• #1

Wie damit umgehen, wenn er mich versetzt hat?

Hallo,
habe vor ca. zwei Wochen einen alten Bekannten getroffen. Wir haben dann zusammen gefeiert und uns auch geküsst.
Für mich wäre das als einmalige Sache abgekat gewesen. Aber nein, er muss sich Montags melden und vorbeikommen. Das ganze ging dann vier mal die Woche. Am Wochenende haben wir dann zusammen was getrunken und sind im Bett gelandet. Am nächsten Tag wollt er dann wieder kommen, hat mir dann aber kurzfristig abgesagt, weil es ihm nicht gut geht. Ok, damit kann ich leben. Am nächsten Tag dann wieder was ausgemacht und er kam dann einfach gar nicht. Handy hat er nicht und die Komminkation kommt nur von Ihm aus über andere Telefone oder vom Handy eines gemeinsamen Freundes. Hab dann mal beim Freund nachgefragt, ob er zufällig da ist, weil ich mir schon etwas Sorgen mache. War ja die ganze Zeit sehr zuverlässig. Das war vielleicht schon ein Fehler, oder? Will ja keinem hinterrennen.
Er war wohl nicht da oder ließ sich verleugnen. Keine Ahnung.
Weiß, dass er sich in ner Trennungsphase befindet und das natürlich nicht immer einfach ist.
Ich frage mich nur, was das ganze soll? Fragen kann ich ihn ja nicht, ohne Handy echt schwierig. Auf der einen Seite weiß ich, dass das ganze nicht gut für mich ist. Und auf der anderen sitz ich wieder da und warte auf nen Anruf. Ob da noch was kommt? Glaube auch nicht, dass er nur mit mir ins Bett wollte. Da hätte er unter der Woche nicht ständig da sein müssen. Und da hat er auch keinerlei Versuche gestartet. Den Kontakt hätte er dann auch gleich danach einfach komplett sein lassen können. Und da ja viel über den gemeinsamen Freund läuft, glaub ich nicht, dass er mich da nur verarschen wollte. Das fände dieser Freund wahrscheinlich auch nicht so toll. Aber man weiß ja nie, wie Männer ticken.
Vielleicht ist hier ja ein Mann, der das ganze versteht....
 
  • #2
Was er wollte und ob er das geplant hat, ist doch egal.

Ihr hattet Sex, nun hat er kein Interesse mehr. Lass es doch gut sein.

Er will halt nichts weiteres, sonst würde er sich melden.

Die Gründe sind doch letztlich auch egal, weil sie nicht in deinem Wirkungskreis liegen.

Hake es doch einfach als ONS ab.
 
  • #3
Weiß, dass er sich in ner Trennungsphase befindet und das natürlich nicht immer einfach ist.
Bin zwar kein Mann, aber habe während meiner aktiven Datingzeit auch sooo viele Männer erlebt, die ganz plötzlich krank wurden oder nicht konnten, dass ich da generell wenig Vertrauen habe. Für mich sind das komische Zufälle.
Wenn er aber gar nicht auftaucht (wer hat denn kein Handy??) und danach keine Entschuldigung kommt - ist das doch eine bodenlose Frechheit!
Ich habe dein Zitat oben eingefügt, denn ich sehe das als einen Grund für sein Verhalten: er ist in einer Trennungsphase, Ego ist angeschlagen, und du kommst da gerade recht zur Ablenkung. Da werden Männer auch mal recht angefixt und treffen sich gerne jeden Tag, bis ihm dann vielleicht auffällt, dass es ihnen zu schnell geht, sie doch nichts wollen, die Ex zurück ist oder oder oder...
Ich würde ihn aber auf Grund des Verhaltens auch nicht mehr wollen...du?
 
  • #4
Sehr unschön, das Ganze.
Hak es ab und warte nicht mehr auf einen Anruf. Er ist es nicht wert.
Komisch, dass einer keine eigene Telefonnummer hat und alles über einen Freund laufen lässt.
Lass dich auf so ein merkwürdiges Konstrukt nicht mehr ein. Wer was von dir will, soll dafür sorgen, sollte für dich auch persönlich erreichbar sein.

Von so einem hörte ich auch mal im weiteren Bekanntenkreis. Er hat den Frauen erzählt, dass er kein Handy besitze und hat dann Treffs in irgendwelchen Cafés ausgemacht. Die Frauen hat er auch einfach versetzt und ist nicht erschienen.
 
