• #1

Wie freundschaftlichen Kontakt definieren

Ich habe mal ein Thema, was vielleicht für viele hier seltsam klingt. Ich kenne ein paar Frauen in meinem Alter (beruflich oder durch Hobbys kennengelernt), die alle recht nett finde, mit ihnen gern Kontakt / Freudnschaft halten möchte, aber es funktioniert nicht, ihrereseits wird der Kontakt nach ein paar Mails abgebrochen, d.h. sie antworten einfach nicht mehr, gerade wenn ich denke, dass ich interessante Themen herübergebracht habe, ihnen ein Foto geschickt habe (ich bin Hobby-Fotograf), wo ich denke, dass es das Gespräch anregen könnt.
Ich muss dazu sagen, dass ich verheiratet bin (einige von den genannten Damen kennen auch meine Frau, andere wieder nicht).

Da in dem typischen Alter (Mitte 50) viele Ehen auseinanderbrechen, man sich neu orientiert, könnte es sein, dass meine weiblichen Freunde denken, ich will mehr.
Meine Frage, wie kann ich eindeutig abgrenzen, dass es mir nur um die Sachebene, d.h. eine platonische Freundschaft geht, und trotzdem herzlich, liebevoll, natürlich auch selbstbewusst (auch hinsichtl. des eigenen Geschlechts) kommunizieren will.
Ganz praktisch, wenn eine Mail nicht beantwortet wird, schick' ich vielleicht nochmal eine zweite, wenn aber wieder nichts kommt, dann wär' doch alles andere doch aufdringlich und kontraproduktiv ?
 
W

wahlmünchner

Gast
  • #2
Ok, sorry.
In deiner letzten Frage ging es vor allem um deine sexlose Ehe.
Jetzt suchst du plötzlich "Freundschaften" zu gleichaltrigen Frauen..
Irgendwie komme ich mir bissl als dumm verkauft vor. Schließlich versucht man hier Rat zu geben und zu helfen.
Meiner Meinung nach suchst du eine Frau, für den Warmwechsel oder für eine Affaire.
Dabei stellst du dich offensichtlich etwas tollpatschig an und wirst von den Frauen durchschaust....
Wenn es dir wirklich um Freundschaft gehen würde warum kann es nicht eine Freundschaft zu einem Mann sein?
Und wenn du Zeit investierst MEHREREN Frauen zu schreiben, kommst du mit deiner Ehe und Konflikten null weiter.
Nichts für ungut..
 
  • #3
Ich gehe davon aus, dass du ein Mann bist, weil du gesagt hast, du seist mit einer Frau verheiratet und wahrscheinlich hetero bist, richtig ? Wie wäre es, wenn du dir männliche Freunde suchst ? Es klingt hier so, als seist du aktiv und mit Nachdruck dabei, weibliche Freunde zu suchen ? Warum ? Wenn es sich ergibt, ok, aber hier lese ich eine Absicht raus.

Warum die Frauen alle keine Freundschaft mit dir wollen, können wir nur raten:
- die Fotos, die du geschickt hast, waren anzüglich oder sonstwie mies
- sie fanden es grundsätzlich seltsam, dass du Fotos geschickt hast ( also ich schicke meinen Freundinnen keine Fotos, außer von Ausflügen, falls sie mit drauf sind oder so )
- sie haben mit dir im Büro oder beim Sport nur ein bißchen geplaudert, sind aber an einer Freundschaft nie interessiert gewesen
- du schreibst zu viele smssen. Da es sich nur um Kumpelei handelt und das auch nur im Anfangsstadium würde ich eine sms alle paar Wochen ok finden, und zwar dann, wenn es etwas zu sagen gibt, z.B. dass du ein Tennismatch mit ihr verschieben mußt. Mehr würde ich aufdringlich finden.
- vielleicht finden sie dich nicht so nett, wie du sie. Manche Menschen verstehen subtile Hinweise nicht.
- ...was-weiß-ich ?

w 47
 
  • #4
Du bist verheiratet, daher kein potenzieller Partner und Freunde haben die Frauen genug - so geht es zumindest mir.
Ein Verheirateter ist Zeitverschwendung und irgendwann will er doch mehr, egal, was er vorher sagt, so meine Erfahrung.
Und warum suchst du Kontakt zu fremden Frauen, was fehlt dir daheim? Hast du in der Realität keine echten Freunde mit denen du dich austauschen kannst?
Dies sind die richtigen Fragen, die du dir stellen solltest.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Vielleicht kommst Du belehrend rüber, es erschlägt einen manchmal, eine lange Beschreibung zu lesen auch wenn die gut ist. Also, wenn mir jemand lange und interessante Videos schickt, mehrmals in der Woche, kann ich nicht mehr, aber es ist mir auch peinlich, ihm das zu sagen, denn er meint es ja gut. Vielleicht muß ich ja noch darüber diskutieren und hab die nicht mal angeschaut.
Andere anregen wollen geht oft nach hinten los :)

