G

Gast

Gast

Wie Affäre gestehen das ich verheiratet bin?

Bin seit längerer Zeit in einer festen Beziehung , wir haben aber nicht zusammen gewohnt, mittlerweile bin ich mit meiner Lebenspartnerin verheiratet. War vor 2 Jahren ein bißchen auf Singlebörsen Seiten unterwegs, weil ich mich sexuell nicht befriedigt gefühlt habe. Habe dort eine nette Frau kennen gelernt. Ich dachte das wäre etwas einmaliges. Also einmal rüber und gut. Hätte auch nicht gedacht, dass sie sich nach dem Treffen nochmal bei mir meldet. Sie ist jünger als ich und sieht auch sehr attraktiv aus. Na auf jeden Fall haben wir uns öfter getroffen. Sie sagte mir oft, dass sie Angst hat, verarscht zu werden. Ich habe immer beteuert, dass ich Single bin, obwohl dieses nicht stimmt. Keine Ahnung warum sie mir geglaubt hat. Wir konnten uns ja auch nie bei mir treffen und ich habe auch nicht oft Zeit. Habe immer irgendwelche Ausreden, warum ich keine Zeit habe.

Ich weiß nicht wie sie zu mir steht, aber ich denke schon das sie Gefühle für mich hat. Irgendwie kann ich ihr auch nicht mehr in die Augen sehen, weil ich sie sehr schätze und sie so hintergangen habe. Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich aus dieser Nummer wieder rauskomme.

Habe Angst sie zu verlieren, wenn ich die Wahrheit sage. Und bitte keine Vorhaltungen wegen meines Verhaltens. Ich weiß selber das es nicht nett war.

m47
 
G

Gast

Gast
Du möchtest hier jetzt Antworten darauf wie du aus der Nummer rauskommst? Vielleicht probierst du es mal mit Ehrlichkeit. Das Donnerwetter musst du ertragen können. Aber du betrügst nachweislich zwei Frauen, deine Ehefrau und noch deine "Affäre".

Zu sagen dein Verhalten ist nicht nett ist wohl etwas untertrieben. Dein Verhalten ist absolut daneben und besch....... Also schaffe mal klare Verhältnisse und zwar bald, sonst bleibt am Ende keine der beiden Frauen mehr für dich übrig.

Mit 47 Jahren kann man doch so viel A..... in der Hose machen und reinen Tisch machen. Ich wundere mich immer wieder dass es Frauen gibt die solche Männer noch heiraten. Da ist das Fiasko doch vorprogrammiert.

Und korrigiere mal dein Frauenbild, deine Redensart von wegen "einmal rüber und gut" spricht doch Bände.

w45
 
G

Gast

Gast
Du hast sie ganz klar verar...t und belogen. Aus der Nummer kommst du raus, indem du ihr die Wahrheit sagst. Sie wird die dann wahrscheinlich für einen A.... halten.

Verlieren wirst du sie so oder oder so, es ist eine Frage der Zeit. wenn du dich weiter so rumdrückst mit faulen Ausreden wie keine Zeit oder ich weiß nicht was, wird sie aus Frust sowieso irgendwann die Reißleine ziehen und sich (hoffentlich) von dir verabschieden. Nurhat sie dann länger gelitten, woran du nicht unschuldig bist, wie du weißt.

Dass du den Kontakt keinesfalls behalten kannst, dürfte dir klar sein, sofern dir noch was an deiner festen Beziehung liegt.
Mach reinen Tisch und lern was draus!
 
G

Gast

Gast
Lad die beiden einfach mal gemeinsam zu einem romantischen Abendessen ein. Schneller kannst du aus der Nummer nicht raus kommen.
 
G

Gast

Gast
Ach du Schreck.

Ich denke nicht, dass dir das eine der beiden Frauen verzeihen wird. Aber man weiß ja nie.
Warum dir deine Affäre geglaubt ht, dass du Single bist? Vielleicht weil es schlichtweg kontraproduktiv wäre immer vom Schlechten im Menschen auszugehen. Demzufolge erhält jede neue Bekanntschaft einen Vertrauensvorschuss. Bis er es verbockt.
Wie du es ihr und am besten auch deiner Frau sagst ist egal. Es wird es nicht besser machen.
 
G

Gast

Gast
Du machst dir über die "Untreue" zu deiner Affäre mehr Gedanken als über den Betrug an deiner Frau. Schäm dich!
 
