• #1

Wie geht es wohl weiter?

Ich (32) habe Ende 2016 eine netten Mann (30) übers Internet kennengelernt. Wir haben viel geschrieben jedoch war zwischendurch der Kontakt mal kurzzeitig weg, aber er meldete sich dann wieder.
Ab da wurde noch mehr geschrieben. Es kam zu einem Treffen. Ab diesem Tag ging er mir nicht mehr aus dem Kopf. Das nächste Treffen folgte am Abend darauf und da passierte es auch,wir landeten im Bett. Noch immer haben wir Kontakt jedoch nicht mehr ganz so intensiv wie vorher. Er arbeitet viel und abends kommt dann meist nix mehr. Jetzt am Wochenende trafen wir uns wieder. Wir redeten viel, ich teilte ihm meine Bedenken mit,da ich das Gefühl habe er spielt mit mir oder ihm ist es nicht wichtig(leider habe ich in der Vergangenheit sehr schlechte Erfahrungen gemacht (betrogen,belogen,hintergangen etc.)) Ich sagte ihm,dass er mir den Kopf verdreht hat und ich gern mehr Zeit mit ihm verbringen will. Klar irgendwo erwartete ich eine Reaktion von ihm die mir bestätigt, dass auch er so denkt. Leider war dem nicht so, was ja absolut nachzuvollziehen ist. Er sagte nur, er findet mich toll und er mag mich. Auch will sich auch weiterhin treffen. Jedoch bin ich noch immer unsicher.

Wieso meldet er sich so wenig? Wieso will er nicht telefonieren? Lege ich die Dinge einfach zu sehr auf die Goldwaage? Sollte ich es einfach mal passieren lassen? Wie ticken Männer denn wirklich? Hat er Interesse oder ist es für ihn doch einfach nur just for fun? Bitte versteht mich nicht falsch, ich habe bisher eine lange Beziehung 8 Jahre hinter mir,leider waren die folgenden Beziehungen reine Katastrophen so das ich komplett verunsichert und im Umgang mit Männern sehr unsicher bin.

War jemand schon einmal in so einer Situation und kann mich beruhigen oder sollte ich doch die Finger davon lassen?

Vielen dank vorab.
 
P

proudwoman

  • #2
Liebe @It`s me, er war mit Dir im Bett, leider viel zu früh, und das war es. Er wollte wahrscheinlich nicht mehr, so traurig wie es auch ist, Du musst das akzeptieren. Wäre er verknallt in Dich, würde er sich melden und sich auch so verhalten. Und zwar so, dass Du persönlich keine Zweifel hättest und hier fragen müsstest.
Melde Dich einfach nicht mehr. Für mich hätte sich das erledigt. Alles Gute!
 
  • #3
Das meine liebe kann dir hier niemand beantworten. Selbst wir Männer nicht. Aber das was du da beschreibst hört sich nach Wischi Waschi an. Ich als Mann "wollte" in meinem Leben zwei mal ein Frau mit Haut und Haaren haben. Da gab es keine Stillstandszeiten oder Auszeiten. Weder von mir nicht, noch von ihr. Wir " wollten" uns! Das erkenne ich bei deinem Exemplar gar nicht. Klar jeder ist da vielleicht anders unterwegs. Jetzt wart ihr nach Eurem zweiten Treffen im Bett. Hört sich nach " Ziel erreicht" an. Ich kenne so ein Verhalten nicht als Mann, wenn ich ernsthafte Absichten habe. Und auch keine Frau. Dieses Zeit gequatsche ist doch ein alter Hut. Zeit für oder bis Sex statt findet ja, aber danach keine Zeit mehr. Die älteste Ausrede bei Mann und Frau. Ich denke du bist ihm nicht Wichtig genug als das er es für Nötig hält in dich zu investieren (Zeit). Such dir einen dem du mehr Wert bist.
m46
 
  • #4
Du bist leider vollkommen falsch vorgegangen.
Beim zweiten Treffen schon Sex (habe ich leider auch schon falsch gemacht), dann sagst du ihm auch noch dass er dir den Kopf verdreht hat und du mehr Zeit mit ihm verbringen willst......leider so schnell vollkommen falsch.

Du willst wissen wie die Männer ticken? Männer wollen das Heft in der Hand behalten, sie wollen eine Frau umwerben und ihr sagen, dass sie mehr Zeit mit ihr verbringen wollen.
Wenn das die Frau macht so wie du, fühlen sie sich schnell unter Druck gesetzt (vor allem wenn er viel arbeitet) und gehen lieber auf Distanz. Ist leider so.

Du hättest es viel langsamer angehen lassen sollen, nicht gleich die Sexschiene einlegen und dem Mann nicht gleich die Gefühle um die Ohren knallen. Da fühlen sich die Männer überfordert und eingeengt.

