• #31
Jetzt bin ich aber gespannt. Zur Not muss die Moderation alles wieder löschen.
Diesen Thread oder auch alles andere was du dazu geschrieben hast? Ich denke ich habe sie auch identifiziert aber im Grunde ist das egal. Du kannst sie durch ein Löschen nicht gewinnen weil sie bereits lange weg ist und nie wirklich da war.

Im Grunde suchst du doch unterschwellig eine Widerholung deiner On-Off-Erfahrungen aus deiner einen sehr langen Beziehung.

Eine Wunde die du nie geschlossen hast weil du dich immer nur abgelenkt und nie auf etwas ganz anderes eingelassen hast. Du hast gleichzeitig Widerholung gesucht und versucht zu vermeiden.

Eine bisher endlose Schleife.
 
  • #32
Sie sagt aus dem Stand heraus, während ich im Bad bin, das Hände-Handtuch am Waschbecken müsse sie wechseln, bevor ihre Töchter am Wochenende kommen, damit es die nicht graust. Ich dachte, ich höre nicht richtig, und sage lapidar, da braucht es die nicht gleich zu grausen. Dann war ich eingeschnappt und bin ihr etwas aus dem Weg gegangen.
So in etwa hatte ich es mir auch vorgestellt. Ich denke ihre Aussage war lapidar, du hast es aber missverstanden und zu stark auf dich bezogen.
sie wolle eigentlich wissen, ob ich sie noch liebe.
Bingo, du hast wahrscheinlich übertrieben mit „ihr aus dem Weg gehen“ und „dich zurückziehen“. Mich interessiert es auch, was Du zu ihrer Frage gesagt hast.
 
  • #33
Wenn deine Dänin die Schweden nicht mag und als arrogant bezeichnet, dann mag sie ihre eigene Mutter scheinbar nicht.
Die zweite Miss World 1952 war nämlich eine Schwedin, kann man googeln.

Also irgendetwas stimmt da mit deinen Angaben nicht, oder die Dänin hat dich angelogen.

Im übrigen bist du seit Jahren nur auf ständiger Affären- und Sexsuche.
Du erzählst nur von deinen zahllosen F+ Abenteuern und bist komplett bindungsunfähig geworden.

Geschieht dir jetzt eigentlich recht dass eine Frau auch mal mit dir so umgeht - nach 15 min kennenlernen schon Zungenküsse austauschen - und das in Coronazeiten - wahllos, zügellos und unverbindlich seid ihr beide.

Und sie hat vor eurem Date zweimal masturbiert und ist dann bei dir zuhause gleich mit dir zum Sex auf die Couch..,wer es glaubt. Muss ja die totale Sexgöttin sein 😂....
 
  • #34
Ihr Vater superreicher Manager, ihre Mutter 2. Miss World & div. andere Titel. Als Kleinkind von Gouvernante aufgezogen, später Nonnenschule. Vater hatte noch 5 weitere uneheliche Kinder. Um "meine" Dänin gekümmert habe er sich nie. Die Mutter wurde Alkoholikerin.

Sie hatte relativ spät gesagt, sie habe ursprünglich nur eine Affäre gesucht. Offenbar wider Plan verliebt. Deutung: Bindungsaversion & doch Sexualdruck. Sie masturbiert vor Besprechungen auf der Arbeit 2x, um ausgeglichener zu sein; vor Dates dto.

Einschätzungen dazu?
Mein Rat: Halt dich fern von der Dame. Interessante Wirkung hat sie auf dich allemal (hübsch, direkte offene Art, guter Sex, verführerisch, geheimnisvoll etc. etc.). Aber glücklich wirst du damit nicht! Weder für Beziehung, noch für Friends + oder sonst irgendwas. Warum? Superreicher Vater und bildhübsche Mutter die zur Alkoholikerin wurde und SEHR SEHR wahrscheinlich zu wenig Liebe als Kind bekommen (und wahr. 100 Problemstellen mehr!). Die Frau hat Probleme! Woran man das sieht? Ihr ganzes Verhalten ist krass. Dass du sagst, sie masturbiert vor Besprechungen auf der Arbeit, ist nur der Höhepunkt. Davon habe ich noch nie gehört. Masturbieren auf der Arbeit vor Besprechungen damit man ausgeglichner ist! WTF
 
  • #35
Was meint Ihr mit Sucht? Es gibt keine Anzeichen für Drogen bei ihr.

Es gibt auch nicht stoffgebundene Süchte z.B.Pornosucht, Sexsüchte etc.
Sie scheint körperlich ein hohes Erregungslevel zu brauchen (guck Dir dazu an, welche Hormone da was machen). Und das hinzukriegen macht sie diesen wechselhaften Kasperkram.

Ich hatte eine Phase im Leben, in der ich genau das Gegenteil brauchte - Narkotisierung, weil mir alles zuviel war. Das habe ich auch als körpereigene Reaktion ohne Pillen und Drogen hinbekommen, halt nicht durch Hallas machen, sondern durch komplettes Abschalten.

Es gibt auch selbstverletzendes Verhalten ohne körperliche Wunden, z.B. durch einen sozial unverträglichen Lebensstil oder exzessives Sexualleben obwohl man eigentlich was anderes will.

Sie liebt Sport-Motorräder und fährt nach einen Aussagen wie Hölle.
Du weißt vieles nicht aus ihrem Leben, kennst nur ihre Selbstdarstellung, die sicherlich in weiten Teilen zurechtfrisiert ist, um für Dich spannend zu sein.
Das ist dann irgendwann nicht mehr aufrecht zu erhalten und dann: Kontaktabbruch mit Dir, gleiches Spiel mit dem Next.
 
