G

Gast

  • #1

Wie erkenne ich Interesse einer Frau?

Ich m, 35 J habe Schwierigkeiten zu bemerken wenn mich eine Frau interessant findet.
Leider habe ich in diesem Bereich keine "feinfühlige" Antenne.
Es wäre schön, wenn ein paar Frauen schreiben würden wie Sie Ihr interesse an einem Mann
"zeigen". Danke fürs lesen.
 
G

Gast

  • #2
Also ich nehme dann von mir aus auch Kontakt auf - schreibe ihm bei Facebook oder lade ihn zum Kaffee ein. Aber ich spreche da nur für mich. ;-)

w,29
 
G

Gast

  • #3
An meiner Körpersprache ist das ziemlich gut zu erkennen, zudem werde ich aktiv und schlage vor, dass wir uns mehr oder wieder treffen könnten. Du könntest ja deine Antennen auch etwas ausbauen. Es gibt dafür viel Literatur und Internet-Ratgebe-Seiten.
Du scheinst schüchtern zu sein. Zeig doch mal dein Interesse und schau, was passiert. Das Unangenehme und zugleich Schöne beim Flirten ist, dass wir lange noch nicht wissen, ob es gegenseitig ist und was es ist. Mach auch den ersten Schritt, dann kannst du schauen, ob die Reaktion positiv oder gleichgültig ist.
Grundsätzlich glaube ich gilt die Regel, (ist auch bei beruflichen Verhandlungen so), dass bei Interesse eher schnell und direkt geantwortet wird. Wenn grosse Zeitpausen entstehen oder immer wieder andere Beschäftigungen ein weiteres Treffen verunmöglichen, ists mit dem Interesse nicht so weit her. Viel Spass beim Testen. (w 46)
 
  • #4
Ich versuche Treffen vorzuschlagen, oder antworte so bald als möglich auf SMS. Wenn ich mal einen Abend nicht kann, dann schlage ich ein Abend vor, an dem ich Zeit habe; eine Alternative sozusagen. Kommt keine Reaktion vom Mann, ziehe ich mich ziemlich schnell zurück (vielleicht auch zu schnell). Das Schlimmste, was du als Mann tun kannst ist meiner Meinung nach, einmal Interesse zeigen und einmal gleichgültig zu reagieren. Damit würdest du mich in die Flucht schlagen, da ich keine Lust auf kompliziertes Kennenlernen habe.
 
G

Gast

  • #5
[Man muss] seine Wahrnehmung ausreichend schulen.

Eigentlich checkt man das ja schon als Teenie, angefangen mit ca. 12 Jahren, wie die Mädchen in der Schule kichern, wen sie toll finden usw. Das geht dann weiter auf der Oberschule, Übung erfolgt im Freundeskreis, beim Hobby usw. So war es bei meinem gerade 18 gewordenen Kind.

Bei mir war das leider früher nicht so gut, aber das lag an meiner Kindheit und der fehlenden liebevollen Spiegelung meiner Eltern. Ich habe Therapie machen müssen, viel lernen und üben müssen, um dahin zu kommen, wo ich heute bin. Selbst heute verstehe ich manche Männer nicht, die besonders subtil arbeiten und nicht zu Potte kommen, was sie eigentlich wollen und was nicht.

Ich brauche Klarheit und Direktheit, so bin ich nämlich selber auch. Bei mir hat sich übrigens nie ein Mann "beschwert", dass er bei mir nicht wüsste, woran er ist.

Der FS sollte viel lächeln, mit Höflichkeit, Respekt und zur Not einem Besuch beim Coach kann man in kurzer Zeit viel erreichen. Ausserdem gibt es gute Bücher, in denen man Tipps findet, wie man an sich arbeiten kann.

w
 
G

Gast

  • #6
[Man muss] seine Wahrnehmung ausreichend schulen.

Eigentlich checkt man das ja schon als Teenie, angefangen mit ca. 12 Jahren, wie die Mädchen in der Schule kichern, wen sie toll finden usw. Das geht dann weiter auf der Oberschule, Übung erfolgt im Freundeskreis, beim Hobby usw. So war es bei meinem gerade 18 gewordenen Kind.

Soll also heißen, dass Mann es riechen können soll und er es daran erkennen kann, dass die Frau kichert? Hmm.

Du schreibst selbst, dass Du sehr direkt bist. Wie zeigt sich das? Sprichst Du den Mann an? Wie erkennt man(n) es bei Dir? Auf die eigentlich Frage hast Du meiner Meinung nämlich überhaupt nicht geantwortet.

Ich frage deshalb nach, weil es mich als auch interessiert.
 
G

Gast

  • #7
Weil Du nachfragst, gehe ich mal davon aus, dass Du kein besonders offensiver und außergewöhnlich attraktiver Mann bist, denn sonst würdest Du das Interesse der entsprechenden Frauen von ganz allein finden und sie würden Dich entern.

