G

Gast

Gast
  • #1

Werde einfach nicht angesprochen

Hallo, ich weiblich, 38j. alt, südländischer Typ, 1,57 cm, bin sehr schüchtern. Ich werde kaum angesprochen und nach den "Regeln" aus dem Buch "Die Kunst, den Mann fürs Leben zu finden", sollte ICH ja auch angesprochen werden, was aber kaum passiert. Die Typen nemen mich nicht als "Frau" wahr und finden mich (denke ich) auch nicht erotisch, da ich auch eher die Figur eines Mädchens hab. Statt dessen kommen vor allem kleine Männer auf mich zu, die ich leider nicht so attraktiv finde. Da helfen auch Absätze nicht!!!. Die Typen finden mich "süss". Ich leide echt darunter. Ist es wirklich so, dass Männer eher auf "richtige Frauen" stehen oder liegt es doch mit daran, dass ich auch nicht ursprunglich deutsch bin. Meine Freundin, die nur ein kleines Stück größer ist als ich, aber weizenblondes Haar hat, wird ständig angesprochen. Dabei sehe ich auch ganz hübsch aus und habe Ausstrahlung. Bitte eure Meinung. Danke!!!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Wieso hast Du die Figur eines Mädchens, welche KG hast Du? Eine Freundin von mir ist auch 1,57 m groß und sehr schlank (KG 34). Trotzdem hält man sie für weiblich. Wie groß sind für Dich "kleine Männer". Ich würde an Deiner Stelle Männer ab Größe 1,70 m nicht als unattraktiv ansehen. Da könntest Du auch Schuhe mit ziemlich hohen Absätzen anziehen :). Ein Mann ab Größe 1,85 m wäre ja auch schon zu groß für Dich, oder?
 
G

Gast

Gast
  • #3
Sorry, wenn ich Dir das mal ganz direkt sage: augenscheinlich weißt Du zwar, was Du willst, tust aber rein gar nichts dafür bzw. hast an potentiellen Partnern selbst genug auszusetzen. Mit DIESER Einstellung kommst Du nicht weit.

Konkret:
>>Ich werde kaum angesprochen und nach den "Regeln" aus dem Buch "Die Kunst, den Mann fürs Leben zu finden", sollte ICH ja auch angesprochen werden, was aber kaum passiert.<<
Ja, was strahlst Du aus? Offensichtlich nicht, daß Du angesprochen werden möchtest.

>>Dabei sehe ich auch ganz hübsch aus und habe Ausstrahlung.<<
Das hören die Männer hier in mindestens jeder zweiten Fragestellung einer Frau, die zu wenig angesprochen wird. SO viele attraktive Frauen KANN es gar nicht geben (sonst wären die nämlich nicht alle - völlig überraschend?! - Single...)

>>Die Typen nemen mich nicht als "Frau" wahr und finden mich (denke ich) auch nicht erotisch, da ich auch eher die Figur eines Mädchens hab.<<
Also an der Figur liegt das in dem Fall wohl eher nicht, aber das ist ja augenscheinlich schon mal ein grundsätzlicher Widerspruch zu der vorhergehenden Aussage.

>>Statt dessen kommen vor allem kleine Männer auf mich zu, die ich leider nicht so attraktiv finde.<<
Hmmm: und dann glaubst umgekehrt Du, daß die großen Männer gerade Dich toll finden? Oh oh, da sehe ich Schwierigkeiten. Keine Frage, ich will nicht auf dem Thema Größe herumhacken, aber daß gerade Du Männer ausschließt (so klingt es jedenfalls), die nur wenig größer sind als Du, sagen wir mal bis 1,70m, spricht jetzt nicht wirklich dafür, daß Du Dich selbst richtig einschätzt.

>>Die Typen finden mich "süss". <<
Dann hinterfrage doch mal Dich bzw. Deine Ausstrahlung und Deine Einstellung.

>>Ist es wirklich so, dass Männer eher auf "richtige Frauen" stehen oder liegt es doch mit daran, dass ich auch nicht ursprunglich deutsch bin.<<
Das kann ich für einen großen Teil der Männer beides nahezu ausschließen.