Musste ich nach meiner Ehe auch erst lernen. Ist leider so.
So ticken die allermeisten Männer.

Gehe auf Distanz und LASSE IHN KOMMEN und nach Dates fragen.
Vielleicht hast du dann auch mal keine Zeit...

Hoffentlich hast du es noch nicht verdorben. Ansonsten hast du was für den nächsten Mann gelernt.

Alles Gute
 
  • #5
Hallo!
Ich kann Dich schon ganz gut verstehen. Viele Frauen wurden mal gelogen, betrogen usw... Man darf aber deshalb nicht so unsicher werden. Konzentriere Dich wieder mehr auf Dich selbst!
Deine Geschichte mit dem jungen Mann klingt doch eigentlich ganz gut. Ich würde aber sofort aufhören ihm Deine Unsicherheiten mitzuteilen! Das wollen Männer nicht hören. Ausserdem ist es noch viel zu früh von ihm hören zu wollen ob er das jetzt ernst meint oder als Spiel.

DAS hier...
Wir redeten viel, ich teilte ihm meine Bedenken mit,da ich das Gefühl habe er spielt mit mir oder ihm ist es nicht wichtig(leider habe ich in der Vergangenheit sehr schlechte Erfahrungen gemacht (betrogen,belogen,hintergangen etc.)) Ich sagte ihm,dass er mir den Kopf verdreht hat und ich gern mehr Zeit mit ihm verbringen will. Klar irgendwo erwartete ich eine Reaktion von ihm die mir bestätigt, dass auch er so denkt.
... WAR nicht besonders klug!
Damit setzt man den Mann nur unter Druck.
Bleib ganz cool ;)
Je mehr die Männer das Gefühl bekommen, dass die Frau sie ja gar nicht unbedingt braucht, desto mehr wollen sie mit dieser Frau Zeit verbringen! Und immer schön abwarten bis Mann von sich aus etwas nettes sagt, nicht zuerst selber die tieferen Gefühle zeigen!

Noch eine Frage an Dich: Du schreibst, dass er nicht gerne telefoniert. Worüber möchtest Du denn mit ihm lange telefonieren? Männer sind generell nicht die grossen telefonierer. Ich habe es immer so gehalten: wenn Mann mich vermisst oder meine Stimme hören möchte, ruft er mich an. Ich rufe nie an um einfach zu reden. Wenn ich den Anruf verpasst habe, dann rufe ich natürlich zurück. oder wenn wir etwas ausmachen müssen (Zeit, Ort etc). Sonst nicht.

Wir müssen den Männer die Möglichkeit geben uns zu vermissen!
Sie brauchen das Gefühl, dass sie sich ein wenig anstrengen müssen um uns zu "bekommen" :)

Es ist eigentlich sehr einfach... Lass ihn einfach machen, lehn Dich zurück und geniesse es!

Alles Gute!
 
  • #6
Liebe FS,
ich kann ja nur aus meinen Erfahrungen berichten (eigene und aus dem Freundeskreis) und ich denke, das hört sich nicht so toll an bei euch.
Wenn ein Mann echtes Interesse hat gibt er in der Kennenlernphase 100%. Natürlich sollte man das nicht an der Anzahl der Nachrichten/Telefonaten ausmachen.
An deiner Stelle würde ich, (wenn ich es richtig verstanden habe) nach 3 Dates noch nicht so viel über Gefühle sprechen- ihr kennt euch doch noch gar nicht richtig. Lass ihn doch einfach mal auf dich zukommen, wenn du der Sache eine Chance geben möchtest. Genieß die Treffen mit ihm, aber verrenn dich nicht gleich in die Sache.
Ich lasse die Männer in der Kennenlernphase immer auf mich zu kommen und signalisiere dabei auch mein Interesse, sofern es vorhanden ist. Bisher bin ich damit immer gut gefahren.
Dass du schon bei 2. Date mit ihm im Bett gelandet bist, war für dich wahrscheinlich eine schlechte Entscheidung, weil es bei dir die Gefühle verstärkt hat. Ich verurteile das nicht, es gibt nicht den falschen oder richtigen Zeitpunkt für Sex (und du hast ihn damit auch nicht verschreckt), aber man sollte meiner Meinung nach nur früh mit jemanden schlafen, wenn man auch damit umgehen kann, dass daraus nicht die große Liebe wird.
 
  • #7
Guten Morgen liebe FS,

ich kann dich leider nicht beruhigen, aber du hast mein Verständnis.
Die Singlewelt tickt heute anders und es gibt jede Menge Spielregeln.
Nicht alle wollen und suchen das, was du suchst..., Verbindlichkeit.
In diesem Falle bist du ein willkommenes Geschenk für diesen Mann, weil es sich herrlich mit dir quatschen lässt, dazu bietest du Sex und das gleich, von Anfang an. Er mag dich, immerhin... Aber es reicht nicht, um dir eine verbindliche Beziehung anzubieten und das wird sich nicht ändern, weil die Weichen gestellt sind.

