Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Wie erotisch finden Männer Bauchtanz?

Ich hätte gerne Mal die Meinung der Männer über Bauchtanz ,oder wie ihr es im allgemeinen finden würdet, wenn eure Frau für euch tanzen würde Ich kann sehr gut tanzen und würde das gern mal für meinen Mann tun ,trau mich aber nie so richtig weil er in mancher Hinsicht etwas veklemmt ist w24
 
G

Gast

  • #2
Hab eine Bekannte die Bauchtanz macht,finde es bewegungtechnisch Klasse-aber erotisch NULL.In südlichen Ländern mag das anders Ausschauen,bei mir weckt es keine stoßwallenden erotischen Gefühle.Sorry Fs,sicher kannst du Bauchtanz ganz gut,aber da muß der Betrachter auch dazu passen!

m48südlandisch
 
G

Gast

  • #3
Teils werden Männer Bauchtanz durchaus schätzen, teils werden sie ihn für eine Albernheit halten. Das ist aber gar nicht der Punkt.

Wenn Du etwas machst, weil Du Deinen Freund magst, weil Du ihm gefallen willst, für ihn attraktiv sein willst etc., dann ist das schon ok. Es wird bei Deinem Freund dann auch gut ankommen. Schon alleine wegen Deiner guten Absicht - selbst dann, wenn er kein Fan von Bauchtanz ist.

m (45)
 
G

Gast

  • #4
Bei uns im Fitnessstudio ist ein Bauchtanzkurs. Letztes Jahr haben die uns Anwesende eingeladen, beim Jahresabschlusstraining zuzuschauen. Meine ehrliche Meinung dazu: Bei den Damen, die mir ohnehin gefallen würden, war der Bauchtanz eine echte Augenweide. Widerum hat mich exakt der selbe Tanz bei denen, die nicht unbedingt meinem Geschmack entsprechen, völlig kalt gelassen. Soviel zum Allgemeinen..

Was Privattänze angeht, habe ich die Ansicht, dass es schöner ist, wenn man keine gekünstelte Situation erzwingt. Warum nicht einfach mal für dich tanzen (üben), während er beiläufig, aber zwangsweise zuschauen kann/darf - anstatt ihn ausdrücklich auf die Zuschauerränge zu bitten. Mir persönlich ist es lieber, wenn ich das Gefühl habe, glücklicherweise einen Moment zufällig erwischt zu haben und "die Gelegenheit nutzen" kann, innezuhalten und nichts verpassen zu wollen. In einer gestellten Situation empfinde ich immer ein bischen Kommentarzwang oder zumindest -druck. Sowas macht mich unentspannt.. Wie dein Freund das sieht, weiss ich allerdings nicht.

m/27
 
G

Gast

  • #5
Ich würds TOP finden, wenn die Frau dass für mich machen würde...und auch erotisch.
Probier es einfach aus, wenns ihm nicht gefällt hat ER halt Pech gehabt.
 
G

Gast

  • #6
Das wäre absolut top, wenn meine Frau für mich Bauchtanz ausführen würde. Da wäre ich sehr glücklich.

M53
 
G

Gast

  • #7
Ist zwar mal nett anzuschauen, hat aber zumindest auf mich jetzt keine besonders erotisierende Wirkung. Das selbe gilt für Striptease, mann schaut zwar schon gern hin, aber gerade wenn es die eigene Frau ist, warum sollte ich mich da aufs sehen beschränken? Da will ich dann doch auch an ihr schnuppern, sie anfassen und streicheln sowie abküssen und ablecken. Ich glaub wenn ich da länger als 2 min nur zusehen würde überkäm mich die Langeweile obwohl ich den Bauchtanz an sich für eine sehr schöne Sportart für Frauen halte.
 