G

Gast

Gast
Ich (w) war 2 Jahre in solch einer "Beziehung"!
Auch er hat mir in dieser Zeit nie gesagt, dass er eine Frau zuhause hat.
Natürlich war er immer sehr beschäftigt!!- ich habe es lange nicht mitbekommen. Da er mit seiner Frau seit Jahren nicht mehr schläft, hatte er (so wie du) Angst, mich zu verlieren.
Er hat´s mir irgendwann dann doch erzählt... und hat mich verloren! und zwar GANZ. völliger Kontaktabbruch meinerseits- er ruft mich heute (nach 3jahren) immer noch an, obwohl er weiß, dass ich ihn nie wieder sehen will! - Manchmal sind Männer einfach lächerlich- (und damit meine ich auch DICH und deine Frage!)
That´s life
 
G

Gast

Gast
Sag ihr einfach " Du, ich bin ein kompletter A....... weil ich dich belogen habe. Eigentlich bin ich ja verheiratet aber ich wollte eben alles haben. Und ich brauchte eben was für sexuell unbefriedigende Zeiten". Das wäre dann mal die Wahrheit.

Danach darfst du dann zum Himmel beten dass sie dir keine schallert und im schlimmsten Fall noch deine Frau in Kenntnis setzt. Dann wäre richtig Feuer unter dem Dach.

So wie ich das lese möchtest du deine Affäre ja nicht verlieren. Für was möchtest du sie denn behalten? Für die sexuell unbefriedigenden Zeiten? Wer weiß die könnten ja mal wieder kommen. Wie du das anstellen willst ist mir ein Rätsel.

Aber einmal Affäre immer Affäre. Affärenmännern- und -Frauen ist jedes Mittel recht um ans Ziel zu kommen. Da wird für ein bisschen ausserhäusig po..... gelogen bis die Heide wackelt. Du steckst nicht in einer Nummer drin sondern in einem Lügenkonstrukt.

Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

w
 
G

Gast

Gast
Du kannst doch klarstellen, dass Du nur auf dem Papier verheiratet bist, aber in Wirklichkeit schon lange quasi single bist. Das wichtigste ist jetzt erst einmal, mit Deiner Frau Schluss zu machen.
 
G

Gast

Gast
Ich wurde genauso angelogen. Und ich kann Dir als Betroffene sagen, ich habe in meiner Zeit ohne ihn aber auch jeden Mann richtig misstrausch angeschaut. Ich konnte niemanden mehr vertrauen. Das ist wirklich ein Schaden, der nicht gut zumachen ist. Diese Offenheit und Unbefangenheit einer Frau, welches Männer lieben war weg.

Meine Affaire hat es mir erst gestanden, als ich wirklich über beide Ohren verliebt war. Die Notbremsung war meinerseits nicht richtig drin. Ich habe ihn gefragt warum usw. und da kommt Deine Begründung mir bekannt vor. Ich versuchte ihn zurück zuschicken, ihn geraten sie sollen zu einer Eheberatung. Er weigerte sich und wollte immer bei mir sein. Wir klebten aneinander. Aber mein Schmerz wurde immer größer, ich hatte keine Kraft mehr fühlte mich schuldig.
Dann kam Eifersucht hinzu und wurde schlimmer, ich isolierte mich von meinen Freunden. Von seiner Seite war es kaum besser.
Es ging für uns beide nahzu in eine Depression, wo bei ihm mehr als bei mir. Ich konnte nicht mehr und habe die letze Kraft zusammengenommen und bin gegangen. Auch ihm zu Liebe, wenn er sich nicht entscheiden kann, musste ich das tun. Ich hätte ihn nie verraten und ihn bei seiner Frau angeschwärzt. Wenn er was sagen will, war das seine Aufgabe.
Kaum war ich weg, trennte er sich dann von seiner Frau und wollte mich zurück. Er hatte es überhaupt nicht leicht. Ich dachte manchmal, warum kann er nicht einfach mich mein Leben leben lassen. Ich wollte gerne einen neuen Mann kennenlerne der wirklich Single ist und der mich liebt. Ich war sogar wütend auf ihn, dass er seine Frau verlassen hat.
Er hat alle Register gezogen und gekämpft. Aber ich liebte ihn trotzdem nach all der Katastrophe und habe ihn verziehen.