Es wäre für dich sicher bekömmlicher, wenn du eine Entscheidung triffst, dieses Verhalten als eindeutig *NEIN* für dich akzeptierst und deines Weges gehst, oder ob du weiter hoffst, bangst und wartest.

Ich habe das Gefühl, dass du dich zu schnell hergibst, sprich anbietest, psychisch und physisch. Du solltest dich erst schenken und einladen, wenn du spürst, dass dieser Mann sich auch das ersehnt und möchte, was du möchtest. Ansonsten wirst du schnell benutzt und machst schauerliche Erfahrungen, die deine Hoffnungen und deinen Glauben an die Liebe zerstören.

Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe!
 
  • #8
Nichts laufen lassen! Er hat kein Interesse.
Er schreibt selten bzw. typischerweise mit Pause, weil er noch andere Frauen hat, er mag nicht telefonieren, er lässt dich emotional hängen, hat aber Sex mit dir. Spricht alles dafür, dass er kein Interesse an dir hat.

Denn ein Mann mit Interesse ist genau an diesen Dingen zu erkennen:
Er will sofort mit dir telefonieren, er schreibt mehr als dir lieb ist, er erdrückt dich emotional eher, als dass er das Weite sucht, und er zögert den Sex eher hinaus.

Liegt vielleicht auch daran, dass du älter bist als er und er jetzt noch keine Familie gründen will. Vielleicht will er sich, wie die meisten Mitläufer von Männern nochmal 15 Jahre Zeit lassen und tut sich dann mit einer jüngeren Frau zusammen. Er sieht mit dir keine Zukunft, wird dir das aber keinenfalls sagen.

In Zukunft gar nicht mehr mit so einem Mann ins Bett gehen. Er taucht nach dem Sex ab.
 
  • #9
Googlel doch mal „Wie verhält sich ein ernsthaft interessierter Mann?“

Dann kommst du ohne ein Forum fragen zu müssen von ganz allein darauf, dass dein Bekannter nicht zu dieser Gattung gehört. Ich weiß nicht was ihn getrieben hat, nur ein Strohfeuer mit der Aussicht auf ein schnelles Sex-Abenteuer, oder schon anfangs der ernste Wille, aber dann wart ihr im Bett und er musste feststellen, dass du es doch nicht bist. Das kommt gar nicht mal so selten vor, ist niemals schön und wahrlich bitter für dich.

Mach` dir in der Theorie über seine Beweggründe nicht so viele sinnlose Gedanken, du bekommst sowieso keine Antwort darauf, sondern sehe die Praxis und seinen Taten darin in die Augen. Ich sehe nichts weshalb du am Ball bleiben solltest, das Beste ist daher abhaken. Sowas braucht kein Mensch!
 
  • #10
Schwierig, hier gute Tips zu geben. Wir wissen ein bißchen was über deine Situation, aber so gut wie nix über dem Mann.

Vielleicht helfen ein paar handschriftliche Notizen um den Kopf einigermaßen freizubekommen? Schreib mal alle Pros und Kontras auf, die dir in Bezug auf eine mögliche langfristige Beziehung mit diesem Mann einfallen.

Falls jetzt ein heftiges Ungleichgewicht zu erkennen ist (wie etwa 5 rein emotionale Punkte auf der Pro-Seite, aber 10 rationale Dinge auf der Kontra-Seite), kann das schon bedeuten, daß es einfach nicht passt.

Ist natürlich nur ein Beispiel. Mit besagtem Zettel lassen sich keine Probleme lösen, aber ein bißchen Übersicht ist sicher hilfreich. Schreib alles mögliche auf, was als wichtig einzustufen ist. Die Qualität der Kommunikation (nicht nur die Häufigkeit), vielleicht die Entfernung eurer Wohnorte, etc.

Ich kann leider nicht sagen, wie die Männer ticken. Denke aber mal, daß Verallgemeinerungen sowieso nicht weiterhelfen ;) Den Punkt kannste ja erstmal hintenanstellen.

So viel von mir - anderen Leuten fällt sicher auch noch was ein.
 