G

Gast

  • #8
Ich mache schon seit ca. 18 Jahren Orient. Tanz (ich mag den Begriff Bauchtanz nicht, denn er ist unpassend), gebe auch Unterricht und mache viele Auftritte im privaten und öffentlichen Rahmen.
Um einen Tanz erotisch wirken zu lassen, muss man
1. ..die Technik gut beherrschen - die Technik darf nicht dich beherrschen sondern umgekehrt, es muss flüssig laufen, du darfst dir keine Gedanken mehr um eine Choreografie machen müssen.
2... die Sinnlichkeit, die Erotik spüren, sonst kannst du sie nicht nach außen tragen.
3...eine gehörige Portion Exhibitionismus haben, besonders bei einem Auftritt in sehr kleinem Rahmen, es ist extrem schwer vor nur einer Person zu tanzen, das kostet sehr viel Kraft.

wie # 3 schon schreibt, der gleiche Tanz wirkt bei verschiedenen Personen ganz anders. Das hat in erster Linie mit der Ausstrahlung zu tun, nicht mit dem Aussehen, der Figur und nur wenig mit dem Können. Ohne Können geht es zwar nicht, aber ich habe schon genügend technisch perfekt Tänzerinnen gesehen, die das Publikum nicht begeistern konnten, weil sie keine Ausstrahlung hatten.
Aber, wo ich #3 nicht recht gebe (aber das kann er eben auch nicht beurteilen):
Eine Übungsstunde zu Hause im Wohnzimmer ist wohl das Unerotischste, was man sich denken kann, da könntest du deiner Frau auch beim Bügeln zuschauen. Kaum eine Frau legt Erotik und Sinnlichkeit in die Übungsstunde und schon garnicht zu Hause. Um Erotik und Sinnlichkeit auszustrahlen brauchst du ein Gegenüber, da reicht der Spiegel nicht. Profil denken sich das Publikum aber Laien werden das nicht können.

Ich habe für meinen Mann nie getanzt, er war damit überfordert. Ich hatte auch mal einen Freund, den ich während einer Privatparty sehr stark angetanzt habe. Er hat es auch nicht verkraftet und hat kurze Zeit später Schluss gemacht. Ich glaube, er hat es nicht ertragen zu sehen, wie andere Männer auf mich reagiert haben, er war danach fix und fertig.

Es ist übrigens immer wieder lustig zu sehen, wie Männer auf Orient. Tanz reagieren.
Die einen schauen voller Freude zu, die anderen haben den Blick gesenkt oder verlassen den Raum, wieder andere werden verlegen und lenken sich ständig ab, schielen aber trotzdem immer wieder rüber.

Also, liebe FS: Wenn du gut genug bist und auch über eine gute Portion Selbstbewusstsein verfügst, wenn du die Seele der Orientalischen Musik verstehst, den Schmerz und die Sehnsucht der Lieder, wenn du dich in den Tanz fallen lassen kannst, dann tanze für ihn und verführe ihn. Wenn nicht, dann lass es lieber bleiben, es kann auch sehr peinlich werden.
w 54
 
R

r-frosch

  • #9
An die Fragestellerin

Ich tanze derzeit Flamenco und Salsa. Tango Argentino nur mehr zeitweise. Ich kann mit Bauchtanz zwar relativ wenig anfangen, aber würde von einem Tanz (für mich) aufgrund meiner Affinität diesbezüglich wohl begeistert sein (auch und gerade wenn es der Bauchtanz sein sollte).

Ich schließe mich dem Herren unter #2 an.

Schöne Grüße
35,m
 
  • #10
Wie schrieb schon Radio Erivan "im Prinzip, ja, aber"..

Wenn das Mädel den Körperbau dafür hat, ja. und ich meine jetzt nicht "etwas schlank" sondern durchtrainiert.. Was man bisweilen auf einigen Festivals (z.B. Afrika Festival Würzburg) sieht, grenzt schon hart ans Fremdschämen. Brettharte Moppellatten und solide deutsche Hausfrauen versuchen da mit Südländischem Klingelkrams behangen ihren Bauch zu schütteln.. Manche sollten eher was im stehen machen wozu man sich nicht bewegen muss..