>>Meine Freundin, die nur ein kleines Stück größer ist als ich, aber weizenblondes Haar hat, wird ständig angesprochen. <<
Ich glaube, daß das nur bedingt etwas mit der Haarfarbe zusammenhängt. Kann es sein, so wirkt es auf mich, daß Du nicht nur sehr hohe (überhöhte?) Ansprüche an einen Partner hast, sondern daß Du genau das auch noch ausschließt und damit sowohl für kleine, ALS AUCH für große Männer "abschreckend" wirkst?

Sorry für meine direkten Worte, aber zu besseren "Ergebnissen" wirst Du meiner Meinung nach nur über eine kritische(re) Selbstanalyse kommen: es sind (vielleicht auch, aber) nicht immer nur die anderen schuld.
 
F

Frosti

Gast
  • #4
Ich denke nicht, das es eine Rolle spielt ob du ursprünglich deutsch oder nicht deutsch bist. Auch denke ich nicht, das der Erfolg deiner Freundin auf die blonden Haare zurückzuführen ist .
Es gibt soviele Ansichten, ob eine Frau hübsch ist oder nicht, wie es Männer gibt.
Vielleicht ist durch deine Schüchternheit, deine Ausstrahlung eher abweisend. Wenn man denkt, das keiner was von einem will und keiner einen erotisch findet, dann übersieht man leicht Kontaktversuche.
Ab welcher Größe sind Männer bei dir klein ?
Viele Menschen suchen den perfekten Partner und sind selber nicht Perfekt.
Wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deiner Suche.
Frosti
 
G

Gast

Gast
  • #5
he, bist du hier mitglied?

dann erübrigt sich das problem doch:) schreib halt einfach denen, die dir gefallen - es werden schon ein paar antworten:) und vergiss das buch!
(oder glaubst du wirklich so fest an diese regeln?? - wenn ja, dann musst du wohl ein bisschen abwarten, bis dir jemand schreibt)

es gibt sicher einige, die dich erotisch finden. angeblich mögen männer doch kleine frauen und eine mädchenhafte figur ist doch schön! wahrscheinlich bist du aber auch sehr anspruchsvoll - und schüchtern - das ist natürlich eine etwas schwierige kombination.

aber in einer partnerbörse hast du viel auswahl und schriftliches kennenlernen ist für schüchterne menschen doch auch einfacher, oder?

viel glück noch:))
 
G

Gast

Gast
  • #6
Schick doch mal eine Partneranfrage an mich: 7E2176FE

Ich denke aber, daß die Angst die Angst nährt. Wenn Du nicht angesprochen wirst, dann bleibst entweder schüchtern oder Du sprichst so lange Leute an, bis Du jemanden findest. Die Absagen sind dabei nicht wichtig.

Die Angst nährt auch die Angst was Dein Aussehen und Deine Figur angeht. Mädchenhaft, schlank, ich frage mich aber, ob Dir Deine Figur grundsätzlich so gefällt oder nicht. Auch da bist nicht so selbstbewußt, sondern Du leidest.

Ich glaube aber auch, daß Du nicht einfach sagst "Ich bin so" sondern Du versuchst, die Maßstäbe der Gesellschaft zu ermitteln und dann auf Dich anzuwenden. Das geht schief, weil Du dadurch unsicher bist, weil Du nicht Deinen eigenen Maßstäben und Werten folgst, sondern Maßstäben, die aufgrund der vielfältigen Unterschiede der Gesellschaft nicht wirklich fest definiert sind.

Weißt, nutze doch die Vorteile des Netzes: Maile, telefoniere, Bilder mußt nicht tauschen vor dem 1. Date und dann bist schon mal einen Schritt weiter, weil Du ja mehr weißt durch die mails und Telefonate.
 
G

Gast

Gast
  • #7
zico,m
Bin selbst südländisch/deutsch,mag lebenslustige Südländerinnen-wir sind uns leider nie begegnet-schade.
Die meisten deutschen Artgenossen stehen nicht auf südländisch---daß liegt außehalb ihrer emotionalen Welt-sie scheuen den gesprochenen Alltag!
Ich hatte selbst schon einmal so eine ähnliche Frage hier aufgeworfen,das Umfeld bestimmt des "Deutschen" Richtung---Fremd ja-aber nur im Urlaub.
Hübsch sind für mich alle die eine freundliche lebenslustige Ausstrahlung haben,ob süd-nord-blond oder braun-ich mag das Leben.

