G

Gast

  • #1

Wenn Mann einer Frau sagt: "Ich dachte du seist unkompliziert"

- wenig begeistert ( dem Tonfall und Ausdruck nach )
- nach einigen Treffen
- davor für das ( vermeintliche ) Unkomplizertsein ( übermässig ) gelobt worden.
Was hat das zu bedeuten?

W
 
G

Gast

  • #2
Da musst du ihn halt fragen, was er unter unkompliziert versteht. Woher sollen wir das denn wissen?
 
G

Gast

  • #4
An FS:

Es hat zu bedeuten dass:

Der Mann es am liebsten einfach hätte, so wie es ihm beliebt, ohne dass er viel nachdenken muss, sich hinterfragen muss etc...

Ob Du ihm so etwas bieten möchtest, musst Du selber wissen. Ich halte nicht viel von Menschen, die immer im Leben den unkomplizierten Weg gehen wollen.

Viel Glück, w,40
 
G

Gast

  • #5
Das bedeutet, dass er erkannt hat, dass sie nicht ganz so pflegeleicht, anpassungsfähig und anspruchslos ist, wie er fälschlich gedacht hatte.

Gut so - außer, sie ist wirklich zickig und prinzesschenhaft.

Ein Mann, der's wert ist, kommt auch und gerade mit einer Frau zurecht, die Ecken und Kanten hat und auch schon einiges an Lebenserfahrung gesammelt. Er ist froh darüber, eine Frau gefunden zu haben, die eine eigene Meinung hat und sie auch vertritt.

Wenn er eine will und braucht, die zu allem Ja und Amen sagt, wird er wohl woanders suchen müssen.
 
G

Gast

  • #6
Er ist einttäuscht, weil er dich anders eingeschätzt hat und vermutlich eine unkomplizierte Frau will.
 
G

Gast

  • #7
Bist du etwa doch zu kompliziert, wenn es um schnellen Sex geht, oder ist es bei dir kompliziert als Mann etwas zu essen zu bekommen? Oder findet er es kompliziert neuerdings alles ausdiskutieren zu müssen? Das alles weiß ich nicht und kann es dir nicht sagen.

Das einzige was sein Spruch demonstriert ist doch eine gewisse Unzufriedenheit, dass er dich bisber anders wahrgenommen hat. Wenn du nicht geschauspielert hast, dann brauchst du dir nichts vorwerfen. Er entdeckt jetzt nach einigen Treffen, dass seine Phantasien nicht mit der Realität übereinstimmen.

m
 
G

Gast

  • #8
Dass du kompliziert bist. So einfach.
Alleine aus deiner Beschreibung kann man auch auf nicht mehr schließen. Dafür müsstest du deine Situation näher schildern.
Aber zwischen diesen paar Zeilen lässt sich eine starke Abwehrhaltung gegen den Vorwurf herauslesen.
Bist du vielleicht intolerant, ich-bezogen, schnell aufbrausend, uneinfühlsam? Könnte auf dich passen...und ist alles andere als "unkompliziert".

m35
 
G

Gast

  • #9
Meistens wird damit der Wunsch ausgedrückt, dass sich diese Frau einfach so in sein Leben einfügt, wenig eigene Ansprüche anmeldet und dieser Mann sich nicht groß auf sie einstellen muss.

Das hat dann zu bedeuten, dass er nicht wirklich eine Beziehung auf Augenhöhe sucht.

Mach einen Haken dran, FS und lass Dir nicht einreden, dass Du so, wie Du bist nicht in Ordnung bist. Es passt nicht - mit diesem Mann.
 
G

Gast

  • #10
Der hilflose Versuch eines Mannes Dich bequemer zu halten. Er hofft, Du bist künftig nicht mehr so anstrengend, weil Du sonst Angst hast ihn zu verlieren. Er möchte keine Frau, die eine eigene Meinung hat, diese auch noch äußert oder etwas von ihm verlangt. Du sollst einfach lieb und nett sein und dabei bitte aber gut aussehen!

Viel Glück mit ihm!!!
 
G

Gast

  • #11
Was versteht man darunter? Er will es einfach und bequem.Er hat keine Lust sich Mühe zugeben.
 
G

Gast

  • #12
Die Fs:

mich lobt er für mein Unkompliziert sein (Spontanität , mich zeitlich auf ihn einstellen können, da er sehr viel arbeitet, längere Strecken zu Fuss gehen können nicht gefahren werden müssen, Egal welche Restaurants, welchen Film er aussucht. Nichts prinzessinenhaft !)
Kompliziert findet er mich seit ich anfing nicht immer Zeit für ihn zu haben wenn es dem Herrn beliebt , und Ungereimtheiten / Lügen (? ) hinterfrage.
Ich habe mich anfangs nicht verstellt sondern war nur etwas "rosa bebrillt.
Von sich selbst behauptet er immer, daß er wisse daß er kompliziert sei.
 
