G

Gast

Gast
  • #1

Wer meldet sich zuerst nach einem "nur sehr netten" Date?

Hallo, habe folgende Frage: habe vor ein Paar Tagen ein sehr nettes (aber nur ein nettes!) Date gehabt. Nach dem Date kam gar keine Meldung von dem Mann, was ich nicht nur für Desinteresse, sondern auch für eine Unhöfflichkeit halte. Soll ich mich zuerst melden? In der Situation kommt natürlich nur eine Absage in Frage, aber z.b. alles Gute wünschen und sich überhaupt zu dem Date äussern , ist doch ganz normal, oder? Ich bin etwas verwirrt, weil ich bis jetzt praktisch immer eine "Rückmeldung" von meinen Dates bekommen habe.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Du hältst es für unhöflich und desinteressiert, daß er sich nicht meldet und hast bislang selbst nichts unternommen? Sehr merkwürdig: wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe? Ich wüßte mal gerne, warum Dein Verhalten - nur weil Du weiblichen Geschlechts bist - in Ordnung sein sollte. Besonders interessiert scheinst Du selbst ja auch nicht zu sein.

Sorry, aber diese Einstellung allein wäre mir schon eine Absage wert. Wir leben im 21. Jahrhundert!
 
  • #3
Ich bin noch nicht lange dabei, aber interessierte Mitleserin. Was ich hier im Forum gelesen habe hat mich arg abgeschreckt, mich bei EP anzumelden. So scheint das wortlose "in der Versenkung verschwinden" ein gern praktiziertes Verhalten der "Elite"-Partner zu sein. Ob Männlein oder Weiblein bleibt sich wohl gleich. Das Ignorieren von Partneranfragen, der plötzliche Abbruch von Mail- oder Telefonkontakten,,,da ist doch das wortlose Abtauchen nach einem Date nicht verwunderlich sondern eher folgerichtig. Sei froh, dass es bei Dir gefunkt hat, dann wärst Du jetzt sehr traurig, so eben - ganz zurecht - "nur" verstimmt. Du solltest Dich aber nicht auf dieses Niveau begeben, sondern ihm eine höfliche Absage schicken.
Alles Gute für Deine weitere Suche!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Meine Meinung ist ganz klar: Der Mann! Wenn er sich für dich interessiert und den Kontakt fortführen will, dann meldet er sich auch! Sollte nach ca. einer Woche noch kein Feedback gekommen sein, so schreib ihn ab!! Er ist dann nur mittelmäßig an dir interessiert und verschwindet, so bald sich etwas Besseres findet. Habe dies alles am eigenen Leib erfahren!!! Wenn Frau sich meldet, wird das manchmal (!) als aufdringlich und zu willig/bedürftig gewertet. Merke dir eins ganz deutlich: Es gibt keine schüchternen Männer!! Männer die dich wollen, finden einen Weg der Kontaktaufnahme!! Und halten den Kontakt dann auch!! Ehrlich!!

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #5
Also ich an Deiner Stelle würde mir zu allererst überlegen was ich will. Geb ich ihm noch eine Chance oder eben nicht. Unabhängig davon wer sich nun als erstes meldet.

Dass er sich nicht meldet finde ich ebenfalls sehr, sehr unhöflich. Emanzipation hin oder her. Es gibt Dinge (Tür aufhalten, den ersten Drink bezahlen, etc.) bei denen ich -nennt mich altmodisch- einfach auf die Männer zähle. Man kanns mit dem ganzen Gleichberetigungskram auch echt übertreiben. Ich eh das alles nicht so eng und mag eine gewisse "klassische" Rollenverteilung für romantisch und schön.

Ich finde nichts unhöflicher als nicht spätestens am nächsten Tag (im Laufe des Tages/abends) eine Rückmeldung zu geben/bekommen. Und ich kann mir nicht helfen: Männer vor! Zwar sage ich, wenn es mal wirklich nicht mein Typ war auch mal "als erste" höflich ab, aber irgendwie fühle ich mich wohler wenn Mann den ersten Schritt macht.

Außerdem hat man finde ich als diejenige, die sich nicht mehr vorstellen kann sowieso den Drang "ihn loszuwerden" und sagt so bald wie möglich ab. Männer sollten das wohl genauso sehen. Leider gibt es immer wieder Faultiere hier, aber diese Männer kann ich eh nicht ernst nehmen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich auf Männer, die Interesse an mir hatten nie "warten" musste. Ich würde in so einem Fall (auch aus trauriger Erfahrung) sagen -> Er steht einfach nicht auf mich! Abhaken, weitermachen! Umso besser, wenn Du das Date "nur sehr nett" fandest.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Was willst du denn? Offensichtlich hast du doch kein weiteres Interesse. Dann schreib es und gut ist. Oder behauptest du nur, dass du kein weiteres Interesse hast, weil du sauer bist, dass sich der Mann nicht meldet? Dann wäre das ein blödes und unwürdiges Spiel, denn melden können sich beide.