Viel Glück "Kleine"--Grüßle 1,80cm
 
G

Gast

Gast
  • #8
Danke für eure Kommentare.

Ich bin die Fragenstellerin:
Ich finde Männer ab 1,80 cm attraktiv.
Ich kann doch nichts dazu, dass ich ich schon immer dünn/zart war, ca. 43 kg, KG 32-34. Vielleicht ist durch meine Schüchernheit meine Ausstrahlung wirklich abweisend, aber ich habe das Gefühl, dass der Durchschnitt der deuschen Männer ca auf Augenhöhe oder etwas darunter schaut und nicht auf einen Zwerg unter 1,60 cm. Ich kann doch nicht ständig Absätze tragen (z.B. Schwimmbad) und wenn, dann bin ich auch nur ca 1,60 cm gross. Meines Erachtens werde ich eher angesprochen als ich auf ner Empore stehe oder bei einer sitzenden Tätigkeit, bei der man nicht direkt sieht, wie klein ich bin.

@2:Was sollte ich denn besser tun, um angesprochen zu werden? Darf ich nicht den Wunsch äussern, von grossen Typen angesprochen werden oder stehen die generell nicht auf kleine Frauen und nur auf Claudia Schiffer Typen?
Die, die mich ansprechen sind dann eher ältere Männer ab 50 Jahren, obwohl ich eher kindlich/jung aussehe und häufig mit dem Alter falsch und zu jung eingeschätzt werde. Aber ich suche doch keinen Vater-Ersatz!!!

Und ja, ich gebe es zu, ich habe schon einen höheren Anspruch. Aber manchmal denke ich, besser allein als einen Mann den ich nicht wirklich toll finde.
Oder?
 
G

Gast

Gast
  • #9
Wer ist denn #2? Ein kleiner Mann, der sich ärgert, von kleinen Frauen abgelehnt zu werden? Es macht doch immer wieder Spaß, Frauen unbekannterweise fertig zu machen.

Fragestellerin: Oft beurteilt man die Gegebenheiten sehr subjektiv und verliert den Blick für die Realität. Besonders, wenn eigene tiefe Bedürfnisse im Spiel sind. So habe ich (w 53) z. B. auch oft das Gefühl, dass sich keiner für mich interessiert und ich wohl keine Chancen mehr habe. Aber als ich neulich mal in meine Korrespondenzen durchsah, stellte ich mit Erstaunen fest, dass ich in einem knappen Jahr über 50 Anfragen hatte. Den meisten habe ich gleich abgesagt, weil sie mir nicht seriös erschienen. Mein Profil wurde über 13.000 mal aufgerufen (natürlich oft auch mehrmals). Bei einem vergleichbaren Mann sind es nur ca. 1.000 Aufrufe. Mein Gefühl, dass sich niemand für mich interessiert hat, entsprach also nicht der Realität. Und wenn Du andere Threads hier liest, wirst Du feststellen, dass gerade die großen schlanken Blondinen der Meinung sind, Männer wären zu schüchtern, sie anzusprechen bzw würden sie zwar ansprechen, aber kein Interesse an einer ernsthaften Partnerschaft haben. Inwieweit diese Einschätzung der Realität entspricht ... .
 
G

Gast

Gast
  • #10
Nr. 2 bis Nr. 4 erwähnen es zumindest zwischen den Zeilen schon: stimmt das Bild, das andere von Dir entwickeln (sollen/müssen) mit dem überein, was Du selbst lieferst oder liefern möchtest? Ich fürchte: nein.

@5 Naja, das mit dem Bildertausch ist ja aus meiner Sicht kein guter Vorschlag und nach dem 1. Date erübrigt sich das ja sowieso. Und darüber hinaus stehe ich dazu, daß ich mich auf kein Date einlasse, wo ich nicht vorher mindestens ein Foto hatte (ich möchte einfach einen Eindruck davon haben, was bzw. wer mich erwartet und ob das Bild zu den Mails passt).

