• #1

Wie bekomme ich meine Eifersucht in den Griff?

Gesunde Eifersucht finde ich ok, nur weiß ich gerade nicht, inwieweit sie berechtigt und ab wo sie krankhaft ist. Ich hoffe, ihr habt ein paar Tipps für mich, wie ich mit dem Ganzen besser umgehen kann.

In meiner vorherigen Beziehung war Eifersucht nie ein Thema. Wir waren 8 Jahre zusammen, davon 5 als Fernbeziehung. Wir haben damit auch nie gespielt oder gestichelt.

In dieser Beziehung ging das nach kurzer Zeit los. Mein Freund (40) scrollte durch sein Handy, um mir Fotos zu zeigen, blieb "aus Versehen" immer wieder bei Fotos der beiden Mädels stehen mit denen er nebeneinander her die Zeit zwischen seiner Exfreundin und mir überbrückt hatte, zeigte mir völlig zusammenhanglos auf Facebook Bikinifotos der Frau seines Mieters und erzählte, dass er sie scharf fände, dass alle seine Ex-Freundinnnen im Nachhinein die Trennung bereut hätten und besonders die Erste noch an ihm hinge und ihm deshalb so Leid täte, die vor mir auch schwer hinwegkomme über ihn, weil sie nun wisse, was sie an ihm gehabt hätte und, dass sie sowas wahrscheinlich nicht mehr finden würde. Mit Zweien hat er jeweils ein Kind. (Ich kenne alle vier nach 2 Jahren nicht). Er betonte, wie neidisch die Kellnerin in seiner Stammkneipe auf mich und wie gern sie an meiner Stelle sei. Erwähnte gern, wer ihm alles geschrieben und wie viele „Chancen“ er im beruflichen Umfeld habe. Dass die Nachbarin (verheiratet und gerade Baby bekommen) wohl etwas in ihn verliebt wäre. Auch darüber, dass seine Schülerin ihm Küsschen und sie sich gegenseitig Fotos geschickt hatten, sie sich darüber erkundigt hatte, ob er wieder single sei, informierte er mich genüsslich. Er flirtet gern, auch in meiner Gegenwart. Ich war mit allem entspannt und hab mir das erstmal angesehen. Ca. nach einem Jahr hatte ich die Faxen dicke, beschwerte mich darüber, was er sichtlich genoss, denn er grinste dabei dann triumphierend, wenn er feststellte, dass ich eifersüchtig wurde. Dann überschritt ich die Grenze und checkte sein Handy. Als ich im Krankenhaus lag, hatte er, um seine Wut auf mich und meine Mutter (die beiden mögen sich nicht) rauszulassen, ordentlich via Facebook gebaggert, die Dame dann im Handy unter Ramp Agent eingespeichert und ein Treffen in Aussicht gestellt. Er ist sehr eifersüchtig, wollte mich aus dem Wohnzimmer aussperren, um mein Handy an seinen PC anzustecken. Maulte mich im Auto an, dass ich ihm entweder mein Handy geben solle oder es wäre vorbei.

Wenn ein Typ in einem Film oben ohne auftaucht: na, der gefällt dir. Gibs zu.

Flirten ist für mich ok, wenn ich nicht dabei bin, es nicht mit Absichten verbunden ist oder im Freundeskreis. So ist das für mich total ok. Geht das wieder normal oder hab ich jetzt diesen Eifersuchtskontrollschaden über den ich vorher immer den Kopf geschüttelt habe. Ich möchte das ganz schnell ändern!

Ich freue mich schon sehr auf Eure Ratschläge. :)
 
  • #2
Dein Freund ist 40 Jahre alt? Ich fasse es nicht! Und da muss er sich wie ein Teenager verhalten, dich ständig eifersüchtig machen, mit seinen Frauen-Erfolgen angeben? Was ist mit dem los? Ich glaube, einige würden ihn als ausgesprochen »needy« einordnen - und da bist DU eifersüchtig und zweifelst an dir?

