• #61
  • #62
Dein Exmann ist clever und ausgekocht. Er hält sich die gute Frau warm und vergnügt sich mit der neuen, dieses Schlamassel an Gefühlen führt geradezu ins Off. Er spielt Dir den schwarzen Peter zu. Style Dich, lass es Dir gut gehen, feile Dir die Extantions zurecht, das aber für Dich und Dein Neues Leben. Diesen Schmock lass da, wo er ist, unter der Bettdecke der angeblich wohlfeilen Frau, die in 5 Jahren da steht, wo Du heute bist. Denk mal nach.
 
  • #63
lten passen wirklich ALLE Facetten und in diesem Falle haben scheinbar viele Facetten gepasst, aber ausgerechnet die sexuelle Anziehung eben nicht. Kann passieren, ist ärgerlich und sollte niemals Grundlage einer Partnerschaft sein, aber es kommt eben in der Praxis schon vor.
Ich habe mich bei diesem Thread gefragt, ob der Mann die FS in irgendeinerweise schonend (und ohne fremdverlieben) rechtzeitig darauf aufmerksam hätte machen können, dass die sexuelle Anziehung verloren zu gehen droht ?

Ist es möglich, hier den richtigen Ton zu treffen oder macht da jeder Frau (so auch die FS) dann in jedem Falle sofort "zu"?
 
  • #64
Schade das sich die FS nicht mehr zu Wort gemeldet hat... Einige Punkte die hier angesprochen wurden, sind auch für andere sehr hilfreich(für mich zb. da ich es auch schwer habe, mich zu lösen). Nun wäre es interessant zu wissen ob die FS es geschafft hat?
Lg, w 33
 
  • #65
Na ja, man muss vielleicht auch einfach mal der Tatsache ins Auge sehen, dass es viele Facetten gibt, die einen zu einem anderen Menschen hinziehen können, zum Beispiel Aussehen, Charakter, ähnliche Ansichten, sexuelle Anziehung, Spaß in der Freizeitgestaltung und so weiter. Selten passen wirklich ALLE Facetten und in diesem Falle haben scheinbar viele Facetten gepasst, aber ausgerechnet die sexuelle Anziehung eben nicht. Kann passieren, ist ärgerlich und sollte niemals Grundlage einer Partnerschaft sein, aber es kommt eben in der Praxis schon vor.

Seii froh, dass er das nun preisgegeben hat und Ihr jetzt getrennt seid. Auf dieser Basis hätte sich eine Partnerschaft nicht gelohnt und wäre ohnehin nicht dauerhaft stabil und glücklich geworden.

Naja, dass die sexuelle Anziehung eine wichtige Grundlage der Partnerschaft ist, ist doch eigentlich normal.
Dagegen kann man auch nicht viel machen wenn sie komplett fehlt, da kann der Mensch noch so nett sein.
 
Top