@Fragestellerin: Ich denke, Du wirst Dich mehr öffnen müssen in dem Sinn, daß Du signalisierst, Dich darüber zu freuen. Selektierst Du allerdings selbst schon zu sehr (Stichwort: Größe) bzw. bist Du zu kritisch, kommt das unterschwellig von vornherein negativ an und führt dazu, daß Dich dann gar keiner - auch kein "Großer" - anspricht.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich habe den Eindruck, dass die Fragestellerin zwar für sich in "Anspruch" nimmt, von Männern ab 1,80 kontaktiert werden zu wollen, aber umgekehrt diesen nicht den "Anspruch" zugesteht, Frauen zu kontaktieren, die in der Größe deren Vorstellungen (d.h. oft größer als 1,57) entsprechen. Da hilft nur eins: selber anschreiben und aus der Resonanz die entsprechenden Konsequenzen ziehen !
 
G

Gast

Gast
  • #12
@Fragestellerin, bezogen auf #8

Klar kannst Du Männer ab 1,80m attraktiv finden. Dann mußt Du allerdings auch damit rechnen, nicht in ihr Beuteschema zu fallen. Daß Du nicht angesprochen wirst, hängt mit Sicherheit nicht mit Deiner Statur und unwahrscheinlicherweise mit Deiner Größe zusammen. Letzteres redest Du Dir ein, indem Du Dir Gedanken machst, wann Du wie und wo am ehesten angesprochen wirst.

Natürlich darfst Du den Wunsch haben, nur von großen Partnern angesprochen zu werden. Wollen und wünschen darf jeder alles. Die Frage ist nur, ob das realistisch ist. Der bisherige Erfolg ist ja augenscheinlich eher leicht meßbar. Ob Dir das nicht zu denken geben sollte? Irgendwas muß da ja sein, daß Du Deine Zielgruppe nicht erreichst.
Nur so: ich habe eine sehr gute Freundin, die in etwa Deine Größe hat, vielleicht sogar eher kleiner, dazu aber ein paar Kilos mehr ("normale Figur"). Die ist so dermaßen charismatisch, daß sie trotz ihrer geringen Körpergröße sofort überall auffällt. Bei Dir spüre ich hingegen bis hierher die negativen Gedanken (verbunden mit sehr hohen Ansprüchen), die Du mit Dir herumschleppst. So wirkst Du für nahezu jeden Mann, egal ob groß oder klein, nicht ansprechend.

@9
Das war ja wieder mal klar, daß so ein Standard-Spruch kommen muß (kleiner Mann etc). Ich muß Dich enttäuschen, das ist nicht zutreffend. Klar war der Beitrag #2 direkt, aber "och Du Arme, ja klar sind die bösen Männer schuld und Du bist ja so toll!" wird man von mir nach einer so formulierten Fragestellung nicht hören: dafür ist darin zu wenig Selbstkritik und zu viel Anspruch enthalten.
Du schreibst ja selbst: "[...] Gefühl, dass sich keiner für mich interessiert und ich wohl keine Chancen mehr habe [...] stellte ich mit Erstaunen fest, dass ich in einem knappen Jahr über 50 Anfragen hatte. Den meisten habe ich gleich abgesagt, weil sie mir nicht seriös erschienen [...]"
Respekt für diese in meinen Augen an Überheblichkeit und Oberflächlichkeit kaum zu überbietende Aussage. Damit hast Du Dich in puncto Glaubwürdigkeit ziemlich geoutet, da Du offenbar ähnlich wie die Fragestellerin meintest, bestimmte Kontakte gar nicht nötig zu haben. Fazit: in genau diesem Kontext sollte sich die Fragestellerin mal genau überlegen, wen sie vielleicht in der Vergangenheit schon alles abgeschreckt hat, da "irgendetwas" nicht gepasst hat.
 
G

Gast

Gast
  • #13
An Fragestellerin:

Wenn du einen höheren Anspruch hast und bisher keiner der Typen, die dich interessieren, ernsthaft was von dir wollte, dann musst du halt aktiver werden.Sorry, so bleibst du halt weiterhin ein Single.
 
