G

Gast

  • #1

Wie ernsthaftes Interesse bei Ihm erkennen?

Ich treffe mich seit ca. 5 Wochen mit einem Mann und bin mir sehr unsicher, was er von mir hält und wie er zu uns steht. Die Treffen mit ihm sind immer sehr schön; er ist sehr respekt- und liebevoll zu mir. Er meldet sich jedoch nur, wenn er sich mit mir treffen möchte ("jetzt ist meine Arbeitswoche rum, jetzt können wir uns gerne nochmal treffen") - kein Anruf zwischendurch, nicht mal eine kurze SMS. Die Treffen finden auch nur einmal in der Woche statt, was mir ehrlich gesagt zu wenig ist. Es gab bisher auch keinerlei Annäherungsversuche von ihm - kein Händchenhalten, kein Kuss, nicht mal ein Küsschen auf die Wange, nur eine Umarmung zur Begrüßung und zum Abschied (und das nach 6 Dates!). Wenn er sich meldet, schlägt er keine konkreten Treffen vor, sondern fragt nur "Hast du ...dann und dann.. nochmal Zeit?". Auf meine Vorschläge geht er dann aber immer ein. Als er einmal keine Zeit hatte, hat er jedoch keinen Ersatztermin genannt und sich erst in der folgenden Woche wieder gemeldet. Er ist sehr schüchtern und erzählt wenig von sich. Etwas Nettes schreibt er mir nur per SMS (und dann auch nur, wie gut ihm der Ausflug gefallen hat). Treffen werden auch immer nur per SMS ausgemacht; wenn wir uns verabschieden, fragt er nie, wann wir uns wiedersehen. Meinen Fragen weicht er aus.
Wie seht ihr das? Würdet ihr Männer euch so oft mit einer Frau allein treffen, wenn ihr kein Interesse an ihr hättet? Und dann noch das mit ihr unternehmen, was sie vorschlägt?? Wie kann ich herausfinden, ob er Interesse hat, ohne ihn direkt danach zu fragen und ohne ihn unter Druck zu setzen? Und wie kann ich ihm signalisieren, dass ich mehr Einsatz von ihm erwarte? Mehr Treffen, mehr Kommunikation, mehr Initiative bei der Planung gemeinsamer Aktivtäten?
Bin dankbar für und gespannt auf eure Antworten! :)
 
G

Gast

  • #2
Es gab bisher auch keinerlei Annäherungsversuche von ihm - kein Händchenhalten, kein Kuss, nicht mal ein Küsschen auf die Wange, nur eine Umarmung zur Begrüßung und zum Abschied (und das nach 6 Dates!).
Das klingt fast so, als könnte es eines meiner Treffen sein, bei dem praktisch vom ersten Treffen an klar war, dass es sich höchstens um einen Kompromiss handeln könnte. Ich habe eigentlich nur weitere Treffen initiert, bzw. denen zugestimmt, weil von allen immer wieder gebetsmühlenartig auf mich eingeredet wurde, das ich so was auch mal "reifen lassen" soll und auch ein Komrpomiss sich als gut herausstellen könnte.

Hat er aber nicht!

m43
 
  • #3
Vielleicht kann er mit Nähe nicht so gut umgehen. Vielleicht sieht er Dich als Kumpel. Vielleicht hat er lange Weile, keine Freunde und sucht in Dir eine Freizeitbegleitung/-gestalterin. Vielleicht möchte er erobert werden. Vielleicht...

Unmöglich festzustellen, was er denkt. Du könntest ihm signalisieren, dass Du gerne ein wenig öfter Kontakt zu ihm hättest, ihn öfter treffen möchtest. Dann wirst Du sehen, wie er darauf reagiert, bzw. was er dazu zu sagen hat.
 
G

Gast

  • #4
Mit Sicherheit hat dieser Mann Interesse, aber ich vermute mal dass er große Schwierigkeiten hat, einen Kontakt aufzubauen bzw. noch keinerlei Erfahrungen.
Er scheint sehr scheu und schüchtern zu sein.
An deiner Stelle würde ich ein ganz klares, offenes Gespräch mit ihm führen.
 
G

Gast

  • #5
Vielleicht ist er einfach zu schüchtern und du musst aktiver werden.
Wenn dir das nicht liegt, ist er nichts für dich. Ich würde so einen Mann nicht wollen.
Vielleicht taut er dann auf und traut sich mehr. Und alles läuft gut.
Wenn du aktiver wirst, evtl. beim Küssen den ersten Schritt machst und er ändert sich nicht oder zieht sich eher zurück oder verliert das Interesse, dann halt nicht. Dann würde ich mich anderweitig orientieren.
 
G

Gast

  • #6
Am Ende wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als ihn wirklich direkt zu fragen, welches Interesse ihn antreibt, sich einmal in der Woche (schon komisch, dieser Terminplan …) mit Dir zu treffen.

Weißt Du überhaupt, was er beruflich macht, ob er Familie hat (könnte ja sein), was er an den Abenden während der Woche, also dann, wenn Ihr Euch nicht trefft, so treibt? Natürlich kann es passieren, dass er daraufhin auch Eure raren Begegnungen einstellt - aber dann ist auch irgendetwas faul an der Geschichte mit ihm. Wenn er es ehrlich mit Dir meint, wird er Verständnis für Deine Fragen haben.

Fragt er Dich, umgekehrt, eigentlich auch nichts? Worüber unterhaltet Ihr Euch, wenn Ihr zusammen seid? w
 
G

Gast

  • #7
Ich vermute mal das er ein vorsichtiger Mann ist der nicht sofort alles auf einer Karte setzt. Weisst du evtl. ob er vorher eine herbe Entäuschung erleben musste.Sei doch froh das er nicht sofort alles austesten möchte bei dir. Dann kannst du sicher gehen das er auch nicht wie blöd anderen Frauen hinterherjagt.Gutes braucht immer etwas Zeit.
 