Eine Frau, die nicht besonders offensiv ist, geht über anschauen und lächeln in der Regel nicht hinaus. Dann muss der Mann aktiv werden. Zurückschauen, ebenfalls lächeln. Beantwortet sie das, kannst Du eine Ansprache versuchen - bloss kein antrainierter Blödspruch. Das kommt bei den ruhigeren Frauen garnicht an, sie reagieren eher heftig abwehrend.
Gut ist m.E. immer eine Ansprache in stehender Umgebung, z.B. Wartezone im Kino, da bietet sich das Thema Film an, längere Bahnfahrt oder im Cafe vielleicht ihre Zeitung oder ihr Tablet, wenn sie eifrig surft.
In der letzten Woche fragte mich ein netter Typ, ob er sich zu mir setzen darf, er ginge ins Cafe, um nicht allein zu frühstücken. Fand ich gut, weil es mir genauso geht. Es war eion nettes Frühstück mit guter Unterhaltung und soviel Grundsympathie auf den ersten Blick, dass es aufbaufähig ist. Heute abend treffen wir uns zum joggen.

Wenn ich auf dem Weg zur Arbeit bin oder noch schnell was in der Stadt erledigen will, dann mag ich nicht angesprochen werden, weil ich den Kopf nicht frei habe.
w, 55 (ganz schüchtern)
 
G

Gast

  • #8
Erkennen, ob eine Frau Interesse hat - das gestaltet sich mitunter extremst schwierig und ist auch stark kulturellen Umständen geschuldet. Asiatinnen kann ich lesen wegen ihrer hervorragenden Kommunikation, wohingegen ich mit westlichen Frauen gar nichts anzufangen weiß. Letztgenannte machten auf mich stets einen notgeilen Eindruck, wenn sie Interesse hatten an einem ONS, und dieses Verhalten ist mehr als mir lieb ist zu verstehen. Ansonsten können westliche Frauen - so meine persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen - leider gar nicht flirten oder sie machen das so routiniert, daß diese Einübung nachdenklich machen sollte.

M
 
G

Gast

  • #9
Das ist das schwierigste aller Fragen - aber wenn die Frau nach Umwerben nach einiger Zeit bzw nach 1-2Monaten nicht wirklich zeigt, dann "forget it".
 
G

Gast

  • #10
Zu diesem (leidigen) Thema gibt es hier mehrere Threads. Das Problem daran ist, dass die "Zeichen" der Frauen unspezifisch sind, d.h. sie lächeln jeden mehr oder weniger zu, einfach weil sie sich mit möglichst vielen (netten) Menschen aus ihrer Umgebung gut stellen oder ihren Marktwert abchecken bzw. bestätigen möchten. Ich habe mehrfach erlebt, dass hinter Lächeln und netten Schwätzchen nix aber auch gar nix steckt.. In der großen Mehrzahl der Fälle waren die Frauen vergeben..

Ausnahmen bestätigen - wie immer - die Regel aber für den Mann bedeutet das, dass er stets den ersten Schritt machen und somit das Risiko einer blutigen Nase tragen muss. Das erwartet die Frau von heute genauso wie vor 1000 Jahren.

Lieber FS, verlasse dich also nicht so sehr auf die "Zeichen" und suche bloß keine Bestätigung für irgendetwas, denn diese gibt es nicht. Ich hatte die besten Erfolge, wenn ich "drauf losgegangen" bin, ohne mir vorher einen Kopf zu machen. Der Kopf steht nur im Weg!

m40
 
G

Gast

  • #11
Wenn man nichts merkt, dann ist auch gerade niemand interessiert.

Soweit meine Erfahrung reicht, zeigen die Damen oft sehr deutlich, dass sie was "wollen". Entweder fassen sie einen an, oder sie lassen sich leicht anfassen.

Kommt auf die Situation an.Darauf achten, ob sie Klamotten, oder Accessoirs wechseln. Das kann dann ein Aufhänger für "wie zufällige" Berührungen sein.

Selbst Lufthansa Stewardessen baggern wie blöde. Wenn einem eine dieser attraktiven Damen beim Anschnallen behilflich sein will, obwohl man es selber kann, einfach ein bischen dumm spielen und zulassen, dass sie einem hilft, damit sie einen beschnuppern kann.

Aneinander riechen ist extrem wichtig. Fast alle "beriechen" einen, ob man passen könnte. Keine Ahnung, ob das noch in Mode ist, aber vor ein paar Jahren war das ganz schlimm. Fast jede sexuell interessierte Frau schnüffelte einen ab. Wenn man weis, warum, ist es ja ganz sympathisch-da wusste man, dass man in der engeren Wahl als Intimpartner war.
 