Positivbeispiel für ein supersexy Weissbrot und Beweis das auch nicht Südländer das hervorragend hinbekommen ist Zoe Jakes..
 
  • #11
Warum in aler Welt betreibt man Bauchtanz?

Was ist toll daran, fremde Männer aufzugeilen -- die entweder lüstern, verklemmt oder sonstwie reagieren, aber alle auf einen dann doch irgendwie reagieren. Gibt Dir das einen Kick? Fremde Männeraugen auf Deinem Körper? Ich werde das nie verstehen.

Sinnlich bewegen oder körperlich aktiv sein, kann man auf viele Arten -- aber doch nicht mit geilen Blicken auf sich.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es anständige, niveauvolle Männer gibt, die es in irgendeiner Form akzeptabel finden, wenn die eigene Partner sich so fremden Männern präsentiert und sie bewusst aufgeilt. Sorry, aber das passiert einfach nicht. Männer wollen ihre Frau für sich.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine Laien-Bauchtänzerin so gut ist, dass sie im 1:1-Tanz wirklich toll ist. Da gehört schon verdammt viel Können dazu. So oder so muss die Situation dazu perfekt geeignet sein, er muss gut drauf sein, die Situation muss erotisch geladen sein, er muss auf Sex eingestimmt sein, sonst bleibt er "wertender Zuschauer" statt "geiler Partner" zu werden. Die erotische Komponente entsteht nur, wenn beide entsprechend drauf sind.
 
G

Gast

  • #12
@10
Hier Fs
Ich habe nicht vor für andere Männer zu tanzen,nur für meinen !
@9
Ich bin zwar eine deutsche Frau aber Figumäßig mit ich sage mal den Rundungen an den rechten Stellen und tanze seit ich 3 Jahre alt bin
 
G

Gast

  • #13
Liebe FS, Du solltest Dir keine falschen Vorstellungen von der erotischen Wirkung eines Bauchtanzes machen. Meiner (männlichen) Ansicht nach hält die sich doch in sehr engen Grenzen. Also setze da bitte keine zu großen Erwartungen hinein. Aber das spricht überhaupt nicht dagegen, ihm einen Bauchtanz vorzuführen. Ich würde mir bei passender Gelegenheit durchaus gerne von einer Partnerin Übungen vorführen lassen, ganz egal, ob es dabei um Judo, Yoga oder eben Bauchtanz geht.

-Mensch Frederika, sind wir heute noch nicht richtig aufgewacht? Sie schreibt doch ausdrücklich, dass sie für ihren MANN tanzen will, der kann ihr doch so fremd eigentlich nicht sein, oder ?

Dann Deine Vorstellung, mit Bauchtanz würden Männer "aufgegeilt". Ich (m) halte das für ein Gerücht. Auf mich wirkt ein Bauchtanz ungefähr genauso erotisch wie eine Akrobatennummer im Zirkus. Ich kann mir nicht recht vorstellen, dass ein Bauchtanz wirklich Männer "aufgeilt". Aber, Jeder wie er es mag...
 
  • #14
@#12: Nun, ich gehe davon aus, dass jemand der sehr gut Bauchtanz tanzt, das auch woanders betreibt und die Wirkung von Bauchtanz bei entsprechenden Veranstaltungen hat ja auch die bauchtanzerfahrene #7 so beschrieben.

Ich räume ein, dass viele westliche Männer Bauchtanz wohl eher als Show denn als Erotik sehen werden -- es sei denn, das Ambiente und die Stimmung geben das Thema Erotik deutlich vor.

So oder so -- eine Privatshow mag manch einem Mann gefallen, die meisten wohl aber nicht vom Hocker reißen. Aber die Vorstellung, die Freundin würde dies auch auf Veranstaltungen vor fremden Männern machen, dürfte für die meisten ein Abtörner sein.
 
