G

Gast

Gast
  • #1

Wenn sich zwei gefunden haben - gemeinsames Abmelden sinnvoll?

Ich lese hier imner wieder von Fällen, wo sich zwei gefunden haben und angeblich glücklich sind, und dann ist der eine (meistens der Mann) doch weiterhin auf der Suche. Der Gelackmeierte ist dann derjenige, der dem andern vertraut hat und auf gemeinste Weise hintergangen wurde. Darum würde ich vorschlagen, dass sich die beiden gemeinsam an den PC setzen und im Beisein des Partners sich abmelden. Ich finde, damit würden beide zeigen, dass sie es wirklich ernst meinen. Was ist eure Meinung dazu? Und glaubt ihr, ist dieses "heimliche Weitersuchen" eine typisch männliche Eigenschaft oder sind da Frauen gleichermaßen aktiv?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Da hast du Recht.., gemeinsam abmelden! Das setzt aber voraus, das beide verliebt, überzeugt und ehrlich sind! Bist du dir im klaren darüber, dass die meisten es nicht sind?
 
G

Gast

Gast
  • #3
[mod]also für die Frau / oder den Mann wirkt das sicher nicht gerade vertrauensvoll, wenn du darauf bestehst, sich "gemeinsam" abzumelden. Das ist schon mal der erste Schritt, der eher Vertrauen zerstört. Ich denke, dass muss von alleine kommen.

Wenn du mich fragst, ich würde mich hier ohne Diskussion abmelden, sobald ich glücklich den Partner gefunden habe und man zusammen ist (ein paar Tage...?). Generell ist das Vertrauen eben die Basis des Zusammenseiens. Anders macht es kein Sinn.

Wer aber daruaf besteht, hier weiterhin angemeldet zu sein, tja also mir würde es nicht gefallen und wie schon gesagt, empfinde ich das inaktiv gehen oder löschen lassen hier als Selbstverständlichkeit. Sonst schaut sich der Partner hier schön weiterhin um und - ich würde esd befürchten - läuft noch anderen Dates über den Weg. Aber das muss natürlich nicht sein, ich denke es ist auch ne Frage der Fairness und des Vertrauens.

Indem Moment, wo aber jeder Partner heimlich weiterhin hier mit Leuten schreibt, macht eine Beziehung für mich kein Sinn.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich finde die Idee ganz nett und würde diesen Akt des gemeinsamen Abmeldens auch richtig schön zelebrieren. Es gibt doch fast nichts Schöneres gemeinsam zu feiern als diesem Irrsinn der künstlichen Partersuche endlich ein Ende zu bereiten. Dazu ein Gläschen zum Anstoßen, ein Kuss, der das Ganze besiegelt - wunderbar.

Natürlich hindert das keinen untreuen Mann daran, sich bei nächstbester Gelegenheit wieder anzumelden.

w, 40
 
  • #5
Es bedarf keiner gemeinamen Sitzung vor'm PC - zumal sich dann einer von beiden auch genötigt fühlen könnte, es genau jetzt zu tun.

Es reicht ja zunächst mal aus, wenn man einfach nicht mehr aktiv ist und darf dies auch kommunizieren. Idealerweise sagt dann der andere, dass ihm das Versenden oder Beantworten von Anfragen auch nix mehr gibt und er auch seine Online-Aktivitäten eingestellt hat.

Im Übrigen lacht sich ein echter Betrüger beim gemeinsamen Abmelden nur schlapp und meldet sich am nächsten Tag bei einer anderen Börse an.
 
G

Gast

Gast
  • #6
was soll das bringen? Wenn der Eine oder der Andere will, meldet er/sie sich nach der gemeinsamen Abmeldung wieder an.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Die Idee an sich ist ja nicht schlecht, aber ist letztendlich ohne Bedeutung. Der oder Diejenige, die weitersuchen wollen, werden dann eben ein neues Profil einstellen.

Ich glaube, dass sowohl Männer als auch Frauen heimlich weitersuchen, genau so wie sowohl Männer als auch Frauen fremdgehen, oder ONS haben etc.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich glaube, das machen auch viele so. Das Problem ist halt nur, dass man sich ja woanders wieder neu anmelden kann.
 