  • #36
Sie sagt aus dem Stand heraus, während ich im Bad bin, das Hände-Handtuch am Waschbecken müsse sie wechseln, bevor ihre Töchter am Wochenende kommen, damit es die nicht graust. Ich dachte, ich höre nicht richtig, und sage lapidar, da braucht es die nicht gleich zu grausen. Dann war ich eingeschnappt und bin ihr etwas aus dem Weg gegangen. 10 Minuten später sucht sie mich in der Wohnung. Ich mache Liegestützen im Schlafzimmer. Sie stellt eine harmlose Beziehungsfrage, an die ich mich heute nicht mehr erinnere. Noch bevor ich antworten kann, verbessert sie, sie wolle eigentlich wissen, ob ich sie noch liebe. Sie wisse, sie sei unmöglich. Sie bietet an, ein Sexprogramm rein nach meinem Gusto zu machen, wir haben bombastischen Sex. Sie kommt no
Also; dass die Frau und ihre Story seltsam klingen, haben ja schon alle gesagt. Da müsstest du wirklich schauen, warum dich solche Überschwang-Frauen (eben oft Borderline oder narzisstisch) so anziehen, da muss was bei dir liegen. Aber ich sage jetzt nur was zu dieser Situation: Ich hätte niemals bei so einer Bemerkung so überreagiert. Ich hätte das auf Corona bezogen. Warum bist du da so empfindlich? Ehrlich, ein Mann, der da beleidigt reagiert, das wäre gar nicht für mich; ständig eingeschnappte Menschen sind mir ein Graus. Wenn aus sowas schon ignorieren als Konsequenz folgt, würde ich denken, bei einem richtigen Anlass lässt der andere eine Woche nichts von sich hören, und sowas ist in einer Partnerschaft furchtbar. Hättest auch entweder einen Witz darüber machen können oder einfach sagen, das finde ich aber blöd ausgedrückt, weil. Fertig. Dann: sie bietet dir Sex „nach deinem Gusto“ an als so eine Art Wiedergutmachung? Das find ich echt schräg, das passt zu Problemen ihrerseits, wenn sie Sex als so eine Art Zahlungsmittel sieht. Und du nimmst das an? Ich denke, da hatten sich zwei gefunden...
 
  • #37
Sorry, sich auf einen solchen schrägen Menschen einzulassen, spricht nicht gerade für den, der das tut, mehr gibt es da für mich nicht zu sagen! Perfektes Spiegelbild!

Ich hatte eigentlich eine Bußpredigt erwartet. Vater, ich habe gesündigt! Wie oft muss ich die soundsoviel S-Werte runterbeten?

Du bist doch angeblich mit allen Wassern gewaschen, da können dich so manipulative Kniffe doch eigentlich gar nicht überraschen. Und doch hast du ihr anscheinend jedes Wort geglaubt, auch wenn ihr Lebensstil diametral anders ist.

Weil mein Immunsystem nicht angeschlagen hat, obwohl ich die Kniffe kenne. Ich halte deshalb bis auf den heutigen ihre anfängliche Begeisterung für echt. Das war eindeutig Liebe. Die spätere Wende erkläre ich nicht aus Berechnung, sondern aus einer Revolte aus ihrem Unterbewußtsein, gegen die sie zunächst noch angekämpft hat.

Aussagen, wie „sie hätte dich gar nicht verdient und sei unmöglich“ bedeuten keineswegs, dass sie das auch glaubt. Ist nur ein bisschen Zuckerguss für dein Ego.

Nein, das ist die Schlüsseldenke Bindungsaverser. Ist auf den einschlägigen Psychologieseiten nachzulesen. Das war ein Moment der Klarheit, indem ihr Unterbewußtsein ungefiltert aus ihr sprach.

Im Grunde suchst du doch unterschwellig eine Widerholung deiner On-Off-Erfahrungen aus deiner einen sehr langen Beziehung.

Bewusst ist es mir jedenfalls nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #38
So in etwa hatte ich es mir auch vorgestellt. Ich denke ihre Aussage war lapidar, du hast es aber missverstanden und zu stark auf dich bezogen.
Bingo, du hast wahrscheinlich übertrieben mit „ihr aus dem Weg gehen“ und „dich zurückziehen“. Mich interessiert es auch, was Du zu ihrer Frage gesagt hast.

Nein, das war ein aggressiver shit test reinsten Wassers. Der Tonfall war höhnisch.

Auf ihre erste noch verklausierte Frage nach Versöhnung, deren genauen Inhalt ich vergessen habe, konnte ich nicht antworten, weil sie sogleich die offen ehrlich beängstigte Frage nachschob, ob ich sie denn noch liebe. Ich habe darauf geantwortet "ja wie Hölle" und, dass ich über ihre Wiederannäherung erleichtert sei und diese genau zum richtigen Zeitpunkt komme. Sie hat darauf auch sinngemäß geantwortet, sie liebe mich sehr stark und schlug zum Ausgleich vor, jetzt nur den Sex zu machen, genau wie ich ihn mir vorstelle. Ich habe die Initiative zum Sex ergriffen und genau das gemacht, von dem ich wusste, dass sie es am meisten mag. Wir klebten die Nacht über wieder aneinander.