  • #14
@Fragestellerin:

Ich schließe mich im Wesentlichen den Ausführungen in #2 an. Nach deinen bisherigen Erklärungen habe ich auch das Gefühl, dass dein Ansprüche unrealistisch hoch sein könnten.

Natürlich darfst du Männer > 1,80 m attraktiv finden. Aber es kommt durchaus auch bei Männern vor, dass sie sehr kleine Frauen nicht sehr attraktiv finden. Das schränkt deine Zielgruppe natürlich ein. Solltest du noch in anderen Bereichen so starke Constraints haben, ist die Einschränkung dann noch kleiner.

Der zweite Punkt betrifft dein Verhalten, wenn Männer deiner Zielgruppe anwesend sind. Zeigst du ihnen dein Interesse ausreichend? Kein Mann wird dich ansprechen, wenn du ihm nicht signalisierst, dass du Interesse an ihm hast. Dazu ist mindestens ein gewisser Blickkontakt notwendig.

Dass du ein südländischer Typ bist, sollte in keiner Weise ein Problem für dich bei der Partnersuche sein. IMHO hast du die gleichen Chancen wie Blondinen und Rothaarige.
 
  • #15
Liebe Fragestellerin, mit 1,57 bist Du ziemlich klein und suchst ausgerechnet Männer in der begehrtesten Größenkategorie. Ganz ehrlich, Du erlaubst Dir einen sehr harten Filter und lästerst über Männer, die ebenso wie Du eine genau Größenvorstellung haben? An genau diesem Anspruchsdenken scheitern viele Frauen.

So klein wie Du bist, könntest Du ohne jedes Problem ebenso Männer ab 1.70 toll finden und neben ihnen noch klein wirken. Die würden sich viel öfter für Dich interessieren. Alles in allem stehst Du Dir selbst im Weg mit einem wirklich albernen Anspruch auf eine eigentlich unpassende Größe.

Ganz viele deutsche Männer über 1.80 werden Dich vielleicht einfach zu klein finden. Werde realistischer und suche Männer geschickter aus, vielleicht auch mehr nach Aussehen und inneren Werten als nach Körpergröße, zumal einer Größe, die für Dich eigentlich ungeegnet ist.

Sicherlich hast Du das nicht hören wollen -- aber es ist die Wahrheit.

Im übrigen bin ich ziemlich sicher, dass das südländische Aussehen die Mehrheit der Männer keineswegs stört. Die mädchenhafte Figur stört auch ganz viele Männer nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Und warum soll sich eine kleine Frau mit kleinen Männern begnügen? Weil sich Männer prinzipiell nur für Frauen interessieren, die kleiner sind als sie selbst. Traurig, all die kleinen Männer mit noch kleineren Frauen. So vermehren sich sie Zwerge. Ich kann gut verstehen, das eine Frau normalgroße Kinder haben will.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ich bin die Fragestellerin:


@14
Ich gebe zu, dass ich (wahrscheinlich auch wegen meiner Schüchternheit) nicht sehr gut flirten kann. Aber häufig kann ich schon wegen das Größenunterschieds nicht so gut Blickkontakt halten, weil wir z.B. stehend in einer vollen Bar nicht auf Augenhöhe sprechen. Sobald dann eine Frau von ca 1,75 cm auftaucht, ist sie ja schon aufgrund ihrer Größe ein Blickfang. Stehe ich auf einem Hocker falle ich eher auf.
Ich hab das Gefühl, dass aufgrund der nicht sehr positiven Merkmale bei mir (Größe, nicht deutsch ausehend, schüchtern, mehrere Körbe in der Vergangenheit) in der Kombination schon schlechtere Voraussetzungen hab.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Es ist eher eine Frage der Selbstakzeptanz... wie Du Dich selbst fühlst. Mir scheint es das Du damit nicht sehr froh bist, als mädchenhaft wahrgenommen zu werden. Das äußerliche ist nicht entscheidend. Wenn Du Dir z.Bsp. wünschst, dass Männer die FRAU in Dir sehen, wäre es gut wenn Du ganz genau spüren könntest, ja wie ist denn die Frau in mir, was macht sie aus. Wenn Du Dich vor den Spiegel stellst und sprichst. "Ich bin eine FRAU von 38 Jahren", glaubst Du dir das?? Achte genau auf die Gefühle welche da kommen.
Solange Du Dich selbst eher als Mädchen wahrnimmst, wirst Du das auch ausstrahlen. Und ich jenseits der 30 möchte Frau schon gern von Männern so gesehen werden. Bin vom selben Typ,
und kenne das sehr gut.
 