Also, sag ab. Und Ende
 
G

Gast

Gast
  • #7
Er hat kein wirkliches Interesse an Dir und somit hat er sich nicht mehr gemeldet. Das ist nicht höflich, stimmt, sondern nur bequem. Wenn Du Dich besser fühlst, schreib ihm noch ein Adieu - das machst Du dann aber lediglich aus Gründen der inneren Hygiene Deiner selbst. Kontakte aus dem Internet nehmen's mit den Umgangsformen scheinbar nicht so genau.... Lass Dich nicht frustrieren!
 
  • #8
Man kann deine Kränkung spüren und das ist (vielleicht oder vielleicht auch nicht) das einzige Gefühl. Wenn das so ist warum stellst du überhaupt die Frage ein, wo es doch wirklich wichtigere Fragen gibt. Willst du wissen wie man mit einer Kränkung umgeht? Dafür gibt es spezielle Anlaufstellen oder rede doch einfach mit deinen Freundinne darüber, das wird schon helfen.
Was machst du eigentlich wenn du mal richtig verliebt bist und eine Absage erhältst?

Es gibt all die Menschen die w i r k l i c h und wahrhaft leiden. Da wirst du es sicherlich schaffen darüber hinwegzukommen, dass ein Mann mal nicht ganz so höflich war...
 
G

Gast

Gast
  • #9
Wenn ein Mann wirkliches Interesse hat, wird er sich umgehend bei dir melden!
Meldet er sich nicht, ist die gute Erziehung wohl im Galopp durch seine Kinderstube marschiert.
Auch eine freundliche formulierte Absage seitens des Mannes (..so denn), gehört sich ganz einfach!
Das sind elemantare Grundregeln der Erziehung, diese gelten auch noch im 21, Jahrhundert.
...sagt übrigens ein Mann
 
G

Gast

Gast
  • #10
Wenn ein Mann Interesse hat, meldet er sich. Auch #1 wird das tun. Er wird nicht darauf warten, dass sich eine attraktive Frau, die er kennengelernt hat, von sich aus meldet.

Wenn er sich nicht meldet, ist er nicht interesssiert. Das ist im 21 Jahrhundert genauso, wie es immer war. #8 hat völlig Recht - außer mit dem "umgehend". Es kann schon ein bisschen dauern, manchmal muss sich ein Mann erst über etwas klar werden. Die Zeit und den Raum sollte eine Frau ihm schon lassen.

Fragestellerin, in deinem Fall ist es doch völlig egal. Du willst ihn nicht wiedersehen, also schreib eine freundliche Absage und mach dir weiter keine Gedanken.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Männer, die sich für eine Frau interessieren, melden sich immer, spätestens innerhalb 2 - 3 Tagen, weil auch sie nicht aufdringlich erscheinen wollen.

Frauen, die Männer mit Emails und SMS bombardieren, werden meist als aufdringlich empfunden. Also meldet sich prinzipiell der Mann zuerst.

Wenn er sich nicht innerhalb 1 Woche meldet, kannst du ihn vergessen. Dann hat er kein Interesse und ist zu unhöflich oder zu bequem, wenigstens eine kurze Absage zu schicken. Ob du ihm noch eine Absage schreiben willst und es auf sich beruhen lässt, kannst du selber entscheiden. Ändern wird es so oder so nichts, er wird es achselzuckend hinnehmen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Also, wer sich als Frau im Zeitalter der Emanzipation nach derart atavistischen Prinzipien wie "Der Mann meldet sich prinzipiell immer zuerst" richtet, der hat es halt nicht besser verdient, als allein zu bleiben. Als wenn frau sich da einen Zacken aus dem Prinzessinen-Krönchen brechen würde. Tut mir aufrichtig leid, aber die Zeit, wo sich die Männer um eine Frau werbend zum Vollhorst gemacht haben, sind vorbei!
 
