• #1

Wie erkenne ich einen Mann, der es nicht ernst meint?

Ich war so lange ich denken kann in Beziehungen, meine letzte Beziehung dauerte sogar 8 Jahre, bis ich mich trennen musste. Nun hab ich mich wieder auf den Singlemarkt gewagt und es sofort wieder bereut. Ich ging alleine was trinken und lernte überaschend einen Mann kennen, der mich vom ersten Augenblick an umhaute. Er gab mir seine Nummer und wir schrieben noch am selben Abend. Die darauffolgende Woche telefonierten und schrieben wir jeden Tag stundenlang. Er war so bemüht um mich und wir verstanden uns super, die Chemie stimmte einfach. In der Woche kränkelte ich etwas und er lud mich zu sich auf einen Tee ein. Er empfing mich herzlich, kochte mir Tee und waren von Anfang an sehr vertraut miteinander. Er gab mir Hoffnungen, dass er an einer Beziehung interessiert wäre, zeigte mir seine Wohnung, meinte dass da noch genug Platz für mich sei, etc. Am selben Abend kuschelten wir bereits und hatten den ersten Kuss. 2 Tage danach lud er mich erneut ein und stellte mir seine Freunde vor, wir hielten bereits Händchen, er gab mir Kosenamen und küsste mich vor allen. Ich war bereits im siebten Himmel. Obwohl ich normalerweise der Typ Frau bin, die mindestens 2 Monate wartet bis man im Bett landet, passierte es noch an diesem Abend. Davor sagte er mir noch, dass er es nicht auf Sex abgesehen hatte und dass er mich lieb hatte. Diese Worte gaben mir die Sicherheit. Am nächsten Morgen hatte er es sich mit Freunden ausgemacht und fragte ob ich mitkommen wolle. Ich verneinte, und wir verabschiedeten uns mit einem Kuss und der Absicht uns am Nachmittag oder Abend wieder zu sehen.
Als er Sonntags nicht abhob holte mich sofort ein komisches Gefühl ein. Die Tage darauf meldete er sich zwar, aber immer kurz angebunden. Ich wusste da bereits dass etwas nicht stimmen würde, bis er mir schrieb dass er seine Ex wieder getroffen hatte und sich seiner Gefühle zu ihr nicht sicher sei. Da war es, meine Bestätigung.
Ich hatte ihn ganz anders eingeschätzt, denkt ihr er hat mich von Anfang an verarscht oder kann einem wirklich sowas passieren?
Ich bin zurzeit einfach verwirrt, weil er mir wirklich viele Hoffnungen gegeben hat.
Was ist man für ein Mensch, der einem was vorspielt, vor seinen Freunden, nur um jemanden ins Bett zu bekommen?
 
  • #2
Das hört sich ganz ähnlich meiner Story an, jedoch hat mit mir eine Frau so ein böses Spiel gespielt und dass für ganze 2,5 Monate. Gekuschelt, Komplimente (du bist perfekt), Kosename, Familie vorgestellt, Fernreisen für Ostern 2018 schon besprochen und von heute auf morgen war nichts mehr da.

Das Argument war, es fehlt das Kribbeln bei ihr im Bauch... kann mir kaum vorstellen, wie man eine solche Show abziehen kann ohne verliebt zu sein. Ich werde es nie verstehen, und du wahrscheinlich auch nicht. Vielleicht Bindungsangst, vielleicht der Ex, etc. Leider wird mich das noch Monate verfolgen, da sie die grossartigste Frau war die ich bisher kennengerlent habe.

Sei froh, dass bei Dir der Tiefschlag schon früher kam. Jetzt heisst es stark bleiben und hoffe du kannst ihn bald wieder vergessen. Du hast aus meiner Sicht auch nichts falsch gemacht, wenn es passt zwischen zwei Menschen kann man nicht zu früh Sex haben oder sich zu oft sehen.

Viel Glück und Kopf hoch!
 