  • #11
Für ihn reicht es einfach nicht. Das ist bitter, schade , doch nicht zu ändern. Ich mag dieses kontrollierte "wann sag´ich was am besten", wie verhalte ich mich interessant!" überhaupt nicht, weil es zu Dir passen muß und Du in jedem Fall authentisch bleiben solltest. Deshalb ist es auch so schwer wirklich Rat-schläge zu geben, die auch nur Schläge sind. Du bist schon verletzt worden, dann teile ihm das mit und sage ihm, dass Du was ehrliches, verbindliches suchst. Falls er Dir das nicht geben kann, dann soll er es sagen und Dich nicht hinhalten. Ich finde man kann sich dem anderen auch mal zumuten. Ihr wart intim, auch kein faux pax mit zu früh oder so. Wenn ein Paar sich will, dann will es sich, was soll der andere Quatsch. Ich hoffe für Dich, dass es zumindest erfüllt war mit einem guten Gefühl.
Bleib´bei Dir, steh´für Deine Wünsche ein und geh´für Dich. Und wenn er es ist nicht, dann wird es ein anderer sein. Jeder Topf findet seinen Deckel, manchmal braucht es eben seine Zeit.
Alles Gute für Dich!
 
  • #12
Ich finde es mutig und süß, dass du offene Worte gewählt und keine Spielchen angefangen hast. Ihr wart nicht zu früh im Bett. Ich war mit meinem Exmann auch nach den zweiten Date im Bett gelandet. Beim ersten Date haben wir bis zum Rausschmiss getanzt und geknutscht, beim zweiten "Date" hat er mich gleich seinen ganzen Kumpels vorgestellt und abends nahm er mich mit in seine Wohnung- Na und?

Du hast dich nur leider einseitig - also zu früh bzw. in den Falschen verliebt -. Nun hast du dich "offenbart", während er dir deutlich zu verstehen gegeben hat, dass er nicht verliebt ist. Es war also für ihn okay, Sex zu haben, ohne verliebt zu sein. Nun habt ihr immerhin klare Verhältnisse.

Seine lauwarme Wischi-Waschi-Reaktion spricht Bände. In Worten und Taten. "Ich finde dich toll" ist ein Trostpflaster. Sich nach Sex und Liebesgeständnis zurückzuziehen, ist verletzend. Nicht nur fürs Ego, auch für dein Herz.

Da hätte ich keine Lust drauf, wäre enttäuscht, verunsichert, gekränkt und irgendwo würde mir so ein selbstgefälliger Typ auch nicht mehr gefallen. Wahrscheinlich fühlt er sich schon allein durch dein Geständnis unter Druck gesetzt, der Arme. Tu dir das nicht an und mach dich bitte nicht zum "Klops". Sollte er sich wieder erwarten doch noch ERNSTHAFT bemühen, kann ER sich ja was einfallen lassen.
 
  • #13
Gute Ratschläge hast Du schon viele bekommen. Aber was solltest Du jetzt tun?

Schau mal, wie lange er braucht, bis er sich wieder meldet. Vielleicht nimmst Du Dich jetzt mal zurück. Und dann schau, was er zu investieren bereit ist. Macht er nur Treffen aus, die bei Dir oder bei ihm daheim stattfinden mit dem Ziel gleich in die Kiste zu kommen? Oder will er auch sonst mir Dir etwas unternehmen? Versteckt er Dich? Lässt er Dich in Dein Leben?

Pass auch, dass es Dir nicht so passiert, dass er Dich warmhält um was fürs Bett zu haben damit er die Zeit gut überbrücken kann, bis er was Festes hat. Es gab schon Männer, die haben bei einer Frau, bei der sie ernsthaft interessiert waren, höflich lange mit dem Bett gewartet, weil sie nebenbei eine andere Dame eigens und nur zu diesem Zweck hatten.

Ja, das würden sie natürlich niemals zu geben, denn sonst wäre letztere auch sofort weg. Messe ihn daher an seinen Taten.

Viel Glück.
 
  • #15
Ich halte nicht viel von Hollywood-psychologie, aber ich denke einfach: er steht einfach nicht auf dich.

Bei deiner Offenbarung hätte er sich anders verhalten müssen. Ich habe mal es ähnlich gemacht, wie Du. Ich habe mich verknallt in einen Mann, den ich sehr oft traf der sich aber nicht annäherte aus diversen Gründen (wohnt weit weg, war teilweise Kollege). Ich sagte ihm, dass ich Interesse habe an mehr. Er wich dem erstmal aus, hat sehr seltsam reagiert und ich akzeptierte dann dass es eben nicht mehr wird. Es dauerte etwa 2 Stunden bis er mir schrieb, dass er auch so für mich empfindet er nur überfordert war, und ab dem Moment etwa sind wir zusammen.

Also ich finde es gut, dass du ihm sagtest dass du mehr willst auch wenn viele hier davon reden, dass Männer jagen wollen oder kämpfen. Naja... ich denke mann kann nicht pauschalisieren und ehrlich und offenherzig an die Sache rangehen bringt einem ans Ziel.

Nun ich denke aber in diesem Fall will er einfach nicht. Sonst soll er jetzt reagieren. Und Du kontaktiere ihn nicht mehr, denn Du hast schon alles signalisiert, was signalisiert werden musste :)
 
  • #16
Hallo ich bin die Fs.