Am nächsten Abend kam aber schon der nächste spukige shit test. Ihre Waschmaschine lief nicht. Sie war außer sich. Ich habe die Bedienungsanleitung gegoogelt, ob es da eine Service-Rufnummer gibt. Sie hat darauf ruppig abweisend gepestet, so gehe das in DK nicht, man müsse sich an den Vermieter wenden. Später hat sie laut reflektiert über mich in der dritten Person: "ich weiß auch nicht, warum ich so reagiert habe, er wollte mir doch nur helfen". Es wurde zunehmend kömisch. Und ich wurde stummer.

Also irgendetwas stimmt da mit deinen Angaben nicht, oder die Dänin hat dich angelogen.

Ich sage dazu nichts weiter wegen der Anonymitätsproblematik.

Und sie hat vor eurem Date zweimal masturbiert und ist dann bei dir zuhause gleich mit dir zum Sex auf die Couch..,wer es glaubt. Muss ja die totale Sexgöttin sein 😂....

Sie ist eine Sexgöttin.

Die nymphomane Hobby-Hure, mit der ich Brieffreundschaft habe, war von der Masturbationspraxis gar nicht überrascht. Diese macht das sogar bevor sie im Bordell jobbt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #39
Könnte es nicht sein, dass sie bereits vergeben ist.
Sie hatte oft beklagt, ihre Expartner wollten sie alle kontrollieren und haben ihr unisono Nymphomanie vorgeworfen.
Warum wird sie sie kontrolliert wenn sie angeblich getrennt sind. Ich war auch mal mit so einer zusammen. Am Anfang war wirklich alles Friede, Freude, Eierkuchen. Bei meiner Ex war es allerdings was anderes. Ich denke sie war Borderlinerin. Ist allerdings nur eine Vermutung. Sie war zum Schluss auch richtig kratzbürstig. Könntest du dir F+ vorstellen?
Sie sagt aus dem Stand heraus, während ich im Bad bin, das Hände-Handtuch am Waschbecken müsse sie wechseln, bevor ihre Töchter am Wochenende kommen, damit es die nicht graust. Ich dachte, ich höre nicht richtig, und sage lapidar, da braucht es die nicht gleich zu grausen.
Wo gibt es denn so was. Wahrscheinlich schämt sie sich noch, dass sie eine Beziehung hat. Da wäre ich sofort kommentarlos gegangen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #40
Sie hört sich kompliziert an. Ich tippe auch darauf, das sie keine nymphomanische Veranlagung hat. Mit dem Sex versucht sie vielleicht Nähe zu bekommen oder etwas auszugleichen, was sie nie erhalten hat. Ihr Vater hat sich nicht gekümmert, die Mutter war Alkoholikerin. Da bekommste auf jeden Fall einen Klapps ab...
Sie will Nähe und verbannt dich dann wieder. Ich finde es interessant, dass Du Dich auf solche Spielchen einlässt. Du hast Dich bis jetzt immer anders angehört.
 
  • #41
Ich denke, du solltest die Geschichte mit deiner Mutter aufarbeiten, der du ja quasi mehr emotionaler Partner warst als dein Vater.
Gleichzeitig ist die Mutter als Sex- Partnerin tabu.
Ich könnte mir vorstellen, dass das im Unbewussten was durcheinander bringt.
Ich kann verstehen, dass diese Frau dich fasziniert hat. Sehr sexuell, sehr attraktiv. Sex als Ersatz für Bindung.
Es wurde schon geschrieben, dass sie nicht weiss, wie es ist geliebt zu werden. Du aber vielleicht auch nicht.
Was bei euch abläuft, ist ein einziger Hormonkick. Mit Liebe und Bindung hat das erstmal nichts zu tun.
Gleichzeitig schwingt etwas Verbotenes mit, wie im Verhältnis zu deiner Mutter ( ich meine nicht, dass es mit deiner Mutter sexuell war).
Aber als "Muttersöhnchen" hat Mutti den ersten Platz. Das Verhältnis zum Vater dürfte quasi nicht vorhanden sein oder von Konkurrenz geprägt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #42
Der Mensch ist nun mal nicht monogam....

Sorry ich konnte es mir nicht verkneifen

Ich habe das Gefühl, dass sie sich einen Moment Beziehungsgefühle ,.Schmetterlinge und Femme fatal geklaut hat.
Unabhängig davon, dass ich sogar etwas Zweifel an ihrer Identität habe( sie nicht ist was sie Direrzählt), so glaube ich zumindest, daß sie bei Dir in einer anderen Rolle war, als in Ihrem sonstigen Leben.

In der Rolle flog sie kurz mit Dir...Hormone sexuell und die der Bindung genossen und dann wieder gelandet...gesättigt.
Ab der Landung in welchem Leben auch immer, warst Du raus.
Hormone, Abenteuer und Co weg und schon nervst Du.
Nicht mal weil Du jetzt was Schlimmes , Falsches gesagt hast.
Eine andere hätte sich ggf gefreut aber Du würdest wahrscheinlich auch schon nerven, wenn Du neben ihr atmest.

Sie hat sich bei Dir etwas geholt und braucht dich jetzt nicht mehr
 
  • #43
guck Dir dazu an, welche Hormone da was machen

Das musst Du mir schon ausformulieren. Ich bin zu wenig Endokrinologe, um mir darauf einen Reim machen zu können.

Selbstdarstellung, die sicherlich in weiten Teilen zurechtfrisiert ist, um für Dich spannend zu sein.