Ich rate selten zum »sofortigen Kontaktabbruch à la @INSPIRATIONMASTER«, doch der ist hier absolut angebracht! Dieser Mann liebt dich kein bisschen, er braucht dich (und deine Eifersucht) als Bestätigung seiner ach so umwerfenden Männlichkeit. Armer Tropf!!
 
  • #3
OMG, der Mann ist so was von krank im Kopf, mir hätte schon der erste Spruch "die und die steht auf mich" gereicht, das ist maximal unsicher, unreif und ich hätte in dem Moment schlagartig das Interesse verloren. Und du machst das ganze ein Jahr durch?? Spätestens, wo er dich eingesperrt hat und Handy weggenommen, hallo - das ist Kidnapping und Diebstahl, also den Rest will nicht kommentieren, weil ich schon lange weg wäre.
 
  • #4
Mein Ratschlag ist, dass Du diesen Psycho sofort rausschmeißen sollst, mit folgender totaler Kontaktsperre.

Dieser Typ ist so schrägt gewickelt, das ich eher an ein fake-posting glaube als an eine reale Frage.

Falls die Frage tatsächlich ernst gemeint ist - siehe oben!! Unglaublich, was es alles gibt!
ErwinM, 50
 
  • #5
ich glaube Du musst gar nichts in den Griff bekommen, außer Dich von diesem "Vollh.." zu trennen.
Was willst Du mit einem Mann, der ständig nur sein kleines Ego pushen muss um sich groß zu fühlen, indem er andere klein macht. Wer das tut ist selbst nie groß.
Dieser Mann schadet Dir und tut Dir nicht gut. Er spielt und manipuliert.
Ich bin sehr, sehr selten bei IM mit seinem immerwährenden Dauerspiralensatz, doch in diesem Fall: wo bleibt Dein Selbstwert?
 
  • #6
Du stellst Dich in Frage. Warum?

Er verhält sich unmöglich. Lass ihn zu einer seiner Verehrerinnen gehen.
Sei Du die Erste, die sich trennt und nicht bereut.

Du bist richtig. Frag Dich nur, warum machst Du das mit. Der Typ ist ein Vollpfosten.

M, 54
 
  • #7
Ich traute meinen Augen nicht beim lesen deiner Zeilen. Weshalb bist du mit so einem Mann zusammen? Sein Verhalten ist so respektlos, er behandelt dich wie der letzte Dreck. Total krank sein Verhalten.
 
  • #8
Er macht Dir im vollen Bewusstsein und mit Absicht eifersüchtig und es freut ihn deine verletzte Reaktion, und fragst Dich allen Ernstes, ob Du den Dachschaden hast?
Er schraubt an deinem Selbstbewusstsein, er ist Dir überlegen, macht Dich klein, unterstellt Dir all die Dinge, die er freimütig und offensichtlich tut und er hat kein Schuldbewusstsein.
Ich sage GEH.
 
  • #9
Der Mann ist hochgradig unsicher und eitel. Deswegen erzählt er Dir dauernd, wie begehrt er ist. Ausgerechnet DIR. Also wünscht er sich wohl mehr Wertschätzung, dass Du ihn "gekriegt" hast, aber ich denke nicht, dass das an Dir liegt. Es ist ein Fass ohne Boden, weil er sich allgemein zu wenig beachtet fühlt.

Dass er selbst eifersüchtig ist, bestätigt das nur.

Mal abgesehen davon, dass ich es mit so einem Menschen schwer aushalten würde, wäre es für mich ein Entspannungsgrund in meinen Eifersuchtsgefühlen. Einer, der so nach Aufmerksamkeit und Beachtung heischt und dabei selbst so eifersüchtig ist, fühlt sich doch innerlich wie ein kleines Würstchen.

Ich war mit allem entspannt und hab mir das erstmal angesehen. Ca. nach einem Jahr hatte ich die Faxen dicke, beschwerte mich darüber, was er sichtlich genoss, denn er grinste dabei dann triumphierend, wenn er feststellte, dass ich eifersüchtig wurde.
Vielleicht kehrt sich das ganze jetzt endlich um: Er ist der mit der Souveränität und Du bist die Eifersüchtige. Umgekehrt scheint es ja das erste Jahr so gelaufen zu sein.