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Also es ist ja nicht so,dass er sich nicht meldet. Er ist morgens der Erste von uns beiden der sich meldet. Wir schreiben dann generell auch den ganzen Tag, nur eben Abends kommt dann plötzlich nichts mehr. Das macht mich einfach stutzig. Er sagte das er das Handy irgendwann einfach weg legt weil er ko ist. Gestern haben wir auch telefoniert... das erste Mal seit wir uns kennen. Also ganz so dramatisch ist es nicht.

Er bemüht sich auch für um treffen. Und es ist nicht so das ich ihm Hallo gesagt habe bei letzten treffen und direkt mein Herz ausgeschüttet hatte. Er wollte wissen was los ist mit mir,da ich scheinbar irgendwie anders war und er bohrte dann eben so lang bis es mir raus gerutscht ist...

Es ist einfach eine doofe Situation. Ich kam mir danach total bescheuert vor,ihm bei dritten Date so etwas zu sagen und fand es total süss und meinte jetzt mach mal langsam wir schauen mal wie es weiter geht. Das leuchtet mir auch alles ein und ist überhaupt nicht schlimm.

Vielleicht mache ich mich gerade zu dolle verrückt obwohl eigentlich nix ist... Ich bin einfach unsicher,weil er ein Typ man ist wie ich vorher bis dato noch nicht kannte...
 
  • #17
Wir schreiben dann generell auch den ganzen Tag, nur eben Abends kommt dann plötzlich nichts mehr. Das macht mich einfach stutzig.
Das würde mich auch sehr, sehr stutzig machen, ausgerechnet zum Feierabend hat er keine Zeit mehr. Daraus würde ich schlussfolgern, dass er abends an wichigere Verpflichtungen bzw. Hobbies gebunden ist. Computerspiele, Sportfreak oder der Klassiker...

Es kommt jedoch immer auf das Gleiche raus. Wenn außer WhatsApp und anderen bequemen Kommunikationsformen nichts Wahres passiert, hat er kein wirkliches Interesse.
 
  • #18
Er hat ganz eindeutig kein Interesse!! Denn wenn ein Mann interessiert ist, dann tut er meist alles dafür um mit Dir stetig in Kontakt zu bleiben. Ganz egal, wie hart sein Arbeitstag war!!!
 
  • #19
. Er ist morgens der Erste von uns beiden der sich meldet. Wir schreiben dann generell auch den ganzen Tag, nur eben Abends kommt dann plötzlich nichts mehr.
Oh, laß mich raten: Am Wochenende geht's auch nicht so gut.
Nun, er hat eine Frau / Freundin, mit der er zusammen wohnt.

Naja, vielleicht auch nicht, denn bei einer solchen Ansage
ich teilte ihm meine Bedenken mit,da ich das Gefühl habe er spielt mit mir oder ihm ist es nicht wichtig etc....Ich sagte ihm, dass er mir den Kopf verdreht hat und ich gern mehr Zeit mit ihm verbringen will.
wäre ein gebundener Mann sicher ganz schnell weg.
Ich übrigens auch, selbst wenn ich nicht gebunden wäre, denn da würde ich schon ein bißchen Angst bekommen.
Ich bin allerdings auch ein bißchen empfindlich, weil ich schon so oft mit klammernden Männern zu tun hatte.

Ich (32) habe Ende 2016 eine netten Mann (30) übers Internet kennengelernt. Wir haben viel geschrieben jedoch war zwischendurch der Kontakt mal kurzzeitig weg, aber er meldete sich dann wieder.
Hm und das würde ich boshafterweise so interpretieren, dass er Ende des Jahres noch eine 'bessere' Frau am Start hatte, um fremdzugehen, die dann abgesprungen ist, oder nach dreimal Sex nicht mehr interessant war oder aber, dass er um Weihnachten und Silvester herum nicht so gut schreiben konnte, weil seine Frau zuhause war.

Du siehst, ich spekuliere wild herum.
Was auch immer hinter seinem Verhalten steht, es ist nicht das Verhalten eines sehr interessierten, vielleicht schon ein wenig verknallten Mannes.