Nein. Das stimmt alles ausweislich schon ihrer Profile in den sozialen Medien.

Aber ich sage jetzt nur was zu dieser Situation: Ich hätte niemals bei so einer Bemerkung so überreagiert. Ich hätte das auf Corona bezogen. Warum bist du da so empfindlich?

Ich glaube nicht, dass ich überreagiert habe. Sie hat mir einen vor den Bug geknallt. Das war wie ein Jab zu Anfang Runde 1 im Boxen.

Das find ich echt schräg, das passt zu Problemen ihrerseits, wenn sie Sex als so eine Art Zahlungsmittel sieht.

Sex als Versöhnungsmittel ist normal.

Warum wird sie sie kontrolliert wenn sie angeblich getrennt sind.

Sie wurde nicht aktuell kontrolliert, sondern in den Zeiten, zu denen sie mit den jeweiligen Männern zusammen war. Offenbar stets vor dem Hintergrund, dass sie abends allein auf Parties war, wozu ich vermutete, es waren Swinger Parties, @frei aber schlüssig darauf verwies, es müssen BDSM-Parties gewesen sein.

Dazu passt auch, dass sie die Outing-Angebote meinerseits, die ich bezüglich Swinger Parties gemacht habe, nicht aufgegriffen hat. Ich bin ja selbst interessiert. BDSM ist noch eine Stufe mehr stigmatisiert.


Ja, hatte ich doch geschrieben. Ich war darauf eingegangen. Hatte ja selbst schon viele F+ gehabt. Das hat aber auch nicht geholfen. Ihr Rückzug setzte sich auch auf dieser Basis alsbald fort.
 
  • #44
Und befass dich mal mit den Videos von Hemschemeier. Bei ihr wurdest du zum bedürftigen Pluspol.
Sie hat sich absolut nicht untrer Kontrolle, siehe Waschmaschine, ist herrisch, höhnisch.
Du warst Platzhalter für jemand anderen in ihrem eigenen Film.
Und wenn irgendwas in dem Film nicht klappt, rastet sie aus.
 
  • #45
Ich kann verstehen, dass diese Frau dich fasziniert hat. Sehr sexuell, sehr attraktiv. Sex als Ersatz für Bindung.
Es wurde schon geschrieben, dass sie nicht weiss, wie es ist geliebt zu werden. Du aber vielleicht auch nicht.
Was bei euch abläuft, ist ein einziger Hormonkick. Mit Liebe und Bindung hat das erstmal nichts zu tun.

Ja, das haben schon viele geschrieben.

😇

Ab der Landung in welchem Leben auch immer, warst Du raus.

Der point of no return war, als das Auslandsreiseverbot kam. Ich glaube deshalb immer noch an den Sexualdruck als wesentlichen Faktor.

Du würdest wahrscheinlich auch schon nerven, wenn Du neben ihr atmest.

Den Eindruck hatte ich zuletzt leider zu meiner sehr großen Frustration auch. Anfangs war sie noch die ganze Nacht an mir geklebt. Nun strahlte ich plötzlich zuviel Wärme ab, was für sie in den Wechseljahren schwer erträglich sei. 😒

Ich finde es interessant, dass Du Dich auf solche Spielchen einlässt. Du hast Dich bis jetzt immer anders angehört.

Bei ihr hat's mich eben erwischt.
 
  • #46
Hm... ich bin ja echt so ein PC-Loser.
Ok, die Mutter zu finden, war sehr leicht. Aber ab da geht's bei mir einfach nicht weiter. Ich konnte weder deren Ehemann, den reichen Manager finden, noch die Dänin vom Andreas.
Menno...

w 54
 
  • #47
Ich hatte eigentlich eine Bußpredigt erwartet. Vater, ich habe gesündigt! Wie oft muss ich die soundsoviel S-Werte runterbeten?
Andreas, auch wenn ich nicht zu solchen Exzesse neige, so habe ich in gewisser Weise ein selbstverletzendes und suchtartiges Potential in mir, dadurch bedingt, dass meine Kindheit durch Härte, mangelnde Nähe und Strafen geprägt war. Ich habe gelernt, mich besser zu spüren und dadurch meine Grenzen früher zu ziehen. Das ist Selbstliebe und Selbstachtung. Was mir früher egal war, bzw. ich nicht gespürt habe, verursacht bei mir teilweise buchstäblich auf Körperebene Schmerzen. Komplett "geheilt" bin ich nicht und fraglich, ob ich das jemals werde, aber ich versuche, meine Neigungen auf gesunde Art auszuleben.
Das meint IM- wenn man sich selbst liebt und achtet, tut man sich weder solche Menschen noch solche Situationen an.
Soweit bist du nicht, noch findest du es spannend und aufregend und merkst noch nicht, was es mit deinem Körper und deiner Seele macht.
 
  • #48
Ich halte deshalb bis auf den heutigen ihre anfängliche Begeisterung für echt. Das war eindeutig Liebe.
Ich bitte dich, ihr habt euch doch nur ein paar Mal getroffen. So schnell entsteht keine echte Liebe, das kannst du doch nicht ernsthaft glauben.

Sie war kurz verknallt, ist schnell wieder abgekühlt und das wars.

Du liebst sie ja auch nicht, nur der tolle Sex hat dir den Kopf verdreht. Davon hättest du gern mehr gehabt. Ansonsten redest du überhaupt nicht liebevoll über sie.