Ich finde eure Beziehung nicht lebbar. Es kann nicht darum gehen, dass einer immer derjenige ist, der durch seine Eifersucht dem anderen unterlegen ist. Mich wundert auch, dass Du seine Eifersucht und sein Getue über seine Begehrtheit ein Jahr ertrugst, ich frage mich, ob Du die Unsicherheit seinerseits bemerkt hast und Dir das gefiel. Kann das sein?
An sich hält man doch Eifersucht in dieser Art kaum aus. Es ist auch keinerlei Liebesbeweis, denn es geht ja gar nicht um den Partner, sondern nur um das eigene innere Unsicherheits- und Verlustangstprogramm.

Also mein Rat wäre: Entspann Dich wieder und guck nach, warum Du plötzlich Verlustangst hast. Es liegt natürlich an dem, was Du im Handy sahst, aber das war ja nun schon ne Weile her und hat Deine Beziehung anscheinend damals gar nicht beeinflusst (ich rede jetzt nicht davon, wie ich das finde, was er da machte). Und dann würde ich auch mal gucken, warum ich bei so einem Partner nicht früher die Reißleine gezogen habe. Nur weil Du nicht eifersüchtig bi... meinst zu sein (bist Du ja nun doch), heißt das anscheinend noch lange nicht, dass es nicht ein Thema in einer Beziehung sein kann, die Du eingehst. Soll heißen, Du bist anscheinend eigentlich nicht souverän drüberstehend über Eifersucht, sondern machst jetzt erst mal Bekanntschaft mit diesem Teil Deiner Gefühlswelt. Vielleicht, um dann wieder drüber stehen zu können, wenn Du durch dieses Tal gegangen bist. Und es heißt m.E. auch, dass man Eifersucht des Partners und so ein Selbstbestätigungsprogramm mit anderen Damen seinerseits nicht ignorieren sollte.
 
  • #10
Dein Bauchgefühl warnt dich vor diesem Mann.
Du brauchst keinen Ratschlag gegen Eifersucht, sondern für Trennung.
 
  • #11
Sich selbst auf Kosten anderer aufwerten bzw. andere abwerten um sich selbst zu erhöhen. Desweiteren selbst Nulltoleranz. Du beschreibst Merkmale die ein Mensch mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung haben könnte.

Mit normaler Eifersucht hat dies dann aber nichts zu tun. Viele Narzissten wissen um ihre Persönlichkeit und bestätigen diese selbstzufrieden wenn man sie danach fragt. Mach das doch mal.
 
  • #12
Als Mann frage ich mich wie eine Frau auf einen solch widersprüchlichen Mann eifersüchtig sein kann. Wenn der Mann Lehrer ist, dann sollte er dringend einen Volkshochschulkurs belegen, damit er weis wo die Kinder herkommen. Denn dass er bereits mit 40 Jahren zwei uneheliche Kinder hat spottet doch jeder Beschreibung und zeigt wie verantwortungslos er ist.
 
  • #13
Liebe @TanzDerVampire
Wenn ein Mann soviel von anderen Damen redet, von den Exen, die ihm hinterher weinen, den Frauen, die ihn scharf finden und den Frauen, die dich beneiden, dann würde das auch nicht sehr vertrauensvoll auf mich wirken.

Deshalb finde ich es vollkommen normal, wenn sich da die Eifersucht in dir regt, auch über das "normale" Maß hinaus.

Da deine vorige Beziehung in der Hinsicht offenbar vollkommen problemlos verlaufen ist, wird klar, dass du grundsätzlich eben nicht zu dieser Eifersucht und Kontrolle neigst. Denn eine Fernbeziehung dürfte eine noch viel größere Herausforderung sein, wenn man dazu neigt.

Ich denke, dass du mit deinem Partner darüber sprechen solltest, mit dem Hinweis, dass es für den Aufbau einer gesunden Vertrauensbasis nicht gerade förderlich ist, andauernd seine Erzählungen über andere Frauen zu hören.