G

Gast

Gast
  • #19
aber es gibt doch auch Paare, wo ein deutlicher Gößenunterschied besteht!?!
Gruss, 37,m
 
G

Gast

Gast
  • #20
Manche Männer haben Angst vor einem "südländischen" Schwiegervater. Vor allem wenn du in einer ländlischen Region wohnst, ist es immer noch schwierig als Ausländerin einen deutschen Freund zu finden.
 
G

Gast

Gast
  • #21
@ 12 und 14
Aber warum soll denn die Fragenstellerin einen hohen Anspruch haben, nur weil sie gerne einen Mann hätte, der größer ist als 1,80m?
Was wäre dann vergleichsweise mit ner Krankenschwester, die gerne einen Arzt als Mann hätte; hätte die dann auch einen zu hohen Anspruch?
 
G

Gast

Gast
  • #22
Warum beschleicht mich einmal mehr der komische Eindruck, daß auch in diesem Fall die Fragestellerin nur bestimmte [ggf. für sie sprechende] Positionen hören will, andere (die z.B. zu Selbstkritik aufrufen) hingegen nicht?

Mir wirkt das alles sehr problem- und nur ganz eingeschränkt lösungsorientiert.

Schade, denn so macht es keinen Spaß, hier zu schreiben und/oder jemandem zu helfen (indem ein[e] Fragensteller[in] grundsätzlich nur bestätigt bzw. mit Samthandschuhen angefasst wird, kommt er oder sie ja nicht zu einer Lösung und meistens nicht einmal zu mehr Verständnis für andere Standpunkte).
 
  • #23
@#17: Tja, liebe Fragestellerin, was soll ich dazu sagen? - Du hast dir ja selbst dieses Größer-gleich-1,80-m-Constraint auferlegt. Es liegt mir wirklich fern, dir in deine No-Gos reinzuquatschen, aber du scheinst ja selbst schon einzusehen, dass dich das behindert.

Geh doch mal in dich und überlege, ob nicht auch ein kleinerer Mann kuschelig sein kann.

Auf einen Barhocker würde ich mich jetzt nicht stellen an deiner Stelle. Da hättest du mit 2,57 m das gleiche Problem - nur umgekehrt. :)
 
  • #24
@#21: Ich dachte, ich hätte das in #14.2 schon erklärt. Für mich ist ein Anspruch genau dann hoch, wenn seine Umsetzung dazu führt, dass das Partnerpotenzial signifikant schrumpft.

Die Fakten sehen so aus: In der wahrscheinlich präferierten Altersgruppe der Fragestellerin (zwischen 40 und 45?) beträgt die Durchschnittsgröße von Männern 1,79 m. In ihrer Altersgruppe beträgt die Durchschnittsgröße der Frauen aber 1,67 m (Quelle: Destatis).

Die Biologie hat es schon so eingerichtet, dass der durchnittlich große Mann auch die durchschnittlich große Frau hinsichtlich dieses Kriteriums attraktiv findet. Und wenn die Fragestellerin 10 cm vom weiblichen Durchschnitt entfernt liegt, schrumpft einfach ihr Partnerpotenzial.

Ich würde das Problem aber wie gesagt nicht nur auf die Körpergröße beschränken. Es gibt wahrscheinlich noch mehr Faktoren.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Ich habe eine schlanke Kollegin von ca. 155 cm. Sie hatte schon immer Partner, die ungefähr zwei Kopf größer waren als sie. Wie sie das macht? Sie kleidet sich eher Damenhaft mit hohen Schuhen, steckt ihre wilden Locken hoch, spricht laut und fordernd, mischt sich selbstbewusst in jedes Gespräch ein und signalisiert: Ich sehe vielleicht etwas putzig aus, bin aber eine ganze Frau. Wenn Du, Fragestellerin, ein geringes Selbstwertgefühl hast und denkst, dass Du nicht flirten kannst, solltest Du Dir einen entsprechenden Kurs, privat oder an der Volkshochschule suchen. Während Du dort übst, wirst Du schnell merken, dass Du gar nicht so untalentiert bist, wie Du bisher immer dachtest. Wie ein kleines Mäuschen wirkst Du hier jedenfalls nicht.
 