  • #5
Da er sich aktuell in der Trennungsphase befindet, könnte ich mir schon vorstellen, dass er emotional durch den Wind ist und gar nicht mitbekommt, dass er sich unbegreiflich und unstetig verhält. Also nur mal zur möglichen Erklärung, dass das ganz nicht passiert, um Dich zu kränken oder sowas.
Du kannst allerdings nur das "nehmen", was er anbietet, und wenn es Dir nicht guttut, es auch ablehnen. Warum auch immer er sich so verhält und nicht anders kann - wenn Du drunter leidest, hake den Kontakt wieder ab.

Ein Mensch, der sich in einer schwierigen Trennungsphase befindet, ist vermutlich sowieso eine Weile noch keine gute Wahl zum Start in eine Beziehung oder Affäre. Einfach, weil seine Gefühle so belastet sind durch das kürzlich Geschehene. Der kann sich nicht frei und entspannt drauf einstellen, was einer anderen Person Gutes könnte.
 
  • #6
er hat eben angerufen. Ist wohl eíngeschlafen. Naja glaub ich halt mal. Wollte dann heute kommen, aber ich hab halt auch mal keine Zeit. Meldet sich dann morgen nochmal. Und jetzt komm ich mir schon wieder doof vor, weil ich seinem Freund geschrieben hab. Aber ist doch legitim, dass man mal nachfragt, ob er was weiß, wenn er sonst sehr zuverlässig ist/war, oder? Da kommt man sich echt vor wie ein Teenager... schlimm sowas. Will halt auch keine nervende Frau sein und letztendlich hat ja er mich versetzt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #7
Hallo Hexe123,

Simple as Hell.
bisher war es aus seiner Sicht unverbindliches Geplänkel.
Jetzt merkt er nach dem Sex, dass es verbindlich werden würde.
Davor flüchtet der Gimp. Schliesslich kommt er grad aus einer Beziehung und fühlt sich nun "frei".
Der Typ taugt nichts. Vergiss ihn.

LG
 
  • #8
Aber ist doch legitim, dass man mal nachfragt, ob er was weiß, wenn er sonst sehr zuverlässig ist/war, oder?

Er ist eingeschlafen? Na klar! Das ist hoffentlich das letzte Mal, dass Du ihm hinterherschreibst. An Deiner Stelle hätte ich erst einmal keine Zeit, denn sein unzuverlässiges Verhalten ist ganz typisch für eine bestimmte Sorte frisch getrennten Mann.
Verlässlichkeit und respektvolles Verhalten sind das Minimum, was Du erwarten kannst. Akzeptiere solche lächerlichen Ausreden nicht! Du bist auf dem besten Weg, sein Trostpflasterchen zu werden.
 
  • #9
@Hexe123

wie erreicht Ihn eigentlich der Freund den du immer schreibst um an das eigentliche Objekt der Begierde heranzukommen? Wohnt er direkt neben deinen Scharm oder wie?

Ich glaube auch nicht das er kein Handy besitzt. Es gibt Prepaid Karten, damit geht man keine monatlichen Verpflichtungen ein.
Es wird schon seine Gründe haben, warum er nicht direkt und jederzeit von Dir kontaktiert werden möchte.

Sorry, aber das Ganze ist doch irgendwie peinlich. Kontaktiere nicht mehr euren Freund um an Ihn heranzukommen!
Dein Schwarm würde sich schon von alleine melden, sofern echtes Interesse an deiner Person bestehen würde, dazu sollte nicht ernst eine Aufforderung über Dritte nötig sein.

Stille Post spielt man im Kindergarten!

W, 27
 
  • #10
Sorry... du lässt dich gerade richtig veräppeln. Vergiss den bitte sofort!

wenn Männer wirklich Interesse haben, besonders in der ersten dating Phase, dann werden da keine Treffen abgesagt!! Die würden nen teufel tun sowas zu wagen!!

ich vermute, du bist zu schnell mit ihm in die Kiste gehüpft. Es ist ja bekannt, dass Männer schnell das Interesse verlieren wenn ihnen die Jagd zu schnell abgenommen wird und man sich wie auf dem silberTablett ohne größere Anstrengungen präsentiert.

du warst einfach zu leicht zu haben, das mindert deinen Wert in seinen Augen, so sieht das aus. Ich hab sowas schon so oft erlebt(bin 34) und kann aus Erfahrung sagen: wenn ein Mann sich so verhält, hat er einfach keinen Bock auf dich.

znd dann soll er doch bitte verschwinden. Du hast mehr verdient als sowas!!! Zeig doch mal ein bisschen stolz!

Ah ja, und natürlich hat er das mit dir weitergeführt. Immerhin gab es Sex für umme!! Es gibt Männer die so einfach gestrickt Sind. Und Frauen romantisieren alles immer unnötig und reden es sich schön. War schon immer so und so wird es immer sein.
 