Möglich, dass er das braucht, um sich als tollen Hecht vor dir darzustellen. Hört er damit nicht auf, solltest du darüber nachdenken die Beziehung zu beenden. Eine Partnerschaft, in der man sich ständig mit Kontroll- Gedanken konfrontiert sieht, ist auf Dauer eher destruktiv. Wenn es ganz blöd läuft, wirst du das selbst beim nächsten Partner nicht mehr los, egal wie vertrauenswürdig dieser dann auch ist.
 
  • #14
Weg damit, aber pronto!
Du vergeudest Dein Leben an einen ziemlich verblödeten Affenstall. ')
Hast Du nichts besseres vor?
Schade um Deine Zeit!!
 
  • #15
Sei mir nicht böse, aber dein Freund ist ein Würstchen. Wer nichts Besseres zu tun hat, als ständig ungefragt herauszuposaunen, wie beliebt er doch bei den Damen ist, hat ein ernsthaftes Problem. Mit dem Selbstwertgefühl.

Frage dich, was mit DIR los ist, warum du dir das schon ein Jahr oder länger antust.

w 55
 
  • #16
Liebe FS,
dein Freund ist ein Vollpfosten, sorry, aber merkst du das gar nicht?
Wie kannst du das alles so tolerieren und über dich ergehen lassen?
Dieser Mann liebt dich Null, der will nur sein Ego streicheln lassen von den Frauen, das ist ein Spiel, mehr nicht!
Du bist nicht eifersüchtig, du merkst einfach, dass der Typ dir nicht gut tut!
Trenn dich von diesem charakterlosen Menschen!

Alles Liebe!
 
  • #17
Der hat eindeutig eine schwere Persönlichkeitsstörung oder noch Schlimmeres. Wie kann man überhaupt mit so jemandem eine Beziehung führen? Er will dich eifersüchtig machen weil er es offenbar selber dauernd ist. Der hat mehr als ein ungenügendes Selbstwertgefühl. Da besteht die Gefahr dass er möglicherweise noch gewalttätig wird.
 
  • #18
Wenn deine Frage Ernst gemeint ist (woran ich aufgrund der krassen Schilderung begründete Zweifel habe, denn sonst wäre ohne Forum-Konsultation Jedem/r klar was hier zu tun ist), gibt es hier nur die sofortige Trennung zum physischen und psychischen Eigenschutz.

Dein Partner scheint an einer hochgradigen psychischen Persönlichkeitsstörung zu leiden, deren Hintergrund wahrscheinlich massive innere Selbstwertkomplexe sind.
So verhält sich kein 40-jähriger Mann, höchstens vielleicht heranwachsende und unreife Jungmänner unter oder um die 20.

Daher: Nehm deine Beine und lauf! Solche Männer sind für eine Beziehung von Grund auf nicht zu gebrauchen.
 
  • #19
Das ist sehr ungesund. Mach doch ihn auch eifersüchtig. Nächstes Mal, wenn Ihr auf einer Party seid, flirte du auch. Mal schauen, ob er dein Verhalten toleriert. Wenn er motzt, kannst du auch schmunzelnd sagen, dass er nur eifersüchtig ist. Drehe doch den Spieß um :).
 
  • #20
Die Geschichte hört sich sureal an. Will man sie ernst nehmen, hast nicht Du ein Problem mit Eifersucht, sondern er eines mit Narzissmus.

Schlag ihm doch eine offene Beziehung vor. Wäre interessant zu sehen, wie er reagiert.
 
  • #21
Ca. nach einem Jahr hatte ich die Faxen dicke
So lange hast du das still und heimlich nach außen ertragen, obwohl es dir schon so viel früher wehgetan hat. Wie leidensfähig verliebte Frauen sind. Erschütternd, aber nicht neu. Kenne ich leider auch.

