerreichbare, Frau. Da gingen ihm die Gedanken durch den Mund. Verliebtheit ist nicht planbar.
 
G

Gast

Gast
Hallo,

er hat dir berichtet was er bisher für Erfahrungen gemacht hat. Wie er diese (vergangenen) empfunden hat.

Es ist etwas was ihn bewegt. Was ihn durch den Kopf spukt. ( Er hat es dir aus heiterem Himmel beim Essen gesagt.) Es ist etwas was ihn Sorgen bereitet.

Er hat dir sich mit seinen Sorgen geöffnet.

Das ist etwas sehr positives. Das macht er obwohl er sich damit dir gegenüber als verletzlich offenbart.

Er mag dich. Er hat ein gewisses Grundvertrauen zu dir.

Mach was draus wenn dir etwas an ihm liegt. Du bist ihm jedenfals scheinbar nicht egal.

Gruß
m45+
 
G

Gast

Gast
Das sehe ich auch so, der meinte Dich. Wahrscheinlich hat er Angst, von Dir eine auf den Deckel zu kriegen, weil er schon solche Erfahrungen gemacht hat. Oder er wollte hören, dass er von Dir so etwas nicht zu befürchten hat.

w, 49
 
G

Gast

Gast
Ich denke, dass die Aussage die er da so plötzlich tat zumindest für mich ziemlich einleuchtend ist.

Er denkt offensichtlich ziemlich viel und intensiv nach, deshalb kommt auch nur SmallTalk bzw. ist ggf. still. Dieser plötzliche Ausstoß, liegt glaube ich daran, dass es ihm auf der Seele brennt. Vermutlich hat er schlechte Erfahrungen aufgrund vereinzelter Eigenheiten seinerseits gemacht.

Ich denke schon, dass er sich in dich verlieben will, aber seine Vergangenheit hat ihm gezeigt, dass er immer wieder eine auf den Deckel bekommen hat.

Es könnte sehr wichtig sein, ihn zu verstehen und ihm ein paar Fragen zu seiner Vergangenheit zu stellen. Wichtig ist, dass er bis zu einem verständnisvollen Grad nicht abgewiesen wird sondern man sich mit ihm beschäftigt.
 
G

Gast

Gast
Natürlich meint er dich damit! Ich würde den Kontakt aufgrund dieser Aussage sofort einstellen, da du nur leiden wirst, er nicht! Klare Ansage von ihm! (m)
 
G

Gast

Gast
Nun ja, er hat wohl für sich beschlossen, sich nicht mehr zu verlieben, um nicht wieder abgewiesen zu werden. Das Selbstbewußtsein ist also nur vorgetäuscht, jemand der wirklich souverän ist, mauert sich nicht ein, sondern nimmt eben in Kauf, daß nicht jede Zuneigung erwidert wird.
 
G

Gast

Gast
Ach herrje, mal wieder: das Dauerbrenner-Thema unser viel postenden Ärztin mit dem Jet-Set-Mann, der sie leider nicht exklusiv will.

Liebe FS, wann fängst Du endlich an Dich kritisch mit Deiner Obsession und der stattgefundenen narzistischen Kränkung auseinanderzusetzen? Stattdessen wärmst Du immer wieder nur auf, so dass sich Dein kleines Köpfchen wieder zurechtlegen kann: "er liebt mich doch, aber kann es sich noch nicht eingestehen..".
NEIN NEIN und nochmals NEIN. Er liebt Dich nicht, er will Dich nicht, nicht mal für eine exklusive Affäre reichst Du ihm. Sieh den Tatsachen ins Auge! Und da hilft auch kein: "ich bin doch attraktiv, sehe aus wie 30, gehe in elitäre Clubs und habe viel Kohle...."
Warum fällt Dir das loslassen denn so unendlich schwer? Jetzt hat Dich einmal einer zurückgewiesen. Ja mei, es gibt wahrlich schlimmere Schicksale!
By the way finde ich auch, dass Du dieses Forum benutzt. Wir sollen Dir dabei helfen Deine falschen Träume zu stabilisieren. Wenn jeder sofort merken würde, wer sich hinter den posts verbirgt, würden diese eher so wie meine ausfallen, vermute ich mal.
Alles Gute!
 