  • #11
Die Sache ist einfach - habe nur Sex, wenn du damit leben kannst,wenn mann sich danach nicht mehr meldet. Oder du lernst ihn besser kennen, bevor du mit ihm ins Bett gehst. Es ist zwar keine Garantie, dass er bei dir bleibt, aber Wahrscheinlichkeit ist gross, dass er sich durch sein Verhalten selber disqualifiziert - weil er entweder auf schnellen Sex drängen wird oder unzuverlässiges Meldeverhalten zeigt.
 
  • #12
Hallo Hexe123,

ob hier ein Mann ist, der das Ganze versteht, kann ich Dir nicht beantworten. Ich kann Dir aber sagen, wie ich als Frau das Ganze sehe.

Er behauptet Dir gegenüber, dass er kein Handy hat. Weiterhin ist auch anderweitig, beispielsweise über Email oder Festnetz, nicht zu erreichen. Ich gehe mal davon aus, dass seine Kumpel sehr wohl eine Nummer haben, unter welcher sie ihn erreichen können. Nur Dir wird er diese Nummer nicht gegeben haben.

Dann verabredet er sich mit Dir, hält die Verabredungen nicht ein und kann Dir ja leider nicht absagen, da er kein Handy hat. Oder er hat halt verschlafen. Oder sein Hamster hat Liebeskummer und er muss ihn trösten. Oder er muss ganz dringend seine Sockenschublade aufräumen.

Ich kann Dir nur raten, Dich nicht mehr mit ihm zu verabreden. Wenn er anruft hast Du keine Zeit. Mach' mit Deiner Zeit was Dir Spaß macht und warte nicht wie bestellt und nicht abgeholt auf ihn.

LG w/52
 
C

Charline

Gast
  • #13
Glaub nicht alles, was so ein Mann erzählt. Trennungsphase, kein Handy, Kontakt über einen Freund...
Für mich klingt das eher so: er hat eine ganz normale Beziehung und lässt seine Affäre(n) über seinen Freund laufen. Zu Hause darf seine Partnerin jederzeit sein Handy kontrollieren bzw. mitbenutzen. Chats mit fremden Frauen findet sie darauf nicht, läuft ja alles über den Kumpel. Besuch ihn doch mal zu Hause, dann siehst du mit eigenen Augen, wie getrennt er wirklich ist.
 
  • #14
er hat eben angerufen. Ist wohl eíngeschlafen. Naja glaub ich halt mal. Wollte dann heute kommen, aber ich hab halt auch mal keine Zeit. Meldet sich dann morgen nochmal. Und jetzt komm ich mir schon wieder doof vor, weil ich seinem Freund geschrieben hab. Aber ist doch legitim, dass man mal nachfragt, ob er was weiß, wenn er sonst sehr zuverlässig ist/war, oder? Da kommt man sich echt vor wie ein Teenager... schlimm sowas. Will halt auch keine nervende Frau sein und letztendlich hat ja er mich versetzt.
Ok, die Ausrede habe ich auch schon gehört. Vielleicht stimmt es ja sogar. Aber nun zu Dir: Warum bist Du eine "nervende Frau", wenn Du ein bisschen Verbindlichkeit erwartest? Du musst Dich nicht klein machen. Ich find's auch OK, dass Du seinen Freund angesprochen hast. Was sollst Du denn sonst machen, wenn dieser Pfosten kein eigenes Handy hat? Falls er Dich weiter daten will, muss er für Erreichbarkeit sorgen. Zumindest über Festnetz.
 
  • #15
Ich habe ihn nicht aufgefordert, sich bei mir zu melden. Sondern gefragt, ob er da ist. Ich mir Sorgen machen würde, weil das ja nicht seine Art ist. Die sehen sich fast täglich. Angerufen hat er ganz von alleine, ohne Aufforderung. Ich weiß, dass das alles nicht so gut ist, aber ich will halt noch, dass er sich meldet. Und jetzt mach ich mir nur Gedanken, ob er sich eventuell genervt fühlen könnte, weil ich seinem Kumpel geschrieben hab.... aber wie soll ich ihn denn auch sonst erreichen... wenn irgendwas ist, dachte ich, weiß es der andere. Aber ich mach das bestimmt nicht wieder. Denk
 
  • #16
Für mich wäre das als einmalige Sache abgekat gewesen. Aber nein, er muss sich Montags melden und vorbeikommen. Das ganze ging dann vier mal die Woche. Am Wochenende haben wir dann zusammen was getrunken und sind im Bett gelandet. Am nächsten Tag wollt er dann wieder kommen, hat mir dann aber kurzfristig abgesagt, weil es ihm nicht gut geht. Ok, damit kann ich leben. Am nächsten Tag dann wieder was ausgemacht und er kam dann einfach gar nicht. Handy hat er nicht und die Komminkation kommt nur von Ihm aus über andere Telefone oder vom Handy eines gemeinsamen Freundes.