  • #3
Hallo Annakaktus,

Das wird dir keiner sagen können ob das Wiedersehen mit der Ex tatsächlich Zufall war oder nicht, oder ob was anderes passiert ist.
Für mich persönlich ist es so, dass vieles was so schnell anfängt und perfekt zu sein scheint, letztendlich gar nicht so perfekt und gut ist.
Da du ja eine Trennung hinter Dir hast und eventuell ausgehungert nach Zweisamkeit , Geborgenheit usw. bist, bist du anfälliger für solche Typen..
Irgendwo habe ich den Begriff ; love-bombing gelesen. Das passt irgendwie zu deiner Situation, der Mann wollte dich sehr schnell “dingfest“ machen, aus welchen Gründen auch immer.
Ich glaube ebenfalls dass man nicht immer schnell erkennen kann ob ein Mann es ernst meint oder nicht, daher lasse ich mir beim kennenlernen Zeit.
Vor nicht zu langer Zeit hatte ich ein ähnliches Erlebnis! Ein toller Mann, hat mich total geflasht und die Anziehung war MEGA! Allerdings hat mein Bauchgefühl aus irgendwelchen Gründen “Nein“ gesagt. Ich habe drauf gehört auch wenn es sehr schwer war. Vor kurzem habe ich erfahren, dass der Herr noch mit seiner Ex (oder was auch immer) zusammen ist, und noch ne andere Geschichte am “anbahnen“ hat.
Letztendlich aber war diese Info für mich nicht so wichtig, ich hatte ja kein gutes Gefühl.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #4
Er war so bemüht um mich und wir verstanden uns super, die Chemie stimmte einfach. In der Woche kränkelte ich etwas und er lud mich zu sich auf einen Tee ein. Er empfing mich herzlich, kochte mir Tee und waren von Anfang an sehr vertraut miteinander. Er gab mir Hoffnungen, dass er an einer Beziehung interessiert wäre, zeigte mir seine Wohnung, meinte dass da noch genug Platz für mich s

Deine Geschichte hört sich für mich zu perfekt an um wahr zu sein. Das gibt es sicherlich bei Paaren, also die Liebe auf den ersten Blick und dass die Chemie hier so passt.
Für dich war alles stimmig, aber du kannst nicht wissen, ob das auf seiner Seite auch so war.

Ich würde fast sagen, dass er sehr schnell vorging. Schnell in die Wohnung einladen, körperliche Nähe herstellen und Freunden vorstellen. Männer gehen normalerweise erst eine Beziehung ein, wenn sie die Frau vom Charakter her toll finden. Sie muss einen Mehrwert für ihn haben. Ihr konntet euch in dieser kurzen Zeit ja gar nicht richtig kennenlernen, da ihr zu schnell zu nah gewesen seid.

Ob er nun seiner Ex nachtrauert kann ich nicht sagen. Es könnte auch eine Ausrede sein, damit du Ruhe gibst. Aber sein Rückzug sagt im Prinzip schon alles. Er ist nicht überzeugt, Exfreundin hin oder her. Hätte er sich verliebt, dann wäre die Ex nicht mehr wichtig. Vielleicht war er aber emotional noch nicht über sie hinweg oder sie hat eben Schluss gemacht und möchte ihn wieder zurück.
Hat er denn immer von ihr gesprochen, sodass du gemerkt hast, dass sie noch eine Rolle in seinem Leben spielt?
 
  • #5
Obwohl ich normalerweise der Typ Frau bin, die mindestens 2 Monate wartet bis man im Bett landet, passierte es noch an diesem Abend.
Na sowas. Dein Unterbewußtes hat dir wohl signalisiert, dass es wohl nicht zum Sex mit diesem Kerl kommen würde, wenn du deine zwei-Monate-Regel einhältst. Du hast dich selbst reingelegt. Du wolltest das alles glauben, weil du es dir gewünscht hast. Schau halt das nächste mal genauer hin.

Davor sagte er mir noch, dass er es nicht auf Sex abgesehen hatte und dass er mich lieb hatte. Diese Worte gaben mir die Sicherheit.
Wie rührend. Er: "Ich bin nicht auf Sex aus. Ich hab dich lieb. Wollen wir ....?" Du: Du hast mich lieb?! Ja dann, sofort!

Böser Mann. Böser, böser Mann.
 
  • #6
Was ist man für ein Mensch, der einem was vorspielt, vor seinen Freunden, nur um jemanden ins Bett zu bekommen?
Ich wär mir nicht sicher, ob es das war. Ich hab eher den Eindruck, er wollte sehr schnell ne Frau kennenlernen, weil er von seiner Ex verlassen worden war. Ihr habt ja ein ziemliches Tempo vorgelegt. Diese Bemerkung, für Dich wär noch Platz und die Teekocherei, die Freunde - das klingt mir nicht nach einem, der eine neue Frau schnell ins Bett kriegen wollte, sondern eher nach einem, der ganz schnell irgendeine Frau als Freundin brauchte. Eventuell haben die Freunde es sogar seiner Ex gesteckt, dass er schon wieder mit ner Neuen rumrennt, und sie hat es sich überlegt, ob sie ihn nicht doch noch will?

