G

Gast

Gast
  • #1

Wer steht auf "in den Hals beißen"?

Bisher habe ich ds nur bei einem Mann erlebt, ich war hin und weg! Wie willenlos, wer kennt das noch?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Was, wie geht das?
Du warst Feuer und Flamme oder wie?

Ist an dir ein Vampir verloren gegangen?

Lg
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich muss ganz ehrlich sagen, ich stehe nicht drauf. Weder habe ich Appetit, noch möchte ich mich dem Risiko aussetzen, dass sich der Andere bei zuviel Vergnügen vergisst und die Kontrolle verliert. Ich hänge an meinem Leben !
 
  • #4
ja, so ein zarter biss ist was nettes, bis jetzt hat das auch noch allen frauen gefallen.
 
  • #5
Aber zart und zärtlich muss es gemacht werden und darf keine Spuren hinterlassen. Dann können auch liebevolle Bisse erregend sein. Das setzt völliges Vertrauen zum Partner voraus.
 
B

Berliner30

Gast
  • #6
sehe es wie 4 Frederika und 3 Thomas.
Ich erlebe das bei Frauen mit Zopf und ein paar einzelnen Haaren, die sich im Licht schimmern, die Ohren frei sind und mich ihr "Duft" anmacht, dann wird auch schon mal ein klein wenig in den Hals gezwickt uvam.. Habe ich nur bei Frauen gemacht, die ich sehr mag und die mich sehr angesprochen haben. Ich würde das als Teilvorspiel, Kuscheln oder Phantasien beschreiben.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Unglaublich was es alles für Dinge gibt, die bei einigen Menschen einen erotischen Tatsch haben.
Ich würd einen Partner, der mich in den Hals beisst, auch wenn es nicht böse gemeint ist, sofort aus dem Bett werfen.
Uebrigens sind Menschenbisse aus infektiologischer Sicht gar nicht unproblematisch. Lg
 
G

Gast

Gast
  • #8
@6 Man(n) beisst doch ganz vorsichtig, das gibt höchstens einen kleinen Abdruck. Schön ist auch der ganze Nacken und Schulterbereich.
 
  • #9
#6 wenn dich jemand so beißt, dass er die haut durchdring, dann wird es auch höchste eisenbahn, dass du ihn aus dem bett wirfst.
Wie reden da nicht von SM.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Also gegen knabbern hab ich nichts, vielleicht ist beissen einfach der falsche Ausdruck.
Knabbern kann ganz angenehm sein. Lg
 
G

Gast

Gast
  • #11
bin #8

@10 Nee, ist schon beissen. Am Ohrläppchen, da knabbert man ganz zärtlich, das ist aber auch sehr empfindlich. Beissen tut schon ein bisschen weh, sonst wäre es kein beissen. Kommt auch sehr auf den richtigen Moment an, wie so vieles. Und auf den Partner und seine Reaktion. Wenn er oder sie abgeht wie die Fragestellerin, dann ist es gut. Wenn es mehr nach "Aua" und nicht nach "Ah" klingt, dann ist es nicht gut, der Reiz zu stark oder Zeitpunkt falsch. Oder er/sie steht einfach nicht drauf.

Testweise habe ich mich gerade mal in den Unterarm gebissen. Nach Minuten ist der Abdruck immer noch nicht weg. Tat weh, war aber auszuhalten. War aber natürlich auch nicht toll ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #12
Fragestellerin an alle:
@8bzw.11: Süß, der Eigenversuch wäre aber nicht nötig gewesen ;O)

Also ich meine schon ein "kräftiges" beißen, das aber absolut nichts mit SM zu tun hat. Und es ist nicht so, dass an mir der Vampir verloren gegangen ist, sondern vielmehr sein "Opfer" ;O)

Ich kann es kaum beschreiben, aber es ist wie willenlos betäubt, sich völlig hilflos (im positiven Sinne) hingeben... Kurz und gut, als ob der Mann mich damit völlig in der Hand hat und damit bitte nicht aufhören soll (mit allem was da noch so kommt), Ist leider vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel zu lange her (Jaaaaaaaaahre). Aber ich hoffe halt, es gibt noch Männer, die das "drauf haben"...
 