Klingt seltsam. Anfangs warst du gar nicht wirklich interessiert, aber weil er sich "melden und vorbeikommen muss", trefft ihr euch dann 4x in einer Woche?

Wolltest du das auch oder kannst du nicht Nein sagen, wenn ein Mann Interesse an dir zeigt? Wer hat soviel Zeit für einen neuen Kontakt? Hast du sonst nichts zu tun?

Naja, und den Rest der Geschichte haben wir hier schon dutzende Male gelesen. Nach dem Sex ist das Interesse weg, warum auch immer. Muss nicht an dir liegen oder dass du irgendwas falsch gemacht hast, vermutlich will er einfach wirklich nur nichts Verbindliches.

Dass er kein Handy hat, glaub ich keine Sekunde. Die paar "Verweigerer", die ich getroffen habe, pflegen meistens einen etwas spezielleren Lifestyle (nicht negativ gemeint) und erklären einem auch gern ausführlich, warum sie keins haben wollen. Meistens entweder die Strahlung oder die unerwünschte Dauer-Erreichbarkeit. Was hat er dazu gesagt?
Und jetzt mach ich mir nur Gedanken, ob er sich eventuell genervt fühlen könnte,

Bitte lies dir den "Desaster"-thread von @sonnenschein89 durch, ich seh da einige Parallelen.

Ihr habt euch insgesamt 6x getroffen, da würde ich jetzt noch keine Rückschlüsse auf seinen Charakter ziehen.
Ich weiß, dass das alles nicht so gut ist, aber ich will halt noch, dass er sich meldet.

Warum eigentlich? Du schreibst nicht, dass die Gespräche oder der Sex so toll gewesen wären. Kannst du vielleicht einfach nicht mit der Abfuhr umgehen aus Eitelkeit?
 
  • #18
Ich mir Sorgen machen würde, weil das ja nicht seine Art ist.

Woher willst Du bitte wissen, was "seine Art" ist?!?! Du hast nun gerade mal 2 Wochen (sehr wenig und nur einseitigen/ Einbahnstraßen-mäßigen) Kontakt zu ihm.

Meine sehr starke Vermutung:

1. Er lebt noch ganz normal in seiner Beziehung mit seiner Frau/ Freundin.
2. Seine Dir vorgegebene "Trennungs-Phase" ist pure Erfindung, d.h. nicht offiziell, so dass seine Frau auch nur irgendetwas davon wüsste.
3. Natürlich könnte er für Dich erreichbar sein, wenn er das nur wollen würde. Selbst wenn er kein Handy hat (seeeeeeehr unwahrscheinlich), ist er per Festnetz oder per Klingeln an seiner Haustür oder per Brief oder per Email oder in seiner Arbeit (per Telefon, Email, Brief, Klingeln an der Tür) zu erreichen.
4. Sein Freund, der dieses unmögliche und miese Verhalten unterstützt, ist selbst genauso unterwegs. Sie spielen da "eine Hand wäscht die andere". Und sie lachen sich ins Fäustchen über so naive und leicht (für seltenen Sex und Spielchen) zu habende Frauen wie Dich.

Ich wette, Du weißt in Wirklichkeit NICHTS über ihn: Nicht, wo er wohnt, nicht, was er arbeitet, kennst weder seine Freundin noch seinen ominösen Freund. Aber ins Bettchen springen kannste mit ihm! Ja, klar! Nur Dir danach dann sofort eine verbindliche Beziehung mit ihm zu erwarten... Hallo? Wie alt bist Du? Und wie naiv bitte?
 
  • #19
Er ist in einer Trennungsphase und du gehst nach zwei Wochen mit ihm ins Bett. Ich verstehe wirklich nicht, wie du hier noch irgendwelche Ansprüche herleiten willst. Ich vermute doch sehr stark, dass er noch mit seiner Frau zusammenwohnt. Ob er wirklich getrennt ist, ist auch fraglich. Ich bin da ganz bei Charline und glaube, dass du nur eine Affäre bist und wenn er wirklich getrennt ist, allenfalls der Trostspender.