Keine Ahnung, vielleicht war es auch ne ganz ausgeklügelte Masche, um ins Bett zu kriegen, aber ich denke, Du solltest Trostfrau werden, die ihm über die Ex hinweghilft, oder Du warst Mittel zum Zweck, dass die Ex eifersüchtig wird.

Woran man einen erkennt, der es nicht ernst meint, kann man nicht an bestimmten Punkten festmachen, denke ich. Bei Deinem Bekannten denke ich, dass das Tempo, Dir Tee kochen zu wollen, Dir Platz in der Wohnung anzubieten und Dir die Freunde vorzustellen, das Zeichen war, dass was nicht stimmt. Denn so viel Umsorge und so schnelle Integration ins Leben heißt ja, dass er überhaupt nicht guckt, ob Du zu ihm passt. Auch wenn ein Mann zu heftig eine Beziehung anstrebt, meint er es nicht ernst. Zwar schon mit "Beziehung", aber nicht mit DIESER Frau, sondern mit irgendeiner.
 
  • #7
Das ist ziemlich leicht zu erklären FS: du bist auf einen geübten Verführer reingefallen. Keine Blamage - darüber gibt es sogar schöne Romane, weil die Story so uralt ist wie die Welt selbst.

Nächstes Mal übe Dich in Zurückhaltung und sei nicht sofort so begeistert von Belanglosigkeiten wie Kosenamen, Teemachen, Hänchenhalten. Das kann ein Mann Hunderttausendmal machen mit jeder Frau, weil er sich dann wie ein Gewinner fühlt, daß die Frauen so leicht auf sein Spiel reinfallen und ihn anhimmeln. Balsam für sein Ego.

Und dann gab es schnell Sex - tja, was soll er sich da noch anstrengen? Er bekam was er wollte, wie er es wollte also ist's ihm langweilig geworden.

Stelle Dir vor Du spielst Tennis und nach 2 Sets gibt's bereits den Pokal. Ist sogar für den Zuschauer langweilig und irgendwie unbefriedigend weil zu wenig Spannung.

Sei mißtrauischer nächstes Mal. Prüfe die Männer, teste sie langsam aber sicher. Gehe nicht zu ihnen nach Hause sondern bleib in der Öffentlichkeit. Nicht zu viel Vertrautheit sondern langsames Kennelernen. Glaube nicht irgendwelchem Geschwaffel von Traumfrau & Zusammenwohnen nach 2 Treffen (der meint es nicht ernst).

Ich überlegte mit einem Mann zu schlafen erst als er anfing von Verlobung zu erzählen nach 4 Monaten des Datings - alles andere käme für mich nicht in Frage in einer Partnerschaft. Er sollte sich anstrengen, sich nach mir verzehren, um mich werben & kämpfen.

Macht der Mann keine Anstalten in Richtung Seriösität dann sollte frau ihn in den Wind schießen.

Es sei denn frau will eine Bettgeschichte - dann ran an den Mann.
 
  • #8
Er hat eine Trennung hinter sich. Sein Selbstwertgefühl ist geknickt, und nun musste er es sich selbst beweisen, dass er nur mit dem Finger zu schnippen braucht, und schon hat er die nächste am Start. Er kann jetzt in dem seligen Gefühl Abends einschlummern, dass er ja nur könnte, wenn er wollte. Frauen scheinen ihn doch noch zu wollen. Seine Kumpels erzählen jetzt netterweise herum, dass er schon eine Neue hat. Das erfährt die Ex, was deinen Kandidaten noch zufriedener macht.

Insofern: Ja, er hat dich benutzt. Er wollte von Anfang an nichts festes mit dir. Er hat dich wie einen Pokal herum gezeigt und auch sonst nicht viel für dich getan. Tee kochen und Komplimente machen ist nicht viel. Der frühe Sex ist nicht schuld. Wenn du drei Monate gewartet hättest, dann wäre der Kummer halt später gekommen. Mein jetziger Freund und ich haben beim zweiten Date miteinander geschlafen und alles ist gut zwischen uns. Und ich glaube nicht, dass wir da eine Ausnahme sind.

Wie du erkennst ob es jemand ernst meint? GENAU hinhören, wenn einer sagt, er wäre seit kurzem getrennt. GENAU hinhören, wenn einer sagt, die Ex und überhaupt alle Frauen wären ja so böse, nur du bist angeblich die schöne Ausnahme. GENAU hinhören, wenn dir einer erzählt, da gäbe es eine beste Freundin, mit der angeblich nieeeee was laufen wird und du dir deshalb keine Sorgen machen brauchst, wenn sie dauernd in seinem Bett pennt usw.....