Dann überschritt ich die Grenze und checkte sein Handy.
Findest du nicht, dass er ständig deine Grenzen überschritten hat? Immer und immer wieder Provokation, Eifersucht schüren, sich selbst ins rechte Licht. Er hat deine Grenzen so unglaublich oft überschritten. Du hast es schweigend hingenommen. Großer Fehler ...

Du willst doch nicht ernsthaft diesen Heini weiter ertragen? Falls ja- ganz ehrlich - dann darfst du dich nicht beschweren.

Darf ich hier einmal nach langer Zeit wieder das N-Wort bemühen? Er ist einer. Er ist wirklich einer. Aber sowas von ...
Ein Narzisst wie aus dem Bilderbuch. Himmel die Berge. Ich kann nur empfehlen: Nimm die Beine in die Hand und lauf so schnell du kannst.

Übrigens: So einen fiesen Grinser, der sich sichtlich freut, wenn er mit seinen Provokationen Erfolg hat - oh, ich sehe da gerade wieder einen vor mir. Das hängt mir noch heute so nach! Und ist schon 4 Jahre her.
 
  • #22
Hallo TanzderVampire (coolerNic),
ich bin auch bei denen, die sagen, der Typ hat einen Schaden und ist hochgradig unsicher und versucht sich dadurch aufzuwerten.
Wenn du deine Zeilen nochmals liest, wirst du das eigentlich auch selbst merken, dass da was mit ihm nicht stimmt.
Mein ExFreund wurde so zum Ende unserer Beziehung hin, wies mich immer auf die tollen Frauen in unserer Umgebung hin.
Er merkte wohl zu dem Zeitpunkt einfach, dass ich nicht mehr 100% involviert bin.
Jetzt erlebe ich das mit einem Kollegen, der mir in einer Tour von Frauen vorschwärmt (er ist verheiratet). Mir macht er nie Komplimente. Ich glaube auch, dass der eigentlich ein sehr unsicherer Mann ist und sich Bestätigung erhofft.
In einer Beziehung ist das aber völlig falsch, daher stimme ich den anderen zu, die sagen, trenne dich und lass dich nicht länger für sein Ego benutzen.
 
  • #23
Nicht Du bist das Problem, sondern dein Freund ist mit 40 Jahren unreif, selbstverliebt und dumm. Da kommt noch fehlendes Selbstbewusstsein dazu. Dir sowas zu erzählen, ist die absolute Frechheit!
Mit dem wäre ich fertig. Auch kannst Du davon ausgehen, das sich sein Verhalten nicht bessert.
Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, wieso Frauen sich das antun. So ein Verhalten ist zum kotzen und er stellt Forderungen an dich, die er selbst nie einhält. Hab doch mehr Selbstbewusstsein! Sei dir doch mehr Wert. Ich wette, das jede Ex froh ist ihn los zu sein.
 
  • #24
Hallo,

das Thema ist in meinen Augen nicht Eifersucht, sondern, dass Du einen sehr primitiven, unreife Prolet zum Freund hast. Was willst Du mit so einem? Hast Du solch einen Umgang nötig?
Ich kenne Dich nicht, aber ich denke, dass auch Du einen Mann mit mehr Niveau finden kannst, der Dich nicht für solche Themen stellt. Mit diesem hier wäre ICH keinen einzigen Tag zusammengeblieben!
 
  • #25
Ich finde das Verhalten Deines Freundes insgesamt schon ziemlich gestört, unreif und es spricht nicht gerade für ihn als Partner. Offensichtlich braucht er ziemlich viel Bestätigung und natürlich ist die Gefahr vorhanden, dass er seine Frauenkontakte dann auch "nutzt", wenn es bei euch mal nicht so gut läuft. Auch seine Eifersucht und sein Kontrollverhalten anders herum finde ich eigenartig. Ich würde mich seinem Verhalten wohl anpassen. Also: es taucht immer dann ein heisser Verehrer auf, wenn er mal wieder von einer tollen Kollegin, Nachbarin oder Ex erzählt. Mag sein, dass das Ganze dann eskaliert, aber sein Verhalten wäre für mich auf Dauer sicher nicht tolerierbar...
 