Wie jetzt am Besten weiter machen? Schnellstmöglich handeln, das Leid muss nicht noch größer werden! Sei ein Mann triff eine Entscheidung und steh auch dazu.

Zwei Varianten hast Du:
1) Du triffsteine Entscheidung für die Sicherheit und Ehefrau
Nachteil lebenslanger Frust mit deiner Libido, irgendwann sind die Kinder aus dem Haus...dann wird es öde

Was am besten tun? Ziehe dich von deiner Affaire zurück! Verschweige den Bockmist deiner Frau und sage nicht die Wahrheit der Geliebten.
Ich hoffe für deine Geliebte und für Dich, dass sie nie hinter deinen Betrug kommt.
Und lass die Finger von unschuldigen Frauen!!! Geh lieber zur Prostituierten, wenn Dir die Gefühle Deiner Frau egal sind. Das Geld einer Singelbörse sollte dafür ausreichen.

2) Entscheidung für die Liebe bzw Möglichkeit für ein neues Leben
Nachteil: Verlust Sicherheit und Kinder mit Risiko die neue Liebe zu verlieren

Hier trenne Dich schleunigst von deiner Frau, sag deiner Geliebten die Wahrheit. Jetzt hängt es an Ihr, ob sie deine Lüge verzeihen kann oder nicht.

Denke nach was Du im Inneren willst!

w33
 
und wie stehst du zu Ihr?, Nur Sex und gut is?
Wenn ja, sag doch einfach, das du dich verliebt hast und das nun beenden möchtest.

Warum willst du es ihr überhaupt sagen, was soll das bringen, damit du dich gut fühlst, weil du nun ehrlich bist...

Warte doch einfach noch ein bisschen ab, dann löst sich das Probelm von allein, weil eine von beiden es eh erfährt :)
 
G

Gast

Gast
Wenn Du nicht aufräumst, wirst Du beide Frauen verlieren. Also, Du willst zuerst bei Deiner Affäre beginnen. Sie wird Dich verlassen.
Falls Deine Ehefrau mit der Zeit einen Verddacht hat, wird sie Dich auch verlassen. Es wird - je länger es dauert - irgendwann rauskommen.

Dann gieße jetzt Deiner Affäre reinen Wein ein und mache Schluss mit diesem Doppelspiel. Sonst stehst Du in Zukunft alleine da. Vielleicht hast Du jetzt noch die Chance, bei Deiner Ehefrau bleiben zu können. Wenn Du ihr gegenüber schweigst.
 
G

Gast

Gast

Sie ist in Dich verliebt. Schieb ihr jetzt ja nicht die Schuld zu. Wenn sie Dir gesagt hat, dass sie nicht verarscht werden will, wäre das Deine Chance gewesen, endlich auszusteigen und zu sagen, dass es mit euch nix wird. (hättest ja nicht sagen brauchen, dass Du sie doch verarscht hast die ganze Zeit)

Ich weiß nicht wie sie zu mir steht, aber ich denke schon das sie Gefühle für mich hat.

Öhm. JA?! Hat sie sicher, wenn sie schon angesprochen hat, dass sie nicht verarscht werden will. Eine, die nur auf Sex aus ist, sagt sowas nicht. Ich wundere mich manchmal echt - ich meine, brauchst Du das schriftlich mit nem Stempel?

Irgendwie kann ich ihr auch nicht mehr in die Augen sehen, weil ich sie sehr schätze und sie so hintergangen habe.

Nicht nur sie. Und kannst Du Deiner Frau denn noch in die Augen sehen? (Ist Dein Beitrag ein Fake?)

Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich aus dieser Nummer wieder rauskomme.

Lass Dich scheiden? Wenn Deine Frau Dich nicht mehr reizt sexuell, willst Du dann nach Deiner verarschten Geliebten mal nach einer gucken, die sich nichts draus macht, wenn Du verheiratet bist?

Habe Angst sie zu verlieren, wenn ich die Wahrheit sage.

LOL. Ehrlich. Naja, wie gesagt, bringt die Scheidung schnell hinter Dich und lebe mit der Geliebten, verlasse Deine Geliebte mit einer Lüge, dass Du ins Kloster gehen willst oder nach Sibirien auswanderst oder sage ihr die Wahrheit und schleich Dich nach Hause zu Deiner Frau. Wenn Du weiter verheiratet sein willst, würde ich mir überlegen, ob ich das beichte.