Mal ernsthaft, welcher erwachsene Mensch hat heutzutage kein Handy? Selbst wenn man kein Smartphone hat, hat man doch wenigstens eins von diesen alten Handys mit SMS. Und viele haben ein Geschäftshandy , womit sie auch private Anrufe tätigen dürfen. Ich hätte ihm das von Anfang an nicht abgenommen und aufgrund des Misstrauens wäre ich niemals mit ihm ins Bett gegangen, ganz zu schweigen davon, dass er angeblich in einer Trennungsphase sein soll, also gar nicht offen sein kann für was Ernsthaftes. Ich finde dich extrem naiv.
 
  • #20
Nochmal....es hat gerade schon jemand geschrieben....
Warum machst du dich so klein?
Es hört sich sogar an wie ein kleines Mädchen, das jetzt was angestellt hätte.
Sei nicht so unterwürfig, sondern selbstbewusst.
Natürlich darfst du versuchen ihn zu erreichen.
Daran ist nichts verkehrt.
Wenn der das nicht verknusen kann, dann muss dir bitte klar sein, dass das kein geeigneter Partner ist.
Das wäre nicht auf Augenhöhe, sondern total unterwürfig.
Ich sage es dir mit den besten Absichten....
....so kann man nicht Leben....so will niemand leben.
Das ist dann kein geeigneter Partner.

LG
 
  • #21
Nein Hexle, du hast keinen Fehler gemacht. Der Einzige, der genervt sein könnte ist der Kumpel.
Es war Zufall, dass ihr euch getroffen habt. Und ihm hat inseiner schwierigen Phase die lebenslustige (?) Hexe gut getan. Die Frau, die sich Zeit für ihn nimmt.
Dass es bei ihm teilweise zu Schwankungen kommt - die Erklärung hast du selbst genannt.
Er meldet sich ja - lass ihm etwas Zeit, sich zu sortieren. Bestimmt hast du bald eine Möglichkeit, ihn zu erreichen.
 
  • #22
Ich glaube keine Sekunde, dass der Mann ein Handy seines Freundes benutzt, schon allein deswegen, weil man seine Sexkontakte und sonstige neuen Frauenflirts doch etwas seriöser behandelt, als sie über Freunde zu leiten! Du könntest ja irgendwas Intimes schreiben!

10-20 Euro für ein Handy kann sich wohl jeder leisten, sonst frage ich mich, was du mit einem derart weltfremden Menschen möchtest. Vielleicht hat er auch deswegen kein Handy, um die Frauen schnell wieder abzuwimmeln, denn gerade ohne Handy ist man sehr zuverlässig und meist auch sehr viel verbindlicher unterwegs, weil man eben weniger Kontaktmöglichkeiten nach außen hat.

Bedenke, dass dieser andere Freund (sollte er wirklich das Handy einer anderer Person benutzen) Bescheid weiß, dass er mit dir Sex hatte.

Insbesondere, da sie sich täglich sehen und sehr gut kennen, wird er alles wissen, was er so mit anderen Frauen treibt.
Wenn du Pech hast, bist du vielleicht sogar auf zwei Pick-up-Artists reingefallen.

In meinen Augen läufst du sehr hinterher. Wenn der Mann nicht erreichbar ist, schreibst du seinem Freund. Den geht das doch gar nichts an!

Eure Treffen beschränken sich wahrscheinlich maximal auf schnellen Sex in deiner Wohnung, mit einem Mann, der sich öfters mal nicht meldet und Ausreden parat hat (also lügt). Das führt doch zu nichts!
 
  • #23
Wie damit umgehen, dass er Dich versetzt hat? Es am besten unter Erfahrung abhaken.

Lehne Dich entspannt zurück, weil er Dich nur mit billigen Ausreden und Lügen abspeist, Du hast also nichts verpaßt. Ich hoffe nur, dass Du auf gute Verhütung und Schutz vor ansteckenden Krankheiten achtest, wenn Du Dich offenbar recht locker auf solche Kontakte einläßt.

Ansonsten mußt Du Dir um ihn keine Sorgen machen und Dich nicht wundern. Er wollte mit Dir nur seine Promiskuität ausleben.

Solche Männer gibt es zu an jeder Straßenecke im Dutzend und in jedem Alter und jeder Ausführung. Nichts um das man sich sorgen muss, oder auch nur eine Kalorie damit verschwenden sollte.

Mir ist noch etwas aufgefallen. Du liest Dich wie ein Opfer. Als ob Du seinen Wünschen ausgeliefert bist. Er hat sich gemeldet 4x mal pro Woche oder nicht.
Beginne am besten schon dort Grenzen zu setzen und zu gestalten.
Da werden solche luftigen Männer sehr schnell abspringen, aber ich vermute, dass die auch nicht der Fokus deines Interesses sind.
 
Top