G

Gast

Gast
  • #13
Wieso sollte man eine Absage schreiben, wenn man nicht weiter interessiert ist?
Wenn ich im real life einen Mann date und man verabschiedet sich, merkt man doch, ob man sich symphatisch war oder nicht. Dann sagt man entweder nichts außer tschau, geht und das war es. Keiner meldet sich mehr.
oder man sagt: War nett mit dir. Der andere sagt was ähnliches (oder auch nicht, dann war es das auch) und dann kommt irgendwas von wegen. "sollten wir widerholen.". Ja, finde ich auch.
Und dann meldet man sich und trifft sich erneut.
Ein interessierter Mann meldet sich in spät. 2 Tagen, das ist ungeschriebenes Gesetz. Wenn in zwei Tagen nix kommt, kann ich mir als Frau überlegen, ob ich ihn "erobern" will oder nicht.
Wenn der Mann mich SEHR interessiert, mache ich das. Vorsichtig. Lustig. So, dass er nicht das Gefühl hat, ich renne ihm hinterher.
Wenn er mich nur mittelmäßig bis gar nicht interessiert, abgehakt. Selbst Schuld. Er weiß halt nicht, wie toll ich bin...
Aber dann eine Absage zu schicken (ob nun über EP oder so kennengelernt) fände ich mehr als peinlich.
Das hat sowas beleidigtes. Pah, du meldest dich ja nicht, jetzt will ich auch nicht und aus Trotz schicke ich eine Absage.
DAS empfinde ich als viel unhöflicher, als das Ganze einfach auf sich beruhen zu lassen.
Sich nicht melden sagt doch genau das richtig: Du bist mir nicht wichtig genug, als das ich mich noch mal melde.
Ich finde, hier wird alles viel zu sehr interpretiert und durchdacht...
 
G

Gast

Gast
  • #14
@10

"Wenn er sich nicht innerhalb 1 Woche meldet, kannst du ihn vergessen."

Nein, das stimmt nicht unbedingt! Er wird sich 100%ig melden, wenn er Interesse hat, aber nicht immer schnell.

Vielleicht hat er andere Dates - warum auch nicht?
Vielleicht muss er verreisen - geschäftlich oder privat.
Vielleicht muss er erst Klarheit gewinnen und mit einer anderen Sache abschließen.

Und es gibt sicher noch ein paar andere Gründe mehr.

Also: ein interessierter Mann WIRD sich melden. Das ist absolut sicher. Er wird nicht darauf warten, dass die Frau das tut. So ein Mann ist mir (w 55) noch nie begegnet, auch nicht unter weit jüngeren Männern, von denen junge Frauen mir berichten.

Aber: manchmal braucht er Zeit. In dieser Zeit sollte eine Frau nicht neben dem Telefon hocken oder dauernd ihre Mails checken. Sie sollte sich um sich und ihr Leben kümmern, ausgehen, daten, bloß nicht warten! Einfach darauf vertrauen, dass er sich meldet, wenn er Feuer gefangen hat. Wenn er das nicht mal auf die Reihe kriegt - wer will so einen Mann?
 
G

Gast

Gast
  • #15
@11
"Tut mir aufrichtig leid, aber die Zeit, wo sich die Männer um eine Frau werbend zum Vollhorst gemacht haben, sind vorbei! "

Die Zeiten, in denen ein Mann sich zum Horst gemacht hat, gab es nie ... oder ist mir da was entgangen?

Männer, richtige Männer, umwerben eine Frau, die ihnen gefällt, sehr gern. Sie machen sich dabei auch nicht zum "Vollhorst", sondern sind aufmerksam und freundlich.
Und zeigen, ganz nebenbei, eine gute Kinderstube.

Von dieser Sorte gibt es genug - warum sollte sich eine Frau mit einem Mann abgeben, der muffelig, stieselig bequem und ungalant ist?.
 
G

Gast

Gast
  • #16
@12

"Ein interessierter Mann meldet sich in spät. 2 Tagen, das ist ungeschriebenes Gesetz."

Unsinn! Siehe Beitrag #13.
 
G

Gast

Gast
  • #17
@14 und @ 11
Stimme 14 voll und ganz zu! Wenn ein Mann fürsorglich, freundlich und galant ist, macht er sich ganz bestimmt nicht "zum Vollhorst". Und die Kandidaten, die so eine Meinung haben wie die @11 können einer echt gestohlen bleiben. Das ist echt das beste Beispiel.
Die FS ist etwas aufgelöst und irritiert und möchte einen Rat, da ballert man nicht gleich zurück mit "der hat´s nicht besser verdient, als alleine zu bleiben". Erziehung: 0 ,Höflichkeit: 0. Wegen solcher Leute macht´s bei EP auch keinen Spaß. Und im Zeitalter der Emazipation lebt nun wirklich keiner. Wenn bei 50-60-jährigen Männer die Höchstaltersgrenze bei Frauen bei 35 Jahren liegt, 50-60-jährige Frauen aber hier in Foren einen Rat suchen, ob sie jemanden anschreiben dürfen, der 2-3 Jahre jünger ist und sich beschweren, dass sie eher von den Mitgliedern 70+ Anfragen bekommen, wo ist hier bitte die Gleichberechtigung und Emanzipation?
 