Und bitte keine Vorhaltungen wegen meines Verhaltens. Ich weiß selber das es nicht nett war.

Nicht nett ist gar kein Ausdruck. Aber ich halte mich jetzt zurück und respektiere Deinen Wunsch.
 
G

Gast

Gast
Willst du einen Rat?
Trenn dich von deiner Frau. Anscheinend machst Du mehr Gedanken und Sorgen um deine Geliebte als um deine Frau. Es scheint, du findest deine sexuelle Erfüllung bei deiner Geliebte als bei deiner Frau. Wo ist das Problem?
 
G

Gast

Gast
Hier ist der FS:
Eigentlich hätte ich gehofft, dass mir mehr Männer antworten, die in der gleichen Situation sind. Statt dessen bekomme ich hier lauter Vorwürfe von Frauen, die mir momentan auch nicht weiterhelfen. Hört sich vielleicht blöde an, aber ich möchte keine der beiden Frauen verletzten und schon gar nicht meine Affäre. Sie hat schon mal sehr schlechte Erfahrung mit einem Mann gemacht und hat mich gebeten, ihr bitte nie so etwas anzutun. Da war ich aber nur auf das eine aus. Das sind aber andere Männer auch. Ich bin da nicht der einzige der mal nach Abwechslung schaut.
 
G

Gast

Gast
Sprich Tacheless mit beiden Frauen, auch wenn Du dadurch 2 Menschen unglaublich verletzten und vielleicht beide verlieren wirst.Und tue es so schnell wie möglich, denn Du hast BEIDEN Frauen jetzt schon viele kostbare Jahre ihrer Lebenszeit gestohlen... Jahre, die sie beide brauchen werden, um sich von dieser miesen Nummer halbwegs zu erholen.So etwas verarbeitet nämlich kein Mensch, der dermaßen hintergangen, belogen und betrogen wurde von dem Menschen, dem er vielleicht am meisten vertraut, innerhalb weniger Monate.Raub' ihnen nicht noch mehr Zeit, wenn Du nun endlich "fair" werden möchtest, und tu' es sobald wie möglich! Am besten gleich morgen... wenn Dich danach noch eine der beiden Frauen haben möchte, hast Du Glück gehabt.Aber Eure Beziehung wird niemals mehr sein wie zuvor.Aber sag' es ihnen bitte, und bringe ihnen so viel Respekt entgegen, dass Du ihnen die Entscheidung überlässt, ob sie noch etwas mit Dir zu tun haben wollen.Beiden Frauen hast Du wahrscheinlich Verletzungen zugefügt, die nie wieder ganz heilen werden...
 
G

Gast

Gast
Natürlich wirst du sie verlieren! Was willst du mit dieser Frau überhaupt? Du verletzt ihre Gefühle und es ist unfair, sie zu "besetzen", und ihre Zeit zu stehlen, während sie sich ihren echten Traummann suchen könnte. Mein Gott, wegen Sex so einen Aufstand zu machen! Du musst dich halt auch mal entscheiden im Leben. Geh zurück zu deiner Frau, wo du sowieso keinen Sex mehr bekommst wirst, oder schnapp dir eine neue Frau. Warum willst du deine Ehfrau behalten? Sex wird dadurch mit ihr auch nicht mehr!

Alle Wege führen in die Sackgasse. Du wirst erst deine Ehe beenden müssen, um wieder glücklich leben zu können. Geht die Affärefrau, kannst du bald wieder eine neue Geliebte suchen. Frage mich, wie man so ein Leben schön finden kann.
 
G

Gast

Gast
Was willst Du hören? Glaubst Du, daß man hier Mitleid mit Dir hat und Dir gute Ratschläge gibt? Nicht wenige UserInnen warten hier nur auf solche Fragen, um den FS dann so richtig auseinandernehmen zu können. Und was Du hier ablieferst, ist - sorry - geradezu eine Steilvorlage.

Du hast Dir den Mist eingebrockt, also wirst die Sache auch ausbaden müssen. Daß Du mit Deiner Affäre Schluß machen wirst, daran führt kein Weg vorbei. Denn früher oder später wird sie die Wahrheit sowieso erfahren. Dann kannst Du auch gleich die Initiative ergreifen.