Ich würde die Sache abhaken, oder falls du das wegen des Seelenfriedens einfach wissen mußt, der Sache auf den Grund gehen, ihn z.B. am Abend oder WE zuhause überraschen.
Du weißt nicht, wo er wohnt ? Nun, dann hast du die Klärung deiner Zweifel.

w 49
 
  • #20
Ich sagte ihm,dass er mir den Kopf verdreht hat und ich gern mehr Zeit mit ihm verbringen will. Klar irgendwo erwartete ich eine Reaktion von ihm die mir bestätigt, dass auch er so denkt. Leider war dem nicht so, was ja absolut nachzuvollziehen ist. Er sagte nur, er findet mich toll und er mag mich. Auch will sich auch weiterhin treffen.
"toll und mögen" bedeuten für mich, dass es nicht gefunkt hat bei ihm. Netterweise könnte er Dir das sagen, vielleicht - aber das denke ich nicht wirklich - hofft er drauf, dass bei ihm noch was Gefühlsmäßiges kommt, aber eigentlich denke ich, er hat es Dir nur nicht deutlich gesagt, weil es ihm gefällt, dass Du so sexbereit bist. Dh. er würde Deine Gefühle nutzen, um weiter Sex mit Dir zu haben. Das weiß ich nicht sicher, ich denke das nur.
Ich seh den Mann so, dass er keine Beziehung mit Dir will.

Vielleicht ist er nicht der kommunikative Typ und Du fällst ihm nur ein, wenn ihm nach Sex ist. Vielleicht war ihm Dein "Liebesgeständnis" auch zu viel, so dass er denkt, Du würdest anfangen zu stressen, wenn er hier noch Öl ins Feuer gießt. Hat vielleicht noch andere Frauen.
Hm, Frau zu Hause? Kein Interesse an Dir? Will keine Hoffnungen machen, wollte nur Sex? Zu viel Arbeit?
Lege ich die Dinge einfach zu sehr auf die Goldwaage?
Nein, Du hast schon alle möglichen Anzeichen, was los ist: Er WILL mit Dir nicht kommunizieren, sonst fänd er einen Weg. Man muss nur die richtigen Schlüsse ziehen, was auch immer "richtig" heißt. In Deinem Fall würde ich sagen: Er hat kein Interesse an Deinen Gefühlen, vielleicht will er das benutzen, um nochmal Sex zu haben. Du weißt nicht, ob er Single ist oder ob er noch andere Bett-Geschichten hat. Zu viel Vorschuss an Deinen Gefühlen.
 
  • #21
Liebe FS, dass es tendenziell gehäuft vorkommt, dass es sich nach sehr frühem Sex eher rückläufig entwickelt, ist keine Neuigkeit. Ich finde auch, dass man das mit über 30 einkalkulieren sollte, wenn man es dann macht (keine Kritik, man kann so früh Sex haben, wie man will, aber muss dann auch mental gewappnet sein, falls man nach dem Sex Gefühle entwickelt und das ist ja bei dir passiert.) Gerade wenn du in der Vergangenheit schon schlechte Erfahrungen gemacht hast, solltest du ein bisschen besser auf dich (und dein Herz) aufpassen.

Dass er oft den Kontakt bzw. das Schreiben initiiert, sagt noch nichts aus. Talk is cheap und du solltest dich auf seine Taten verlassen und dich daran orientieren.
 
  • #22
Meine Erfahrung ist, fühlt es sich nicht gut an...Ist es das auch im Allgemeinen nicht

Man kann sich immer nur versuchen auf" Abstand " zu betrachten. Hast Du es für Dich richtig gemacht, ist es auch wirklich Dein Tempo, warst Du Dir gegenüber völlig ehrlich....dann hast Du für Dich alles richtig gemacht.

Und es gilt, tue dass was Dir guttut.
Wenn Du dich sch... fühlst, weil ihr schon Sex hattet, dann warte beim nächsten Mal etwas. Wenn das keinen Schmerz verstärkt, dann mache es wie Du es möchtest.
Wenn er nicht verliebt ist, dann ist er auch nicht der passt.

Und auch bei den Tipps, die Du hier liest versuche zu sondieren was Dir helfen kann ohne dass Du gegen Dich arbeitest.

Ich habe zb im RL jemanden kennengelernt, der wohl aufrichtig interessiert war. Ich sage es mal so: für mich hat er es eben zu langsam angehen lassen.
5 Treffen ohne Berührung...und auch meinen ist er ausgewichen. Ich habe gefragt und lt seiner Aussage, möchte er mich und auch mich in einer Beziehung aber bitte sehr langsam.
Ob seine Worte stimmen oder nicht, ist letztendlich egal.
Wer nicht brennt kann andere nicht entzünden...
Nach zwei weiteren Treffen, war ich raus...
Ich bin eher ein Nähemensch und er ein Distanztyp.
Mit viel Geduld hätte ich jetzt ggf eine Beziehung, die nicht passt und beiden nicht gerecht wird.

Du hast Dich geöffnet und beim Passenden wäre es auch richtig gewesen.

Drück Dich...
 