G

Gast

Gast
An FS:

Wen oder was immer damit meint - er outet sich mit so einer Aussage als Gefühls-Legastheniker. Männer, die Gefühle unterdrücken, sich damit doch nur selber schaden, werden unzufrieden, zynisch, und sind fürs Leben nicht mehr zu gebrauchen.

Deshalb nehme ich sofort Reißaus, wenn mir jemand mit so einer Einstellung kommt. Man muss im Leben auch etwas zulassen können, und mal was riskieren, und wenn es nicht klappt - wieder aufstehen. Wer das nicht kann, ist nicht so richtig lebensfähig, meiner Meinung nach.

w, 41
 
G

Gast

Gast
An FS:

Wen oder was immer damit meint - er outet sich mit so einer Aussage als Gefühls-Legastheniker. Männer, die Gefühle unterdrücken, sich damit doch nur selber schaden, werden unzufrieden, zynisch, und sind fürs Leben nicht mehr zu gebrauchen.

Deshalb nehme ich sofort Reißaus, wenn mir jemand mit so einer Einstellung kommt. Man muss im Leben auch etwas zulassen können, und mal was riskieren, und wenn es nicht klappt - wieder aufstehen. Wer das nicht kann, ist nicht so richtig lebensfähig, meiner Meinung nach.

w, 41

Hier die Fragestellerin:
Ist genau meine Meinung, kommt bei mir schon selten genug vor, dass ein Mann mich begeistert, ich würde auch nie meine Gefühle zurückhalten. Dann wird es eben nix, wenn man eine auf den Deckel bekommt, aber sich deswegen von vorneherein nicht mehr zu verlieben ist doch doof.
Gefühlslegastheniker :)) Schönes Wort! Ein Freund von mir meinte dazu:
Typischer Beziehungsautist!

Gast17 ist glaube ich verrückt!? Was soll so ein deplazierter Kommentar ohne Zusammenhang zu meiner Frage - wieso wird sowas veröffentlicht?
 
A

Angie

Gast
@ FS
der Kommentar von Gast 17 ist gar nicht so deplaziert wie du uns glauben machen willst. Für wie doof hältst du eigentlich das Forum? Jeder, der hier regelmäßig reinschaut, kennt deinen Stil und vor allem deine Probleme. Also tu nicht mal so unschuldig....

Zu deiner Frage: schon mal auf die Idee gekommen, dass diese Äußerung einfach nur ein kurzes emotionales Bäuerchen war, welches ihm über die Lippen glitt? Dass es mit dir aber auch so gar nichts zu tun haben muss, selbst wenn du das gerne anders hättest? Davon mal ganz abgesehen ist der junge Mann ja wohl der einzige, der diese Frage wahrheitsgemäß beantworten könnte. Von daher ist dieser Thread ungefähr so produktiv wie ein Anruf bei Questico. Das wäre vielleicht auch noch eine Möglichkeit für dich, die für dich passende "Wahrheit" zu finden. Kostet einen Haufen Geld, aber die "Experten" erzählen dir genau das, was du gerne hören möchtest. Ironie off.

Und eine letzte Frage hierzu: wieso hast du ihn eigentlich nicht direkt gefragt, was er genau damit meint, anstatt dich in ausweichende Bemerkungen zu flüchten? Das wäre doch viel aufschlussreicher als dich mit Freunden und/oder dem Forum in wilde Spekulationen zu ergehen.
 
G

Gast

Gast
Gast17 ist glaube ich verrückt!? Was soll so ein deplazierter Kommentar ohne Zusammenhang zu meiner Frage - wieso wird sowas veröffentlicht?

Liebe FS,
Wenn du so empathisch und sympathisch auch im RL 'rüber kommst, wundert es mich nicht, dass sich Männer davor hüten, eine emotionale Bindung mit dir einzugehen. Fazit: der Mann hat alles richtig gemacht und Du solltest Nachhilfe in Sachen Sozialkompetenz nehmen.
Da schämt man sich ja fremd, was sich hier Elite schimpft.
 
Top