G

Gast

  • #15
Habe auch schon in der Vergangenheit für "meine Männer" getanzt und ist gut angekommen.

Wir sitzen im Wohnzimmer, Musik (meist südamer. oder wenn ich plane, dass aus dem Tanz mehr werden soll lansames Oriental) läuft. Ich tanze dazu erst allein. Er kann dann meist nicht anders, tanzt mit. Alles ganz lustig und spaßig. Dann bitte ich ihn auf dem Sofa Platz zu nehmen und ich beginne mit dem eigentlichen Bauchtanzen, gaaanz langsam. Tiefe Blicke, leichte Berührungen, Küsse andeuten, aber nicht küssen... Meist endet es aber doch so, dass wir nicht mehr voneinander lassen können ;-)

Ich denke, man sollte immer einen Zeitpunkt wählen, wenn er nicht in superstress ist.
Außerdem sollte man es wirklich drauf haben, keinen Schwabbelbauch, ein Tuch um die Hüften, schöne Dessous und überhaupt verführerisch wirken. Das Ganze kann man mit einem schönen Striptease auch verbinden.
Technisch ist die Atmung, das A und O.
Tanze auch seit ich 3 bin, macht einfach Spaß. Bauchtanzen als erotischen Tanz gibt es übrigens nur für meinen Freund.

Ob man daran Spaß hat und Erotik entstehen kann, hängt auch davon ab, wie offen, unverklemmt beide sind und ob sie im Allgemeinen an Verführung, Hingabe, Spiel, Musik, Freude am Körper des Anderen, Experimentierfreudigkeit Spaß haben. Für mich auch wichtige Elemente einer Beziehung. Wir probieren auch ganz andere schöne Dinge aus....

Außerdem empfehle ich als Vorbild die absolut beste: Didem, eine türkische Bauchtänzerin, von der ich viel abgeguckt habe. Bis auf drei Techniken klappts auch.

Viel Spaß noch!
w 34
 
  • #16
@10#
mögliche Antworten auf deine Frage:

- was neues Ausprobieren
- Sportliche Aktivität (es gibt mittlerweile sogar Pole Dance Akrobatik Kurse..^^)
- sich begehrt fühlen und Aussenwirkung testen wollen
- Gruppenzwang
- Langeweile
- irgendwas wegen Bewusstseinserweiterung
- Körpergefühl "erlernen" (geht bei 90% gründlich in die Hose )
und last but notleast: "sexy sein wollen"..
ach ja und nicht zu vergessen: "Studium finanzieren"

Prinzipiell hat Bauchtanz ungefähr so viel mit Sex und "aufgeilen" zu tun wie eine Geisha in der Teezeremonie, nämlich nix... es wird nur des öfteren in den Köpfen unzulässigerweise zusammengebracht.
Eine gute Bauchtanzshow ist das, was es ist: "Entertainment", eine Show. Der Gedankenkurzschluss zu "das ist Schmuddelkram" ist im Normfall nicht gewünscht oder provoziert. Gilt auch für Burlesque oder Travestie.
 
G

Gast

  • #17
ob ich das erotisch finde oder nicht, hängt in erster linie davon ab, ob ich die bauchtanzende frau erotisch finde, insbesondere der bauch sollte auf mich erotisch wirken.... bauchtanz von für mich unerotischen damen bewirkt eher das gegenteil....
m/44
 
G

Gast

  • #18
@10 von #7
Diese Frage kann ich DIR sicher nicht beantworten. Jede Frau, die Bauchtanz macht, hat einen anderen Grund. Probiere es aus, dann kannst du auch mitreden, welches die Gründe sein könnten.
Bei mir ist es:
- Liebe zur Musik und Kultur
- Möglichkeit, sich kreativ auszudrücken
- Ein super, super gutes Workout, wenn man es richtig macht.
- Wahrnehmen des eigenen Körpers
- Steigerung des Selbstwertgefühles
- den Körper sinnlich spüren

