• #1

Wie benutzt man ElitePartner am besten?

Ich bin irgendwie ratlos: Auf der Hauptseite sehe ich 6 neue Partnervorschläge, und wenn ich alle anzeige, gibt es 845.
Aber welche klickt man an? Eine Suchfunktion, um die Spreu vom Weizen zu trennen, gibt es ja meines Wissens nicht. Da die meisten Profile keinen oder nur einen nichtssagenden Text haben, und man sich nicht einfach durchklicken kann, hab ich keine Ahnung, wie ich die interessanten Profile überhaupt finde - und da spreche ich noch nicht davon, die Passenden Worte und sogar eine Antwort zu erhalten.
Da ich ein eher visueller Mensch bin, versuche ich, in den verschwommenen Bildern etwas zu erkennen. Da mich der Beruf nicht wirklich interessiert, ist diese Information für mich nur mässig nützlich. Und die Sortierung nach Matching-Punkten hat mir gezeigt, dass auch dieses Kriterium für mich nicht brauchbar ist.

Ergo bin ich zwar regelmässig auf ElitePartner, hab aber seit über zwei Monaten kein einziges Profil mehr gesehen, das mich angesprochen hat.

Wie macht ihr das? Frage vor allem an die Männer.
 
  • #2
Es sind nur Vorschläge und 845 sind EP-Mitglieder und gerade nach einer Frau suchend.
Diese EP-Mitglieder haben alle ein Profil, was man sich anschauen kann.
Da Du ein visueller Mensch bist und da wir Datenschutz pflegen, bekommst Du erstmal nur seine freiwilligen Angaben vom Profil und eine ungefähre Ortsangabe. Die Fotos schaltet er frei, wenn Dich sein Profil interessiert, und Du ihn aufgrund seines Profilinhalts anschreibst.
Mir war das Aussehen erstmal weniger wichtig, als die Gewichtung bzw. der Filter bestimmter Kriterien für mich, wie unmittelbare Nähe wohnend und geschieden/Single. Ich konnte den Filter auch nirgends einstellen, zeige mir alle Nichtraucher im Alter zwischen 30-45 Jahren, im Umkreis von 5 km. Musste mich so auch durch die Profile räumlich von der Schweiz bis Dänemark klicken. Angeblich so es diese Filterfunktion geben, dass einem nach gewünschtem Parametern (Entfernung, Alter, Größe, Kinder, Bildung, Matching-Punktzahl, etc.) die geeignetsten Kandidaten als Partnervorschläge angezeigt werden, anstatt die neuesten Profile zuerst. Gefunden habe ich den Filter nicht, aber vielleicht wissen die anderen Foristen zufällig wie das geht, vielleicht auch mit mehreren Filtern in einer Suchfunktion, dass Dir am Ende 10-20 passende Profile nach deinen Einstellungen angezeigt werden. Da kann man dann sich die Profile anschauen und lesen, und bei gefallen, dann hoffen, dass die hoffentlich freigeschalteten Bilder auch vielversprechend ausfallen. Viele Männer fallen, wegen der Optik raus, deshalb suchen sie bei EP jahrelang. Du musst halt ein dickes Fell haben und keine Scheu bei Nichtgefallen der Optik, ihn kommentarlos und leider gnadenlos zu verabschieden, sonst hast Du schnell einen aufmerksamen Harem an hartnäckigen Verehrern, die Dir optisch nicht gefallen, die Du aber dann trotzdem absagen (Standardabsage) und löschen musst. Ich fände es auch schöner, jemanden anzuschreiben, der mir gefällt und dann über sein Profil zu reden. Aber auch umgekehrt, würden Dich - sofern Du hübsch bist - auch die Männer anschreiben, die Dir überhaupt nicht gefallen und diese müsstest dann Du auch absagen. Also ist es letztlich egal ob Optik oder Profil zuerst, jeder nutzt hier seine Chance, und mag sie noch so gering sein.
 
  • #3
Stelle einfach deine Filter ein.

Möchtest du eine Partnerin, die Akademikerin ist, dann stelle auf nur Akademiker ein. Bei mir ist der Akademikeranteil bei ca. 35 – 40 %.

Möchtest du eine Partnerin, die höchstens X Jahre ist, dann stelle dies auch so ein.

Möchtest du noch Kinder, dann stelle dies auch ein und alle Vorschläge, die keine Kinder möchten fallen schon weg.

Möchtest du, dass der Partner in der Umgebung wohnt, dann stelle ich Entfernung auf max. 50 Km ein.

Je straffer man den Filter einstellt, umso weniger erhält man Vorschläge, die sowieso nicht passen würden.
 
  • #4
@Andere Frau Ich bin eben ein Mann, da läuft es umgekehrt. Einen Harem kann es bei uns eigentlich nicht geben. Aktuell hab ich 58 Anfragen bei Frauen offen, allesamt offen und unbeantwortet, also ca. 7% meiner Auswahl - trotz individueller Nachricht mit mehr als einem Satz. Etwas gleich viele wurden in der Vergangenheit von ihrer Seite abgebrochen, ohne dass eine Kommunikation zustande gekommen wäre oder irgendjemand Fotos gesehen hätte.

@Skifahrer52 Diese Auswahl hab ich schon sehr eingeschränkt. Aber beim Ort will ich nicht unter 80km gehen. Alter, Grösse, (Nicht)Raucher. Alles eingestellt, mehr geht nicht. Piercings oder sonstige Äusserlichkeiten sind von Prinzip aus nicht unterstützt. Akademiker zu wählen macht für mich nicht Sinn, weil ich damit die Auswahl einfach nur verkleinere, aber nicht treffsicherer mach. Körperbau wär noch ein interessantes Kriterium, das auch erfasst wird. Aber auch danach kann ich nicht filtern.

Was ich jetzt aber gefunden hab: man kann tatsächlich durchblättern (da sind Pfeile links und rechts neben dem Profilkopf - das macht es immerhin etwas einfacher, 850 Profile durchzuklicken 💩