  • #23
Hey its me,

Das hört sich jetzt fies an, aber lass uns mal wetten: Ihr werdet kein Paar. Nein, ganz sicher nicht.
Die Situation die du beschreibst habe ich seit meiner Single Zeit (mittlerweile 7 Jahre mit kurzen Unterbrechungen) schon HAUFENWEISE durch! Immer und immer wieder ist es das gleiche Spiel:
Der Mann lässt es weiterhin laufen, meldet sich immer hier und da mal um sich regelmäßig in dein Gedächtnis zu rufen und er wird auch hier und da mal mit dir zum Essen gehen oder auch mal ins Kino. Sex will er natürlich auch. Und du machst mit weil du ihn toll findest und dir denkst "joa, wird bestimmt was werden". Aber schau mal genau hin. Irgendwann bist du so frustriert weil es eben einfach nicht "weitergeht", du seine Freunde nicht kennenlernst und du auch sonst nicht großartig in sein Leben mit einbezogen wirst. Urlaube und Sonntage gehören seinem inner circle. Du wirst kein Teil davon werden.
Jede enttäuschende Begegnung die ich hatte mit einem Mann, fing ORIGINAL so an, wie du deine Situation beschreibst.
Hör einfach mal auf deinen Bauch. Du hast nicht umsonst so ein "komisches Gefühl". Sonst würdest du hier auch nicht fragen.

Ich will nicht gemein sein, du kannst es dir auch gerne noch weiter schönreden im Sinne von "ist ja alles gar nicht so schlimm!" (Hab ich übrigens auch immer gemacht ;)) Aber ich versichere dir und sage es mal mit Mirandas Worten aus SATC: er steht einfach nicht auf dich!
 
  • #24
Liebe FS,
setz' doch einfach mal die Puzzleteile zu einem Bild zusammen: er schreibt mit Dir den ganzen Tag statt zu arbeiten und abends ist er dann zu kaputt um sich mit Dir zu befassen. Was ist das denn für eine Geschichte? Warum arbeitet er tagsüber nicht strikt durch, macht pünktlich Feierabend und hat dann Zeit für Dich zum telefonieren und treffen - so machen mein Partner und ich das (Fernbeziehung).

Der Realitäts-Check ergibt:
Männer, die den ganzen Tag schreiben können und abends nicht, haben mit hoher Wahrscheinlichkeit zuhause bereits eine Partnerin.

Er hat Dich vorher auch abends angeschrieben, um Dich aufzureissen. Kaum ist der Plan geglückt, kann er sich abends wieder der Hauptfrau zuwenden um sich keinen Ärger einzuhandeln und die Affäre tagsüber online bespielen, um sie aktiv zu halten bis er mal wieder eine Runde Sex mit Dir einschieben kann. Willkommen in der Wirklichkeit des Onlinedatings.
 
  • #25
Ja ich kenne das....bin momentan in der gleichen Situation...hab einen Mann im Internet kennengelernt und es hat nach 4 Jahren Single Leben eingeschlagen wie der Blitz.Er sagte mir aber nicht gleich das er eine unglückliche Beziehung führt und ich war geschockt.Aber die Gefühle sind wir unternehmen auch einiges.Also ich würde kämpfen! L.g.Mia2012
 
  • #26
Er arbeitet viel und abends kommt dann meist nix mehr. Jetzt am Wochenende trafen wir uns wieder. Wir redeten viel, ich teilte ihm meine Bedenken mit,da ich das Gefühl habe er spielt mit mir oder ihm ist es nicht wichtig(leider habe ich in der Vergangenheit sehr schlechte Erfahrungen gemacht (betrogen,belogen,hintergangen etc.)) Ich sagte ihm,dass er mir den Kopf verdreht hat und ich gern mehr Zeit mit ihm verbringen will. Klar irgendwo erwartete ich eine Reaktion von ihm die mir bestätigt, dass auch er so denkt. Leider war dem nicht so, was ja absolut nachzuvollziehen ist. Er sagte nur, er findet mich toll und er mag mich. Auch will sich auch weiterhin treffen.
Ich habe viele Dinge erlebt - selbst und passiv durch Gespräche mit Freundinnen. Also erstmal muss es nicht sein, dass er spielt. Die wenigsten Männer spielen. Die meisten suchen eine Partnerin. Weiterhin ist es nicht zwingend ein Fehler, mit einem Mann sofort ins Bett zu gehen. Daraus wird eine Beziehung oder auch nicht. Man darf nur nicht erwarten, dass sich aus dem Bett die Beziehung ergibt.