  • #13
@#12: Hals oder Nacken? Wo hat Dein Kerl denn genau hingebissen? Wie stark hat er denn zugebissen? Waren die Stellen länger zu sehen? Gar blutig?

Ich gehe davon aus, dass es schon Schmerzen bereitet hat? Nur halt in diesem Falle für dich angenehme, oder?

Also ehrlich, ich kann mir noch nicht genau vorstellen, was er gemacht hat. Ich bin gespannt auf Deine detaillierten Beschreibungen!
 
G

Gast

Gast
  • #14
Oh Frederika,
auf keinen Fall blutig oder schmerzhaft, glaub mir!
In die Seite des Halses, genau mittig und herzhaft. Es ist wie wenn Du einen "Sexflashback" hast, anders kann ich es kaum beschreiben, aber sehr empfehlenswert!!! Es folgt willenlose Hingabe und völliges Ausgeliefertsein, wie gesagt im positivem Sinne....
 
  • #15
@#14: Das ist ja fast wie ein Duldungsbiss eines Löwen... ich wünsche Dir, dass Du das mit Deinem nächsten Partner auch wieder erlebst, aber ich würde ihn nicht danach aussuchen und das nicht unbedingt bei den ersten intimen Begegnungen ausprobieren.

Um solche Details einem Partner zu eröffnen, muss schon das passende Vertrauen vorhanden sein und man sie gegenseitige Sexualität kennen, finde ich.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich wollte mal wissen, ob das noch jemand kennt oder macht. Das ist auch eine Sache, die - finde ich - jemand von sich aus machen muss, weil es ihm im Blut liegt. Deshalb würde ich es auch nicht unbedingt ansprechen, denn es scheint doch so, als wäre es eine eher seltene Spezies, die das macht ;O)

Aussuchen würde ich meinen Partner danach auch nicht, es gibt ja noch andere tolle Qualitäten... Bei jeden anders...

Danke und liebe Grüße
 
G

Gast

Gast
  • #17
Gegenfrage: was hält Mann davon, gebissen zu werden?
 
G

Gast

Gast
  • #18
finde beides sehr erotisch und kann bei gutem Sex oder extremer Geilheit bei mir vorkommen.Habe aber auch schon eine ohrfeige dafür bekommen.Von meiner Ex.ging aber auch ohne Beißen zumindest fast 10 Jahre.Hätte aber gerne wieder eine Frau die das mag.
 
G

Gast

Gast
  • #19
@18
ich glaube, Du weißt wovon ich spreche. Schön zu hören, dass es Dich gibt. Hätte auch gerne mal wieder einen Mann, der das macht ;O)
 
G

Gast

Gast
  • #20
Also solange kein Blut fliesst, ist es wirklich toll. Und es ist wahrlich selten, stimmt! Der Hals ist bei mir eine sehr erogene Zone...

Hanna (36)
 
G

Gast

Gast
  • #21
Blut darf natürlich keines fließen. so viel Gefühl sollte schon da sein.@20 wen du Lust hast schreib ich dir#18
 
B

Berliner30

Gast
  • #22
@6 Zähne können beißen, verletzen, vorverdauen, aber auch killern, reizen, röten, zwicken, kneifen ... mit viel Gefühl sollte es eigentlich nur positiv wirken.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ich als Mann kann nur sagen, das mich der zärtliche Biss den meine Exfreundin mir damals gegeben hatt ein unheimlich erotisches Gefühl in mir ausgelöst hatt. Wenieger wie reine Geilheit sondern wirkliche zuneigung bis zärtlichkeit. Als es später zur sache ging hatt es auch meine Erregung gesteigert. Irgendwann hab ich ihr gesagt das sie ruhig auch fester zubeißen soll, sowas macht mich extrem wild und steigert meine Lust ziemlich stark... Ich stimme zu das wirklich kein Blut fließen sollte.
 
Top