Du kommst jetzt auch in das Alter, wo die Jagd nicht mehr so viel Spaß macht. Die sehr viel Jüngeren, die deinem Beuteschema entsprechen, wollen dich nicht mehr und mit dem Älterwerden (sowohl deinem eigenen als auch dem der potentiellen Partnerinnen) hast du Probleme.
 
  • #49
Irgendwie, je mehr du erzählst, desto mehr bekomme ich den Eindruck, dass sie wahrscheinlich nicht so außergewöhnlich schön und reich ist, wie du glaubst. Du idealisierst diese Frau, was auch absolut ok und normal ist, wenn man sich verliebt hat. Normalerweise haben sehr reiche Leute ihr eigenes Haus und wohnen nicht zur Miete. Darüber hinaus ist sie nicht mehr die jüngste. Sie hat mehrere erwachsene Kinder. Also muss Alterstechnisch in deinem Alter sein. Auch eine Madonna oder Nichole Kidmann altert. Es mag trotzdem sein, dass sie sehr schön ist aber nicht so wie du dir vorstellst. Lasse dir noch ein Paar Monate Zeit. Du wirst sehen, mit ein wenig Abstand siehst Du alles klarer.
PS, warst Du selbst Single als Ihr euch kennengelernt habt? Du erzählst immer von sehr viele Nebenbeziehungen. Waren diese alle aufgelöst worden oder hattest Du vor diese noch zu behalten?
 
  • #50
Wenn deine Dänin die Schweden nicht mag und als arrogant bezeichnet, dann mag sie ihre eigene Mutter scheinbar nicht.
Die zweite Miss World 1952 war nämlich eine Schwedin, kann man googeln.

Also irgendetwas stimmt da mit deinen Angaben nicht, oder die Dänin hat dich angelogen.
Ja, das ist mir auch schon aufgefallen.
Irgend etwas passt da nicht zueinander.

Mensch, @Andreas, jetzt, wo Du noch Einiges aus Deiner Kindheit/Jugend schreibst, wird mir klarer, woher auch Deine Bindungsphobie kommt.
Irgendwie tut mir das leid für Dich.
Ich glaube nicht, dass Du noch weiter hinter ihr her rennen solltest.
Ich habe den Eindruck, sie sieht Dich als Spielzeug, dass man bei Bedarf vorkramen und dann wieder weglegen kann.
Sie scheint ein narzistischer Typ zu sein.
Manipulativ, berechnend. Solche Menschen empfinde ich als gefährlich.
Werten Sex und Aussehen das auf?
Ist es das wert, Dich selbst so zu erniedrigen?
Ich wünsche Dir, dass Du sie hinter Dir lassen kannst und Deinem Motto folgend eine Frau findest, die Dich dann allerdings nicht zum Narren hält.
 
  • #51
Der Mensch ist nun mal nicht monogam....

Sorry ich konnte es mir nicht verkneifen

Ich habe das Gefühl, dass sie sich einen Moment Beziehungsgefühle ,.Schmetterlinge und Femme fatal geklaut hat.
Unabhängig davon, dass ich sogar etwas Zweifel an ihrer Identität habe( sie nicht ist was sie Direrzählt), so glaube ich zumindest, daß sie bei Dir in einer anderen Rolle war, als in Ihrem sonstigen Leben.

In der Rolle flog sie kurz mit Dir...Hormone sexuell und die der Bindung genossen und dann wieder gelandet...gesättigt.
Ab der Landung in welchem Leben auch immer, warst Du raus.
Hormone, Abenteuer und Co weg und schon nervst Du.
Nicht mal weil Du jetzt was Schlimmes , Falsches gesagt hast.
Eine andere hätte sich ggf gefreut aber Du würdest wahrscheinlich auch schon nerven, wenn Du neben ihr atmest.

Sie hat sich bei Dir etwas geholt und braucht dich jetzt nicht mehr
Könnte gut möglich sein. Sehe ich auch sehr ähnlich.

PS: Die Anspielung auf die Monogamität war genial- ich habe soooo gelacht. Er redet die ganze Zeit davon, endlich mal jemand, der ihm was zurückschiesst.
 
  • #52
Soweit bist du nicht, noch findest du es spannend und aufregend und merkst noch nicht, was es mit deinem Körper und deiner Seele macht.

Ich bekenne mich schuldig im Sinne der Anklage.

Sie war kurz verknallt, ist schnell wieder abgekühlt und das wars.

Sie war stark verliebt und hat sich dann in Spasmen herausgewunden. Guckt man sich ihre Postings auf den sozialen Medien an, so sieht sie zuletzt sehr schlecht aus. Es nimmt sie offenbar etwas mit. Spekulation, ob das die Trennung von mir ist. Ich glaube, ja.

Davon hättest du gern mehr gehabt. Ansonsten redest du überhaupt nicht liebevoll über sie.

Doch! Wie kann man das verkennen? Ich liebe sie bis auf den heutigen Tag. Ich gucke Bushidos "Augenblick" in Endlosschleife.

Du kommst jetzt auch in das Alter, wo die Jagd nicht mehr so viel Spaß macht. Die sehr viel Jüngeren ...

Doch. Ich stand im Übrigen noch nie auf Jüngere. Ich bin da atypisch. Ich hatte noch wie etwas mit einer Frau, die substantiell jünger war als ich.

Du idealisierst diese Frau, was auch absolut ok und normal ist, wenn man sich verliebt hat ...