G

Gast

  • #12
Ich kann schon gut verstehen, warum ein Mann da manchmal falsch liegt.
Viele Frauen haben irgendwann in ihrem Leben mal "schwache Momente" und flirten gerade mit jemandem, den sie nicht attraktiv finden. Das ist ungefährlich und lenkt ein bisschen ab und kann das Selbstbewusstsein kurzzeitig aufbauen.
Falls eine Frau überwiegend von ihrem Problemen erzählt und vielleicht gerade frisch getrennt ist, solltest du daher genauer hinsehen. Das könnte auch die "Kumpelfalle" sein.
Anonsten stimme ich mit den meisten Antworten überein: Eine Frau zeigt ihr Interesse dadurch, dass sie deine Nähe sucht, Aktivitäten vorschlägt und im entscheidenden Moment auf deinen Annäherungsversuch eingeht! Versuchen kostet nichts, also trau dich!
W, 27
 
G

Gast

  • #13
Mann erkennt es! Die Frau wird sich ständig in deiner Nähe aufhalten oder dich aufsuchen, und wenn sie deine Telefonnummer hat, ständig ansimsen. Sie wird keine Gelegenheit auslassen, dir nahe zu sein. Sie lächelt nicht nur wahllos auf Partys (das Männer immer missinterpretieren, sie wird, wenn sie scharf auf dich ist und den Mut hat, selbst auf dich zugehen oder dir ihre Nummer zustecken). Außerdem sind Frauen sehr gesprächig und posaunen das schnell von allen Dächern, wen sie gut finden, so dass es schnell die Runde macht, so dass es früher oder später auch dich erreicht.

Da die Frauen das scheinbar nicht tun, wird es Zeit, an deiner Ausstrahlung zu arbeiten. Kleide dich als Mann moderner. Lege wert auf eine smarte Lässigkeit oder auf bekonnt klassischen Stil. Lass dir eine fesche Frisur machen, geh zum Zahnarzt und lass dir die Zähne verschönern, bleichern oder begradigen. Nichts ist schlimmer als ein gelbes Lachen, Mundgeruch beim Mann, eine ungünstige Frisur oder abgetragene Kleidung.

Frauen sind detailverliebter als Männer und achten besonders auf solche Kleinigkeiten. Genau wie Männer sind Frauen genauso Augentiere. In meinen Augen sogar noch mehr als Männer. Ein Mann, der sich optisch pflegt und bißchen was für sich tut (mehr gesunde Ernährung, weniger Alkohol), schöne Hände hat, einen guten Körperduft, was für sein Äußeres tut, der erreicht schon viel mehr, ohne viel verbal oder mit Taten tun zu müssen.
 
G

Gast

  • #14
schöne letzte Beiträge. Die Passivität der Frauen ist bedauerlich und bringt im Umkehrschluss zum Ausdruck, wie wenige Frauen einen gesunden Bezug zu ihrer Lust, zu Erotik und einem gesunden Sexualleben haben. Die heutige Frau in Deutschland leidet an Verkopftheit, irgendwelchen Rollenbildern, die ihr im Kopf umher schwirren vor allem auch in puncto Frauenqoute und Karriere machen. Die Bedeutung von Sexualität wird dabei in den Hintergrund gedrängt und das ständige Angebaggert werden durch Männer als lästiges Erlebnis im Alltag abgetan. Frauen verpassen wollen sich lieber mit anderen gut stellen und lächeln jedem gut zu. Dass weibliche Attraktivität nicht nur etwas ist, das, weil genetisch vorbestimmt, Männer von den Frauen wollen oder ein Mittel der Medien, der Werbung und jeder Selbstvermarktung, sondern etwas Natürliches mit dem jeder individuell umgehen darf, gerät in unserer Gesellschaft oft in Vergessenheit ist mein Eindruck.
 
G

Gast

  • #15
Weibliches Interesse merkt man ganz leicht, wenn man nicht zu sehr auf direkte Zeichen besteht und sich selbst nicht so ernst ist. Wenn man eine Frau neu kennen lernt, erkennt man schon mal Interesse daran, wenn sie darum ähnlich bemüht ist mit dir ein Date abzumachen, wie du es bist. Wenn sie es nach dem Date auch noch ist, ist weiterhin Interesse da und wenn sie sich sogar außerplanmäßig ein paar Mal bei dir meldet, per SMS oder Anruf dann ist großes Interesse dar.

Wirklich mehr muss man da auch gar nicht reininterpretieren ganz am Anfang.
 
G

Gast

  • #16
FS
Danke für die zahlreichen Antworten.
Halte mich eigentlich (hört sich blöde an) für attraktiv. Trage eigentlich moderen Klamotten und
fast immer Caps. Meine Ausstrahlung ist eigentlich nicht schlecht meine ich bzw. bei Kundschaft komme ich immer sehr symathisch rüber. Allerdings klappt es einfach nicht in der Liebe.....
Baggere auch ganz gerne wenn ich durstig war allerdings habe ich dann oft ein sehr lockeres Mundwerk und kann schon sehr fordernd sein bzw. bin kein guter Taktierer wahrscheinlich liegt´s daran allerdings finde ich nix langweiliger wie das übliche blabla. Naja, vielleicht isses dann besser
alleine zu bleiben wenn man einfach nicht den richtige Partnerien findet.
 
Top