Mit anderen Worte: Bei deutlich ausgesprochenen Ungereimtheiten aufpassen, nicht ausblenden.

w(29)
 
  • #9
Ich überlegte mit einem Mann zu schlafen erst als er anfing von Verlobung zu erzählen nach 4 Monaten des Datings - alles andere käme für mich nicht in Frage in einer Partnerschaft. Er sollte sich anstrengen, sich nach mir verzehren, um mich werben & kämpfen.
Also, hätte ich das so gemacht, ich hätte heute keine Familie und wäre immer single geblieben. Das ist schon etwas überzogen.

Aber ein Mann, der auch eine feste Partnerin sucht, überstürzt nicht alles so dermassen. Der ist sich nämlich auch erstmal unsicher, ob und wie es weiter geht und redet nicht gleich von gemeinsamer Zukunft. Ich denke, dass war der einzige Anhaltspunkt, das einzige Zeichen, dass etwas nicht stimmt.
 
  • #10
Denn so viel Umsorge und so schnelle Integration ins Leben heißt ja, dass er überhaupt nicht guckt, ob Du zu ihm passt. Auch wenn ein Mann zu heftig eine Beziehung anstrebt, meint er es nicht ernst. Zwar schon mit "Beziehung", aber nicht mit DIESER Frau, sondern mit irgendeiner.
Hallo FS,

ich vermute auch, dass er schnell eine Frau gesucht hat, damit er über die Trennung hinwegkommt. Er hat einfach ein schnelles Tempo vorgelegt, ohne wirklich zu wissen, ob ihr zusammenpasst.
Eine Kennenlernphase läuft normalerweise eine zeit lang und dann schaut man auch, ob Werte/Einstellungen passen und wie man harmoniert. Außerdem zeigt es oft die Zeit, ob es passt oder nicht. Die Zeit habt ihr euch nicht gegeben und stattfdessen das volle Programm gefahren. Mir wäre es zu schnell gegangen.

Ja und du warst irgendeine Frau, die gerade da war. So leid es mir tut, aber er ist nicht verliebt.
 
  • #11
.
Ich überlegte mit einem Mann zu schlafen erst als er anfing von Verlobung zu erzählen nach 4 Monaten des Datings - alles andere käme für mich nicht in Frage in einer Partnerschaft. Er sollte sich anstrengen, sich nach mir verzehren, um mich werben & kämpfen.
Äh... und nach 4 Monaten bereits von Verlobung zu faseln ist nicht voreilig und übertrieben?
Insgesamt ein guter Tipp: erst mit dem Mann schlafen, wenn er dir einen Ring an den Finger steckt. Alles andere ist sonst nicht ernst gemeint. *ironieaus*

Jetzt mal ehrlich, letztendlich ist das Tempo zwischen zwei Menschen doch völlig egal. Wichtig ist, dass dein Bauchgefühl mitspielt. Und letztendlich hat Liebe immer etwas mit Mut und Überwindung, ab und zu eben auch mal mit Enttäuschung zu tun. So eine Erfahrung hast du jetzt gemacht - geschenkt. Hak es ab, ist jedem schon einmal passiert. Sei weiterhin offen für Bekanntschaften und bleib dabei einfach nur dir selbst treu.
 
  • #12
Danke für eure Antworten, ja es ist definitiv zu schnell gegangen, aber ich hab die kurze Zeit genossen. Ich hab derzeit wahrscheinlich einfach „liebesbedürftig“ am Hirn stehen und meine Leichtgläubigkeit hilft mir da auch nicht weiter. Ich muss einfach skeptischer sein was Männer angeht. Anscheinend hat das mit der Ex doch gestimmt, wir wollen uns jetzt nochmal zum Reden treffen, damit ich einfach einen Abschluss finde und im Besten Fall was daraus lernen kann.
 
  • #13
Schwierig zu sagen .....
Es könnte stimmen, dass er seine Ex wieder getroffen hat - für ihn zufällig, für die Ex vielleicht nicht. Wie ja schon angedeutet wurde. Die Ex kennt ihn und weiss, was sie zu tun hat.
Manchmal liegts an Kleinigkeiten, wärst du dabei gewesen, hätte sie keine freie Bahn gehabt.
Natürlich kanns auch sein, dass der Sex nicht war, was er wollte. Oder du zu viel Tee trinkst. Oder, oder ...oder....
Normalerweise legt ein Mann es allerdings nicht darauf an, einen ONS seinen Freunden vorzustellen. Ist meine männliche Erfahrung.
Meine Gedanken gehen eher in die Richtung, dass die Ex noch nicht vergessen war, noch attraktiv für ihn war. Dies genutzt hat. Und du warst nicht da, um deine Attraktivität auszuspielen. Schade, ihr hattet einen guten Beginn.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #14
Ich fasse zusammen.
Anstatt das Erste Date an einem öffentlichen Ort zu haben, um etwas schönes zu erleben, lud er dich in seine Bude ein.