Wenn Du das Kreuz dazu hast, erzählst Du Ihr halt die ganze Wahrheit. Falls nicht, such Dir einen Vorwand. Ich würde aber an Deiner Stelle jedenfalls nicht darauf hoffen, daß sie bei Dir bleibt. Da kannst Du Dich schon mal seelisch und moralisch drauf einstellen.

M 47
 
G

Gast

Gast
Gib ihr die Handynummer von Deiner Frau und das Problem löst sich blitzartig in Wohlgefallen auf - Du bist Single und kannst daten, wen Du willst, wann Du willst.
 
G

Gast

Gast
Hallo m-47

"nicht nett..." ist die Untertreibung des Jahres 2014.
Lieber M, nun stell dir mal vor dass ich mich vor genau 5 Jahren in meinen Kollegen 350 km Luftlinie
entfernt verliebte und er wegen dieser Entfernung mir in einer halbjährigen Kennenlernphase mit Lügen vorgemacht hat er sei Single, ledig, ungebunden, nichts nebenher und nur an mir interessiert.
Ich habe ihn dreimal danach gefragt und er hat mir dreimal ins Gesicht gelogen. Einmal sogar im Bett.
Dann hatten wir 2 Jahre on/off-Beziehung weil er so tat als fühle er sich noch zu jung für Heiraten und ein Kind. Ich war inzwischen 36 und wollte eines mit ihm. Anstatt den Mund aufzumachen und endlich die Wahrheit zu sagen - nämlich dass ich von ihm weder das eine noch das andre jemals zu erwarten hätte- hat er mich wieder belogen und eingewickelt. Denn der Sex tat ihm so gut.

Kurz: heute bin ich eine zutiefst verunsicherte und seelisch gebrochene Frau. Ich lebe wieder bei meiern Mutter weil ich euch meinen Kummer meinen Job verlor und kein Selbstvertrauen mehr hatte nachdem ich so betrogen und belogen wurde.
Von den volkswirtschaftlichen Auswirkungen einer solchen Lügerei möchte hier ich hier gar nicht anfangen: Krankenkasse musste zahlen und natürlich hat es ohne Paarsein auch keine grösseren Anschaffungen langfristiger Wirtschaftsgüter geben können.

Ich bitte alle Männer die ähnliches gern tun, lügen und betrügen, über die Folgen ihrer Handlungen für das grosse Ganze nachzudenken.
 
G

Gast

Gast
w 50

Das Leben wir dir die Rechnung präsentieren!
Dein Gewissen entlässt dich aus dieser Nummer so schnell nicht!

Wer oder was macht die Männer bloß so kaputt?

Wieder ein Charakter......n
 
G

Gast

Gast
wenn die "Affairenfrau" für Dich eine Affairenfrau wäre, wäre es egal, ob Du verheiratet bist oder nicht.

Aus *Deiner* Sicht ist es aber nicht so, daß sie eine Affairenfrau ist. Du hast ihr Hoffnung gemacht, sie meint, mit Dir Spaß und mehr haben zu können. Sie wird warm gehalten und ist für Dich mehr als eine Affaire. Also hast Du ein schlechtes Gewissen.

Welche Frau ist nun die Richtige ? Die Affairenfrau oder Deine Ehefrau ?

Wenn Du Dich hättest entscheiden können, dann wärst nicht in der mißlichen Situation. Also konntest Dich nicht entscheiden.

Der ehrliche Weg wäre dann, zu sagen "ich trenne mich von beiden."
 
G

Gast

Gast
Oh, böser Fehler!
Wenn man jemanden betrügt, dann muss man doch wenigstens der Affäre gegenüber von Anfang an mit offenen Karten speieln und sagen, dass man gebunden ist!
Aber deine Sitaution ist jetzt ganz verzwickt. Du kannst:

1) Dich von deiner Geliebten trennen und das Ganze vergessen (und hoffen, dass sie deine Frau nie kenenlernt)

2) Dich von deiner Frau trennen und der Geliebten dann vielleicht irgendwann gestehen, dass du mal verheiratet warst, ihr das nie gesagt hast aus Angst sie zu verletzen/ zu verlieren (und hoffen, sie verzeiht dir).

3) Deiner Gelibten offen und ehrlich gestehen, dass du verheiratet bist auf das Risiko hin, sie zu verlieren.