Was "Witziges" am Rande: Ich habe mal einen guten Kumpel nach Hause eingeladen, um mit meiner Software was Fachliches anzuschauen. Danach bekam ich eine Dankes - e-mail mit der Frage, ob er mir zu nahe getreten sei, oder sogar: Nicht nah genug?
Der hat`s falsch verstanden, und es dauerte beinahe Jahre, bis ihm ganz klar war, daß wir bei mir zu Hause nur interessant gefachsimpelt hatten. Es tat mir leid, aber so war`s nun mal...
 
  • #6
Merkwürdig, wenn der Mann einer Bekannten mir Mails schreiben und Bildchen schicken würde. Über interessante Themen kannst Du dich im Gespräch austauschen, gerne auch in Anwesenheit deiner Frau, wenn das gemeinsame Bekannte sind. Warum sollten die Damen Freundschaft mit einem verheirateten Mann wollen? Singles suchen sich Gleichgesinnte und verärgern nicht eine Ehefrau.

Wenn ich deinen Nachbarthread lese, könntest Du mit deiner liebevollen und herzlichen Art einen neuen Versuch bei deiner Frau machen. Ich finde, Du hast im Moment genug Probleme mit dem Fortbestand oder der Klärung deiner Ehe. Statt dich mit den Erkenntnissen aus den Antworten zu beschäftigen, suchst Du jetzt Rat, wie Du andere Frauen, natürlich auf rein platonischer Ebene, für dich begeistern kannst.

Vielleicht strahlst Du aus was Du schreibst: „Da in dem typischen Alter viele Ehen auseinanderbrechen, man sich neu orientiert ...“ (wolltest Du nicht deine Ehe retten?). Wenn Du ehrlich bist, willst Du mehr. Im anderen Thread denkst Du über ein Leben außerhalb der Ehe nach. Schade um die Zeit für die vielen Antworten dort, die dir helfen wollten, beim „noch einmal versuchen“ – deine Worte – 2 Tage alt!
 
A

Ars_Vivendi

Gast
  • #7
Ich finde es schwierig, solche Kontakte zu entwickeln, wenn man in einer Beziehung ist. Erst recht, wenn Du die Frauen dann erst kennenlernst. Die Vermutung liegt nahe 8auch wenn es nicht Deine Absicht ist), dass Du neben Deiner Ehe noch etwas Abwechslung suchst, da wundert mich nicht, dass die Frauen auf Distanz bleiben, erst recht, wenn sie Deine Frau kennen.
 
  • #8
Hallo FS,
deinen anderen Thread lasse ich jetzt mal außen vor.
1. Frauen, die bereits deine Ehefrau gut kennen, werden sich (ein wenig) über dich wundern. Kannst du die nicht aus deinem platonischen Freundschaftskonzept streichen?

2.Willst du Mail-Freundschaften aufbauen? Darauf hat doch eigentlich keiner Lust, außer man wohnt sehr weit voneinander entfernt oder liebt es, zu schreiben. Mit den Frauen, die du zurzeit kennst, scheint das Prinzip Freundschaft nicht zu funktionieren - vielleicht auch, weil du auf Brief-, pardon, Mail-Freundschaft setzt.

3. Also: Neue Kreise auftun. Über das Stichwort "meet-up groups" findest du online Menschen, die sich im Rahmen ihrer Hobbys treffen. Da gibt es mit großer Wahrscheinlichkeit auch Frauen, denen du im Rahmen der regelmäßigen Treffen und bei lockeren Gesprächen ganz schlicht vermitteln kannst, dass du einfach nur den Austausch suchst.
In fast jedem VHS-Kurs sitzen Frauen, die aus genau diesem Grund dorthin gehen: Kontakte aufbauen, Freundschaften finden.
Präsentiere deine Fotos denen, die sich wirklich dafür interessieren.
Mit scheint, du hast da noch keinen richtigen Anschluss gefunden.

4. Liebevoll, herzlich ... das ist eine schwierige Gratwanderung bei platonischen Ambitionen. Sei doch erst einmal einfach nur interessant, anregend, spannend. Keine zweiten Mails schicken, sondern ab und zu einen Kaffee/Wein mit Frauen trinken, die nichts von dir wollen außer "netten" Kontakt. Die gibt es. Und sie spüren, wenn du auch wirklich nichts anderes wollen solltest als platonischen Kontakt. Du musst dich m. E. nicht ausschweifend erklären, ein schlichtes Statement bzgl. deiner Ehe/Gebundenheit genügt.