Das ist für mich schon ein Aufreißerhinweis. Praktisch, wenn er sie gleich rumbekommen sollte, eine Bettgelegenheit ist da und die meisten tun es wohl erstmal dort.
Euer Kennenlernen zählt nicht als Date. Und beim 1. Treffen auf seiner Bude hat er schon versucht dich zu küssen, mit Erfolg.
Sofort schnell Zungenkuss oder manchmal eher Abschlabbern ist auch ein Aufreißerhinweis. Soll die Frau einstimmen. Schlimm finde ich wenn die romantische Geste des Händchenhaltens auch dafür missbraucht wird, um beim 1. Date der Frau Vertraulichkeit und ernste Absichten (bin verliebt in dich) zu suggerieren.

Dann beim 2. Date wieder erfolgreich in seine Bude anstatt woanders schönes zu erleben und gleich flachgelegt.
Ich mache dir aber keinen grossen Vorwurf, da ich sicher meine es bei dir herausgelesen zu haben, dass du dachtest, ist sofort grosse Liebe und Partnerschaft (was passieren kann, leider trifft es auf ein Großteil der beteiligten Männer nicht zu, die es nur vorgaukeln, damit sie nicht tage-, wochen- oder monatelang die Frau daten müssen).
Das demonstrative Küssen vor seinen Freunden (die ähnlich ticken?) beim 2. Date ist nur Eroberungsgeprotze.

Ärgerlich, für mich sieht es so aus, dass du auf einen Aufreißer reingefallen bist.
 
  • #15
Und dann gab es schnell Sex - tja, was soll er sich da noch anstrengen? Er bekam was er wollte, wie er es wollte also ist's ihm langweilig geworden.
Genau.

Den ganzen Aufwand mit mehreren Dates (u.A. mit Freunden ! ) betreiben, über Wochen dutzende von langen Telefonaten führen, allerlei Legenden erfinden, Krankenbesuche, vermutlich einige Male Essen gehen....
Um dann einfach (ohne jede Gefühle) nur einmal Sex haben zu wollen und sich dann zu verabschieden?
Da lache ich als Frau doch drüber!

Selbst wenn so gewesen sein sollte. Das kann man doch nur als Eigentor dieses Mannes bezeichnen. Nichtmal der beste Sex wäre soviel Aufwand wert, und schlechter erst recht nicht. Armer Kerl.

Wie wäre es mit der entgegengesetzten Möglichkeit, dass ihm das Körperliche mit der TE nun gerade eben nicht so gut gefallen hat .... ? Wie hat es denn der TE gefallen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #16
Liebe FS,
ein erwachsener, emotional stabiler Mann, der gerne eine neue, zu ihm passende Partnerin in seinem Leben holen möchte, bietet dir nicht beim zweiten Date ein späteres Zusammenziehen an und er hat auch keine Kosenamen beim 3. Date für dich und wirklich "liebhaben" beim 4. Date kann er dich auch noch nicht. Du hast deinen gesunden Menschenverstand dem Glauben-Wollen (!) an ein Märchen geopfert - und vielleicht hat er nach dem Höhepunkt seiner schnellen Werbung um dich festgestellt, dass er Frauen bevorzugt, die sich nicht nach zwei (?) Wochen Dating mit einem nur oberflächlich Bekannten auf der Zielgerade zur Beziehung wähnen. Sprich: Er hat dich auf deine Fähigkeit hin getestet, eine Beziehung realistisch anzugehen. Den Test hast du nicht bestanden, sondern er lag im Nullkommanichts mit einer Frau in seinem Bett, die ihn bereits als "Prinz" und nächsten Beziehungskandidaten einsortiert hatte.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Nichts gegen schnellen Sex wenn beide Beteiligten der Lust ihren Raum geben wollen - du aber bist einem romantischen Märchen erlegen und das ist dein Problem. Ich halte nichts davon, dich als Opfer zu stilisieren, sondern frage dich, ob du den betreffenden Mann nicht auch - ohne Nachdenken und Prüfen - als Mittel zum Zweck gesehen hast, nach dem Credo "Her mit der Love Story, wer du eigentlich bist, können wir später herausfinden, Hauptsache du machst mir j e t z t die passenden Hoffnungen."
Hör auf zu glauben, dass du mit dem schnellen Sex einen Fehler gemacht hast. Ihr habt lediglich beide zu viele Bedürfnisse beim Kennenlernen gehabt, die nichts mit der realen Person zu tun hatten, die euch jeweils gegenüber stand.
 