G

Gast

  • #8
Nur mal so aus neugier. Hast du ihm denn unter der Woche SMS geschrieben, auf die er nicht antwortet? Oder hast du ihn mal Abends angerufen?
 
G

Gast

  • #9
Liebe FS,wie alt seid Ihr?
Und in welcher Frequenz habt Ihr Euch gesehen?
Du schreibst seit 5 Wochen datest Du ihn.Wenn Ihr Euch da jeweils nur 1x die Woche gesehen habt,dann ist das doch noch viel zu früh,um sich jetzt so verrückt zu machen.
Lass es doch ruhig angehen.
Nur so kannst Du für Dich wissen,ob es wirklich passt.
Ich verstehe nicht,dass manche Menschen es so eilig haben.
Sympathie scheint ja beiderseits vorhanden.
Sei doch froh,dass das ein Mann zu sein scheint,der nicht gleich "aufs Ganze" geht und sich Zeit nimmt.
w.(40)
 
G

Gast

  • #10
Klingt verdammt nach einem Mann mit Beziehungsängsten.

Konfrontierst du ihn, mit deiner Erwartung, nach mehr Zeit...Verbindlichkeit...wird er sich schneller distanzieren, als du mental folgen kannst...
Charme, Aufmerksamkeit, perfekte Manieren, haben solche Männer gut drauf.
Ein Spiel. Manipulation. Unbewußt, aus Angst vor Nähe.

Erwartest du eine "normale" Beziehung - lauf weg, sofort & schau dich nicht um, egal, was er schreibt.
Erwartest du nichts - laß es fließen.
 
G

Gast

  • #11
Ich bin die FS. Vielen Dank für eure Antworten bisher!
@ 1: So was ähnlich habe ich mir auch schon überlegt. Vielleicht verhält er sich so seltsam, weil er nicht weiß, ob er sich eine Beziehung mit mir vorstellen kann?
@ 5: Ja, das weiß ich alles. Er ist Student und hat sicher keine Familie. Er erzählt mir auch, was er mit wem unternommen hat, wie die Vorlesungen waren, etc.. Er hat mir sogar Fotos von Ausflügen mit seiner Familie (= Eltern und Geschwister, nicht Frau und Kinder..) gezeigt. Allerdings kommt das immer erst so nach und nach. Ich habe den Eindruck, er taut während unserer Treffen regelrecht auf. Am Anfang ist er ganz still, aber wenn ich dann was erzähle, erzählt er auch was von sich. Dabei hat er allerdings auch ziemlich von seiner Arbeitskollegin geschwärmt ("die ist so lustig; wenn die nicht da ist, ist es richtig langweilig") und mir berichtet, dass er sich unbedingt bald mit einer Kommilitonin (alleine) treffen will. Das wirkt auf mich irgendwie alles andere als schüchtern. Bei mir kriegt er "die Zähne nicht auseinander", zeigt kaum Initiative, was gemeinsame Aktivitäten angeht. Aber andere Frauen fragt er nach einem Treffen? Andererseits hätte er mir dann nicht unbedingt davon erzählt, oder?
@ 6: Nein, das weiß ich nicht. Über frühere Beziehungen haben wir bisher nicht gesprochen. Ich weiß auch nicht recht, wie ich geschickt danach fragen soll, ohne dass es indiskret oder peinlich wird.
@ 7: Telefoniert haben wir noch nie; Kommunikation findet nur über SMS statt. Ich habe ihn schon öfter nach Treffen gefragt, worauf er auch immer eingegangen ist. Mich stört nur, dass von ihm nie entsprechenden Vorschläge kommen. Auf meine letzte SMS hat er allerdings geschrieben, dass er an dem Tag leider keine Zeit hat, und wie schade das doch wäre und dass wir das unbedingt nachholen müssen. Er hat aber nicht mal einen Ersatztermin vorschlagen!. Das wirkt auf mich nicht interessiert. Ich will ihn nicht unter Druck setzen, aber ich möchte auch nicht für ihn bereit stehen, wenn er gerade Lust hat.
 
G

Gast

  • #12
Das Ziel dieses Portals und der Dates ist nach meinem Verständnis doch, einen Partner für eine wirklich belastbare Beziehung und wenigstens einen Lebensabschnittspartner zu finden. Ohne Offenheit wird da nicht viel zu erreichen sein. Weshalb also nicht über Erwartungen und Wünsche sprechen? Hast Du wenigstens selbst Spaß an den Treffen oder ist es anstrengend und langweilig?

Auf mich wirkt Deine Beschreibung, als wärst Du ein Unterhaltungsprogramm für ihn. Du überlegst Dir Aktivitäten, an denen er teilnimmt. Vermutlich ist das nicht Deine Vorstellung von einer Partnerschaft. Wenn doch, ist ja so alles in Ordnung.
Wenn nicht, sprich darüber, auch auf die Gefahr hin, dass er sich unangenehm berührt zurück zieht. Dann ist das aber eben auch eine Antwort und Du weißt, woran Du bist.
Ohne Offenheit und gegenseitiges Geben und Nehmen, ohne Verständigung darüber, was man will, wird es schwer für eine Beziehung. Was willst Du?

Es ist sicher nicht sehr schlau, sein Gegenüber mit Forderungen zu konfrontieren, aber selbst etwas wünschen ist auf jeden Fall erlaubt. Also vielleicht beim nächsten Date einen Satz einbauen der beginnt mit: Ich wünsche mir .../Ich würde gern ...
w53