G

Gast

  • #1

Wie baut ihr euch auf, wenn ihr mal wieder den "Single-Blues" habt?

 
G

Gast

  • #2
Dazu müsste ich erstmal wissen was das ist... Bist du etwa deprimiert, wenn du Single bist? Dafür gibts doch überhaupt keinen Grund. Entweder kommt die Richtige (oder diverse Anwärterinnen auf diesen Posten) oder eben nicht. Ich hab auch ohne Partnerin ein erfülltes, glückliches Leben... ;)
 
  • #3
ich gönn mir was gutes.
 
G

Gast

  • #4
Etwas machen, das ich nur tue wenn ich alleine bin oder etwas Schönes mit meinen Freunden unternehmen.
 
I

Ingeborg

  • #5
.... ein schönes duftendes Ölbad mit Kerzen, Glas Wein oder Schampus, ein unterhaltsames Buch. Hast Du keine Freunde? Ausgehen! Oder, wenns ganz schlimm ist, ins Bett schlüpfen, Decke übern Kopf und schlafen. Aber da muß ich schon knapp vorm Selbstmord sein - und so weit war ich Gott sei Dank noch nie. Also.... unternimm was, auch wenns schwer fällt. Glaube mir, nach Regen kommt immer wieder Sonnenschein! Alles Gute!
 
G

Gast

  • #6
"was gutes tun" ist schon eine tolle möglichkeit. ich "gönne" mir meist eine oder zwei zigaretten, rufe meine schwester oder beste freundin an und heul mich aus...
hm, und ehrlich gesagt: wenns richtig schlimm ist, versuche ich alle männlichen kontakte (freundschaften, z.t. auch ex-beziehungen) wieder aufzufrischen, per mail oder sms... damit habe ich allerdings nie erfolg und ärgere mich danach nur wieder, dass ich doch schwach geworden bin...
aber hallo: so ein blues geht vorbei! man wird garantiert irgendwann wieder ganz schön glücklich...
 
G

Gast

  • #7
Ich empfehle: Shel Silverstein "Missing Piece trifft Big O " ( die beste Bildergeschichte, die ich zum Thema kenne) und erst wenn Du selbst so weit bist wie Missing Piece, überhaupt an die Beendigung des Sigledaseins denken!!!!
 
G

Gast

  • #8
Ich lass mich dann von meiner besten Freundin aufbauen, die da sehr gut drin ist! Wir unternehmen dann immer etwas, bei dem wir uns einbilden, dass das mit einem Mann jetzt nicht machbar wäre.