  • #17
Liebe FS,

es gibt *Menschenskinder*, die verlieben sich schnell, tief und intensiv. Genauso schnell lassen sie sich irritieren und ihre Gefühle, die gerade noch sehr tief und intensiv waren, flachen plötzlich sehr schnell wieder ab. In diesem Fall durch die Begegnung mit der Ex, ein anderes Mal vielleicht durch atmosphärische Störungen.
Es waren sicher ernst gemeinte Gefühle, die nur die Kraft für eine bestimmte Zeit haben. Diese lassen sich auch nicht durch taktisches Verhalten einfangen. Es war vielleicht auch eine Erinnerung an eine zuvor gelebte Liebe, die dieser Mann in eine neue Begegnung, in diesem Fall mit dir, transportiert hatte.
 
  • #18
Ich schätze es ähnlich ein wie void.

Er versuchte die Trennung von seiner Ex, durch Dich einfacher zu bewältigen. Eine kurze Zeit schien es zu klappen, aber dann merkte er, dass er sich und dich belügt.
 
  • #19
Er wollte Sex, Du wolltest Sex. Ihr hattet beide Spass. Seh's positiv.

Frauen hören eben gerne Süssholzgeraspel - ist ja auch schön und gut für Dein Ego.

Wenn Du Dir nichts eingefangen hast ist alles im grünen Bereich.
 
  • #20
Liebe FS
Also, das scheint mir auch wirklich schwer zu erkennen manchmal.
In dem aktuellen Fall würde ich sagen, der Mann war viel zu schnell zu begeistert von dir. Das Tempo der sich entwickelnden Vertrautheit war komplett übertrieben, man hat doch nicht schon bei einem der ersten Dates Kosenamen parat und macht einen auf Liebespaar vor den Freunden.
Lügner und Blender konnte auch ich nicht vermeiden und das hat mehr als einmal weh getan. Ich habe für mich etwas "krass" formulierte Faustregeln, die sicher nicht 100% gültig sind, mir aber helfen:
- Es zählen ausschliesslich Taten und Körpersprache. Wer immer nur an Randzeiten Zeit hat, wer in deiner Gegenwart nie nervös ist und statt dir die Kellnerin anglotzt, ist nicht wirklich interessiert.
- Faulheit nie mit Schüchternheit verwechseln!
- Verfrühtes "Boyfriend"-Verhalten (z.B. so ganz fürsorglichTee kochen, obwohl er dich kaum kennt) ist fake.
- Alles unter 3 Monaten zählt nicht.
- Sex bedeutet nichts bzgl. Beziehungsstatus.
- Die Anzahl whatsapp Nachrichten bedeutet nichts.
- Aber: Ohne sexuelle Anziehung wirds auch nix.
- Jeder interessante Single Mann hat Bindungsangst. Zeitweiliger Rückzug, kalte Füsse sollten uns nicht erstaunen, es passiert fast immer irgendwann.
- "Lass uns sehen, wohin das führt" heisst: "Ich möchte mit dir Sex haben und es dann langsam auslaufen lassen".
 
  • #21
Das würde ich als "allgemeines Lebensrisiko" verbuchen. Wenn es ein Problem für Dich ist, dass Du mit ihm Sex hattest, solltest Du beim nächsten Mal die von Dir geplanten zwei Monate warten, damit Du Dich besser fühlst (und natürlich davon ausgehen, dass dann eine Reihe Männer kein Interesse mehr haben, aber das sind dann ja sowieso die falschen).

In einer Beziehungsanbahnungsphase kann es Dir jederzeit passieren, dass der potentielle Partner Dinge an Dir entdeckt, die ihn dazu bringen, keine Beziehung mehr zu wollen. Ob eine vorige Beziehung schon länger zurückliegt kann man fragen und das als Anhaltpunkt verwenden. Hier finde ich allerdings den Zusammenhang zwischen Sex und der Stimmungsänderung schon prägnant, egal ob in der Richtung, dass ihm der Sex nicht gefallen hat oder in der, dass er nur Sex wollte.
 