Nach meiner Erfahrung gehen Männer oft erstmal auf Distanz. Warum? Der Trieb ist befriedigt, sie machen was anderes und machen sich ohnehin nie so viele Gedanken um Liebe und Beziehung wie Frauen. In den meisten Fällen kommen die Männer wieder. Und dann entwickelt sich die Sache weiter, wenn die Frau keinen Stress macht. Mit einer Ansage wie "schlechte Erfahrungen" "glaubst, dass er spielt" und frühen Gefühlsbekundungen kann kein Mann was anfangen. Er ist doch für Deine schlechten Erfahrungen nicht verantwortlich. Das klingt aus Männerperspektive wie "Problemfrau". Die wollen Männer nicht. Sie wollen eine Freundin, Spielkameradin, eine, sie selbständig ist, die nicht an ihnen hängt, eine, die nicht alles gleich übel nimmt und nicht bei erster Gelegenheit rumstresst. Frauen, die Stress machen, buchen Männer als "schlechte Erfahrung" ein. Er hat im Zweifel also auch schlechte Erfahrungen gemacht. Nimm ihn als Person ernst!

Also wenn Du eine Chance willst, dann atme tief durch und versuche, Dich selbst zu lockern. Benimm Dich wie eine verantwortungsvolle erwachsene Person. Konzentriere Dich auf Deine Lieblingsbeschäftigungen, Deine Hobbies, Deinen Job. Mach Dich schön! Und wenn er ankommt, gut, wenn nicht, auch OK, dann gibt es einen anderen.
 
  • #27
Je mehr die Männer das Gefühl bekommen, dass die Frau sie ja gar nicht unbedingt braucht, desto mehr wollen sie mit dieser Frau Zeit verbringen! Und immer schön abwarten, bis Mann von sich aus etwas nettes sagt, nicht zuerst selber die tieferen Gefühle zeigen!
Richtig, mach es so, wie es vielleicht um 1950 herum Mode war. Gib dich desinteressiert, ruhig etwas gelangweilt, ja blasiert, damit die Botschaft "nein, Danke" auch gut herüberkommt. Das ist der sicherste Weg, um Männer abzuschrecken.
 
  • #28
Mach Dich schön! Und wenn er ankommt, gut, wenn nicht, auch OK, dann gibt es einen anderen.

Aber macht Sie sich dadurch nicht total passiv? Sie lässt also alles so laufen, stellt keine Forderungen, lässt ihn machen auch wenn es ihr dabei schlecht geht und er sich nur selten meldet.
Wenn er aber wieder ankommt und sagt "so, jetzt hab ich Zeit für dich", springt sie auf, freut sich und folgt. Ernsthaft?

Bitte nicht als Angriff verstehen; diese Art des "abwartens" wurde mir auch schon oft geraten, aber ich finde man macht sich damit erst recht zum Spielball. Oder etwa nicht?!
 
  • #29
Aber macht Sie sich dadurch nicht total passiv? Sie lässt also alles so laufen, stellt keine Forderungen, lässt ihn machen auch wenn es ihr dabei schlecht geht und er sich nur selten meldet.
Wenn er aber wieder ankommt und sagt "so, jetzt hab ich Zeit für dich", springt sie auf, freut sich und folgt. Ernsthaft?

Bitte nicht als Angriff verstehen; diese Art des "abwartens" wurde mir auch schon oft geraten, aber ich finde man macht sich damit erst recht zum Spielball. Oder etwa nicht?!
Nun "Warten" ist keine Antwort, denn Warten ist Interaktion und führt zu einer Art Positionierung. Gut geht es, wenn man sich einfach um seinen Kram kümmert und folglich auch nichts "erwartet". Und wenn er wieder ankommt, alles halt locker. Mein Vater (!) meinte mal, das wäre bei Männern wie bei Hauskatern. Der Kater geht raus, jagt Mäuse, und eventuell kommt er stundenlang nicht, und man macht sich Sorgen, dass ihm etwas passiert sein könnte. Irgendwann kommt er dann doch wieder und hat ein Mäusegeschenk oder Hunger oder beides. Ein Partner sollte auf Dauer zuverlässig sein, aber es ist hilfreich, ihm und der Beziehung mit etwas Humor zu begegnen. Gerade Frauen (dazu zähle ich auch) neigen dazu, die Dinge sehr persönlich und ernst zu nehmen. Damit erheben sie den Mann übrigens auf ein Podest, das er nicht verdient hat. Der Kater haut bei Schelte noch eine weitere Nacht ab, versteckt sich oder macht unauffällig auf den Teppich. Mir hat Lockerheit in Beziehungen zuletzt enorm geholfen, und Freundinnen, denen ich zu Humor und Lockerheit in Situationen geraten habe, wo sie sauer waren und streiten oder sich gar trennen wollten, haben sich mit ihren Partnern auf einer sehr liebevollen Ebene wiedergefunden. Und es hielt. Wir wollen alle (Männer wie Frauen) ja nicht Recht haben, sondern einfach nur geliebt werden. Also tief durchatmen und gerne auch mal lachen!

Wenn sich der Mann wirklich als Katastrophe herausstellen sollte - trennen kann man sich immer. Aber bis dahin kann man sich erstmal kennenlernen. Übrigens lebenslang.
 
Top