G

Gast

  • #13
davor für das ( vermeintliche ) Unkomplizertsein ( übermässig ) gelobt worden.
Rufe Dir die Situation, in der er Dich für unkompliziert hielt, noch einmal vor Augen, und Du hast den Schlüssel. War es etwas Erotisches? Oder etwas Terminliches? Oder eine Meinungsäußerung?

Ich zum Beispiel mag es, wenn eine Frau ganz unkompliziert mit mir in die Berge geht, ohne mir vorzuwerfen, daß der Weg steil ist und die Sonne heiß und die Speisekarte auf der Hütte kurz.

Ihm ist vielleicht etwas anderes wichtig, und Du hast seine erste Einschätzung nun über den Haufen geworfen. Wenn Dir etwas an dem Mann liegt, versuche Deine Einwände gegen das, was er gerne tut und vor allem gerne mit Dir tun würde, im Zaum zu halten.
 
G

Gast

  • #14
Mit so einem Typen hatte ich es auch mal zu tun. Wie ich später erfuhr, hatte er einen enormen Frauenverschleiß, weil ihm jede Partnerin nach kurzer Zeit zu problematisch war.

Den Satz "Ich dachte, du seist unkompliziert" hörte ich in unserem gemeinsamen Urlaub. Bereits nach zwei Tagen war ich ihm lästig, er hatte einfach keine Lust, mit mir gemeinsame Aktivitäten abzusprechen. Stattdessen haute er nach dem Frühstück ab, hielt sich grundsätzlich an einem anderen Strandstück auf als ich oder traf Bekannte im Ort - immer ohne mich. Gesehen haben wir uns im Grunde nur abends zum Essen. Ich unternehme auch gern etwas getrennt, aber unter gemeinsamem Urlaub verstehe ich dann doch etwas anderes als das, was ich da erleben musste.

Um es kurz zu machen: Finger weg von Männern, die betonen, dass sie eine "unkomplizierte" Frau brauchen, die machen bei der ersten Meinungsverschiedenheit die Biege. Außerdem kann ich nur raten, beim Kennenlernen nicht die Umkomplizierte zu spielen. Damit hält man sich solche Typen gleich vom Leib.
 
G

Gast

  • #15
Eigentlich, das ihr nicht zusammen passt.
Die wuensche von Männer und die wuenschen von Frauen in einer Beziehung unterscheiden sich häufig.
 
G

Gast

  • #16
Er möchte sich nicht für Dich anstrengen, da er nicht verliebt ist. (=Mann-Deutsch).
Habe ich auch schon gehört, das ist einer der von Frauen meistgehassten Sätze.
Investiere keine Gefühle in solch einen Mann.

Ein verliebter Mann tut ALLES für Dich :-D

w.
 
G

Gast

  • #17
Na, er hatte schon eine ganze Menge Frauen kennengelernt, die ihm zu kompliziert waren. Wahrscheinlich waren sie zu reif in ihrer Einstellung.
Deswegen suchen sich viele Männer ja auch eine spottjunge Frau.

Kompliziert, das kann bedeuten, diese Frauen wollen alle Kinder, heiraten, feste Beziehungen, zusammenziehen, das volle Programm eben. Die wussten, was sie im Leben wollten. Das ist vielen Männern zu anstrengend. Damit rechnen viele Männer auch nicht, wenn sie eine süsse, junge schöne Frau kennenlernen. Viele denken, eine supertolle Frau ist bestimmt auch genauso unkompliziert, wie sie sie in ihren Träumen ausmalen. Die sich einfach fügt und anpasst, wie es der Mann gerne hätte.
Viele Männer wollen eine Frau, die naiv genug ist, um dem Mann hörig zu sein.

Ich hatte mal so einen Mann, der war super attraktiv, super nett, ein absoluter Schwiegermuttertraum. Ich lernte ihn als junge und seeehr naive Frau kennen. Sobald ich aber mal was sagte, was mir gefällt und sei es nur ein Kinofilm, oder ein bestimmtes Essen, dann wurde gemosert bis zum Gehtnichtmehr. "Du bist ja so anstrengend, zu bist ja so kompliziert, du bist ja so dumm, du bist ja so wenig lebenserfahren". Das steigerte sich im Laufe der Zeit, dass er mich als regelrechten Idioten und Abschaum hinstellen ließ, je älter und eigenständiger ich wurde und je mehr ich meine eigene Meinung vertrat. Irgendwann im Laufe der Jahre verschoben sich dann massiv die Rollen. Der Mann hat mich mit seiner Art weggeekelt und eben weil er nicht reif genug für mich war. Heute sucht er immer noch nach einem Naivchen.