T

Toi et moi

  • #22
Neulich gab es hier eine ähnliche Frage und es wurde über Pick Up Artists gesprochen. Die sind Männer, die Tricks anwenden, um sehr schnell mit einer Frau Sex zu haben. Darauf hin habe ich mich ein wenig "weitergebildet" ;-). Ich muss sagen, meine Augen sind nun weit geöffnet und ich habe so viel gelacht. Man glaubt nicht, was für Methoden und Tricks es gibt um Frauen ins Bett zu bekommen. Dein Casanova könnte die Methode "Bauerntod" angewendet haben. Wahrscheinlich wollte er seine Ex wieder haben und hat dich ausgenutzt. Die Methode ist so: Du willst eine Frau und nutzt eine andere Frau, um die zu bekommen. Der Begriff kommt vom Schachspiel, wo man den Bauer opfert, um die Königin zu schützen. googele es einfach und du weißt, was ich meine.
 
  • #23
Den ganzen Aufwand ...Um dann einfach (ohne jede Gefühle) nur einmal Sex haben zu wollen und sich dann zu verabschieden?
Da lache ich als Frau doch drüber!
Ich als Mann auch. Aber manche Frauen möchten eben einfach glauben, dass es so ist. Als Entschuldigung/Ausrede dafür, dass sie Sex hatten, obwohl sie ja eigentlich nicht wollten. Und jetzt mit einem schlechten Gewissen herumlaufen, das eigentlich komplett überflüssig ist.
 
  • #24
Anscheinend hat das mit der Ex doch gestimmt, wir wollen uns jetzt nochmal zum Reden treffen, damit ich einfach einen Abschluss finde und im Besten Fall was daraus lernen kann.
Es hat also gestimmt mit seiner Ex. Woher weißt Du das? Auch von ihm?? Echt jetzt. Und dann willst Du Dich mit ihm treffen, um gerade durch ihn Heilung zu finden.

Mensch Annakaktus. Man kann unmöglich dort heilen, wo man verletzt worden ist. Er wird Dich in alle Richtungen in seinem Sinne einpudern und ich kann Dir das Ergebnis schon jetzt sagen: er ist unschuldig und er kann nichts für seine Gefühle aber Du bist eine tolle Frau. Er wird dieses Treffen hauptsächlich dafür nutzen, sein schlechtes Gewissen zu beruhigen. Und dafür würde ich mich nicht benutzen lassen.

Und er wird auch noch testen, ob Du vielleicht noch für die Warmhalteplatte taugst. Ist doch nett, wenn man sich einvernehmlich trennt. Eine nette Dame in petto. Besser kanns doch gar nicht laufen.
 
  • #25
Liebe FS
- Es zählen ausschliesslich Taten und Körpersprache. Wer immer nur an Randzeiten Zeit hat, wer in deiner Gegenwart nie nervös ist und statt dir die Kellnerin anglotzt, ist nicht wirklich interessiert.
- Faulheit nie mit Schüchternheit verwechseln!
- Verfrühtes "Boyfriend"-Verhalten (z.B. so ganz fürsorglichTee kochen, obwohl er dich kaum kennt) ist fake.
- Alles unter 3 Monaten zählt nicht.
- Sex bedeutet nichts bzgl. Beziehungsstatus.
- Die Anzahl whatsapp Nachrichten bedeutet nichts.
- Aber: Ohne sexuelle Anziehung wirds auch nix.
- Jeder interessante Single Mann hat Bindungsangst. Zeitweiliger Rückzug, kalte Füsse sollten uns nicht erstaunen, es passiert fast immer irgendwann.
- "Lass uns sehen, wohin das führt" heisst: "Ich möchte mit dir Sex haben und es dann langsam auslaufen lassen".
Danke für deine Tipps, werd ich mir merken.
Allerdings trafen einige Punkte ja nicht zu, zB. war er irre nervös in meiner Gegenwart, was bei mir eher auf eine Verliebtheit des Mannes hinweist, aber ich kann mich ja auch irren in dem Fall.
 
  • #26
... Aber wieso wollt ihr euch nochmal treffen? Das würde ich denke ich an deiner Stelle nicht mehr machen, zumindest nicht jetzt..
Und es gibt da ja eigentlich nichts mehr zu klären.. es hat mit euch nicht funktioniert.
Er brauchte etwas ego push was er sich von dir holte.
Und die Gefahr dass du in einer Freundschaft plus landest ist auch gegeben (es sei denn du willst es)
Er möchte dich verfügbar wissen, meiner Meinung nach.
Wenn seine ex (oder wer auch immer) kein Interesse an ihm mehr hat, kann er auf dich zurückkommen. Das würde ich nicht mitmachen.
 
