J

JoeRe

Gast
  • #61
Hach, kann ich so nicht stehen lassen, muss ich noch einen draufsetzen.
Natürlich wollen alle nur einen Partner. Als Ideal. In der Theorie. Nur manchmal findet man nicht Mrs. Perfekt. Oder sie war doch nicht so perfekt, wie man gedacht hat, mann stellt es nur ein bisschen spät fest.

Wenn aber in der Realität mehrere Partner alle verschiedene Aspekte in die Beziehung bringen und sie sich so perfekt ergänzen, wobei keine für sich allein stehen kann...na, dann wird doch so eine Affaire richtig spannend. Und aufregend. Und warum eigentlich nur eine, wenn man von fünf geliebt werden kann, das gut für das eigene Ego ist und es der Terminkalender erlaubt?

Es gibt da noch diese evolutionstheoritische These, nachdem sich die Neigung der Polygamie am größebezogenen Geschlechtsdimorphismus festmachen lässt, und deshalb Menschen eine leichte Neigung zur Polygamie haben, da Männer halt ein bisschen größer sind als Frauen...aber, mal ehrlich, solche Theorien sind doch total langweilig, wenn gerade mal wieder die Hormone wegen der gertenschlanken Frau im roten Kleid durchdrehen.
 
Top