B

Berliner30

Gast
  • #26
Entschuldige meine Wortwahl bzw. die Kürzungen der Moderatoren, aber dein Text ist in mehrfacher Hinsicht negativ und ich finde einige Aussagen auch einfach nur unklug /dumm.

- Warum sprichts du online niemanden an, beißt dich die Tastatur? Ohne Fleiß kein Preis !
- Was ist ein kleiner Mann für dich und dir ist schon klar das du selbst knapp über der Kleinwüchsigenrate bist, also solltest du deinen Anspruch dringend überdenken
- Bücher sollten maximal eine nette Freizeitbeschäftigung sein, aber niemals eine Anleitung wie man sein Leben durchzuführen hat. Jeder Erwachsene sollte seinen eigenen Stil haben und verfolgen
- ob deutsch oder nicht, es kommt auf dein Verhalten und bei vielen auch auf deine sprachlichen Qualitäten an. Wenn du die Sprache gut kannst, ist das kein Nachteil ... warum bist du dann nicht stolz auf dich, das du dich hier so gut eingelebt hast?
- Haarfarbe kann man als Frau sehr leicht ändern, nur Mut + ein wenig Geld und dann kannst du selbst mal probieren ob es daran liegt (ich glaube nicht)
- dein Alter ist für Familie schon zu spät oder grenzwertig und vielleicht ist das auch ein Punkt

In Summe gesehen: komm mal von deinem Roß herunter, dann könnte es auch klappen.
 
G

Gast

Gast
  • #27
siri
ich sehe kein Problem darin, wenn ich nicht angesprochen werde, das nervt doch nur!

Ich denke auch nicht, daß die Fragestellerin ihre Frage so gemeint hat.
Nur die größten Idioten sprechen eine Frau an, von der sie nicht dazu ermuntert werden. Die haben die Erfahrung gemacht, wenn ich 100 Frauen anspreche, dann fühlen sich zwei gebauchpinselt und lassen sich auf mich ein. Welche Frau möchte Kontakt mit so einem Mann???

Wenn dich ein Mann interessiert, mußt du ihm signalisieren, daß! du von ihm angesprochen werden möchtest. Im äußersten Notfall kannst du ihm auf den Fuß treten - schon seit ihr im Gespräch.
Daß das Weibchen Interesse und Bereitschaft signalisiert, ist übrigens unter Säugetieren allgemein üblich. Wenn du wüßtest, wie ein Hengst aussieht, nachdem er sich einer Stute ohne Aufforderung zu sehr angenähert hat, hättest du für nichtansprechende Männer Verständnis!
 
B

Berliner30

Gast
  • #28
Schade das mein Beitrag von vorhin (noch) nicht gesendet wurde. Ich dachte schon, das die Damen in meiner Altersklasse abgehoben sind, aber anscheinend ist das ein massenhaft auftretendes Phänomen und da haben folglich noch andere Herren/Altersklassen ihren negativen Spass.
 
G

Gast

Gast
  • #29
@28 Ja, hier sitzen einige Damen auf einem sehr hohen Roß - das ist wie bei den Katzen: den Baum heraufzuklettern ist leicht, aber dann sitzen sie oben und miauen sich die Seele aus dem Leib (weil sie es mit der Angst zu tun kriegen) bevor dann die Feuerwehr kommt und sie als jämmerliches, zitterndes Etwas aus der mißlichen Lage befreit.

Tja, blöd, wenn man Mut mit Leichtsinn verwechselt...

Mädels, das klappt so nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #30
siri
#28 + #29

wo ist der Zusammenhang zur Frage?

was klappt wie nicht?
wer hebt ab?
wer sitzt auf einem Pferd?
und wer auf dem Baum?
und wann kommte endlich die Feuerwehr?
 
Top