5. David Deida, "Der Weg des wahren Mannes" lesen, die Einleitung ist mühsam, wird danach leichtere Kost. Dies bringt dir möglicherweise die innere Klarheit, an der es dir (s. Posts) derzeit zu fehlen scheint.

w
 
E

EarlyWinter

Gast
  • #9
In deiner letzten Frage ging es vor allem um deine sexlose Ehe.
Jetzt suchst du plötzlich "Freundschaften" zu gleichaltrigen Frauen..
Irgendwie komme ich mir bissl als dumm verkauft vor.

Absolut! Ich muss echt lachen. Als ob er Freundschaften sucht.
Die Frauen, die Du anschreibst, sind auch nicht auf den Kopf gefallen. Sie kennen Dich, Deine Frau, sie reden untereinander über Dich, über Euch, gehen davon aus, dass Du ggf. notg...l bist, gehen davon aus, dass Du entsprechende Absichten verfolgst und finden Deine Masche einfach nur billig. Ich übrigens auch denn Deine Aussagen im anderen Thread sind so eindeutig in Richtung endlich mal wieder um jeden Preis Sex haben (egal ob bei der eigenen Frau, einer "Freundin" oder einer Prostituierten), dass ich kaum glauben kann, dass Du wirklich Freundschaften suchst. Und warum jetzt erst und früher nicht.
Ich kann zwar Deinen Notstand einerseits verstehen aber dann trenn Dich bitte von Deiner Frau und suche Dir dann was immer Du willst, um den Druck abzubauen. Aber Du bist da genauso feige wie die meisten anderen. Oder gehe meinetwegen fremd oder mach, was immer Du willst. Aber spiele keine falschen Spiele mit außenstehenden und unschuldigen Menschen, die Dir eventuell auf den Leim gehen, das ist ganz mies.
 
  • #10
#EarlyWinter und einige andere:
Euere Unterstellungen sind nicht fair. Ich habe bewusst einen neuen Threat aufgemacht, weil ich denke (und das bringt Ihr mir ja auch deutlich rüber) dass es in Beziehungen zu anderen Menschen des anderen Geschlechts nicht nur um Sex gehen kann /darf. - Ich komme nun mal besser mit Frauen als mit Männern klar (vielleicht bin ich da gestört)
Ich brauche Abstand, um dieses ganzen Schwierigkeiten mit meiner Ehe zu verarbeiten, neu zu bewerten und ggf. eines Tages lösen zu können. - Warum soll ich mich nicht mit gleichaltigen Frauen treffen, um über Politik, Hobbys oder was auch immer zu reden. (ich habe viele Interessen, die ich gern mit anderen Teilen möchte, sogar andere dafür brauche). Ihr würdet mir helfen, wenn Ihr mit Verurteilungen/Abwertungen aufhören und mir eine ordentliche Antwort zum meiner Frage in diesem Threat hier (!) geben könntet, wie ich das Euere Meinung anstellen sollte, ohne eine Sexabsicht erkennen zu lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich würde mal sagen, selbst wenn es stimmt und du nur freundschaftlich suchst, das wird dir zum einen keiner abnehmen und zum anderen ist das halt auch ne Zeitfrage, wer nicht gerade arbeitslos ist, hat vielleicht auch einfach keine Lust, nebenher noch irgendwelche Kontakte zu pflegen, wo das Ziel nicht so ganz klar ist.

Wenn ich abend Zuhause ankomme, maile ich auch nicht noch mit all zu vielen Freunden, da genieße ich meine Ruhe.

m
 
W

wahlmünchner

Gast
  • #12
Die Antwort ist simpel:
Indem du auch keine Sexabsicht hast.
Komischerweise haben viele Frauen den richtigen Riecher ob ein Mann einfach unverbindlich plaudern will, oder es als Weg zu mehr benutzt.
Wie man Freundschaften aufbaut, wirst du ja hoffentlich wissen, du lebst ja schon ein paar Jahre. Nur das Komplimente über das Aussehen, anfassen etc total unangebracht sind in Freundschaften...vor allem wenn diese erst wachsen sollte dir klar sein.
Ansonsten hilft es einen Ehering zu tragen, zu sagen: ich liebe meine Frau, sie ist das beste was mir je passiert ist.
Das hört sich dann nach klaren Fronten an. Warum du herzliche, liebevolle Gesten freundschaftlich mit anderen Frauen austauschen willst, während du deine Ehe auf Eis legst..kannst nur du wissen.
Ich kann dir nur sagen:
Mein Vater ist 55 und ein enteger, gebildeter und feiner Mann, der sich in seiner Freizeit mit mir (seiner Tochter) und anderen Menschen, die einen Stellenwert für ihn haben trifft. Der mit
Yoga und Fitnesstraining seinen Körper und Geist fit hält, gerne liest und dabei auch vor Ratgeberbüchern nicht zurück schreckt.
Der eine traurige Ehe ehrlich beendet hat und nach 6 Jahren!Singlezeit in der er sich auch sehr mit sich auseinandergesetzt hat, wieder heiratete.
Bin stolz und froh das er mein Vater ist. Dieses Rumgeeiere das du an den Tag legst ist deines Alters meiner Meinung nach unwürdig .
Und um übrigen schließt man auch nicht einfach so mit irgendjemand Freundschaft, sondern weil es sich ergibt, sich beide wohlfühlen.
 