Nicht sie als Person ist reich, sondern ihre Herkunftsfamilie. Sie ist in meinem Alter und das ist meine Zielgruppe (siehe oben). Sie sieht bombastisch aus. Ich habe keinen feststehenden Idealtypus wie Boris Becker. Vom ersten Date in Flensburg an jedenfalls ist sie meine Säulenheilige. Sie hatte von Minute 1 an eine geradezu magische Anziehung auf mich.

PS, warst Du selbst Single als Ihr euch kennengelernt habt? Du erzählst immer von sehr viele Nebenbeziehungen. Waren diese alle aufgelöst worden oder hattest Du vor diese noch zu behalten?

Ich war Single. Footloose and fancy free. Keine Kisten liefen zu dem Zeitpunkt.
Ich hatte mich schon einige Zeit für keines meiner Dates mehr begeistern können. Dann schlug sie ein wie eine Bombe.

Ich habe den Eindruck, sie sieht Dich als Spielzeug ...

Sie ist zwar manipulativ. Aber nicht aus Gefühlskälte und Berechnung, sondern weil sie eine Getriebene ist.

Ich wünsche Dir, dass Du sie hinter Dir lassen kannst und Deinem Motto folgend eine Frau findest, die Dich dann allerdings nicht zum Narren hält.

danke

PS: Die Anspielung auf die Monogamität war genial- ich habe soooo gelacht. Er redet die ganze Zeit davon, endlich mal jemand, der ihm was zurückschiesst.

Die Ausschließlichkeit war eben nicht das Problem. Ich hatte ja die F+ akzeptiert. Um so weniger verstehe ich, warum das die Situation nicht entschärft hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #53
Ich halte deshalb bis auf den heutigen ihre anfängliche Begeisterung für echt. Das war eindeutig Liebe.


Hm, dass ist wohl ein großer Irrtum.
Liebe, nein, Liebe ist entspannt, sicher, wohlig. Vielleicht kennst du sie gar nicht (die Liebe)
Und vor allem ist sie erst spürbar, wenn die Geilheit etwas verflogen ist und der Mensch real sichtbar.

Begeisterung ja. Ganz sicher. Sie hat dich gespiegelt und sich kurz fallen gelassen. Aber für was ? Hormonrausch? Nervenkitzel etwas Neues zu erleben? Dem Rausch beim anderen so gut anzukommen? Hat sie sich selbst neu erfunden, bei jedem Kontakt?
Wir wissen es nicht.
Aber wo geht es da um dich? Um deine Person? Wo bist du in dem Spiel unersetzbar, der besondere, einzigartige Andreas?
Da bist du nur Mittel zum Zweck, denke ich (wie übrigens jeder Mesch dies für den anderen ist, solange man sich nicht kennt und ins Herz geschlossen hat)
Sie kennt dich doch nur in Fragmenten, du sie erst recht kaum.

Vermutlich teilt ihr nichtmal die gleichen sexuellen Vorlieben, da sie mit dir nun eben Sachen machte, die du magst.
Sucht. Vielleicht ist das gar nicht so abwegig.
Mir sind auch im Sport bereits Leute begegnet, die quasi süchtig sind ohne Substanzabhängig zu sein.
Süchtig nach dem Gefühl, dass sie bekommen, beim (Ausdauer)sport.
Oder süchtig nach dem Nervenkitzel beim Geschwindigkeitsrausch...
Sogar bei Verletzungen (in dem Fall körperlicher Art) waren sie tatsächlich nicht in der Lage den Sport zu pausieren. Verrückt, wirklich.
Eine ist nach einer 10 stündigen Fortbildung und mit Verletzung bei Gewitter!! Joggen gegangen.
Das ist Sucht. Ungesund, nicht steuerbar.
Sex ist ein starker Stoff. Unterschätze das nicht.

Nach so kurzer Zeit Sex zu haben mit einem Fremden in ungeschützten Räumen ist eine riskante Verhaltensweise. Vielleicht fandest du es überraschend, prickelnd und toll. Aber du bist ein Hetero-Mann und bei so einer Aktion nicht unbedingt das Opfer.
Ich wiederum verstehe, ihre EX- Männer, die vor Sorge daran fast kaputt gegangen sind.
Und bei dir wäre es ähnlich gelaufen, wenn sie deine feste Partnerin wäre.
Es geht ja nicht um den Sex mit anderen.
Sondern wo, mit wem? Ist sie in Gefahr?
Denkst du nicht es hätte auch dich umgetrieben, die Sorge, ob sie in Gefahr ist?
 
  • #54
Primär denke ich mal, dass du Begehren mit Liebe verwechselst.
Die Geschichte liest sich sehr überdreht. Irgendwann kann man's nicht noch weiter drehen, dann fängt's wohl zu knirschen an. Die Frau liest sich für mich so, als ob sie sich nicht wirklich spüren würde. Daher wird alles auf die Spitze getrieben. Irgendwann muss die Leere doch weggehen, irgendwann muss man doch was spüren. Nach dem Kick ist die Leere aber wieder da. Die kann aber niemand füllen...

Naja. Mit deiner Methode Frauen aufzugabeln, nimmt man natürlich alle möglichen Sonderfälle mit. Wenn man so gar keinen kritischen Blick drauf wirft, auf wen man sich so einlässt, kommt halt auch sowas dabei raus.
Aber egal, du bist nicht monogam. In spätestens ein paar Wochen hättest du dich nach einer anderen umsehen müssen. Jetzt ist es eben früher passiert.
 