Wieviel ich als Tänzerin zulasse, liegt ganz bei mir. Wenn ich will, kann ich einen Mann damit verrückt machen, aber ich habe es in der Hand, ich kann meine erotische Ausstrahlung so dosieren, wie ich es möchte.
Wenn ich auf einer Bühne vor 500 Menschen tanze, muss ich Nähe schaffen, ich werde anders mit dem Publikum spielen als bei einem Geburtstag vor 5 Leuten im Wohnzimmer, wo ich Distanz schaffen muss.
Von Aufgeilen kann keine Rede sein, ich mache keinen Tabledance und keinen Striptease.
Wenn ich mich in # 7 vielleicht unklar ausgedrückt habe:
Die Reaktion der Männer ist nicht, dass sie sich aufgeilen, sie sind häufig einfach nur verklemmt und können die Schönheit und Anmut des Tanzes nicht genießen, sie sind gefangen in ihren kleinbürgerlichen Gedanken, dass Sinnlichkeit etwas Bedrohendes ist.
Ich habe übrigens mal bei einer kirchlichen Veranstaltung getanzt, in einer Kirche mit einem ganzen Haufen Nonnen. Die waren begeistert und das beste Publikum, das ich je hatte.
Sinnlichkeit beim Bauchtanz können auch weibliche Zuschauer empfinden.

Manche Männer können es nicht ertragen, wenn ihre Frau vor Fremden tanzt, aber andere Männer sind stolz darauf, so eine tolle Frau zu haben. Das ist ähnlich wie bei sehr schönen Frauen - manche Männer haben Angst davor, dass sie ein Anderer auch nur anschaut, andere freuen sich darüber, denn es ist ja ihre Partnerin.
 
G

Gast

  • #19
Du hast den Bauchtanz nicht verstanden.
Das ist nicht zu die Männer scharf machen.
In erster Lienie ist es zum Lachen und für die Freude an der Bewegung.
Bei uns im Westen wird da gerne Erotik zugedichtet.
Wenn Deutsche Frauen Bauchtanz machen, sind sie meistens zu dick und
es wirkt nur peinlich.
 
  • #20
Kommt nicht auf den Tanz an kommt auf die Frau an, wenn eine Frau erotisch ist, kann sie machen was sie will und wird es sein. Wenn nicht, dann kann sie machen was sie will und wird es nicht werden.
 
G

Gast

  • #21
Genau, es ist nur Peinlich.
Steh nackt vor Deinen Freund. Entweder Du erregst ihn oder nicht.
Er wird sich freuen, dass Du etwas nur für ihn machst. Aber es ist
nicht speziell erregend.
Ich als Mann, hätte ein gestörtes Verhältniss dazu.
Hätte das Gefühl, dass das etwas ist, das Du jedem Mann vorführst.

Wenn Du Lust hast Bauchtanz zu machen, mach das und geniesse es.
Wenn er Dich fragt ob Du ihm das mal zeigst was Du machst, dann kommt Dein Einsatz, wie Du ihn dir vorstellst.
Dann kanst Du den Reiz zeigen, indem Du mit weniger Stoff als sonst tanzt. Dann hat es Wirkung.
Es braucht auch Deine Erregung, dass Du das weitergeben kanst.
Ohne Deine Erotische Ausstrahlung, ist es nur Tanzen.
 
  • #22
Erotisch finde ich Bauchtanz nicht.

Ich hatte mir das ein- oder zweimal angesehen, um mir ein Bild von dieser Thematik zu machen. Es gibt künstlerisch sehr guten Bauchtanz, der eine enorme Portion Artistik erfordert. Z. B. das Balancieren eines auf der Klinge aufgestellten Säbels auf dem Kopf oder auf dem Bauch im Takt der Musik.