E

EarlyWinter

Gast
  • #13
Lieber erotom, gerade die ersten Sätze in meinem ersten Beitrag sollten genau darauf zielen, dass Du Dir über Dein Auftreten Gedanken machst und ob die Frauen, die Du intensiver anschreibst, aus verschiedenen Gründen nicht auf diese Gedanken kommen könnten. Die eine oder andere fragt sich eventuell, was Du denn überhaupt willst. Würde ich mich auch fragen wenn ein verheirateter Mann plötzlich aus dem Nichts heraus intensiven Mail-Kontakt zu mir sucht, mir Fotos schickt und sich "dranhält".
Freundschaften auf diese Weise knüpfen ist schwierig denn so etwas ergibt sich eigentlich auf eine natürliche Weise. Allerdings ist es gerade zwischen Männern und Frauen immer eine eher schwierige Angelegenheit, wie man auch oft genug hier im Forum lesen kann, denn die Gefahr, dass der eine sich mehr denkt als der andere, ist immer gegeben. Oder dass der eine sich einbildet, dass der andere sich mehr denkt. Und gerade wenn ein Mann plötzlich alles zu intensivieren versucht gehen Frauen oft in die "Hab Acht" Stellung. Erst recht wenn sie selbst liiert sind. Außerdem hat man in der Regel auch schon seinen Freundeskreis. Das heißt nicht, dass nicht neue Freunde dazu kommen können, aber, wie oben schon gesagt, so etwas ergibt sich auf natürlichem Wege, man lernt sich irgendwo kennen und dann kommt man ins Gespräch, entdeckt gemeinsame Interessen usw. Und trotzdem, ich würde keinen Kontakt mit einem liierten Mann, den ich sonst nicht kenne, intensivieren, weder als Single Frau und erst recht nicht als Gebundene.
Sicher sehen viele andere Frauen das anders, aber diejenigen, die Du angeschrieben hast und die den Kontakt irgendwann abbrechen, denken entweder ähnlich wie ich oder sie hatten andere Gründe. Manchmal passen die Interessen dann doch nicht zusammen oder man ist so eingespannt im Alltag und hat kaum Zeit für seine langjährigen Freunde oder für die Familie, dass man dann die flüchtigen Bekanntschaften nicht weiter intensiviert. Ich würde Dir deshalb vorschlagen, dass Du Dich nach Aktivitäten umschaust, die Dir Spaß machen und wo Du dann Menschen (Frauen) kennenlernen kannst. Ob VHS-Kurse, Sportaktivitäten, Kochkurse, usw. Miteinander sprechen ist eh immer besser als schreiben.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Lieber Erotom,

Frauen lieben und schätzen platonische Freundschaften, besonders mit verheirateten Männern, denn da weiß frau, dass sie sich auf die platonische Ebene immer verlassen kann.
Der Austausch über zugeschickte Bilder und interessante Themen mit dir ist für gleichaltrige Frauen auch unheimlich bereichernd und allein deine interessanten, herzlichen, liebevollen, aber doch auch selbstbewussten (auf dein eigenes Geschlecht bezogenen) Beiträge verraten jeder Frau sofort- du hast einer Frau (platonisch!) sehr viel zu bieten.
Lass dich deshalb bitte nicht von all den Miesmachern verunsichern. Die sind nur neidisch, dass du bald so viele rein platonische Freundinnen hast und selbstverständlich kannst du deinen neuen Freundinnen bei Nichtantwort auch gerne eine dritte, vierte und fünfte Erinnerungsmail schicken. Wir platonischen Freundinnen brennen immer vor Interesse, sind aber doch leider immer wieder vergessliche Dinger! Meinen jetzigen verheirateten Affäirenfreund habe ich übrigens auch als platonischen Freund kennengelernt, aber das war eine ganz seltene Ausnahme. Ansonsten finde ich platonische Freunde, besonders die verheirateten Männer einfach großartig!
 
Top