  • #55
Monogamität ... Er redet die ganze Zeit davon, endlich mal jemand, der ihm was zurückschiesst.
Ich sehe nicht, dass die Frau bezüglich dieser Frage Andreas eins reingewürgt hat.
Sie wollte doch auch was ohne Exklusivität und Andreas hätte ihr andere Männer aus tiefstem Herzen gegönnt. Er hätte sie sogar in Swingerclubs begleitet und ihr dabei zugesehen.
Neenee, da ist er schon konsequent.
Über seinen Wahlspruch kann man denken, was man will, aber ernst meint er ihn.

Andi, mir ist noch was anderes eingefallen:
Du sagst weiter oben, dass die Frau es leid war, immer und überall angeglotzt und angebaggert zu werden.
Ok, nehmen wir mal an, es juckt ihr im Schritt.
Sie braucht sich doch bloß auf eine Parkbank zu setzen und den Mann, der ihr von allen, die sie innerhalb von 10 Minuten angebaggert haben, am besten gefallen hat, mitzunehmen.
Wozu betreibt sie den Aufwand mit Tinder und sucht sich dann nun gerade dich aus, der du sehr weit weg wohnst ?
Kann es sein, dass sie gehofft hat, jemanden zu finden, der sie als Mensch will ? Der sie wollen würde, auch wenn sie nicht so schön wäre ?

Du bist ja kein Dummer. Du hast also gut geschrieben, sicher auch charmant geflirtet und sie dachte, der ist anders.
Naja, und dann warst du eben nicht anders, als du sie gesehen hast. Du dachtest, sie sei dein Jackpot, während sie fand, dass du auch nur so bist wie alle anderen.

Hast du mit ihr Schach gespielt ?
Hast du sie gefragt, wovon sie träumt ?
Hast du ... na egal, irgendwas mit ihr gemacht, was nichts mit Schönheit und Sex zu tun hatte ?
Sag jetzt nicht kochen und spazierengehen. Das ist nichts. Das machen die allermeisten Männer, die eine Frau nur flachlegen wollen, hat sie sicher schon 100 x erlebt.
Du schwärmst ohne Ende von ihr. Aber du sagst gar nichts von ihrer Bildung, ihrem Können und Wissen, ihrer Intelligenz und Warmherzigkeit.
Du beharrst darauf, sie geliebt zu haben und weißt praktisch nichts von ihr, merkst erst hier, dass du nichts über ihre Freunde weißt.

Kann sein, dass das ganze Sexgedöns echt ist.
Es sieht jetzt aber eher so aus, als glaube sie, sie müsse sich so darstellen, weil das eben ihre Chance ist.
Allein schon, dass sie dich aus deinem Beleidigtsein rausholen will, indem sie anbietet, es dir nach deinem alleinigen Gusto zu besorgen ist doch einfach unfassbar traurig.
Ich spinne jetzt noch mal weiter, ok ?
Die Frau ist noch immer hammerschön, aber vielleicht ein kleines bisschen weniger als einst im Mai. Schließlich dürfte sie um die 50 sein.
Auf ihrer Parkbank quatschen sie vielleicht nicht mehr 10 Männer innerhalb von 10 Minuten an, sondern nur noch einer.
Kann es sein, dass sie denkt, sie muss das jetzt mit dem Nymphomanen-Kram ausgleichen ?
Und dass sie das nicht mehr will ?
Und jemanden sucht, der sie als Mensch will ?
Der zuerst nach ihren Freunden fragt und dann nach ihren Masturbationsbewohnheiten ?


w 54
 
  • #56
Hat sie sich selbst neu erfunden, bei jedem Kontakt?

Nein, sie war immer sie.

Wo bist du in dem Spiel unersetzbar, der besondere, einzigartige Andreas?

Ich hatte Alleinstellungsmerkmale. Sie hat sie wiederholt dahingehend geäußert; eigeninitiativ.

Vermutlich teilt ihr nichtmal die gleichen sexuellen Vorlieben, da sie mit dir nun eben Sachen machte, die du magst.

Glaube ich nicht. Sie war als sexuelles Wesen vollkommen präsent.

Eine ist nach einer 10 stündigen Fortbildung und mit Verletzung bei Gewitter!! Joggen gegangen.
Das ist Sucht. Ungesund, nicht steuerbar.

Mein bester Kumpel ist so.

Aber du bist ein Hetero-Mann und bei so einer Aktion nicht unbedingt das Opfer.

Ich war kein Opfer. Das wollte ich auch nicht behauptet haben.

Es geht ja nicht um den Sex mit anderen.
Sondern wo, mit wem? Ist sie in Gefahr?
Denkst du nicht es hätte auch dich umgetrieben, die Sorge, ob sie in Gefahr ist?

Doch. Aber wenn das ihre Natur ist, hilft es nichts. Mann wächst mit den Aufgaben.

In spätestens ein paar Wochen hättest du dich nach einer anderen umsehen müssen. Jetzt ist es eben früher passiert.

Ich habe mich umgesehen. Es war öde. Ich konnte mich nicht begeistern.
 
  • #57
Jetzt bin ich aber gespannt. Zur Not muss die Moderation alles wieder löschen.
Da muss ich Neuer Anfang Recht geben! In deinem letzten gekaperten Thread hast du so viele Infos über diese Familie (Miss xx) preis gegeben, dass ich die Moderation informiert habe, da man sie googeln konnte!