  • #9
Sehr sinnvoll ist das.Vom Sichern und Weitersuchen halte ich gar nichts.
Auch wenn Mann/Frau reichlich Geld für die Mitgliedschaft bezahlt hat,so müssen sich beide bekennen.
Profil inaktiv setzen wäre auch noch eine Möglichkeit.
Ist aber meiner Meinung eine Art Hintertürchen.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Liebe FS,
ich habe gerade schon im Nachbarthread zu diesem Thema geschrieben.
Mir selbst ist das hier auch passiert, ich hatte mich abgemeldet - wie vereinbart - er versprach sich auch abzumelden und er blieb noch über 7 Monate angemeldet.
Vermutlich hat er sich auch mit anderen Frauen getroffen, oder er hat zumindest telefoniert, denn in dieser Zeit klingelte gerade in den Nachtstunden sein Handy erstaunlich häufig.
Als irgendwann eine Sms bei ihm aufpoppte, das Handy im Restaurant auf dem Tisch lag und ich es sofort lesen konnte (Eine Dame wünschte sich ein Date, das er ihr wohl versprochen hatte/er hatte mich verleugnet), dann wusste ich, dass er hier fröhlich weiter auf der Suche war, nach was auch immer!
Ich habe die Beziehung anschliessend beendet.

Grundsätzlich denke ich, dass es schon Sinn macht, wenn sich beide gleichzeitig abmelden, aber wenn es der Partner wirklich darauf anlegt weiter aktiv zu bleiben, wenn auch nur um disesn Kick zu erleben, dann meldet er sich entweder woanders neu an, oder auch hier, bei EP und die Partnerin wird es wohl nicht mitbekommen.
w.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ja ja ..... wo sich zwei gefunden haben (?)

Es dreht sich mir gerade der Magen. Komme soeben nach Hause und es läuft in einem anderen bekannten Portal genau Andersrum. Meine Intuition hat mich dazu verleiten lassen, mal nachzuschauen, allerdings ohne Anmeldung, ob von der anderen Seite tatsächlich kein Bedarf mehr besteht zu schauen. Leider Treffer !!

Drum prüfe wer sich ewig bindet ob sich nicht was besseres findet ?

Treffen, Kino, Anbetung, "Liebesschwüre", Bett, gemeinsame Nächte, stundenlange Telefonate, meine Abmeldung alles seit Januar, 1. Date die Frau für mich der Knaller, und ich auch ein ganz toller und kluger und alles nur ...... und jetzt ? Alles für´n A.... ?

Bin total konfus.

Tja...so geht´s auch andersrum.

Was soll man (n) da machen ?

Tja ......da hab ich wohl zuviel Vertrauen (immernoch).

M Ü50
 
G

Gast

Gast
  • #12
Die Frage ist, wie lang hat man bezahlt und wie intensiev ist die Beziehung ???
Leiden wir d man aus dem Vertrag nicht entlassen wenn es eine Date oder eine Liebe gibt. Und so läuft er weiter ( wäre vielleicht ein Geschäftsmodell Erfolg zu honorieren ) aber warum soll er oder sie sich abmelden, wenn weiter bezahlt werden muss und die Beziehung nicht funktioniert. Klar sehr finanziell gedacht, aber ...... ??
 
  • #13
Eigentlich fair und selbstverständlich. Denn wozu noch, wenn man einen Partner gefunden hat.

Ich würde meiner Partnerin die Mails meiner platonischen Kontakte in Singlebörsen zeigen, die mich bereits darum baten, den Kontakt + Profilaccount aufrecht zu halten, auch wenn ich eine Partnerin gefunden hätte. Manche von Denen haben inzwischen eigene Partner.
Kann ich dafür auf Verständnis hoffen ?
 
G

Gast

Gast
  • #14
ich fürchte das ist der falsche weg. hier gibt es nur eine möglichkeit, auch wenn viele das nicht gerne hören oder nicht zeitgemäß finden:
einander vertrauen und aufrecht enttäuschung ertragen müssen, wenn es denn sein muss.
man selber enttäuscht auch oft andere menschen. das ist das leben. kein mensch hat im leben anspruch oder das recht bestimmte dinge zu bekommen.
w
 
Top