Es ist wichtig zu wissen, wann man bei sowas rechtzeitig den Stecker zieht, um sein Gesicht nicht zu verlieren.

Ich wäre wahrscheinlich jetzt schon beleidigt. Und ein zweites Treffen gäbe es sicher nicht mehr! Ein Mann muss wissen, wieviel er sagen darf und dass es manchmal besser ist, zu gewissen Themen zu schweigen.
 
G

Gast

  • #18
Mich hielt ein Mann auch mal für pflegeleicht.
Er wollte keine Frau mit "Hörnern", sprich Steinbock oder Widder-Frauen. Lach!
Leider nutze ich mein Hirn zum Denken, und merkte sehr schnell, dass sich alles nur nach ihm richten sollte und man bestenfalls eine Bettgenossin wird.
Finger weg, FS!
 
G

Gast

  • #19
Er will nur Sex.
Er will sich nicht mit deiner Persönlichkeit beschäftigen.
Er will sein Leben nicht ändern.
Er will nur das, was ihm gerade in den Kram passt.
Vergiss ihn. W
 
G

Gast

  • #20
Hallo FS,

kenne ich. Hab ich auch schon erleben "dürfen".

Soll ich dir erzählen wie es ausging?
Er hat für sich wohl nach dieser seiner Feststellung ("Du bist kompliziert.") heimlich entschieden dass es nicht passt mit uns, ich aber für Sex herhalten könne.
So druckste er bei den weiteren Treffen rum, sagte seltsame Dinge die ich nicht recht deuten konnte, sagte öfter "A" und auch auf Nachfragen meinerseits nicht "B", und gaukelte mir letztendlich damit vorsätzlich Beziehungsabsicht vor - mit Zukunftsplänen und allem "Trara".
Er hat permanent belogen bei Dingen die dann (- nachdem wir intim geworden waren) so einfach zu durchschauen waren, betrogen, und mich respektlos behandelt, allein zur Befriedigung seiner eigenen Interessen und um mich, unter Vortäuschung falscher Tatsachen, in eine Affäre/Sexbeziehung/Offene Beziehung zu "ziehen".
Da lag ich dann, da stand ich dann. Und selbst um es zu beenden musste ich ihm und meinen Sachen nachlaufen, weil er nicht bereit war fair zu kommunizieren - mit seinen Machtspielchen aufzuhören. Leere Versprechen folgten.

Hm, mir sagen viele, dass ich eine unkomplizierte Frau sei. Ich weiss aber, dass ich auch anders sein kann. Dann nämlich, wenn mich jemand grob belügt, ver*****t, und zB derart lieblos-grob mit mir bei den ersten Malen schläft wie er es getan hat.

Heute kann ich über die Sache nur noch milde Lächeln - über ihn - mit Freunden, Bekannten und Kollegen. .. Und habe derzeit erstmals eine ganz unkomplizierte lockere, offene Beziehung/Affäre/Sexbeziehung mit einem anderen Mann. Daher, weil dieser mich aus freien Stücken dafür entscheiden lies indem er von Anfang an mit offenen Karten spielte. So lies ich mich gerne darauf ein, und es ist toll.

Vorsicht vor Männern die dich kompliziert nennen, FS. Sie brennen nicht für dich.
Alles Gute!
 
G

Gast

  • #21
@ Gast 9

Hättest du bitte auch die Lottozahlen von kommendem Samstag?

Mal ganz ehrlich - hier ist doch schon wieder Glaskugelalarm vorprogrammiert.
Keine Details, lediglich eine Aussage eines fremden Mannes gepaart mit 2 Interpretationen einer fremden Frau.

In der Regel meinen Männer das, was sie sagen.
Sprich die FS ist ihm zu kompliziert.

Ob die FS das wirklich ist und wenn ja warum, wird ihr hier NIEMAND sagen können.

M32
 
G

Gast

  • #22
Die Fs:
mich lobt er für mein Unkompliziert sein (Spontanität , mich zeitlich auf ihn einstellen können, da er sehr viel arbeitet, .........

Kompliziert findet er mich seit ich anfing nicht immer Zeit für ihn zu haben wenn es dem Herrn beliebt, und Ungereimtheiten / Lügen (? ) hinterfrage.
Da haben Sie die Antwort doch selbst gefunden. Der Herr erwartet offensichtlich, dass Sie sich seinem Terminplan anpassen und sein Verhalten nicht hinterfragen.