  • #26
Ich gebe dir einen einfachen Tipp, wie du die Eifersucht loswirst: Indem du ihn abschießt. Und schon bist du frei!
Da Eifersucht in der letzten Beziehung bei dir kein Thema war, liegt es absolut eindeutig an seinem wirklich bescheuerten Verhalten. Auch ich würde sagen, extrem unsicherer Mann, der sich ständig Bestätigung holen will und es toll findet, wenn er dich verunsichern kann, weil ihm das Macht und Selbstvertrauen gibt. Durchaus narzisstische Elemente.

w, 36
 
  • #27
Liebe FS,

es wurde schon alles gesagt.
Ich schreibe dir nur, um mich voll und ganz den anderen anzuschließen, und um zu betonen, dass es nicht so oft vorkommt, dass die Foristen alle einer Meinung sind.
Also sieh zu dass du Land gewinnst, mit dem Mann wirst du auf keinen grünen Zweig kommen. Wenn du noch Runden mit ihm einlegen musst, weil du es nicht schaffst dich zu trennen, dann ist es so, aber mach dir immer wieder klar, dass du was viiiiieel besseres verdienst.
 
  • #28
Indem du dein eigenes Blut in Ordnung bringst ...
damit es nicht durch andere oder dich selbst in Wallung kommt.
Indem du deine Co-Abhängigkeit löst.
Indem du deine Fixierung auf andere Mensch löst und dich in den kommenden Wochen nur dir selber zu+wendest.
Die Leber ist der Sitz der Emotionen - sämtliche asiatische Heilweisen lehren dies.
Also gehe in deine Mitte - und tanze nicht mehr mit jenen, die Fremd-Energien zocken: Was für ein Nick-Name - wirf dergleichen Bücher und Filme in den Müll - bereits die Titel formulieren dein Umfeld. Das meiste in deinem Leben ist selbst-gemacht - 'Das Leben das ich selbst gewählt'.
So reinige dieses Organ und stärke es heilkundlich und mit Bitterkräutern.
Wenn Bitteres du erleben sollst - dann nimm es freiwillig und auf gesunde Weise.
Wenn andere dich zum Schäumen bringen - dann kläre deine Säfte.
Die Leber ist ein sehr gründliches Organ, es filtert & sortiert alles,
was du dir selber zugemutet hast bzw. konsumiert hast.
Die Leber trennt - in das was wichtig ist - und in das was verabschiedet werden soll.
Was du im Innen trennen sollst, das wird geschehen auf leichtere Weise, wenn du es unterstützt.
Was du im Außen trennen sollst, das wird leichter, wenn du im Innen bereits gut funktionierst.
Kappe die Leinen - Lege das Handy weg.
Geh in die Natur und in deine Mitte.
Beginne.
Wie Innen so Außen.
Samtina
 
  • #29
Alle Schlüsselbegriffe fielen:
- Typ ist Narzisst
- @TanzDerVampire zeigt Co-Abhängigkeit
- Klare Trennungsempfehlung

Hilfe liefert das Internet unter folgenden Suchbegriffen:
Narzisstische Persönlichkeitsstörung, Co-Abhängigkeit, Toxische Beziehung, Christian Hemschemeier auf YouTube.
 
  • #30
Für mich gäbe es genau zwei Möglichkeiten mit diesem Mann:

1. Ich fände seine positiven Eigenschaften (er sieht einfach UMWERFEND gut aus, ist im Bett eine absolute Mega-Granate, er ist der intelligenteste Mann, dem ich je begegnet bin, er hat mindestens fünf soziale Projekte am Laufen, für den ich ihn LIEBE, und er bringt mich mindestens zehn Mal am Tag herzlich zu lachen) so dermaßen positiv, dass ich über seinen "Splean" mit dem Dauer-Bestätigt-Sein-Wollen hinwegsehe. Dann muss er mir seine Positiv-Eigenschaften aber auch bitte täglich mehrmals "live und in Farbe vorweisen". ;-)

2. Ich würde ihn auslachen und mir sofort einen anderen suchen.