G

Gast

Gast
  • #18
Die wenigen Dates, die ich bisher bei EP hatte, fand ich durchweg sehr nett. Die Männer waren höflich und zuvorkommend und ich habe es durchaus genossen.
Für mich ist es daher, als Frau, gar keine Frage, mich am nächsten Tag für die nette Begegnung zu bedanken. Erst recht, wenn ich eingeladen wurde.

Dies mache ich auch innerhalb meines Freundeskreises, wenn ich zum Essen, Party oder Ähnlichem geladen war. Das gehört zur Höflichkeit. Und der Gastgeber freut sich..

Dieses berechnende und taktierende Verhalten von vielen Menschen geht mir sehr auf die Nerven!
Leute, sagt was Ihr fühlt. Aber bitte mit Wertschätzung!! Was habt Ihr zu verlieren..??

w45
 
G

Gast

Gast
  • #19
FS: Danke an alle! Habe heute eine höffliche Absage geschrieben, der Mann hat die Post nicht mal aufgemacht, obwohl er zu dieser Zeit online war und meine Nachricht mit Sicherheit gesehen hat. Dazu kann nur noch sagen, traurig, aber passt m.E. sehr gut ins Bild!
 
G

Gast

Gast
  • #20
@18 Soviel dazu, "die Frau kann sich genauso melden, Zeitalter der Emazipation etc". Bei solchen Typen macht man sich durch Nachfragen nur zum Affen. Habe sehr viele Männer kennen gelernt, aber noch nie erlebt, dass jemand, der Interesse hatte, sich nicht innerhalb von 1-2 Wochen gemeldet hat.
Und das mit diesen leeren Floskeln "moderne Einstellung, Gleichberechtigung", das sind einfach Tricks von Männern, die Frauen ausnutzen wollen. Denn wenn es darum geht, die Frau zu hofieren oder mal die Rechnung zu übernehmen, dann schreien Sie nach "Emanzipation". Wenn es aber um das Alter der Partnerin oder um Treue geht, dann spricht man von "Naturgesetzen" und "genetischer Veranlagung für Polygamie". Alles nur Tricks. Viel Erfolg bei der Weitersuche.
 
G

Gast

Gast
  • #21
@18
Hier kann man a) nicht sehen, ob jemand gerade online ist (bestenfalls, ob jemand am gleichen Tag schon mal angemeldet war und b) was ist daran traurig? Vielleicht hatte er genausowenig Interesse an Dir wie Du an ihm (hast Du ja selbst schon formuliert, daß das Date "nur" sehr nett war).
Willst Du etwa, daß er jetzt kniefallend vor Dir auftaucht und um Gnade (= einen zweiten Versuch) bittet? Sorry, aber das ist doch wirklich weltfremd.
 
G

Gast

Gast
  • #22
@17
Kam es zu einem 2. Date? Oder hast du die Männer jeweils nur 1x gesehen? Hat dich einer (oder mehrere) um ein 2. Treffen gebeten?

Ganz ehrlich, und das hat mit Taktieren rein gar nichts zu tun, finde ich es übertrieben, übereifrig, beflissen und bemüht, sich hinterher noch mal per SMS zu bedanken. Das kann man doch gleich hinterher tun, beim Abschied ("Danke für den schönen Nachmittag/Abend").

Wenn ich bei Freunden zum Essen eingeladen war, dann rufe ich am übernächsten Tag noch mal an, bedanke mich, kommentiere den Abend und plaudere noch ein paar Minuten. Aber das sind meine lang vertrauten Freunde, das ist was ganz anderes! Ein Date ist etwas grundlegend anderes als ein Kaffeetrinken mit einer Freundin oder ein Abendessen im Bekanntenkreis. Das ist doch völlig klar!

Wenn du nach einem Date noch eine SMS schickst, bevor er sich gemeldet hat, dann wirkt das so, als würdest du dieses (überflüssige) Dankeschön schicken, um unauffällig nochmal Kontakt aufzunehmen, so ein bisschen durchs Hintertürchen. Und genauso verstehen die meisten Männer das auch. Es macht einen seltsamen, ungünstigen Eindruck.

Dann fände ich schon FAST besser, direkt zu äußern, dass du dich über ein 2. Treffen freuen würdest. Manchmal denke ich, wenn schon initiativ sein, wenn überhaupt, dann richtig.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Nein, der Mann meldet sich immer wenn er Interesse hat und wenn er gut erzogen ist. Das gehört dazu. Wenn die Frau sich zuerst meldet hat er echt erst keine Interesse mehr! Melde dich ncht. Du hast ja ehe da Date als nett empfunden. Gehe weiter.
 
Top