  • #27
sondern eher nach einem, der ganz schnell irgendeine Frau als Freundin brauchte ... und Dir die Freunde vorzustellen, das Zeichen war, dass was nicht stimmt.
Nein, das kann man nicht so verallgemeinern. Natürlich gibt es Kränkungen, die nach Widerlegung schreien, insbesondere bei Menschen, für die intime Außenkontakte stets tabu waren. Natürlich gibt es die Angst, vor den Freunden als derjenige dazustehen, den man nicht zum Partner will. Und natürlich hilft eine neue Beziehung dabei, dieses Bild wieder gerade zu rücken. Auch dem Ex-Partner gegenüber („schau her, von wegen, so jemanden wie mich will niemand”). Aber: das alles spielt sich ab, bevor intime Tatsachen geschaffen werden, denn danach gibt es kein Zurück mehr.

Wenn dieser Mann jedoch erst nach dem Sex merkt, daß er sich eigentlich doch lieber wieder mit der alten Freundin zusammentun will, dann hast Du an ihm nicht viel verloren.
 
  • #28
@Annakaktus,
der Mann verhält sich wie ein sehr geübter Aufreisser.
Schade, dass du auf ihn hereingefallen bist... und auch auf dich selbst!

1. Er hat dich in einer Bar angequatscht und mit dir Nummern getauscht - na, was der wohl wollte?
2. Es gab überhaupt keine Dating-Phase, die habt Ihr komplett übersprungen!
3. Er hat dich ausschließlich zu sich nach Hause eingeladen - es ist leider so offensichtlich, dass er nur schnellen Sex wollte und auch bekommen hat.
4. Bis zur schnellen Nummer vergingen keine 1 1/2 Wochen ...
5. Ihr habt die Kennenlernphase komplett ausgelassen. d.h. Du hast mit einem dir völlig fremden Mann geschlafen.
6. Wer weiss, was das für Kumpanen waren, denen er dich "vorgestellt" hat, sie zählen nicht und waren nur zufällig vor Ort.
7. Das war nicht mehr als eine Zufallsbekanntschaft / Bar-Bekanntschaft und keine Liebe.
8. Er möchte keinen Kontakt mehr zu dir und geht nicht mehr ans Telefon - das ist wie nach einem Ones.
9. Wenn der Sex ihm gefallen hätte, wäre er sicher noch 3 Wochen mit dir ins Bett gegangen, aber nicht länger.
10. Melde dich zur Übung auf einer Partnerschaftdplattform an. Da wirst du merken, wie sehr dich x-beliebige Männer mit WhatsApps täglich "bombardieren" und dich bereits beim 1. Date nach einem Kuss fragen oder Sex wollen. Nach dem Date flauen das Interesse und die WhatsApps in der Regel sehr schnell ab. Denn dann kommt die Nächste dran.

Willkommen in der Realität.
Warum hakst du es nicht einfach unter der Rubrik "Großstadt-Abenteuer" und Ones ab?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #30
Nach Aufreißer hört es sich meiner Meinung nach nicht an, die stellen ihre neueste Eroberung nur selten ihren Freunden vor (gibt es natürlich auch, zum Angeben). Ich hatte fast die gleiche Situation auch schon mal, war aber schon vorsichtig, weil er gerade frisch getrennt war - ich zwar auch, aber bei mir war es emotional schon vorbei. Er wollte sich auch beweisen, dass er ja sofort eine neue Freundin haben kann, fand es auch schön, romantische Sachen zu machen und zu reden, das, was einem eben nach einer Beziehung als Single so fehlt. Und dann kommt der Punkt, an dem derjenige erkennt, die Gefühle sind gar nicht wirklich da, sondern kreisen noch um die/den Ex und man hat sich vielleicht selbst mit aller Kraft was vorgemacht. Also für mich klingt es nicht danach, als wäre er ein Idiot, sondern als hätte er sich selbst überzeugen wollen, was es für dich natürlich nicht besser macht. Es tut mir sehr leid und ich hoffe, es verletzt dich nicht zu sehr! Ich bin nach solchen Erlebnissen auch immer sehr geknickt. Aber es hätte auch gut gehen können; ich bin mit meinem Freund genauso zusammengekommen, es ging wahnsinnig schnell, rosa Wolken und so weiter, und auch Sex beim dritten Date, weil wir beide das in dem Moment gern wollten. Allerdings waren wir beide schon länger getrennt und hatten mit den vorherigen Beziehungen abgeschlossen. Sei nicht traurig, der Fehler lag sehr wahrscheinlich nicht bei dir, sondern einfach am Timing!