Ich finde, es wird höchste Zeit, dass Sie aufhören, derart unkompliziert zu sein!
 
G

Gast

  • #23
Willst Du einen Mann, der nicht bereit ist, sich mit Dir auseinandersetzen? Der Dir niemals so viel entgegenkommen wird wie Du ihm? Er hat den Test definitiv nicht bestanden...

Meiner Erfahrung potenzieren sich die schlimmen Momente mit einem Mann, wenn man ihm immer noch mehr Chancen gibt, zu tun, was man in einer intakten Beziehung erwartet.
Besser, Du sprichst Klartext, denn dann muss er auch klar antworten.
 
G

Gast

  • #24
Unkompliziert ist man dann, wenn man eine Situation, wo es an sich(!) nichts negatives dran gibt, nicht weiter hinterfragt, sondern sie als solche empfindet, wie sie objektiv ist und nichts dazu dichtet.
Wäre super, eine attraktive Frau mit diesem Bewusstsein treffen und kennenlernen zu dürfen...

M,29
 
G

Gast

  • #25
An #23

und das haben gefälligst ALLE Situationen zu sein, denn sonst wird es Mann viel zu anstrengend.

Am besten immer nicken, lächeln und Mann toll finden, vor allem wenn Mann Unsinn redet, bitte nichts infrage stellen. Sonst wird es Mann schnell unbequem und er muß sich zwangsläufig nach einer anderen umsehen. Nicht dichten, sonst ist Frau nicht ganz dicht.

Das ist keine "Geisteshaltung" sondern ein Rückschritt ins Mittelalter.
 
G

Gast

  • #26
Ein verliebter Mann tut ALLES für Dich :-D

w.
Das halte ich für ein Gerücht - Selbstaufgabe war noch nie sehr sexy.
Das gilt im übrigen auch für Frauen.

Die anderen "Ratschläge" der "Damen hier" sind ja im wahrsten Sinne des Wortes einfach nur Wahnsinn - purer Frust und Männerhass geepart mit Glaskugelleserei vom Feinsten.

Liebe FS, wenn du jetzt da sitzt und dir bei besagten Posts denkst "ja genau!" , dann BIST du kompliziert und passt nicht zu dem Mann an deiner Seite.
 
G

Gast

  • #27
@24

Warum pauschalisierst du ? Warum so negativ ?
Das, was ich beschrieben habe, war nichts anderes, als eine ganz natürliche
Offenheit mitzubringen, sich einer Situation, die nichts schwieriges an sich hat,
hinzugeben, ohne 10 Mal die Münze umzudrehen. Natürlich gibt es viele Situationen,
wo man Gesprächs-und Klärungsbedarf hat, das ist klar.
Aber hier zu behaupten, daß alles, was man als Mann äußert, als Frau nur lächelnd hinnehmen
und nicht hinterfragen soll, ist doch wieder mal die typische Schwarz-Weiß-Malerei der Frau.
Warum ist es vielen Frauen nicht möglich, differenzierte Antworten zu geben ?

M,29
 
G

Gast

  • #28
Wohww..

Die Phantasie und der Erfindungsreichtum der Beiträge kennt fast keine Grenzen..
Was ihr so alles aus diesem Satz von ihm herausliest ist schon Hellseher reif..
Ob die FS jetzt bei 20 verschiedenen Antwortvarianten jetzt schlauer ist als vorher??
Eine Zielführende Antwort auf deine Frage kann nur "ER" erfüllen..

M
 
G

Gast

  • #29
Meistens wird damit der Wunsch ausgedrückt, dass sich diese Frau einfach so in sein Leben einfügt, wenig eigene Ansprüche anmeldet und dieser Mann sich nicht groß auf sie einstellen muss.

Das hat dann zu bedeuten, dass er nicht wirklich eine Beziehung auf Augenhöhe sucht.
Das sehe ich genauso. Solche Männer haben ein geringes Selbstwertgefühl und brauchen jede Menge Bestätigung. Sie wollen ständig hören, dass sie Recht haben und alles richtig machen. Für Vorschläge der Partnerin sind sie nicht wirklich offen. Als Frau kannst du mit so einem Mann nicht glücklich werden, weil du deine eigenen Bedürfnisse komplett zurückstellen musst.
 
G

Gast

  • #30
Das halte ich für ein Gerücht - Selbstaufgabe war noch nie sehr sexy.
Stimmt, aber wenn ein Mann sagt, dass er sich und sein Leben nicht verbiegen lassen will (sprich Selbstaufgabe), und man dann erfährt, dass der Ärmste damit Fussball gucken und Kneipe gehen meint, dieses auch noch "Leben" nennt, würde ich eher sagen, dass es an Selbstbeschiss grenzt!