Ich weiss noch nicht, ob ich es belustigend oder erschreckend finde, was du alles über diese Frau schreibst. Zum einen dieser durchaus gebildete souveräne Mann, der aber in seinem Posts immer einen auf Super cooler Hecht macht, und seit Anfang Jahr gehts nur noch um diese Dänin.
Und wenn man diese (teils viel zu intimen Details) jetzt liest....tja die anderen hier haben es dir ja schon verdeutlicht.
Ich kann dem noch einen drauf setzen, "Histronsch", "selbstverletzend(in jeder Hinsicht" ,"nymphomanisch", "BDSM" - das sind häufig auch Anzeichen einer schwer traumatisierten Person. Sexueller Missbrauch in der Kindheit zum Beispiel.

Aber genug spekuliert. Ihr habt doch seit einiger Zeit keinen Kontakt mehr. Was ist jetzt deine Frage? Du wolltest ihr doch zum Geburtstag gratulieren.
Aber wozu, ich sehe dort keinerlei Zukunft. Offensichtlich hast du auch keinerlei Ahnung von Skandinavien bisher, als eine ganz fremde Kultur für dich. Das Dänen gegen Schweden schimpfen und umgekehrt ist übrigens normal, dass sie schlecht über alle anderen redet nicht. Das sie Streit anfängt - und du beleidigt reagierst und dann mal eben Liegestütze machst??? - das auch nicht.
Du weisst ja selbst, selbst geiler Sex wird irgendwann zur Routine, was bleibt euch dann also noch?
 
  • #59
Diespätere Wende erkläre ich nicht aus Berechnung, sondern aus einer Revolte aus ihrem Unterbewußtsein, gegen die sie zunächst noch angekämpft hat.
Was nützt es?

Vielleicht ist es so, vielleicht hat sie dir auch eine Rolle vorgespielt, die sie nicht mehr tragen wollte.

Was mir auffällt: deine Reaktion auf sie (oder andere Frauen) ist auch nicht ohne. WAs auch immer du in Beziehungen gelernt hast, es klingt nach Kampf, Stress und Leid, Leid, Leid. Dazwischen Sex, den du für Liebe hältst und der auch gigantisch sein muss um den Rest zu ertragen.
ICh hab es schon geahnt, nun weiß ich warum du Beziehungen scheust.
Sie machen dich kaputt.
Pass auf dich auf.
Es tut mir wirklich von Herzen leid, zu lesen wie negativ deine Erfahrungen waren früher und auch heute.
 
  • #60
Also das Aufsehen im öffentlichen Raum, das sie mit ihrem Aussehen erregt, nervt sie nur. Sie hat nicht einmal vor der Anmache vor Frauen Ruhe.
Das mal als Einstieg: Glaubst Du das? Ich meine, sie wird durchaus eine schöne Figur haben und ein hübsches Gesicht. Sie wird sicher auch mal angesehen wie jede schöne Frau älteren Semesters, aber sie macht ein Drama draus, wenn mal einer guckt. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass eine Frau in dem Alter noch so ein Aufsehen im öffentlichen Raum erregt. (Außer, sie sieht wirklich noch aus wie 30 und kann die echten 30jährigen optisch ausstechen.) Das wird früher so gewesen sein, dass sie Aufsehen erregte, aber im zarten Alter der Wechseljahre ...

Sieht ja so aus, als hätte sie eine lieblose verkorkste Kindheit gehabt mit einem abwesenden Vater. Die einfache Ableitung wäre, dass sie nun Bestätigung bei Männern sucht, sie macht sich attraktiv für sie, demonstriert, wie sexy sie ist und dass sie alles mitmacht. Frage ist, ob sie was davon hat außer Selbstbestätigung. Werden Männer dann nicht auch langweilig, wenn sie sie "im Sack" hat? Könnte ich mir vorstellen. Auch, dass sie es sich noch beweisen muss, dass sie nicht zu den "alten Frauen, die nicht mehr beachtet werden," gehört. Wie macht man das - man wählt die Männer aus, die sich flashen lassen. Das ist aber nicht die Allgemeinheit, die ja auch aus jüngeren Männern besteht, die dann mE doch eher nach jüngeren Frauen gucken.

Ich finde das ganze ziemlich komplex. Was davon ist echt, was ist Projektion. Was bei Dir ist Wunschdenken und Hineininterpretieren, was nicht.

Seltsam vorkommen könnte Dir eigentlich auch, dass so schnell von Liebe geredet wurde. Ja, so ein Gefühl kann ausgelöst werden, aber nein, man sollte daran keineswegs knüpfen, dass man jetzt eine superpassende Beziehung gefunden hat. Oft fühlen sich Projektionen ja auch so an. Der andere spiegelt perfekt, was man sich immer wünschte. Oder er erinnert einen an was, das man nicht mehr einordnen kann und aber mit Liebe verbindet.

Die Mutter war immer schöner als sie mit Beweis, denn die Tochter scheint ja nicht irgendwelche Wettbewerbe gewonnen zu haben. Dann hat die Mutter ihre Tochter vielleicht rausgeputzt, weil Schönheit das allerwichtigste ist. Oder die Mutter hat sie als Konkurrentin gesehen. Aber Deine Bekannte war ja nun in Internaten und die Mutter ist alkoholkrank. Vielleicht hat sich gar nichts davon so zugetragen, da die Mutter sich gar nicht groß um ihre Tochter gekümmert hat und daher auch ihr nichts "mitgegeben" hat dahingehend.
 
Top