4) Dich von beiden trennen, daraus lernen und in Zukunft mit offenen Karten spielen.

Sicher gibt es auch noch mehr Lösungen.

Aber BITTE, egal wie die Sache ausgeht, reite dich in Zukunft nicht wieder in so eine Blödheit rein und sei wenigstens der Affäre gegenüber ehrlich, wenn du deine Frau schon hintergehst! Oh Mann, wenn ich du wäre, könnte ich nicht mehr schlafen!

w36
 
G

Gast

Gast
Deine Gedankengänge und dein Verhalten sind echt nicht nachzuvollziehen.. Sie sagt dir, dass sie angst hat, verar....... zu werden und genau das machst du die ganze Zeit vollen Bewusstseins und "hältst ihr vor", wieso sie dir geglaubt... echt unfassbar.

Warum willst du der Affäre nun unbedingt die Wahrheit sagen ? Um dein Gewissen zu erleichtern ?

Weisst du wie die arme Frau sich fühlt, wenn sie erfährt, dass sie wieder nur belogen und verar.....t wurde ?!

Als0 wenn du nur ein bisschen Anstand im Leibe hast, dann beende deine Lügengeschichte mit einer letzten Lüge bzw. Halbwahrheit, in dem du die Affäre unter einem anderen Vorwand beendest, OHNE ihr zu erzählen, dass du längst mit einer anderen verheiratet bist.

Dann verletzt du die Frau nicht noch weiter unnötig !
 
G

Gast

Gast
Aber Du hast doch Ratschläge bekommen. Wie willst Du denn die Situation handhaben, Du kannst sie ja offensichtlich von Dir aus nicht mehr belügen. Also bleiben Dir doch nur die genannten Ratschläge (Trennen mit/ohne Wahrheit von der Geliebten, Trennen von Ehefrau mit/ohne Wahrheit zu einer oder beiden)

Da war ich aber nur auf das eine aus. Das sind aber andere Männer auch. Ich bin da nicht der einzige der mal nach Abwechslung schaut.

Sicher nicht, aber Du hast Dir schon eine Situation konstruiert, die nicht so gewöhnlich ist. Normalerweise wissen die Geliebten von der Ehefrau, würde ich sagen.

Wenn Du nicht so weitermachen willst, verletzt Du ja zwangsläufig eine.
 
G

Gast

Gast
Deine Lebenspartnerin/Frau weißt es schon längst, aber sagt nichts. Und das ist die höchste Unmoral in solchen Konstellationen.
 
G

Gast

Gast
Du verstehst wirklich gar nichts.
Du bekommst keine Vorwürfe, lediglich Aussagen, die im Ton Deinem Verhalten entsprechen.
Du möchtest nicht verletzen, hast Du schon.
Du beziehst Dich wie der Säufer auf die Handwerker-
Die trinken morgens um 11 5 Bier, was ist an meinem um 12 schlimm?
Nur weil es so viele machen, macht es das nicht besser.

Sieh' zu, dass Du aufräumst, höre mit der Mitleid heischenden Heulerei auf und benimm' Dich wie ein Mann. Einer, den Deine Affäre gerne behalten würde.

Ich wünsche Dir, mal genau an so eine Frau zu geraten und einfach nur mal auf klassische Männerart ebenso lahmgelegt zu werden.
Beschäftige Dich mal genau mit einem - Dir selbst.
Zieh den Reißverschluss hoch und überlege mal, was Du eigentlich wirklich und dauerhaft willst.

Ich fürchte nur, die entscheidenden Synapsen sind dafür nicht ausreichend angelegt worden.

Einen freundlichen Gruß,
M 36
 
G

Gast

Gast
Hier ist der FS:
Eigentlich hätte ich gehofft, dass mir mehr Männer antworten, die in der gleichen Situation sind. . Sie hat schon mal sehr schlechte Erfahrung mit einem Mann gemacht und hat mich gebeten, ihr bitte nie so etwas anzutun. Da war ich aber nur auf das eine aus. Das sind aber andere Männer auch. Ich bin da nicht der einzige der mal nach Abwechslung schaut.

Das es genug Männer gibt die das auch machen weiß das Forum. Allerdings frage ich mich ob das eine Legimitation dafür ist das auch zu machen.

