• #62
Ich möchte hier noch ein letztes Feedback geben, dass sich trotz interessanter Gespräche der Aufwand nicht lohnt. Der Mann wird im besten Fall mit einem Lächeln und falschen Nummern verabschiedet. Im schlimmsten Fall wird er (mit der Lüge, dass die Frau Singel ist), als Seitensprung missbraucht oder als letzten Ast in der Kontaktliste behalten. Das ist unter der Würde jeden Mannes an diesem Spiel (welches die Frauen als Flirt bezeichnen) teilzunehmen. Ich habe davon nun genug und mache nur noch was mich glücklich macht. Hunde gibt es genug. MGTOW

Also mich würde ein Mann auch abschrecken, der so verbittert klingt wie du. Flirt ist ja erstmal ein spielerisches Annähern, wo niemand zu irgendwas verpflichtet ist. Das sollte einfach Spaß machen. Sich MGTOW zuzuwenden, naja. Also da kann ich dich einfach nicht mehr ernst nehmen. Diese Vorstellung, alle Frauen wären nur böse und gemein zu Männern, wollen manipulieren und so weiter und davon muss man sich freimachen - wer so denkt, da ist es kein Wunder, dass er keine Frau trifft, die an ihm interessiert ist. Männer, die sich dafür begeistern, strahlen nach meiner Erfahrung schon immer sowas feindliches aus gegenüber mir als Frau oder aber schauen auf einen runter, "jaja, ihr Frauen". Ich kenne jede Menge glückliche Paare, auch von Nicht-Alpha-Männchen, also das allein ist ja schon ein Gegenbeweis zu diesen MGTOW-Theorien. Mein Freund kann darüber auch nur den Kopf schütteln, und er war früher extrem schüchtern und auch niemand, dem die Frauen hinterhergerannt sind. Er hätte das aber nie den Frauen übel genommen, sondern war dann eben nach der letzten Beziehung länger Single und hat sein Leben mit seinen Interessen gefüllt, und irgendwann lernte er dann eben mich kennen. Nach den MGTOW-Richtlinien wäre es dazu ja dann gar nicht gekommen und jetzt ist er sehr glücklich mit mir, sagt er jedenfalls.
 
Top