Für mich ist das darstellende Kunst wie ein Besuch eines Musicals oder einer Zirkusveranstaltung.

Bei Frauen aus dem westlichen Kulturkreis wirkt das ein bißchen albern.
 
  • #23
"Man kann erotische Ausstrahlung nicht 'ertanzen', nur verfeinern"..
 
G

Gast

  • #24
Eine Deutsche, die einen Bauchtanz für ihren deutschen Gatten aufführt, äh, ich weiß nicht.
Welcher Japaner tanzt zur Unterhaltung seiner Frau einen bayerischen Schuhplattler?
Das ist Pseudoexotik, die schnell einen Lachkrampf erzeugen kann.
 
G

Gast

  • #25
Hier Fs
@21/23
Also wenn meine po langen Haare schwarz und nicht blond und meine Haut etwas dunkler wäre könnte man mich ohne viel Phantasie für eine Orientalische Tänzerin halten ,warum kann eine deutsche Frau keine gute Bauchtänzerin sein?
Figurmäßig bin ich gut propotioniert,ich habe tanzerfahrung ,ausstrahlung und das gewisse etwas in Sachen erotischer Austrahlung
Die Frage war ob es auch einem etwas verklemmtern Mann gefallen würde oder ob ich ihn damit unter Druck setzen würde und ihn in eine doofe Situation bringe
Ich zweifel nicht an meinem Aussehen ,meiner Tanzkunst oder erotischen Austrahlung
 
  • #26
@24# Naja wenn du z.B. SO wie www.tamina-aisha.de aussiehst kann das recht gut klappen..
ansonsten sind die meisten deutschen Frauen nicht unbedingt mit Rhytmus geschlagen.. *seufz*
 
G

Gast

  • #27
Liebe FS

Ja, Du hast sicher eine ganz tolle Ausstrahlung. Zweifle auch nicht an Deiner Figur.
Aber ein etwas verklemmter Mann wird damit in die Enge gedrängt.
Könntest Du Dir vorstellen, dass er mit Dir einen Porno schaut und sich so aufgeilt, dass er nicht zu Ende sehen möchte?
Wenn er verklemmt ist, wird das ein Problem.
Versuche ihn so als Mann zu bewundern und loben, dass er seine Verklemmtheit verliert.
Er muss sich erst an Deine Freizügigkeit gewöhnen.
Das ist kein Makel an ihm.
Schade dass die andern Männer Dich nicht so geniessen können.
 
G

Gast

  • #28
Hier Fs
@25
Wenn man sich überhaupt mit jemanden vegleichen kann,was ich igendwie doof finde weil jeder anders aussieht und etwas anderes ausstrahlt ist wohl der vergleich mit Shakira der zuteffenste
Also ich wirke echt nicht wie eine steife brettähnliche frau. . Mein Temperament will igendwie ausgelebt werden, aber ich trau mich halt nicht, weil er in anderen Situationen(Z.B Phantasien beim Sex)total seltsam und abstoßend reagiert hat.Also habe ich beim Tanzen Angst,obwohl ich es so gerne versuchen würde
 
G

Gast

  • #29
Bauchtanz finde ich sehr erotisch! Meine Partnerin tanzt ihn sehr gut und tanzt mir ihn auch sehr gern, ich finde das Klasse! Eine Frau, die das ihrem Mann gerne tun möchte, jedoch der Mann nicht darauf abfährt, kann nicht der richtige Mann sein!
 
G

Gast

  • #30
Als Mann finde ich das immer sehr unerotisch. Und bei vielen Hausfrauen fällt mir dann immer der Begriff "Fremdschämen" dafür ein. Aber die Damen kommen sich dabei meist sehr sexy und sinnlich vor. Was ich als Mann leider nicht nachvollziehen kann.

Ich habe es auch schon im Orient bei Profis gesehen und es erregte mich auch dort Null!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.