Du möchtet keine von beiden Frauen verletzen? Aha, interessant, dann überlege dir doch einfach ganz alleine wie du aus der Nummer rauskommst. Im Lügen bist du ja geübt, da kommt es doch auf die ein oder andere Lüge nicht mehr an.

Ich bin gespannt was deine Geschlechtsgenossen hier raten. Also Männer, antwortet doch mal wie man aus der Nummer rauskommt. Ist für Frauen ja auch immer wieder interessant was einem da an Lügen aufgetischt wird.

w
 
G

Gast

Gast
Na wenn du eh nur so mies bist wie andere auch, was kratzt es dich, was andere hier von dir halten?

"Nett" kommst du aus der Sache nicht raus, es sei denn deine Geliebte wird von einer Straßenwalze überfahren oder trifft den Mann ihrer Träume, und lässt dich fallen. Zu wünschen wärs ihr.

- Entweder du hältst weiter den Mund - das schlechte Gewissen nimmt dir eh keiner ab - und wartest, bis es irgendwann rauskommt. Je nach Glück verlierst du dann eine oder beide, aber immerhin hast du noch einige Zeit Schonfrist.

- Oder du machst das übliche Spielchen, beichtest ihr und erzählst die alte Leier, dass deine Frau Schuld ist und du sie nicht verlassen kannst wegen Kindern/Geld/Haus, sie einen Lover hat/psychisch krank ist/dich emotional erpresst etc., ... lass dir was kreatives einfallen, was dir möglichst viel Mitleid einbringt, und deine Frau schlecht dastehen lässt. Dann bleibt deine Freundin vermutlich bei dir und wartet noch ein paar Jahre, bis sie aufgibt. Sehr gut wirkt auch immer der Satz "du bist die einzige die mich versteht/die ich liebe/blablabla". Wir Frauen sind gern DIE EINZIGE. Sehr wichtig ist auch, dass du deiner Geliebten glaubhaft verklickerst, dass du mit deiner Frau schon seit Jahren keinen Sex mehr hast.

Deine Handlungs- und Ausdrucksweise zeigt, dass du kein netter Mensch bist - also steh dazu und zieh es durch. Skrupellos sein und dann wenns brenzlig wird feig rumdrucksen ist echt schwach.
 
G

Gast

Gast
@FS

Ich bin in einer ähnlichen Lage wie Du, verheiratet, vor etwa 3 Jahren auf einer Flirtplattform jemanden kennengelernt, daraus würde eine Affäre. Nur bin ich eine Frau.

Mein Freund (Affäre) denkt ich bin schon seit Jahren von meinem Mann getrennt. Auch ich habe Angst ihn zu verlieren, wenn ich ihm gestehe, in einer Ehe zu leben. Zumal ich meinen Mann auch nicht verlassen werde. Dieser weiß allerdings von meiner Affäre und billigt sie.

Mir macht diese Situation auch Bauchschmerzen, weil ich merke, dass mein "Freund" langsam aber sicher die Bindung intensivieren möchte. Bisher habe ich mich dazu entschieden ihm weiter zu belügen aber irgendwann werde ich etwas ändern MÜSSEN.

Für mich gibt es zwei Wege....

1. ich versuche mich langsam innerlich immer weiter von meinem Freund zu distanzieren und trenne mich irgendwann von ihm, (sage ich hätte mich neu verliebt)wenn es nicht mehr ganz so weh tut, ohne ihn in mein " Geheimnis" einzuweihen.

2. ich gestehe ihm, dass ich aus Angst ihn zu verlieren log. Er wird sich von mir trennen, dass ist klar.

Wie ich es auch drehe oder wende, irgendwann wird es aus sein und ich bin wappne mich intern dafür. Der Gedanke macht mich traurig, aber ich weiß es ist realistisch :-(

Falls es auch für Dich nicht in Frage kommt, Deine Frau zu verlassen wird es bei Dir ähnlich wenige Alternativen geben fürchte ich.

Ich selbst werde mich wohl für Lösung 1 entscheiden, so kann ich die schöne Zeit noch weiter genießen und er wird nicht, wenn ich behaupte einen neuen Mann kennengelernt zu haben, das üble Gefühl haben, jahrelang verarscht worden zu sein.
Mein Gewissen muss ich mit mir klar machen, es über ein "Geständis" bei ihm zu erleichtern finde ich unfair.

Viel Glück Dir!

w44
 
Top